Archive for February, 2010

Österreichs katholischer Staat (ÖKS)

Friday, February 26th, 2010

Osterreichs katholischer Staat,

ein sadistisch-destruktiver Staat_ eingebettet in die geheimdienstlich kriminelle Vereinigung der Europäischen Union als ‘something like fascism’ (c.f. ‘Austria… promote Holocaust denial’)Vgl. Files: ‘SiteTool’ (‘blank pages… blank mind’. ‘Österreich dahinter? Höchst wahrscheinlich ja’), ‘Martin Schulz’, ‘Kanzlerin Merkels Propaganda’, ‘EU Justice Commissioner Viviane Reding’, ‘Austrian psychiatrist Dr. Wolfgang Berner’ (‘Naziverbrecher Krommer… Verfälschungsarbeit… Vermählungsarbeit’), ‘European Court of Human Rights inadmissible’, ‘EU-State’, ‘Devil as the God of the Bible’ (‘Kot-Gold-Geld-Gewalt-Geometrie-Tod-Gott’_ Kurzfassung. ‘Der Zusammenhang von Gott und Kot’… ‘Der christliche Staat ruht auf dem Kot’). ‘Ö Zusatz 4’ (‘Christentum brachte Wahn und Verbrechen’).

Austria has committed the most crime against me.

Du, göttlich krimineller Geist (Ö Zusatz 2: ‘Mordlust des heiligen Vaters…, bekam ‘die erwünschte Würkung’, seinen sadistisch-kannibalischen Orgasmus’).

Eine Zerstörungsmaschine. ‘Carnage’, ‘carnage’. Bibel. Übel. ‘The extremes of savagery… in the Bible’. ‘… barbarische Nationen… fängt der Bildungsprozeß… vom Christentume aus’. Menschenverbrennung um der christlichen Wahrheit willen. Es herrscht der Todestrieb unter der Schirmherrschaft von Gegensein.

Du, Verbrecherstaat katholischer Prägung (‘Mit deinem katholischen Justiz-Dreck’). ‘The world… is suspicious… of Western ‘legalism’ (file Austria Catholic deceitful judiciary). ‘… really existing laws’ were… applied, and innocent people were sentenced, imprisoned and murdered on a ‘legal’ basis’.

‘Sich-im-Staub-wälzen’.

Alles normalisiert_ ‘Verfälschung’  (‘Naziverbrecher Krommer als mein Einkommen zu bezeichnen’) und ‘Zwangsarbeit/Severed hand’ einbegriffen.

Du, Bestie!

‘… the power of the state…, the most serious menace to liberty’ (fnt 16).

‘Der Staat [als Gottesstaat, christlicher Staat] rechtfertigt das Gewissen, gewissenlos zu sein [‘So hoch… die Lehre Christi… Abstraktion… von den sittlichen Banden’. ‘Christliche Religion… Hauptfeind des moralischen Fortschritts’]. Die Sphäre der Instinkte wird überschichtet von einer Staats-‘Ethik’ [‘the fundamental doctrines of Christianity demand a great deal of ethical perversion’], die nur darauf aus ist, den Staat als sadistischen Staat zu erhalten’ (File: Austrian lawyer Dr. Peter Karl Wolf). Es ist ‘der Sadismus des Herrn’ und der Gottesstaat als der sadistische Staat’.

‘… jede Tendenz [wird] durch eine bestimmte Instanz repräsentiert…, die sadistische Haltung… durch eine imperative Person [hier durch das ‘staatlich kriminelle ‘We-the-Team’_ im Zentrum dessen Krommer und Lacom]’ (Georges Bataille: Die psychologische Struktur des Faschismus, Seite 23).

Weil Sie einmal in einem Gasthaus gut essen oder in einem Kaffeehaus einen guten Kaffee trinken   dürfen Sie doch nicht vergessen  daß Sie sich in einem gemeingefährlichsten aller  europäischen Staaten befinden   wo die Schweinerei oberstes Gebot ist   und wo die Menschenrechte mit Füßen getreten werden (Thomas Bernhard, österreichischer Dramatiker).

WIEN, 10. DEZEMBER 2016. Bundesminister Kurz: „Menschenrechtsverletzungen entschlossen bekämpfen und Brücken für Menschenrechte bauen“. Lesen Sie bitte, Herr Minister, ‘Österreichs katholischer Staat_ ein sadistisch-destruktiver Staat’, damit es Ihnen einleuchtet, wo Sie am besten Ihre Kampagne beginnen sollen. Vgl. hierzu: ‘Pusten aus dem lächelnden Gotteshintern’ (File Martin Schulz).

Opernball Staatsoper“Der sich am meisten vermehrende Durchschnitt… triumphiert kampflos durch bloßes Massendasein” (Karl Jaspers).

Why “so much irrational certainty in the world? A great deal of this is due to the inherent irrationality and credulity of average human nature”. But it “is nourished and fostered by other agencies” (Bertrand Russell).

“The harm that theology has done is not to create cruel impulses, but to give them the sanction of… a lofty ethic” (Bertrand Russell).

Vgl. File ‘Austria Catholic Krommer-Lacom-Syndrom. Wiener Justizstallungen’.

Vgl. ‘Gesindelstaat…, ‘Hurenbeschützerstaat’, ‘Zuhälterstaat’, ‘Kupplerstaat'[, katholischer Staat, österreichischer Staat]_

Hier, auf die Beine gestellt von Dr. Wolfgang Berner, Dr. Peter Karl Wolf, Dr. Harald Lacom, Mag. Eberhard Krommer, als ‘staatlich kriminelle[m] ‘We-the-Team’ (File Austrian psychiatrist Dr. Wolfgang Berner (nachher APWB)

[Vgl (Kanzlerin Merkels Propaganda, nachher KMP): ‘Unzahl von Doktoren… Fußsoldaten der Klassenherrschaft…, die… Universität produziert… Jura-Bücher… Gehirnwäsche… Soldaten’]

[[APWB: ‘ideology of Christian theology’; ‘clerico-fascism’; ‘judge and legislator represent god’ as invisible money (‘money = visible god’), whose archetype is the Devil. ‘Es ist das Aufrechterhalten der Klassenherrschaft, der ‘gottgewollten sozialen Unterschiede’, durch die Klassenjustiz_ über Leichen’. Justizministerium als Herrschaftsschutzministerium. Der christliche Staat als Gottesstaat ist der an die Stelle Gottes getretene hinterhältige Staat (‘Auftritt des Bibelgotts mit seinem Hintern’), der bescheißende Analstaat, Teufelsstaat_ ‘persistently anal character of the Devil’, and ‘Bescheissen’ [as] the general nature of the Devil’s attacks’ (APWB), ‘inauguriert… Lüge und Betrug…, anale Kultur’ (WJ)_, Betrügerstaat, Lügenstaat [Lüge-Betrug-Ideologie-Rationalisierung: ‘Geschichte der Macht’ = ‘Geschichte der Rationalisierungen’]. Vgl. File ‘Austria Catholic deceitful judiciary’]].

Wie die Inquisitoren, die zum Aufrechterhalten des Gottesstaats Millionen unschuldige Menschen auf dem Gewissen haben (‘Seelenrettung’ war die Theorie; Autodafé, die Praxis), seid ihr genuin vergöttlichte Verbrecher, gottergebene, virtuose Verbrecher, und euer ‘Verbrechen

[[wie Höß, der schien “erschrocken zu erfahren und nie ganz zu begreifen, daß seine Pflichterfüllung Verbrechen war” (Martin Broszat/Josef Rattner: Tiefenpsychologie und Politik, Seite 163), werdet ihr_ beseelt von der Destruktivität und Kriminalität Gottes (‘carnage’, Sadismus, Kannibalismus) als dem ‘Gegensein’: ‘zerstören um der Zerstörung willen’_, mit Titeln und sozialem Ansehen ausgestattet, nicht verstehen können, dass die Aufgabe, die euch als modernen Inquisitoren obliegt, eine verbrecherische Aufgabe ist_

‘Ärzte… hatten… die Kranken, besonders die Kinder unauffällig zu beseitigen’ (prg above fnt 2). ‘Michelle wurde von Ärzten nach Teufelsmalen abgesucht…, mit langen Nadeln gestochen’ (fnt 9). Wie ihr jetzt, waren sie damals auch angesehene Personen_,

zur ‘Ehre’ und zum ‘Ruhme’ Gottes (‘die Lehre Christi’ nämlich, ‘daß alle Pflichten und sittlichen Bande dagegen gleichgültig sind’). ‘Für das Christentum ist alles durch Gott und um Gottes willen da, zu seiner Ehre, zu seinem Ruhme. Money complex, religious complex. Mammondienst, Gottesdienst [Teufelsdienst. Vgl. ‘Kot-Gold-Geld-Gewalt-Geometrie-Tod-Gott’]’ (Wiener Justizstallungen, nachher: WJ).

Geld ist der sichtbare Gott. Teufel ist der Archetyp des Geldes als dem Kot. ‘Gott = Geld = Kot. Gott macht alles zu Kot ‘for [his] beloved vineyard’… Lasset uns Menschen machen, ein Bild, das uns gleich sei… Gott macht alles zu Kot’, zu seinem Bilde… ‘Der christliche Staat [der Gottesstaat]’ als der Teufesstaat ‘ruht auf dem Kot’ [stinkt zum Himmel], ist tierisch (Geruchssinn: ‘Pecunia olet’), nach ‘unten’ orientiert (‘oft verschmelzen Tiere mit Göttern’). Geld auf dem Markt[, dessen Pendant] Christus in der Seele’ (WJ). Hier ist, ihr stinkige Gentlemen, euer Aufgabenbereich: Teufelsanbetung_ über Leichen! ‘It is harder for the men of this century to believe in the Devil than to love him’, says Baudelaire, and one of the ways of loving him is to call him God” (Brown, page 217): ‘Gott ist Liebe’ (1.Joh. 4,16). ‘Geld ist das dem Menschen entfremdete Wesen seiner Arbeit und seines Daseins, und dies fremde Wesen beherrscht ihn und er betet es an’ (Hors d’oeuvre).

Money (Kot) = visible God; Devil as archetype of money; money = God = Devil

[‘Der Wechselgesang mit der Gemeinde als Gottesdienst ist, um… die zwischenmenschliche Libido… nach Himmel_ vgl. ‘um seine Himmelfahrt anzutreten’ (KMP)_ umzuleiten…, ‘die Seele des Volks zu Gott’ zu führen (some prg above fnt 6). Es ist ‘Liebe’ (versus ‘Haß auf das Lebendige…, Haß gegen das Leben’) als Verhängnis. ‘In all Christian communities the man who [loves his ‘neighbor’]… is persecuted, suffering at least poverty, usually imprisonment, and sometimes death’ (WJ). Denn ‘Nächstenliebe, Menschenliebe, Liebe zum Leben’ ist ein Affront gegen den Großverbrecher Gott als das Gegensein: ‘save alive nothing that breatheth’; ‘Zerstören um der Zerstörung willen’ (KMP)];

‘Du sollst [nur] Gott lieben’ (WJ)_ Exodus 34:14 “The Lord, whose name is Jealous, is a jealous God”_, Geld lieben, Teufel lieben.

Du, göttlich krimineller Geist. Du, sadistisch-bescheißender Verbrecherstaat, Teufelsstaat. Bescheissen ‘[as] the general nature of the Devil’s attacks’ (APWB). ‘Der sadistische Staat’; ‘Der Sadismus des Herrn’; ‘The God of the Bible [‘cruel’, ‘cannibal’] is pleased with carnage’ (WJ)]]

ist aus Pietätsgründen’ (WJ).

“The efficacy of the rites [sacrificial acts] depends on their being performed in the spirit of pietas… Violence and the sacred are inseparable… The judicial process is more concerned with the general security of the community

[[under the auspices of ‘Gesindelstaat…, ‘Hurenbeschützerstaat’, ‘Zuhälterstaat’, ‘Kupplerstaat’, sind_ durch den katholischen Staat gesponserte ‘Anzeige gratis aufgeben’_ ‘Er sucht ihn. Er sucht sie’. ‘Sie sucht ihn. Sie sucht sie’. ‘Fetisch (Paare & Gruppen)’. ‘Weitere’_

apropos von Dr. Berner, dem ‘katholischen Kleriker… im weißen Kittel’, als ‘Toleranz gegenüber der sogenannten freien Sexualität’ (Seite 4 seines Statements) gedeutet!_

salonfähig geworden: ‘Fickreligion’, ‘Gottesstaat… nach ‘unten’ orientiert’ (APWB).

Huxley, so Helmut Dahmer (Libido und Gesellschaft, Seiten 393-4) “hat die ‘soziale Befürsorgung’ der sexuellen Befriedigung als Herrschaftstechnik erkannt. Ein Mehr an sexueller Freiheit versöhnt… die Untertanen mit zunehmender politisch-ökonomischer Ohnmacht’… ‘Mit der zunehmenden sozialen Bestätigung der Genitalität steigt der Druck gegen die Partialtriebe und gegen ihre Repräsentanten in genitalen Beziehungen’ (Adorno)

[Adorno (weist) darauf hin, daß die “Befreiung des Sexus in der gegenwärtigen Gesellschaft bloßer Schein sei’. Wenn die Gesellschaft heute die Sexualität weitgehend ohne Zwischeninstanzen, wie etwa die Kirche, unmittelbar in Regie nimmt, so tut sie dies im Sinne einer Desexualisierung des Sexus [die natürliche Erektion wird getötet. Durch Geld (den sichtbaren Gott), durch Viagra, steht der Penis wieder auf: The Second Coming of Penis]. Die Lust wird zum Betrieb, der Betrieb vernichtet die Passion… Die zivilisatorisch herrschende Form der Sexualität ist nicht ‘ursprünglich’, sondern Resultat des Versuchs einer ideologischen Integration im Sinne gesellschftlicher Anpassung und Manipulierung” (zitiert nach Glaser: Der sadistische Staat, Seite 250]…

Auf Genitalität zusammengedrängte, entsublimierte Libido ist unfähig, Aggressivität zu binden

[‘und der Geldakt [als der Gottakt. Money = ‘visible god’] findet nur in der Aggressivität’ statt (WJ). ‘Gerade diese ‘Sexualtriebe’ als ‘das psychologische und psychopathologische Potential [machen] sich die faschistische und imperialistische Ideologie zunutze’_ ‘[for] the imperial war machine’; ‘ein achzehnjähriger junger Mann, der… sich freiwillig… als Killer dingen’ lässt’ (APWB)]…

Genitalität ist als ‘reine’ ob verboten, ob erlaubt, nur Kümmerform des Eros’. Brown (pp 232, 303): “Withdrawl of Eros from sublimations… is to surrender this life to the driving power of Eros’ antagonist, the death instinct“, which “eliminates all possibility of the life of sublimated Eros…, a victory for the reality-principle”_ hier die österreichisch-katholischer Prägung]]

than with any abstract notion of justice”. The judicial system “can only exist in conjunction with a firmly established political power”_ here class justice of class society. “In the same way that sacrificial victims must in principle meet the approval of the divinity

[[KMP: ‘Jahve [weiß] alles, was der Mensch tut… Er kennt ‘sein Stehen und Gehen…, [sein] innerstes Denken und [seine] intimsten Geheimnisse’. Michel Foucault (Überwachen und Strafen, Seite 285): “Der Panoptismus” als Umsetzung Jahves “stellte das allgemein verbreitete technische Zwangsverfahren dar…, um die wirklichen Machtmechanismen im Gegensatz zu ihrem formellen Rahmen wirken zu lassen…, nichts anderes als ein Subsystem des Rechts…, eine Art Gegenrecht”, mit der “Aufgabe, unübersteigbare Asymmetrien einzuführen” und “das Individuum zur Integration in die allgemeinen Anforderungen” zu manipulieren. KMP: ‘Sub-state violence… Prophylactic or pre-policing’ aims at those who are to be ‘reconciled, managed, repressed…, or efficiently destroyed, without going through legal procedures’[1].

It is incumbent on ‘clandestine… holy men’, representing divine taboo face, to determine the fate of the individual under surveillance: The mode of ‘approval of the divinity’. KMP: ‘Der Geheimpolizei als der Materialisierung der Kirche [“Kirche… als das Dasein der absoluten Wahrheit” (Hegel: Philosophie der Geschichte, Reclam, Seite 470). Geheimpolizei und Kirche sind zwei Seiten einer und derselben Medaille] ist ‘die ‘Ehre’ zuteil geworden, die ‘Weltanschauung’, die Ideologie des Herrschaftsapparats selbst zu verkörpern’. Ihre ‘Respektabilität [wie die der Kirche] ist über jeden Verdacht erhaben [‘Respektabilität’ = Tabu: ‘Der Gehorchende… nicht fragen darf’ (File: Tabu). Vgl: ‘Don’t investigate your own atrocities’ (EU Justice Commissioner Viviane Reding)]’. Es ist der biblische Entwurf, und was mit der Bibel zu tun hat, ist automatisch respektabel_ die biblischen Mord- und Massenmord-Orgien, Zerstörungen, Räubereien und Plünderungen, Vergewaltigung und Scheiterhaufen-Dienst_

‘Go now and fall upon… and destroy them, and put their property under ban. Spare no one; put them all to death, men and women, children and babes in arms’; ‘completely destroyed them and their cities, and named the place Hormah… ‘Hormah’ means in Hebrew ‘destruction’; ‘save alive nothing that breatheth’ (KMP). 1980-2004: ‘you forced her to have intercourse with you’. WJ: ‘God is made to sanction rape… Keep alive for yourselves all the girls and all the women who are virgins’. KMP: ‘virgins: on the BBQ’_

eingeschlossen. Just see what they did to me_ on behalf of the Almighty!

‘… intelligence Services… concocted evidence… to discredit people’; ‘the problems you have described stem from secret and false information’ (DIB); ‘convenient possibilities of incrimination by deliberate storing ‘false information’. Es ist das biblische Tabu-Gesicht-Konstrukt ad hoc. Befriedigung der destruktiven Gelüste der gottverbündeten Herrschenden im Dunkel. Sie können verbrechen so viel sie wollen, ohne die Öffentlichkeit davon Notiz nimmt/nehmen darf_ und wenn ja, ist es dann Tabu und der ‘negativen Paranoia’ unterworfen: Etwas ist nicht da, wenn es da ist als Tugend. Das ist die verbrecherische westlich-christliche Kultur, und die damit einhergehende Anordnung: ‘Don’t investigate your own atrocities’. Zum Zug kommt überall das heilig-verbrecherische Bibel-Gesicht: die geheimdienstlich kriminelle Vereinigung (EU), die organisierte Kriminalität. Vgl. u.a. ‘EU-State’; ‘Rechstanwalt’; ‘… wahnsinniger Verbrecher’; ‘Denn-sie-wissen-was-schmerzt’ (‘Gipfelpunkt des Sadismus und Verbrechens_

“Sadismus als Weltanschauung gewinnt politische Bedeutung [Es ist die Entfaltung des ‘Sadismus des Herrn’ und die Anwendung ‘des Christentums für die alltägliche Politik’ (KMP)], indem hierbei zahllosen einzelnen durch meschenfeindliche Ideologien Kompensationsmöglichkeiten ihrer persönlichen Nichtigkeit [‘zwei Verbrecher und Sadisten’ (WJ); ‘den Wurm, als den er sich fühlt, in einen Gott verwandelt’ (APWB)] angeboten werden, die der Kulturprozeß künstlich erzeugt hat” (Josef Rattner: Tiefenpsychologie und Politik, Seite 157)_,

deren sich die christlich geprägte Politik der Europäischen Union (Abteilung Griechenland)… rühmen kann)‘; ‘EU-GR Pit Bull Attack’; ‘EU-GR Colored Sweat’; ‘EU-GR Hose’.

Siehe (KMP) um ‘This information, among others…, had been submitted to’ herum. None of them answered. Because secret police is the embodiment of the divine face and taboo!

‘Daten über Bürger selbst dann nicht gelöscht…, wenn es sich erwiesenermaßen um Unschuldige handelte’. Einher geht auch damit “die anonyme Feindschaft gegen Freiheit”: Sie “ergreift… die erste Gelegenheit, wo sie in das Dasein des Selbstseins eingreifen oder es zerstören könnte durch das Urteil einer öffentlichen Macht. Es wird verurteilt, nicht gefragt [ohne jeglichen Kontakt mit mir hatte Krommer seinen Beschluss gefasst: Fälschung der Daten (Austria Catholic deceitful judiciary)]; es wird zu nahe getreten: was sich in echter Kommunikation gehört, die innersten Haltungen und Verhaltungsweisen zu berühren, wird als Herauszerren privater Dinge hier zur öffentlichen Beeinträchtigung getan. Nur der Verrat an der eigenen Möglichkeit ist zu diesem inquisitorischen (Hervorhebung von mir) Verhalten fähig, das in einer Kommunikationslosen Welt überraschend hier und dort plötzlich durchbricht” (Karl Jaspers: Die geistige Situation der Zeit, Seite 153). Vgl. File ‘Justizverbrechen’]]

before being offered as a sacrifice [der Schrei von Richter Lacom, ohne direkten Kontakt mit mir zuvor, zeugt davon (‘clandestine… holy men… approval of the divinity’)], the judicial system appeals to a theology as a guarantee of justice

[[“Western legal science is a secular theology… The basic institutions, concepts, and values of Western legal systems have their sources in religious rituals” (Harold J. Berman: Law and Revolution. The Formation of the Western Legal Tradition, page 165). ‘In den Büchern des Gesetzes ist es durchweg der Herr, der spricht’: ‘Die Hölle des Gesetzes und der Sadismus des Herrn’ sind die Ergebnisse.

‘Die emotionale Pest… kümmert sich nicht um Wahrheiten… Die Todesstrafe ist vollstreckt, bevor das Verbrechen aufgeklärt [ist]… Die Pest tötet… aus niedrigen Motiven…, zieht die Ehre des Opfers in den Dreck’; Sie ‘hat nur ein Ziel: das Opfer zu töten’ (WJ). KMP: ‘Dies politisch-verbrecherische Vorgehen hat, wie nahezu alles Übel, seinen Ursprung in der Bibel_ ‘Everything so devoted is most holy to the Lord. No human being thus devoted may be redeemed, but he shall be put to death’_, dem Lehrbuch für sadistisch-kannibalische Herrschaft’. Siehe dort den nächsten Absatz: ‘Jahve [weiß] alles, was der Mensch tut’, und weiter: ‘Es ist die verbrecherische Bibel mit dem verbrecherischen Tabugesicht-Konstrukt ihrer verbrecherischen Gottesmajestät’ (zum Zug kommt das Heilig-Verbrecherische) und weiter danach.

WJ: ‘Es läuft aufs Gleiche hinaus, ob Geheimdienst_ der dem Tabugesicht Gottes entspricht_ oder Institution, die Gottes Sanktion hat und ebenfalls unantastbar ist’. Die Institutionen und alle Arbeitgeber sind Anweisungen des Geheimdiensts unterworfen: ‘fünfzigmal und mehr. Doch immer wieder müssen Sie nahezu den gleichen Ablauf erleben’: ‘Demokratische’ Reinigung der homogenen Gesellschaft von ‘Aussätzigen’_ dank den dunklen Kanälen des Tabugesichts: Freibrief zum Lügen, Sadismus, Verbrechen.

Zur Schaffung einer humanen Justiz ist die Beseitigung ihrer religiös-kriminellen Komponenten (‘sacred… violence… inseparable’; ‘secular theology’, ‘religious rituals’), wo Gott, nicht Mensch, das Sagen hat, die Vorbedingung. WJ: ‘Keine Maßnahmen sind vorgesehen, um das reibungslose Gewaltverbrechen der institutionen zu unterbinden_ ‘Der Apparat [entzieht] sich der öffentlichen Kontrolle’. Hier, die richterlichen Gewaltexzesse: ‘subject to absolutely no democratic control’. ‘Die kriminellste Seite des Staates ist seine göttliche Seite’

[“Almost no Western state has… allowed itself to be dissociated… from God. To rationally challenge this connection… is by no means yet an undangerous act” (John McMurtry: The Cancer Stage of Capitalism, page 259)]:

‘In Verantwortung vor Gott’: ‘Gott als der par excellence Menschenfresser’ und ‘pleased with carnage’; ‘Sadismus des Herrn’, ‘Der sadistische [Gottes-]Staat’.

“Die ganze Organisation des Staates und der Gesetze” sind im westlichen Europa “nach dem Prinzip [der christlichen Religion] rekonstruiert” (Hegel, Seite 465). Freud (Fischer 10452, Seite 144): Es ist der sich “auf alle… kulturellen Einrichtungen, Gesetze und Verordnungen ausgebreitet[e]… Charakter der Heiligkeit”, der uns gegenübertritt.

[Vgl (KMP): ‘Die Geschichte der Vorstellungen vom Göttlichen…, angefangen von der freien, unverantwortlichen Gewalt’; ‘Angefangen haben damit die Priester und Schreiber…, die herrschende Minderheit…, und bald fühlten sie sich als die eigentlichen Herren… Sie setzten ihr Recht durch’: Monotheismus… ‘Herrschaftsideologen, Herrschaftsstrategen…, Kreatoren von ‘cruel’, ‘cannibal’, ‘pleased with carnage’ Gott’… ‘Das neue Christentum stand unter der Führug der… herrschenden Klasse… Das neue Jesusdogma war von ihr und ihren intellektuellen Vertretern… nicht von der… Masse… geschaffen und formuliert’: ‘This is law and order: the ways in which the poor are to be kept down have all been thought out and written down’. WJ: ‘Das Unterlassen der Mitarbeit an der Strukturierung der Machtverhältnisse [[‘Labor [Mensch] as the antagonist of capital [Gott] has absolutely no power of decision making; not even in the most limited context’ (KMP)]]… ist eine politische Grundschuld, die zugleich eine moralische Schuld ist… [Diese] Moralische[n] Verfehlungen sind Grund der Zustände, in denen die politische Schuld und das Verbrechen erst erwachsen’; Die ‘strukturelle[]…, eingewöhnte[] Gewalt von… entwürdigender Diskriminierung [und] beleidigender sozialer Ungleichheit’ (WJ), weil ‘soziale Unterschiede [‘Ethos des Herrschens und Dienens’] von Gott [dem unsichtbaren Geld] gewollt sind’. Die dafür geschaffene Justiz, die Klassenjustiz: “faktische Abhängigkeit auf Grund der ungleichen Bedingungen” wird “durch juristische Unabhängigkeit verhüllt [[durch ‘Einführung eines… formell egalitären rechtlichen Rahmens [durch Betrug: durch lächelnden Hintern der Majestät] verstellt’ (fnt 1)]]” (Erich Fromm).

Die existierende Justiz ist eine göttliche_ ‘cruel, cannibal, carnage’ (KMP)_, nicht menschliche Justiz. Dazu noch (WJ): ‘Die marxistische Kritik des bürgerlichen Rechts’ hat nachgewiesen, ‘daß Allgemeinheit der Gesetzesnorm in vielen Fällen nur dem Wortlaut und der Form nach, nicht aber in Ansehung der tatsächlichen Konsequenzen gesichert ist’… Es ‘muss erläutert werden, dass ich innerhalb des Gesetzes bleiben wollte. Untragbar wurde es aber, als die Herren des Wiener Justizapparats durch Verdrehen der Gesetze_ ‘often ignored or twisted in practice’_ und Verfälschung der Tatsachen [Krommers Aufzählung der von Kultusministerium gezahlten Gelder für Projekte, die ich produziert habe, als mein Einkommen zu bezeichnen, und auf meinen Brief, in dem ich ihn auf diesen ‘Irrtum’ aufmerksam machte, nicht reagierte], mit äußerstem Sadismus und göttlich-verbrecherischer Gesinnung durch Verordnung von Zwangsarbeit auf mich losgingen’ (WJ): ‘Schikaniert man Sie in sadistischer’ Weise (File ‘Prof. Uhl: ‘erschüttert’). ‘Die marxistische Formel, ‘Jeder nach seinen Fähigkeiten, jedem nach seinen Bedürfnissen’, bleibt die Grundformel der Demokratie und Humanität. Die Entfaltung und Entwicklung des Menschganzen ist die stärkste Quelle des Friedens_ in einer ‘Assoziation, worin die freie Entwicklung eines jeden… die Bedingung für die freie Entwicklung Aller ist’. “Der deutsche Idealismus… war der Überzeugung, daß die gesellschaftlichen und politischen Institutionen mit der freien Entwicklung des Individuums übereinstimmen sollten [hier, in unserem Diskurs, das katholische Österreich, das_ im Sinne seiner ‘Fickreligion’_ sich zur ‘freien Entwicklung’ aller ‘sexuellen Befriedigung[sarten] aller Bevölkerungsschichten verpflichtet’ (APWB)]. Das autoritäre System kann demgegenüber [hier, unser katholischer Staat, der Hurenbeschützerstaat, Zuhälterstaat, Kupplerstaat, verhält sich aber, in anderer Sphäre, der ‘freien Entwicklung’ gegenüber, entgegengesetzt] das Leben seiner Gesellschaftsordnung nur dadurch aufrechterhalten, daß es jedes Individuum ohne Rücksicht auf sein Interesse auf den ökonomischen Prozeß zwangsverpflichtet” (Herbert Marcuse: Vernunft und Revolution, Seite 365)].

*

“The problem of every intelligence operation is how do you remove the human element? The operators would come to us and ask for the human element to be removed” (John Marks: The CIA and Mind Control, page 49). Das Christentum hat dies ‘problem’ durch die ‘Revolution der Unmenschlichkeit’ optimal gelöst. “So hoch steht nämlich die Lehre Christi, daß alle Pflichten und sittlichen Bande dagegen gleichgültig sind… Eine Abstraktion von allem, was zur Wirklichkeit gehört, selbst von den sittlichen Banden… Nirgend sei so revolutionär gesprochen, als in den Evangelien, denn alles sonst Geltende ist als ein Gleichgültiges, nicht zu Achtendes gesetzt” (Hegel: Philosophie der Geschichte, Reclam, Seiten 450, 451).

‘Geheimpolizei und Kirche… zwei Seiten einer und derselben Medaille’]]

Sacrifice is primarily an act of violence without risk of vengeance… All our sacrificial victims… are invariably distinguishable from the nonsacrificeable beings [die von dem staatlich kriminellen ‘We-the-Team’ verteidigten Gruppen] by one essential characteristic: between these victims and the community a crucial social link is missing, so they can be exposed to violence without fear of reprisal

[in my case: ‘without fear of reprisal’ from the side of an increasingly isolated foreigner, born in a hated country.

“All killing for the purpose of cannibal satisfaction [of the ‘We-the-Team’] is done outside the tribe” (Eli Sagan: Human Aggression. Cannibalism and Cultural Form page 23).

Ergänzend ist die ’emotionale Pest’ (in diesem File), heraufbeschwört im Zeitraum der Islamischen Revolution in Iran (1979-1980), und deren Nachhallen, Nachbeben: Schirmer Memorandum May 27 1980 (‘international conditions’, ‘because he is Iranian’). Krommer Stempel 17 April 1981: Vgl. ‘sein kriminelles Hirngespinst’ (in diesem File). File We-the-Team: ‘prevention of terrorism (Säpo)’, Esa-Pekka Salonen (‘racist feelings’; ‘aggression, contempt, hatred, degradation, insult’), Klaus Ib Jürgensen (‘itch’, ‘Ayatollah’), Klaus Krenn, Åse Persson, etc.].

Their death does not automatically entails an act of vengeance… Violence is the heart and secret soul of the sacred”. It is “the arbitrary selection of the victim, its essential insignificance[, which renders it as suitable sacrificial victim]” (René Girard: Violence and the Sacred, pp, 13, 19, 23, 31, 311).

Es ist das vertikal gebildete, hierarchische System von ‘Oberen und Unteren’ (KMP), zusammengeschweißt durch das Phantom Gott als herrschaftlichen Geist.

Der an die Stelle Gottes getretene Staat und die ‘den Vater [Gott, ‘den intraseelischen Sklaventreiber’] in sich aufgenommen[e]’ Masse [‘Auflösung des Menschseins’ (Jaspers) durch das Vergöttlichtsein: ‘Einheit des Menschen und Gottes In der christlichen Religion’] als ‘nonsacrificeable beings’ sind entdifferenziert. ‘Einheit von Gesellschaft und Herrschaft’ (WJ). ‘Christus…, ein Mensch, der Gott ist, und Gott, der Mensch ist’ (KMP); unverbrüchliche Symbiose zwischen Herrschenden und Beherrschten; ‘damit ist der Welt Friede und Versöhnung geworden’ (ibd); “The slave is… in love with his own chains” (Norman O. Brown: Life Against Death, page 242); “Ein verstümmeltes, verkrüppeltes und frustriertes Menschenwesen, das wie besessen seine eigene Knechtschaft verteidigt” (Herbert Marcuse in Marxismus, Psychoanalyse, Sexpol, Seite 95). “Der sogenannte normale Mensch, der Träger und… das Opfer der… Kultur” (Freud: Darstellungen der Psychoanalyse, Fischer, Seite 80). “Im Nationalsozialismus’, so E.G. Reichmann (zitiert nach Glaser: Der sadistische Staat, Seite 141), ‘sind primär die Wünsche des Publikums, sekundär ist die Ideologie… Die Massen verlangten nicht den Antisemitismus, sondern sie wollten hassen”. Devil dwells in the folk, but it is elicited (‘nourished and fostered’) by the ruling power. “Selbst das drohende Kollektiv jedoch”, so Horkheimer und Adorno (Dialektik der Aufklärung, Fischer 1969, Seite 35), “gehört nur zur trügenden Oberfläche unter der die Mächte sich bergen, die es als gewalttätiges manipulieren”.

Derjenige nun, dem “das Folgen und das Führen” verhasst ist (Nietzsche, GG 569.570, Seite 32), gehört weder zu den Oberen noch zu den Unteren. Er vermisst ‘[the] crucial social link’, und so als unbedeutend eingestuft, zeichnet er sich ‘as suitable sacrificial victim’ aus.

Es ist, so Horkheimer und Adorno (op cit, Seite 28), die “Einheit von Kollektivität und Herrschaft [nicht die unmittelbare gesellschaftliche Allgemeinheit, Solidarität, die in den Denkformen sich niederschlägt]”: “Die Herrschaft tritt dem Einzelnen als das Allgemeine gegenüber… Überwältigung Einzelner durch Viele”. Es sind die durch das den katholischen Staat repräsentierende ‘We-the-Team’ repräsentierten Gruppen (als Klumpen), die ‘durch bloßes Massendasein’ (Jaspers), ihre Sicherheit und Unantastbarkeit als ‘general security of the community’, mangels ‘any abstract notion of justice’, juristisch geltend machen. Es ist “die Übermacht [der] Mehrheit und ihrer ‘Meinung’” (Hannah Arendt: Macht und Gewalt, Seite 52). “Die Gedanken der herrschenden Klasse sind in jeder Epoche die herrschenden Gedanken” (Marx und Engels, Fischer 5960, Seite 110). Eine winzige Minderheit als Herrschenden gleich wie die größte Mehrheit als Beherrschten.

Das staatlich kriminelle ‘We-the-Team’ ist nur die Spitze des Eisbergs. Die göttlich pulsierenden ‘grauen Massen’ (Mitscherlich) bilden dessen riesiges Volumen unterm Wasser.

“Die homogene Gesellschaft bedient sich nämlich der freien imperativen Kräfte gegen die Elemente, die ihr am unerträglichsten sind” (Georges Bataille: Die psychologische Struktur des Faschismus, Seite 23). Es ist die negative Identität. Wir sind die wir nicht sind. Erlangung der identität durch Zerstörung der anderen: Gezielte Zerstörung meiner Identität als Komponisten durch die Wiener Bande. “Validating themselves by invalidating others, as taught by religious and national mythologies and sanctioned by laws” (Thomas S. Szasz: The Manufacture of Madness, page 275).

Vgl. File Austrian Lawyer Dr. Peter Karl Wolf: Nachdem die Kindesmutter zu dem ‘von mir bezahlten Anwalt’ gegangen war, sprang dieser zur Seite der Widersacherin seines Mandanten, verriet ihn und vertrat sie: ‘Ich finde es verbrecherisch’. Wie die Kirche ‘bewußt und verbrecherisch… die Teufelsfurcht und die Hexenfurcht des Pöbels’ durch ‘Ketzerverfolgungen’ vertrat [durch die Einflussfahme der Kindesmutter wurde ich als Ketzer von meinem Anwalt (APWB: ‘my lawyer, jumping on the bandwagon’) verfolgt] (WJ). “Einstein [hat] treffend beobachtet…, daß… die sogenannte ‘Intelligenz’ mehr noch als die ungebildete Mehrheit dazu neige, d[]en verderblichen kollektiven Suggestionen zu erliegen” (Alexander Mitscherlich: Ein Lebensalter später, Seite 87). “Unter allen Berufsstände hatte die Ärzteschaft den höchsten Prozentsatz an Mitgliedern der Nazipartei” (Leipzigs Neue, 23 Aug 1996). ‘Den Vernichtungsbefehl kannten in Auschwitz ‘außer mir’, so Höß…, ‘nur die Ärzte… Diese hatten laut RFSS-Befehl die Kranken, besonders die Kinder unauffällig zu beseitigen’ (APWB)…

‘Viele schwedische, dänische, griechische ‘internal security forces’_ ‘well versed in methods of torture and sadism’ (Eine deutsche Art zu sühnen)_ haben, Österreich im Hintergrund[2], Kanzlerin Merkels ‘Christentum[] für die alltägliche Politik’ (KMP)

[[Observation, Psychoterror, Diebstahl_

in Griechenland auch Stehlen von Partituren. Im File Kanzlerin Merkels Propaganda, look from: ‘Schirmer, MEMORANDUM, July 9, 1980: ‘He had scores of the two works reduced… Not one page is left’; ‘darin viele Eintragungen von dem Dirigenten’; ‘In the last days of April 2013’_,

‘ammonia smell of the underarms sweat’, ‘underarms’ colored sweat’ (EU-State); ‘EU-GR Pit Bull Attack’. Deutschland: involviert seit 1980 (European Court inadmissible): der Absatz, der mit ‘Till Staumann… I saw him’ beginnt. Weiter: file ’16 days email-trip to Bundestag’; ‘Oliver Steyer Korrespondenz’; 2004-2009+: ‘Ich lese hier die deutsche Handschrift’]]

auf die Zerstörung eines Drittwelt-Komponisten angewandt.

“It is generally assumed that collective violence – in particular, the pitting of all against one – is… a perversion more or less pathological in nature” (René Girard – Violence and the Sacred. Strong reading, Internet). ‘… destructiveness of the US and EU (‘westliche Welt’)… against a Third World innocent composer’ (File GoGoogle). Cf. also ‘We-the-Team’.

“1765 Chevalier de la Barre, ein junger Bewunderer Voltaires, weigert sich, bei einer religiösen Prozession die Kopfbedeckung abzunehmen und niederzuknien. Er wird gefoltert, man reißt ihm die Zunge heraus, köpft ihn. Sein Körper wird auf einem Scheiterhaufen verbrannt” (Thomas S. Szasz: Die Fabrikation des Wahnsinns, Seite 406)_,

parallel zur Staatsoper und zum ‘Zugpferd’ Mozart’ (File Austrian Lawyer Dr. Peter Karl Wolf). Vgl also (KMP):

Österreich…, Österreich…

Mit deinem katholischen Justiz-Dreck…

Duuu…, niederträchtiges Österreich…

*

A slave on a rubber plantation in Congo holds the severed hand of another indentured laborers. The Belgian colonizers of Congo used to sever the hands of villagers who didn’t harvest enough rubber (Gareth Jenkins, SR Dec 2006). Vgl: Zwangsarbeit/Severed Hand: ‘It is severed profession, because I didn’t make enough money’. Cf. (2004-2009+): ‘Adieu, a loved one: my destroyed identity’. File Kanzlerin Merkels Propaganda: ‘Das… als der Träger von Vernunft und Freiheit verteidigte Individuum wird… ausgerottet’.”Nach Meinung eines deutschen Gerichts” kann behauptet werden, “die katholische Kirche sei die größte Verbrecherorganisation der Weltgeschichte” (Spiegel 13/2000).

Damit ‘der catholische Glaube fürnehmlich… allenthalben vermehret werden und blühen möge’ (Wiener Justizstallungen: WJ), ‘wurden [in der Inquisition[3] mit ihren Foltern] Millionen unglückseliger Frauen als Hexen verbrannt[4] und im Namen der Religion an unzähligen Menschen alle erdenklichen Grausamkeiten verübt’ (Denn-sie-wissen-was-schmerzt), um die ‘Wahrheit’ des Christentums_ ‘Kirche… als das Dasein der absoluten Wahrheit’ (weiter File Ö Zusatz 1[5], am Ende der Fußnoten)_ unter Beweis zu stellen.

‘… des Christentums… je anfechtbarer seine implizite Wahrheit wird [es ist die durch ‘Feuer und Schwert’ durchgesetzte Unwahrheit des Glaubens], um so hartnäckiger wird seine Autorität verteidigt, und um so deutlicher kommen seine feindseligen, destruktiven und negativen Züge zum Vorschein’ (WJ).

‘Die anonyme Feindschaft gegen Freiheit macht aus dem geistigen Kampf die verkerte Geistigkeit der Inquisition: Während sie das Selbstsein ignoriert, wo sie ihm nichts anhaben kann…, ergreift sie die erste Gelegenheit, wo sie in das Dasein des Selbstseins eingreifen oder es zerstören könnte durch das Urteil einer öffentlichen Macht’ (WJ).

‘Der deutsche Idealismus… freie[] Entwicklung des Individuums… Das autoritäre System… auf den ökonomischen Prozeß zwangsverpflichtet’ (Zwangsarbeit/Severed Hand).

File ‘Justizverbrechen’ (post@bmj.gv.at): ‘Anstalt des öffentlichen Unrechts, des öffentlichen Sadismus und Rassismus, des Verbrechens’.

Meine Herkunft hat in Krommer und Lacom, in Berner und Wolf, die Bestialität der Herrenrasse heraufbeschwört.

Österreichs katholischer Staat

_ bis auf die Knochen!

Anfang des Files 1980-2004: ‘Die kriminellste Seite des Staates ist seine göttliche Seite’. Ende der letzten Fußnote: ‘Du, Verbrecherstaat. Du, göttlich-krimineller Geist!.’

In der christlichen Kultur, unter der Schirmherrschaft vom ‘Gegensein’, infoge der ‘Revolution der Unmenschlichkeit’, tötet der Kriminelle ‘denjenigen, der in ihm die Gefühle der Menschlichkeit und Güte provoziert’ (WJ)_ weil ungöttlich. “’Love thy neighbor as thyself’ is a positive precept [vgl (Hors d’oeuvre) um ‘ein Dorn im Aug des jüdisch-christlichen Gottes’ herum]. But in all Christian communities the man who obeys this precept is persecuted, suffering at least poverty, usually imprisonment, and sometimes death” (Bertrand Russell: Sceptical Essays, page 119). ‘Du sollst Gott lieben: Geld lieben’ (WJ).

Du bist ein sadistischer Verbrecherstaat, weil du ‘zwei Verbrecher und Sadisten’, Richter Dr. Wutschrei PathoLacom und den Nazi-Verbrecher Mag. Krommer, als deine Repräsentanten gewählt hast (WJ)_

[[C.f. ‘institutionalized acts of sadism…, prescribed by the society as normal, pleasurable acts’: It’s YOU!. Es ist “der soziale Ort…, von welchem aus [die] Herrschaft… ihre destruktivsten Wirkungen zeitigt” (Mario Erdheim: Die gesellschaftliche Produktion von Unbewußtheit, Seite 390). Das destruktive Wesen des biblischen Gottes (‘pleased with carnage’) als dem Charakter der Heiligkeit ist das Konstrukt des herrschsüchtig-ausbeuterisch-sadistischen Geistes, die Ideologie der sich in der Obrigkeit (‘Sammelbecken… für die destruktivsten Züge des menschlichen Seins’) angesammelten Gewalttäter (Heckenschützen) im Schutz der heiligen Institution (‘in themselves sacred’).

Der Staat besteht doch nicht aus Gebäuden, worauf die Namen der Ministerien zu lesen sind. Der Staat besteht aus Personen, die in diesen Gebäuden sitzen. Demgemäß das Richtergewand und das Monster darin. Vgl ‘Das christliche Liebesmäntelchen… als die den kannibalisch-zerstörerischen Gott…, den Todestrieb, den Teufel… verdeckende Ideologie: ‘Gott ist Liebe’: Devil… dresses himself up as pretty as may be’ (‘WJ’, also ‘Stop Deception You Bastard’).

‘Being of an administrative type

[‘Judges are ‘unaccountable, subject to absolutely no democratic control…, replete with some of the most reactionary prejudices’. ‘The Judaic-Christian belief… God is a judge and a legislator…, with the corollary that judges and legislators are gods’],

since otherwise they would not have obtained the posts they occupy’ (file Secret police judiciary bureaucracy).

Die Wege, durch die das Zerfleischen des Objekts stattfinden soll, sind vorbestimmt: ‘a tube inserted up the anus or the vagina’. Then ‘appropriate job doers…, gnawing… rats [led] through’ the tube (ibd). File Säpo Chief Super Criminal: ‘Trajectory… Secret data hold victim, secret police & bloodhound bureaucrats jump on him’]]_,

um dein göttlich-kannibalisch-tierisches Wesen an den Tag zu bringen.

‘Das Tier als heiliger erscheint als der Mensch (oft verschmelzen Tiere mit Göttern): die Überschreitung…, Rückkehr… zum animalischen Trieb, der göttlich geworden ist’ (Wiener Justizstallungen als die Umsetzungsstätte des animalischen Triebs ins Göttliche. Krommer-Lacom-Syndrom).

Gottesstaat. ‘Sadismus des Herrn’. ‘Der sadistische Staat’: ‘Organisationsform sadistischer Triebe’ (WJ).

‘Überschreitung…, das Fundament des Sakralen’ im ‘Christentum’ mit ‘dem würdelosesten Menschen… solidarisch’: ‘Transformierung des ‘würdelosesten Menschen’ in ‘mit Richtergewand tätigen Hochwürden’: Richter PathoLacom mit dem Blut seines Landsmanns Hitler in den Adern.

Einerseits: ‘Mich empfing Richter Lacom mit Hitlerallüren [‘Hitler konnte eine zornige Szene machen, wenn er den Widerstand eines tschechoslowakischen oder polnischen Ministers brechen wollte, um sie zur Unterwerfung zu zwingen’], ‘mit einem Wutschrei’, sprach mit ‘ordinärem Ton’ (vgl File: ‘Austrian judge Dr. Wutschrei PathoLacom’). Andererseits: Durch juristischen Betrug (Mag. Krommer, File Austria Catholic deceitful judiciary) den Bürger zusammenbrechen (vgl. ‘semantic black jack’, ‘false information’, ‘Distortion by omission’). ‘Sich-im-Staub-wälzen_ das ist die erste und letzte Bedingung, an die sich seine Gnade knüpft: Wiederherstellung… seiner göttlichen Ehre!’_ Wiederherstellung seines göttlich-verbrecherischen Wurmgeists. Das Fundament der Bibelkultur: ‘inauguriert… Lüge und Betrug’; ‘History of anality’ (WJ). Vgl. (‘Austria Catholic deceitful judiciary’ und ‘WJ’): ‘Diese Gelder als mein Einkommen zu bezeichnen…, ist vergleichbar mit den am Bankschalter empfangenen Geldern durch KassiererInnen’. Sie sind nicht deren Einkommen! Ich schrieb Herrn Krommer: Diese Gelder sind nicht für mich bestimmt gewesen

[Ich erhielt zweimal Staatsstipendium für Komponisten. Zur Gänze wurde eines davon direkt an die Zentralsparkasse (wenn ich mich an den Namen richtig erinnere) überwiesen, da eine Theateraufführung, die vom Kultusministerium finanziert und von mir produziert wurde, wegen Theaterpolizei, mehr Kosten verursachte als ich dafür beantragt hatte (weil ich mit den von der Theaterpolizei geforderten kostspieligen Extra-Einrichtungen nicht gerechnet hatte) und deshalb Schulden machte und musste von der genannten Bank (‘Z’) ein Darlehen aufnehmen, das mir aufgrund des Staatsstipendiums, das ich bekommen sollte, durch Einvernehmen mit dem BMUK, gewährt wurde. Diese Angaben sind nicht undurchsichtig. Es hat mit dem Ministerium und mit ‘Z’ zu tun. Es ist das sadistisch-verbrecherische Verhalten (‘institutionalized acts of sadism…, prescribed by the society as normal, pleasurable acts’) der Wiener Justiz (vgl. Files ‘Austria Catholic deceitful judiciary’ und ‘Justizverbrechen’: ‘Anstalt des öffentlichen Unrechts’) mir gegenüber, das die Angelegenheit problematisiert: Zerstörung meiner Person war das Ziel. ‘Where ends are agreed, the only questions left are those of means, and these are… technical’ (KMP). Vgl. weiter; ‘Es waren Gelder, die mir das Kultusministerium für Projekte (Aufführungen) zur Verfügung gestellt hatte’ (WJ): Der diesbzügliche Text in WJ konnte nicht update gemacht werden. Seit langer Zeit ist WJ nicht zu editieren]:

‘Das wissen Sie’ (aus meinem Brief an den Nazi-Verbrecher Krommer). Darauf hat er nicht reagiert! Das ist ‘Christentum[] für die alltägliche Politik’ (Kanzlerin Merkels Propaganda). ‘Lüge und Betrug’, wovon der österreichische ‘Justiz-Dreck’_ ‘Anstalt des öffentlichen Unrechts’ (File: ‘Justizverbrechen’)_ unbarmherzig Gebrauch macht. Du, göttlicher Verbrecher! Wie ‘intelligence Services… concoct[] evidence… to discredit people’; ‘the problems you have described stem from secret and false information’: Information-Terrorism!

“Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort” (Das Neue Testament).

Inertia: The ‘Word’ gets stuck in the computer_ unshakable. It moves then simultaneously, instantly, without friction, from one institution to another institution, from one thug to another thug, from one country to another country. ‘In jedem EU-Land, wo ich hinziehe, warten bereits ‘internal security forces [as the materialization of the criminal divine taboo face]’, ‘well versed in methods of torture and sadism’…, auf meine Ankunft (Information-Terrorismus [als das Räderwerk der EU])’ (APWB).

WJ: ‘Du sollst nicht falsch Zeugnis reden_ aber ICH’. ‘Krommers Verfälschung’; Betrug! Der polizeilich geschützte Betrug der staatstragenden Exekutivgewalt_ ‘den Fürsten und Staatsmännern ihr ganzes Gebaren zur absichtlichen Lüge zu machen’ (Kanzlerin Merkels Propaganda). ‘Im Aufsatz (Beschluss) von Krommer ist es nicht erwähnt, dass ich die anthropologische Untersuchung abgebrochen habe. Warum du, ‘Nazi-Verbrecher’…, hast du es nicht erwähnt?’. Hors d’oeuvre: ‘Der Gottesstaat hat_ dadurch, dass seine Institutionen sich der öffentlichen Kontolle entziehen, und durch die Geheimhaltungsgesetze (Säpo: ‘secrecy is the principal rule’) seine Schergen extra-judiziell vorgehen_ Vorsorge getroffen, dass er als alleiniger Betrüger, als alleiniger Dieb, Verbrecher und Zerstörer, tätig wird’. Vgl. die weitere Entwicklung in Deutschland, Schweden, Dänemark und in Griechenland (Partituren gestohlen, ins Gefängnis geworfen, Colored Sweat) in ‘Domestic State Terrorism’ (Webpage). Es sind die christlichen EU-Staaten und das Epizentrum des Verbrechens ist überall das Gottestabugesicht der Bibel (Kanzlerin Merkels ‘Christentum[] für die alltägliche Politik’), das sich mitunter, oh, oh!, nach vorne dreht: ‘If you… do not obey all my commandments… I will set my face against you’… Das Sehen seines Tabugesichts, das Todesstrafe mit sich bringt, wird aufgezwungen [das Verbot (Tabu) aufgehoben]: Das durch Ideologie verhüllt ausgeübte Verbrechen wird nackt ausgeübt, wenn das Liebesgewand des durch das Christentum eingewickelten blutrünsigen Bibelgotts (‘carnage’) heruntergezogen wird. Erkennen der Ideologie als des Betrugs, als hervorstechendem Merkmal jüdisch-christlicher Kultur (‘inauguriert… Lüge und Betrug… anale Kultur’) = gleich der Tod (‘Der Funke… der plötzliche Tod’)’ (WJ).

WJ: ‘Die gottgesetzte Autorität der Obrigkeit’; ‘Alle Obrigkeit ist von Gott’; ‘The institutions are in themselves sacred’. ‘Alles ist auf Gott bezogen [auf Geld als seine irdische Erscheinung]…, auch das Verhältnis des Menschen zur [mit Gottessanktion ausgestatteten] irdischen Obrigkeit, zum Staat’

[[‘Verantwortung vor [dem Menschenfresser] Gott’ (deutsches GG): ‘burnt offerings’, Inquisition und Holocaust folgen; ‘nicht um seine Holzstöße zu beneiden’; ‘save alive nothing that breatheth’; ‘put them all to death, men and women, children and babes in arms’; ‘Götter durch Opfer zu versöhnen… weit verbreiteter religiöser Brauch’ (KMP). ‘Österreich…, Österreich…’, mit deinem staatlich kriminellen ‘We-the-Team’; ‘Verbrechen… aus Pietätsgründen’; ‘Lehre Christi…, alle… sittlichen Bande dagegen gleichgültig’. Gott als Gegensein, Todestrieb, heiliges Verbrechen; ‘Violence and the sacred… inseparable’]],

der an die Stelle (‘cruel’, ‘cannibal’, ‘pleased with carnage’) Gottes getreten ist. Aber, “daß die Obrigkeit böse und unrecht ist, entschuldigt keine Rotterei noch Aufruhr” (Luther/Marcuse).*

Austria Catholic deceitful judiciary: ‘… damit sein kriminelles Hirngespinst sich bewahrheiten lässt… Von rassistischem Hass und von destruktiven Impulsen durchdrungen, ist der Mann nicht in der Lage die Idiotie und Lächerlichkeit seiner Argumente zu durchschauen’. Das macht aber nichts! Was zählt, ist göttlich-verbrecherische Gesinnung

[WJ: ‘Nicht die Werke machen uns gerecht…, sondern der Glaube’. Nicht der unsittliche Akt (die christliche ‘Abstraktion… von den sittlichen Banden’) der Verfälschung’. Vgl weiter dort: ‘I toiled wholeheartedly in the vineyards…, fun, fun, fun… lie, kill, cheat, rape, and pilage with the sanction and blessing of the All-Highest [‘pietas’, ‘aus Pietätsgründen’, ‘So hoch steht nämlich die Lehre Christi’]’. In diesem File: ‘verbrecherische Gesinnungen auch innerhalb der Autorität ausdrücken’; ‘Kriminelles Handeln, das sich im Mantel einer offiziellen Identität verbirgt, braucht… eine autoritäre Ideologie [‘pietas’; ‘Violence and the sacred are inseparable’], um die Mordlust vor sich selbst zu verbergen’.

File: Eine deutsche Art zu sühnen: ‘die Hebräer mitleidlos Gewalt anwandten [der ‘unmenschliche… Fanatismus, mit dem sie Kanaan eroberten’]… Sie töteten ‘erbarmungslos… Männer, Frauen und Kinder’. Die ‘autoritäre Ideologie’ dafür ist und war: ‘Bible is our mandate’_

vgl. ‘der biblische Großverbrecher’ [with proclivity for ‘virgins: on the BBQ’]: ‘put them all to death, men and women, children and babes in arms’_,

ebenso für die chritlich-weiße Welt (‘Plage der Menschheit’), die, mit christlicher Lehre_

“So hoch steht nämlich die Lehre Christi, daß alle Pflichten und sittlichen Bande dagegen gleichgültig sind…, denn alles sonst Geltende ist als ein Gleichgültiges, nicht zu Achtendes gesetzt… Eine Abstraktion… von den sittlichen Banden” (Hegel: Philosophie der Geschichte, Reclam, Seiten 450, 451)_,

ausgerüstet (‘alles… Geltende… ein Gleichgültiges, nicht zu Achtendes’), unendliches Verbrechen begangen hat (‘The extremes of savagery… in the earliest histories, in the Bible’), und begeht. Vgl. File ‘Christianisierung in drei Stufen’].

Im Dienst des Gottesstaats kann er seine durch eucharistisches Ritual aufbewahrten kannibalischen Gelüste_ ‘existentielle Kannibalen, Menschenfresser im Geiste’ (WJ)_ routinemäßig zum Einsatz bringen.

“Unsere Vorfahren waren, was wir geblieben sind_ existentielle Kannibalen, Menschenfresser im Geiste” (Thomas S. Szasz: Die Fabrikation des Wahnsinns, Seite 387).

Christentum als Kannibal-Kult, die Vorstufe von Faschismus (‘clerico-fascism’)

[APWB: ‘re-ligo = anbinden’, ‘Brüder in Christo’. Durch Homogenisieren, Pathologisieren, Demoralisieren…, Faschistisieren, Vertieren, hat Christus die Massen zu einem Bündel zusammengeschnürt, das die jeweilige Herrschaft an der Leine führt: ‘a multitude of… Christian religious subjects’ versus ‘a Unique, Absolute, Other Subject, i.e. God’. WJ: ‘Von Jahve durch das Christentum hindurch und über Luther zu Hitler’ [‘fascist roots of Jewry precede Jewish roots of fascism: ‘Shoah before… Shoah’ (Eine deutsche Art zu sühnen)]. ‘Das Wesensmoment der Herrschft von Menschen über Menschen ist im Faschismus… rein ausgebildet’ (Habermas). ‘Je größer und ragender ich Gott mache, desto größer und ragender bin ich selbst’ (Goebbels). ‘Moral heroism_ the heroism of subordination, self-sacrifice’, zwecks ‘imperial war machine’: Töten und Getötetwerden],

ist Menschenfressen und von Menschen gefressen werden. Ein Labor-Format ist der Kannibalismus in Rotenburg (Deutschland): Die beiden Computer-Ingenieure legten den kannibalischen Kern christlicher Kultur bloß. Der eine Ing. wollte Menschen fressen, der andere von Menschen gefressen werden. Der Staatsanwalt legte dem Angeklagten “‘Störung der Totenruhe’ zur Last. M. habe, wie es im Gesetz heißt, ‘beschämenden Unfug an einer Leiche verübt’ (FR 27 Jan 2004)

[Einerseits ‘Haß auf das Lebendige’, ‘Haß gegen das Leben‘, ‘Haß gegen erfülltes Leben’, ‘Erziehung als Verfolgung des Lebendigen’, ‘Zerstören um der Zerstörung willen’, Zerstörung ‘um der Zerstörung willen… als Selbstzweck’ (WJ). Andererseits steht eine Leiche unter dem ‘Totenruhe’-Schutz. Es ist Achtung vor dem Toten, Verachtung für das Lebendige. Keine Bestürzung deshalb? Nein_ unter der Herrschaft des Bibelgotts als dem Gegensein_, keine!. Was mir angetan worden ist (siehe Webpage), geht, ‘du, schamloser Verbrecher’ (below fnt 7), weit über ‘beschämenden Unfug’ hinaus].

Der Richter widersprach: ‘Die Achtung vor der Würde’ seines Opfers ‘gebot, dessen Wünschen zu entsprechen’ [ihn zu töten und zu fressen]: ‘Ein Verächtlichmachen der Leiche sehen wir nicht, wenn man sie essen will’ (Spiegel). Vgl. ‘… eating dead Turks and Saracens’ (Hors d’oeuvre), zur Würdigung derer! WJ: ‘There is religion [sex] in cannibal activity… anthropophagy is a religious [sexual] experience for the cannibal’: ‘Es reiche’, so der Staatsanwalt im Prozess gegen den Kannibalen von Rotenburg, ‘dass sich Armin M. mindestens einmal beim Ansehen des Tatvideos selbst befriedigt habe… Die bei der grausigen Tat gedrehten Videos hätten ihn sexuell erregt’

[1980-2004: ‘Wenig später tötete er ihn mit Stichen in den Hals…, zerlegte die Leiche’ und ‘in der Gefrierftruhe’ bewahrt, aß er sie ‘zu seinen normalen Mahlzeiten’. Die ‘Menschenfresser im Geiste’ erregen sich mit jedesmaligem existentiellen Kannibalismus_ durch ‘die Wonnen des Schlachtens’ (Meiwes)_ sexuell. “Die bei der grausigen Tat gedrehten Videos hätten ihn sexuell erregt” (Spiegel 03 Dez 2003), wie bei den Staatschützern durch das Abrufen der von ihnen zerstörten Opfer im Computer. ‘Christianisiert aufbewahrt durch ‘eucharistische[s] Ritual’ und exerziert als ‘symbolischer Kannibalismus’ im Gottesstaat_

“Die christlichen Religionen [fördern] sehr nachdrücklich den Glauben an den symbolischen Kannibalismus und halten ihn als Wertbegriff lebendig” (Thomas S. Szasz: Die Fabrikation des Wahnsinns, Seite 387)_,

genießen die ‘Menschenfresser im Geiste’ (hier das Wiener Hanswurst-Gespann Krommer und Lacom) die sublime Aufgeilung durch religiös-juristische Umsetzung und verfolgen ihren Triumph durch den Zusammenbruch ihres Opers auskostend: ‘Those back-room think tanks with high-tech destructivity and high salary who mastermind the events and look then through the keyhole’ (1980-2004)].

Kannibalismus, konserviert durch Eucharistie, kann jederzeit aktiviert werden (‘anthropophagy is a religious [sexual] experience for the cannibal)

[“Die Aussage [des Kannibalen von Rotenburg] hörte sich… an, als wäre Fressen und Gefressenwerden die normalste Sache der Welt”. In der kannibalen Szene… gibt es “viele davon, mehr als man glaubt, Tausende, Zehntausende” (Gisela Friedrichsen, Spiegel 6/2004). Es ist Christentum. “The Frankish [the Crusades] chroniclers… described then how the warriors of the Church ‘boiled Pagan adults in cooking pots… eating dead Turks and Saracens” (Noam Chomsky: Rogue States, 2000, page 156)]:

In der Obrigkeit als ‘Menschenfresser im Geiste’; ‘existentielle Kannibalen’; ‘gieriger Griff nach der Seele seines Bruders…, die menschenfresserischen Gelüste der Gottheit’. Weiter in WJ: ‘… mit den in den Universitäten gehirnwäschten und mit Doktor- und Hochwürden-Titeln bestückten…, die ausgebildeten Fußsoldaten der Klassengesellschaft, die das Perpetuiren des Bestehenden gewährleisten’. Secret police judiciary bureaucracy: ‘In der Justiz… wimmelt eine Unzahl dieser Doktoren… damit sie die menschenfresserischen Gelüste der Gottheit… als dem Geist des Geldes und ‘pleased with carnage’… juristisch abzuwickeln’.

Dein kannibalisch-kriminelles Wesen ist auf das kannibalisch-kriminelle Wesen deiner Religion, auf die christlich-katholische Religion, zurückzuführen [[Es ist umgekehrt. Das Phantom Gott ist das Konstrukt der gewalttätigen [‘Gott als die Ideologie der Gewal’], sadistisch-herrschsüchtigen, ausbeuterisch-kannibalischen Menschen mit hochprozentigem Todestrieb

(Ö Zusatz 2: ‘Heiligkeit… als Euphemismus für Todestrieb [, der ‘lebende Strukturen zu trennen und zu desintegrieren sucht’]_ ‘Violence and the sacred… inseparable’):

‘cruel’, ‘cannibal’, ‘pleased with carnage’. Goebbels hat es durchschaut: ‘Je größer und ragender ich Gott mache, desto größer und ragender bin ich selbst’. ‘Diesen Gott haben sich die Menschen natürlich nach ihrem eigenen Bilde vorgestellt’ (Weizsäcker). Die himmlichen Affären haben irdischen Ursprung. Als ‘Nebelregion der religiösen Welt’ hebt sich ‘die weltliche Grundlage… von sich selbst ab() und’ fixiert ‘sich ein selbständiges Reich in den Wolken’ (Marx), von wo aus “the Lord (Yahweh)… in the cloud… cried to Moses… and said to him, ‘I am that I am'” (Althusser). Juden schrieben die Bibel. In ihrem Landraub, Mord und Verbrechen, beziehen sie sich ‘logisch’ auf die Bibel. ‘Bible is our mandate’ (Eine deusche Art zu sühnen). Und die Justiz, direkt vom Gegensein (Gott) diktiert_ ‘religious rituals’_, als Textbuch von Sadismus und Destruktivität in den Händen der in den Wiener Justizstallungen versammelten kriminellen Riege: ‘Sadismus des Herrn’, ‘Der sadistische Staat’. ‘Österreich, Österreich… Mit deinem katholischen Justiz-Dreck’. ‘Du, göttlich krimineller Geist. Du, Verbrecherstaat’]].

The harm that theology has done is not to create cruel impulses, but to give them the sanction of… a lofty ethic’.

“The Christian religions strongly foster the belief in and the value of symbolic cannibalism. In this way, they inhibit man’s strivings toward spiritual independence and retard the development of social practices and institutions favorable to the free creation, rather than the imitative theft, of life meaning [cf. ‘artist or scientist…, transcending symbolic cannibalism, he… give[s] his life meaning without robbing others…’]” (Thomas S. Szasz: The Manufacture of Madness, page 287).

“Cannibalism is the ultimate form of sadism”. Wenn der ‘sadistische Staat’ in Blüte steht, mutiert er gleich zum kannibalischen Staat. “The cannibal act is deeply embedded in basic human aggressive attitudes

[preserved in Christianity as ‘eucharistisches Ritual’. C.f. ‘… not shrink from eating dead Turks and Saracens, they also ate [in the cannibalistc frenzy] dogs’ (KMP)]…

The cannibal performs institutionalized acts of sadism [those bloodhound bureaucrats, ‘existentielle Kannibalen, Menschenfresser im Geiste’, in den ‘Wiener Justizstallungen’_ ‘schikaniert man Sie in sadistischer’ Weise (Prof. Uhl, Wien, 6.4.1981). Vgl: ‘zwei Verbrecher und Sadisten als Staatsträger’ (WJ). ‘jede Tendenz [wird] durch eine bestimmte Instanz repräsentiert…, die sadistische Haltung… durch eine imperative Person’], prescribed by the society as normal, pleasurable acts” (Eli Sagan: Cannibalism and Cultural Form, pp 9, 11).

“Nur über die Beteiligung an der rituellen Vernichtung des anderen, nur über einen Akt des existentiellen Kannibalismus gelangt der Mensch zur Mitgliedschaft im modernen Staat” (Thomas S. Szasz: Die Fabrikation des Wahnsinns, Seite 384).

*

Im Laufe der menschlichen Geschichte haben wir, gesehen aus der menschlichen Perspektive, positive Aspekte (göttlich gesehen negative), welche durch die Gottorientierung, hier durch das Christentum, ins Gegenteil verkehrt worden sind. Zwei Beispiele:

1- WJ: ‘Während es sich… bei der prähistorischen Autorität um eine ‘rationale’ Autorität handelte, die auf Kompetenz beruhte, gründete sich die Autorität des neuen patriarchalischen Systems auf Macht und Gewalt… Es war eine ‘irrationale’ Autorität’. Denn gesetzt ist ‘alle Autorität… von der Autorität Gottes [als dem Urübel]’_ ‘von Jahve durch das Christentum hindurch und über Luther zu Hitler’; gegenwärtig in der EU als ‘something like fascism’. ‘Nicht die Werke machen uns gerecht…, sondern der Glaube’ als Unwahrheit: ‘nicht, eine Behauptung für wahr halten!’ (fnt 7). Es ist der durch ‘Lüge und Betrug’_

[Auftritt des Bibelgotts mit seinem Hintern: ‘inauguriert… Lüge und Betrug…, anale Kultur’. Lügenreligion ist die christliche Religion (Mundus vult decipi, ergo decipiatur). ‘Jews… Christians… enemies of truth’. Unmoral als das jüdisch-christliche Fundament: ‘Abstraktion… von den sittlichen Banden’. ‘Christliche Religion… Hauptfeind des moralischen Fortschritts’ (WJ). Unmoral an die Stelle von Sittlichkeit. ‘Gottesstaat als bescheißender Staat…, der Teufelsstaat. Bescheissen als ‘the general nature of the Devil’s attacks’. ‘The pathogenic factor in anality… peculiar fantasies (the Devil) connected with the anal zone’ [dem heiligen Hintern]. ‘Identity of the Devil as death instinct and the Devil as anality… The history of anality’. ‘Affinität’ der ‘anale[n] Libido’ mit ‘Todestrieb’, und dass sie ‘auf Zerstörung ausgerichtet ist’. ‘Todestrieb in einer seiner brutalsten Formen’. ‘Zerstören um der Zerstörung willen… als Selbstzweck’ (APWB). Vgl. (File ‘Kot-Gold-Geld-Gewalt-Geometrie-Tod-Gott’): ‘Gott (‘cruel’, ‘cannibal’, ‘carnage’), Gegensein, das unsichtbare Geld, etabliert sich durch Teufel als Archetyp des Geldes. Teufel als sichtbarer Gott’. Gott macht alles zu Kot (zu Geld = visible God’), ‘zu seinem Bilde’. ‘Der Geldmensch schuf Gott ‘zu seinem Bilde’ und ‘Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde’]

und ‘Feuer und Schwert’ durchgesetzte Glauben als Unwahrheit_ ‘Die christliche Religion ruht auf dem Glauben’. Und, um die Unwahrheit des Glaubens zu etablieren, muss eine die Wahrheit vergewaltigende Autorität her: ‘Christentum… eine Autorität sich bilden, die über [dessen] Unantastbarkeit wacht’. Durch viel Geld aus der Tasche der lohnabhängigen Klassen, damit ihre Seele zu Gott geführt wird: ‘die Millionen, die der Staat jedes Jahr der Kirche zuwendet… 3,350 Milliarden Euro im Jahre 2002’ (KMP) war es in Deutschland] (APWB). Gewalt

[[in zweifacher Hinsicht: Kirche liefert die Ideologie (aus dem Hintern des Bibelgotts). ‘Ideology’: ‘illusion…, misrecognition, ignorance’; ‘Ideology… conceals social contradictions… in the interest of the ruling class’; ‘Rulers… relied on force and fraud’ (WJ). Und die Geheimpolizei als die Materialisierung des Tabugesichts der Majestät und Verkörperung der ‘Ideologie des Herrschaftsapparats’ (Hannah Arendt) liefert die nackte Gewalt: ‘Domestic State Terrorism’. ‘Geheimpolizei und Kirche’: ‘zwei Seiten einer und derselben Medaille’. “Lange Zeit haben religiöse Gruppen” die “Rolle der Disziplinierung der Bevölkerung gespielt…, [u.a.] “Bekehrung und Moralisierung”, “Kampf gegen Unzufriedenheit oder Aufruhr…, doch der weitaus bedeutsamere Teil wurde ziemlich früh vom Polizeiapparat übernommen”.

Als “Staatsapparat organisiert”, ist die Polizei_ mit ununterbrochene[r]… allgegenwärtige[r] Überwachung” ausgestattet_ “direkt ans Zentrum der politischen Souveränität angeschlossen… Alles sichtbar… machen, sich selber aber unsichtbar [‘Gläserne Bürger für einen undurchsichtigen staat’ (WJ)]… Tausende von Augen, die überall postiert sind

[“Die regelmäßig bezahlten ‘Beobachter’, die tageweise entlohnten Spitzel, die für Sonderaufgaben eingesetzten Denunzianten, und schließlich die Prostituierten”. In Griechenland gehören die zumeist ausländischen Putzfrauen dazu]…

[Eine] infinitesimale[] Kontrolle

[die Umsetzung der Bibel: Jahve ‘weiß … alles, was der Mensch tut… Er kennt nicht nur ihr Tun, sondern auch ihr Reden, ja ihr innerstes Denken und ihre intimsten Geheimnisse’ (WJ). “Perfekte wissenschaftliche Kontrollmöglichkeiten, ‘schwarze Listen’, Diskriminierung am Arbeitsplatz, ein Heer von Spitzeln und Informanten” (Herbert Marcuse: Zeit-Messungen, Seite 39)],

welche die oberflächlichsten und flüchtigsten Erscheinungen des Gesellschaftskörpers [erfasst]” (Michel Foucault: Überwachen und Strafen, Seiten 272-275)]]

an die Stelle von ‘Kompetenz’.

2- Hors d’oeuvre: ‘Es sind diese psychischen Kräfte…, Orgon-Kräfte_ die kooperierende Gemeinde als lebendiger, energiespendender Orgonakkumulator (um mit Wilhelm Reichs Vokabular zu sprechen)_, mit deren Hilfe es gelingt ‘das heiße Gewand der Krankheit’… abzulegen. Die schwangere Frau wird, da ‘die menschliche Rasse geeint’

[‘Der Lebenstrieb… zusammenzuschließen, während der Todestrieb lebende Strukturen zu trennen und zu desintegrieren sucht’; ‘Und ich will Feindschaft setzen zwischen dir und dem Weibe’ (WJ)]

war (ein Dorn im Aug des jüdisch-christlichen Gottes), geheilt… Die Methode wurde von der Kirche übernommen_ mit negativem Vorzeichen: Der Wechselgesang mit der Gemeinde als Gottesdienst ist, um… die zwischenmenschliche Libido (… ‘Brüderlichkeitsethik’), die in gott- und kapitalorientierten Gesellschaften unbrauchbar/schädlich ist (‘money’ = ‘visible god’), nach Himmel umzuleiten [‘Zerreißung der Gattungsbande’]…, ‘die Seele des Volks zu Gott’ führen’ [und ‘die Menschenwelt in eine Welt atomistischer, feindlich sich gegenüberstehender Individuen [divide et impera] aufzulösen’ (WJ)]: ‘Krieg aller gegen alle… Krieg gegen sich selbst: Feindseligkeit gegen sich selbst ist ‘im allgemeinen unbewußt und kommt in indirekter und rationalisierter Form zum Ausdruck

[[Die Masse hat Gott [Gegensein, Todestrieb (‘cruel’, ‘cannibal’, ‘pleased with carnage’)] in sich aufgenommen.

“… triumphierend erweitert sich die Vaterherrschaft… Auf der Höhe der Kultur spielt [sie] sich in der Masse und gegen die Masse selbst ab, die den Vater in sich aufgenommen hat [und singt: ‘Allmächt-ger Vater, König, Herr… du sollst verherrlicht werden’ (KMP)]… Je allgemeiner die Herrschaft, desto allgemeiner die Destruktion, die durch sie [EU!] ausgelöst wird” (Herbert Marcuse: Trieblehre und Freiheit, in Marxismus und Psychoanalyse: Seite 199).

Das ‘Gefühl des unmittelbaren Besitzes der Gemeinschaft mit Gott’…, die durch das Christentum gesetzte ‘Einheit des Menschen mit Gott’ (WJ) als dem Herrschaftsvirus in der Seele. ‘God as the virus of the soul is “to structure [man] for self-sacrifice… Der virale Effekt des Allmächt-gens [‘Ausgeburt der herrschsüchtig-tyrannischen, sadistisch-destruktiven Geistes’ (KMP)], die tiefenpolitisch-religiöse Plattform für Führer und Konsorten’: ‘Our Führer refers to… moral heroism_ the heroism of subordination, self-sacrifice’… As ‘the sheep liver trematode’ in the brain of the ant, to maintain its continuance, prompts the ant to self-sacrifice… The not-self of the medical model of disease only succeeds in its invasion of the host body when the self of the body’s immune system does not recognize it as not-self’ (Hors d’oeuvre). WJ: ‘Selbst-Gott-Staat-Konglomerat-Monster’ als die ‘Einheit des Menschen und Gottes… in der christlichen Religion’]]…,

während die Feindseligkeit gegen die anderen Menschen oft bewußt ist und offen zum Ausdruck gebracht werden kann’ (Hors d’oeuvre). ‘Weg von sich selbst… und Mitmenschen und hin zu Gott als abstrakter Herrschaft: Vergöttlichung. ‘Aufgeben der Natürlichkeit’… ‘Kampf gegen das Menschliche im eigenen Innern’, Trennung, Entwurzelung, ‘Revolution der Unmenschlichkeit’ durch ‘Einheit des Menschen mit’ dem Menschenfeind Gott, dem Gegensein. ‘Identifikation der Unterdrückten mit der Klasse [den gottverbündeten Herrschenden], die sie [im Sinne der gottgewollten sozialen Unterschiede] beherrscht und ausbeutet’ (WJ).

Christentum als Tiefenpolitik, Herrschaftstechnik, Gängelung tief in der Seele.

Kannibalismus, göttlich gesehen, positiv_

‘Gott als der par excellence Menschenfresser’ und ‘pleased with carnage’ (WJ). Vgl. 1980-2004 fnt 82_,

ist hingegen, als Eucharistie (WJ: ‘die reale Gegenwart von Christi Fleisch und Blut im eucharistischen Ritual’) konserviert, in der christlichen Religion, mit Affinität zur aztekischen_

‘Jahve… hat zu bestechenden Annäherungen sowohl mit dem germanischen Wotan wie auch mit dem… aztekischen Tezcatlipoca geführt. Tezcatlipoca, der despotische, mitleidlose, unerbittliche Gott, streng in seinen Strafen und froh, wenn er Leid verursachen kann’. And ‘the god of the Bible [‘cruel’, ‘cannibal’]… is pleased with carnage’ (WJ)_,

beibehalten (‘boiled Pagan adults in cooking pots’; ‘Menschenfresser im Geiste’). In der Kategorie des Kannibalen von Rotenburg: ‘Es gibt viele davon… Tausende, Zehntausende’ (Gisela Friedrichsen).

*

Die Justiz (dein katholischer Justiz-Dreck) macht die Frau erst zum ohnmächtigen Loch, um dieses dann_

der biblischen Anweisung entsprechend: ‘Und ich will Feindschaft setzen zwischen dir und dem Weibe’ (Genesis 3:15)_,

durch staatlich kriminelles We-the-Team, ins mörderische Loch umzuwandeln. Es ist ‘die Klassenjustiz, die, zum Aufrechterhalten der Klassengesellschaft, die Frau als drohendes, gewalttätig-mörderisches Loch manipuliert’_ das Christentum: ‘alle… natürlichen, sittlichen… Verhältnisse’ des Menschen_

‘So hoch steht nämlich die Lehre Christi… Abstraktion von allem…, selbst von den sittlichen Banden’_

zerstört, ‘alle Gattungsbande’ zerrissen’ (WJ).

Vgl (Kanzlerin Merkels Propaganda) ab: ‘Dies politisch-verbrecherische Vorgehen hat, wie nahezu alles Übel, seinen Ursprung in der Bibel’.

Es ist der Bibelgott, ‘cruel’ und ‘pleased with’ Gemetzel: ‘Zerstören um der Zerstörung willen’. ‘Alles ist auf Gott bezogen… Alle Autorität [ist] von der einen einzigen…, von der Autorität Gottes [dem Par-excellence-Kannibalen, dem ‘Gegensein’] gesetzt…, zu seiner Ehre, zu seinem Ruhme’ (WJ).

*

‘Es ist der rassistische Hass, der verbrecherische Rassismus und das rassistische Verbrechen, der wütende Rassismus und der aus dem Rassismus heraufspringende Sadismus katholisch-österreichischer Prägung’ (WJ).

Meine Herkunft hat in Krommer und Lacom die Bestialität der Herrenrasse heraufbeschwört.

In Zusammnehang mit dem Richter vgl. ‘Hitlerallüren’, und ‘prüfen lassen, ob ich… arbeitsfähig war’ (WJ). In Zusammnehang mit dem Gerichtsvollzieher: Vgl. ‘Eltern’ (Krommer Eltern Arbeitsmarkt). Weiter: ‘Die Verordnung ‘Zwangsarbeit’, um mehr Geld zu machen’ [‘Severed hand’]: ‘Hier stellen wir zwei Verbrecher und Sadisten als Staatsträger vor’ (WJ).

Duuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu, Verbrecher… Du, Richter… Du, Magister… Du, Wiener Justiz… Du, Gottesstaat… (ibd).

“Nur durch Hass und Zerstörungswut” fühlt er “sich lebendig. Nur durch Wut und Morden”[6] kann er “sich selbst als Ganzes fühlen und erhöhen [und den ‘Wurm’ in einen Gott verwandeln]… [Sein] Inneres ist ein Hexenkessel von Rache und Mordlust… Ideologische Verkleidugen verschleiern gewöhnlich diesen Zusammenhang… Auf diese Weise brauch[t] [er seine] eigenen zerstörrerischen Impulse nicht zu erkennen”. Gruen unterscheidet zwischen “offene[r] Kriminalität” und “jener verdeckten Kriminalität, die im Mantel der Legalität Unrecht tut… Kriminelles Handeln, das sich im Mantel einer offiziellen Identität verbirgt, braucht… eine autoritäre Ideologie, um die Mordlust vor sich selbst zu verbergen”. Diese Typen “finden oft ihren Ort in der Bürokratie

[[as the site of ‘political violence’ (1980-2004). Es ist die Klassenherrschaft, und “da der Staat die Form ist, in welcher die Individuen [der gottverbündeten] herrschenden Klasse ihre gemeinsamen Interessen [die gottgewollten sozialen Unterschiede] geltend machen… alle gemeinsamen Institutionen… eine politische Form erhalten” (Marx-Engels, Fischer 6059, Seite 125).

‘The real political task in a society such as ours is to criticize the working of institutions which appear to be both neutral and independent; to criticize them in such a manner that the political violence which has always exercised itself obscurely through them will be unmasked’ (1980-2004).

“The members of legislative bodies are selected by political parties, largely financed or otherwise influenced by private capitalists [zum Aufrechterhalten von ‘gottgewollten sozialen Unterschiede’]” (Einstein, cited in Socialist Worker, July 3 1999).

*

Erich Fromm (Anatomie der menschlichen Destruktivität, Seiten 329-333) verweist auf den “bürokratische[n] Charakter” als “sadomachosistischen Charakter [“Sadomasochist” = “autoritärer Charakter”]… Sowohl sadistische als auch masochistische Impulse kommen bei solch einem System auf ihre Kosten”. Es ist “die Unterwürfigkeit und Feigheit des Sadisten… Er ist sadistisch, weil er sich impotent, unlebendig… fühlt. Er versucht, diesen Mangel dadurch zu kompensieren, daß er Macht über andere hat, daß er den Wurm, als den er sich fühlt

[WJ: ‘Sadismus… Kompensation für persönliche() Nichtigkeit’. ‘Zerstörung suchen, um die [im Gottesstaat erzeugte] innere Leere [denn ‘alle Liebe, alle Weisheit, alle Gerechtigkeit [ist] bei Gott, und der Mensch ist leer’…] zu mildern’],

in einen Gott verwandelt [‘Transformierung des ‘würdelosesten Menschen’ in Hochwürden’ (WJ)]… Der Sadist möchte zum Herrn des Lebens werden…, möchte die Empfindung haben, das Leben zu beherrschen und zu ersticken

[der sadistische Gottesstaat: der ‘Sadismus des Herrn’. Es ist “das Grundprinzip des sadistischen Staats, den anderen als Opfer total verfügbar zu haben und in der Tortur die Lust der Selbstausdehnung im anderen zu erleben” (Glaser: Der sadistische Staat, page 142)].

Sadismus und Masochismus… sind… zwei verschiedene Aspekte einer und derselben Grundsituation: des Erlebnisses der vitalen Impotenz. Sowohl der Sadist als auch der Masochist brauchen ein anderes Wesen, das sie sozusagen ‘vervollständigen’ muß… Beide suchen eine symbiotische Beziehung, weil sie beide keinen Mittelpunkt in sich selbst besitzen… Der sadistische Charakter ist gewöhnlich xenophobisch und neophobisch eingestellt…, leidet unter seiner menschlichen Impotenz”, braucht “eine höhere Macht [katholische Religion für den Kleriker Berner, und die Lehre Judas’ für den Rechtsanwalt Peter Karl Wolf]…, der er sich unterwerfen kann”. ‘Kriminelles Handeln [‘Menschenfresser im Geiste’]… braucht… eine autoritäre Ideologie…, um die Mordlust… vor sich selbst zu verbergen’. Krommer, Nazi-Verbrrecher, und Lacom, PathoLacom (vgl. in APWB: ‘echte katholische Faschisten und schmierige Knödelgeschwülste’): ‘zwei Verbrecher und Sadisten als Staatsträger’ (WJ)_ Österreichs katholischer Staat (‘Vergewaltgung der menschlichen Natur… Trieb, andere zu verfolgen…’. 1980-2004: ‘Größere Bereitschaft [des Christentums] zu Verfolgungen’). Verfolgt von dem christlich-inneren Teufel, wird dieser als Hassobjekt nach außen projiziert und dort verfolgt. Dem Verfolgerswahn geht der Verfolgungswahn voraus. Der äußere Teufel ist die Projektion des inneren Teufels. “… pathische[] Projektion…, Übertragung gesellschaftlich tabuierter Regungen des Subjekts auf das Objekt” (Horkheimer/Adorno: Dialektik der Aufklärung, Fischer, Seite 201). ‘Zieht der moderne Staat speziell Psychopathen an, entsprechend den Rollen, die er zur Verfügung hat?’]],

wo sie im Namen von Gesetz und Ordnung… sich selbst dabei völlig im Recht fühlen können

[“Der Beamte genießt die Macht als ein im übrigen Ohnmächtiger, der in gewissen Zusammenhängen für einzelne Menschen eine schicksalsentscheidende Bedeutung hat. Die Stimmung der Öde wird künstlich galvanisiert durch Redensarten von Dienstpflicht, Allgemeininteresse, Gerechtigkeit. Aber der Mißmut tobt sich aus an Wehrlosen” (Karl Jaspers: Vom Ursprung und Ziel der Geschichte, Seite 228). Einstein asks: “How can the rights of the individual be protected and therewith a democratic counterweight to the power of bureaucracy be assured?” (cited in Socialist Worker July 3 1999). The answer is to smash the whole institutions, the whole establishment, the whole capitalism, as the normalization of exploitation, degradation, oppression, sadism, destruction… Die Frage ist bloß: Wer soll das machen?.

“… ein System umfangreicher Bürokratien, die auf dem reibungslosen Funktionieren der Menschen bestehen, über die sie herrschen_ mehr durch Manipulation als durch Gewalt

[“Eine der heute üblichsten Formen des Überschreitens ethischer Normen [Verfälschung der Daten z.B. durch Nazi-Verbrecher Krommer] ist die bürokratische Intrige” (S. Andreski: Mißbrauch, Mode und Manipulation einer Wissenschaft, Seite 179_ empfohlen hat Fromm übrigens dieses Buch)].

Die Manager der Bürokratien nehmen für sich in Anspruch, daß die Unterwerfung unter ihre Anordnungen freiwillig erfolge, und suchen uns alle davon zu überzeugen…, daß wir gern tun, was sie von uns erwarten. Der organisierte Mensch verweigert den Gehorsam nicht; er weiß ja überhaupt nicht, daß er gehorcht [[Die Wahrheit kann nur zugänglich sein “to men of pure and innocent soul, whose understanding had not been corrupted by philosophic subtleties or the sophistication of civilization or destructive social institutions [‘nicht verstehen können, dass die Aufgabe, die euch als modernen Inquisitoren obliegt, eine verbrecherische Aufgabe ist’]” (Isaiah Berlin: Against the Current, Page 81)]]” (Erich Fromm: Das Christusdogma, Seite 131).

Den “Kernpunkt der Sittlichkeit” bildet “der Gehorsam” und “der grundle­gen­de Gehorsam bezieht sich auf den Willen Gottes, aber daneben gibt es viele abgeleitete Formen, die deswegen sanktioniert wurden, weil soziale Unterschiede von Gott gewollt sind” (Bertrand Russell: Moral und Politik, Seite 28). Das Übel kommt aus der Bibel]…

Im Hinblick auf die “Euthanasie” donnerte “ein Beamter des deutschen Justizministeriums: ‘Die Ehre der gesamten Justiz stehe auf dem Spiel’, solange “dem gesetzlosen Töten von Geisteskranken und Behinderten [k]eine gesetzliche Bassis” gegeben ist. Gruen: “Die Regeln höher zu achten als das Leben, macht die unheiliige Allianz von Konformist und Psyhopath möglich” (Arno Gruen: Der Wahnsinn der Normalität, Seiten 47, 51 184, 185).

Josef Rattner (Tiefenpsychologie und Politik, Seiten 85-86): “Die gegenwärtige Gesellschaft [ermöglicht] vielen potentiell delinquenten Menschen… die Leiter der Macht zu erklettern, von deren Höhe sie asoziale Gefühle in akzeptierter Form_

“In der Tat ist heute”, so Karl Jaspers (Die geistige Situation der Zeit, Seite 73), “keiner Sache, keinem Amt, keinem Beruf… zu trauen… Jeder Kundige weiß die Vortäuschungen, Umbiegungen, Unzuverläßigkeiten in seinem Gebiet”. ‘Where ends are agreed, the only questions left are those of means, and these are… technical’. In this connection, cf.: ‘semantic black jack’_

abreagieren können. Der Psychopath an der Macht ist kein Einzelfall… Oft übernehmen ganze psychopathische Cliquen die politische Führung: man denke an die… Führungsgruppe in Nazideutschland… Man kann verbrecherische Gesinnungen auch innerhalb der Autorität ausdrücken und verwirklichen… Die gesellschaftliche Pyramide bietet viele Chancen der Machtausübung, die von ganz bestimmten Menschentypen genützt werden [‘die kriminelle Bande in den Wiener Justizstallungen’ (WJ), die psychopathische Riege dort. Dr. Wutschrei PathoLacom und der Nazi-Verbrecher Krommer z.B. (vgl hierzu File ‘Austrian judge Dr. Wutschrei PathoLacom’)]. Der skrupellose hat es oft leichter, den Weg nach oben zu machen. Autoritätslüsterne finden sich in allen Bereichen der sozialen Hierarchie. Das Verlangen nach Selbstbestätigung in und durch Herrschaft… Der seelisch gesunde Mensch ‘drängt nicht zur Macht’

[The truly innovative artist or scientist… transcending symbolic cannibalism, he learns to give his life meaning without robbing others of the meaning they have given theirs. He ‘produces’ more meaning than he ‘consumes'” (Thomas S. Szasz: The Manufacture of Madness, page 287)]…

Zieht der moderne Staat speziell Psychopathen an, entsprechend den Rollen, die er zur Verfügung hat? Ist Machtwille an sich schon Disposition zur Delinquenz? Besteht ein Zusammenhang zwischen der Fragwürdigkeit unserer Institutionen und der Anomalie ihrer Träger?”

Jürgen Habermas (Erkenntnis und Interesse, Seite 335): “Dieselben Konstellationen, die den Einzelnen in die Neurose treiben, bewegen die Gesellschaft zur Errichtung von Institutionen. Das, was die Institutionen auszeichnet, macht zugleich ihre Ähnlichkeit mit pathologischen Formen aus”.

“Repression_ viewed by Freud as the sine qua non of social organization_ has produced not merely individual neurosis but what can only be called social pathology” (The Times Literary Supplement discussing Norman O. Brown: Life Against Death). Pathology + power amount to acts of violence: Es ist ‘der soziale Ort…, von welchem aus’ die ‘Herrschaft… destruktivste[] Wirkungen zeitigt’ (WJ). ‘Die kriminelle Bande in den Wiener Justizstallungen, die psychopathische Riege dort’, deren Protagonisten, das staatlich kriminelle ‘We-the-Team’: die religiös-pervertierten, normalisierten Verbrecher, das Berner (‘ideology of Christian theology’)-Lacom-Krommer-Wolf (‘Western legal science’ = ‘secular theology’)-Quartett

[vier Skulpturen voll Dreck. Vergöttlicht. Kot als sichtbarer Gott. Vgl (WJ) um ‘Es ist der christliche auf dem Kot(=Geld)-Gott_ siehe Stichwörter_ basierte sadistische Staat’ herum]

als Geschäftsführer von ‘social pathology’, die intellektuelle Dreckschicht

[[‘Das neue Christentum stand unter der Führug der… herrschenden Klasse… und ihren intellektuellen Vertretern… nicht von der… Masse… geschaffen und formuliert’

[‘Weh euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, ihr Heuchler… Von außen scheinet ihr vor den Menschen fromm, aber inwendig seid ihr voller Heuchelei und Übertretung… Ihr Schlangen, ihr Otterngezüchte!’ (KMP)];

‘essential professional task and responsibility of the intellectual community to shape… the picture of the contemporary world in the interests of the powerful’ (in diesem File): Das staatlich kriminelle ‘Wiener-Team’ als Kleinbeispiel der intellektuellen Dreckschicht (Dr., Dr., Dr., Magister). Das Großbeispiel der intellektuellen Dreckschicht: ‘Wannsee conference… 14 German ministers of state, eight of them Ph.D.s… Over drinks, they formulated the most cost-effective ways to murder millions of innocents’ (Eine deutsche Art zu sühnen)]]

im Dienste Gottes als dem Gegensein

[“Die Massen sie [die Intellektuellen] gar nicht brauchen… Aber es gibt ein Machtsystem, das ihr Sprechen und ihr Wissen blockiert, verbietet und schwächt. Ein Machtsystem, das nicht nur in den höheren Zensurinstanzen besteht, sondern das ganze Netz der Gesellschaft sehr tief und subtil durchdringt. Die Intellektuellen sind selbst Teil dieses Machtsystems, die Vorstellungen, daß sie die Agenten des ‘Bewußtseins’ und des ‘Diskurses’ sind, gehört zu diesem System” (Michel Foucault: Von der Subversion des Wissens, Seite 108)].

It is, as Brown, referring to Freud, put, “universal neurosis” and “its core is religion [and fascism is religious paroxysm]”

[“Von ihrem Ursprug abgeschnitten und bar jeden spezifischen Inhalts gerinnen… einige der formalen Elemente des Christentums… zu bloßen Formeln und nehmen eine… unnachgiebige und intolerante Gestalt an… Während Religion ihren innersten Wahrheitsanspruch einbüßte, wurde sie nach und nach zum ‘gesellschaftlichen Kitt’; je dringender dieser Kitt zur Bewahrung des Status quo nötig ist und je anfechtbarer seine implizite Wahrheit wird, um so hartnäckiger wird seine Autorität verteidigt, und um so deutlicher kommen seine feindseligen, destruktiven und negativen Züge zum Vorschein… Wird unter solchen Bedingungen am Christentum festgehalten [z.B. vom katholischen Kleriker Berner], gibt es sich leicht zum Mißbrauch her: aus Unterwürfigkeit, übertriebener Anpassung und Loyalität der eigenen Gruppe gegenüber [‘general security of the community’] entsteht eine Ideologie, hinter der sich der Haß gegen die Ungläubigen, die Andersdenkenden [‘The rest… we adjudge demented and insane… fit subjects for the penalty of death’ (this file)]… verbirgt” (Theodor W. Adorno: Studien zum autoritären Charaker, Seite 283)].

So that “the religious believer ‘by accepting the universal neurosis is spared the task of forming a personal neurosis'” (Freud/Brown, pp 144, 239). Freuds original Text (Fischer 10452, Seite 146): “Die Annahme der allgemeinen Neurose [als der Konformität, des Opportunismus. “Der Intellekt ist ein Opportunist und dient jedwedem Interesse, das gerade den größten Einfluß hat” (Karen Horney: Neue Wege in der Psychoanalyse, Seite 202)] überhebt [hier, die Wiener Bande] der Aufgabe, eine persönliche Neurose auszubilden”. Religion als Neurosenprophylaxis. Und, da ‘Violence and the sacred… inseparable’

[[‘genuin vergöttlichte Verbrecher’ und euer ‘Verbrechen ist aus Pietätsgründen’_

“Zerstörung”, so Arno Gruen (Der Wahnsinn der Normalität, Seite 184), “ist der unmittelbare Ausdruck des Wahnsinns” und dem Wahnsinn liegt die Religion (‘sacred’) zugrunde: ‘Violence and sacred’ beisammen. ‘Die kriminellste Seite des Staates ist seine göttliche Seite [‘unverantwortliche Gewalt’]’ (1980-2004)_:

Opferungskult [‘Götter durch Opfer zu versöhnen, ist weit verbreiteter religiöser Brauch’ (WJ)], um die Loyalität dem kannibalisch-‘pleased-with-carnage’-Gott, dem Gegensein, gegenüber unter Beweis zu stellen und seine Gnade zu sichern]],

‘violence’ als ‘Neurosenprophylaxis’.

“Von den kollektiven Funktionen der Religion, die Freud herausarbeitet”, bringt Reimut Reiche (Einleitung zu Freuds Massenpsychologie, Fischer 10452, Seite 18), u.a. dies: “Religion… bilde[t] nicht nur… ein Verdrängungsreservoir[]… für mörderische und andere destruktive Wünsche…, sondern bring[t] das Verdrängte… [hier, im staatlich kriminellen We-the-Team] auch zum Sprechen”.

Gruen: das innere “Chaos”

(‘Hexenkessel von Rache und Mordlust’_ “Destruktivität und das zwanghafte Bedürfnis nach einem äußeren Feind”. Vgl (File: Christianisierung in drei Stufen): Diese ‘Aggressivität muß in gesellschaftlich nützliche Bahnen gelenkt werden, sonst sprengt sie das System… ‘This is why you devour and fight one another…, redirect violence into proper channels’: ‘eating dead Turks and Saracens’)

wird dadurch “in Ordnung gebracht…, indem man draußen einen [erkorenen] Feind tötet

[Projizierung des christlichen Teufels

(WJ: ‘persönliche Angelegenheit. Es ist_ Sie: Krommer, Sie: Lacom_ nicht Ihre Stärke, sondern der Dreck Ihrer Seele [Trotsky würde sagen: ‘puking up the undigested barbarism’], der christliche Teufel’. Cf.: ‘bad feelings’, ‘liget’)

nach außen]…,

um nicht verrückt zu werden [[‘Mord an der Seele’, ‘Menschenfresse[n] im Geiste’ (WJ) als Prophylaktikum, das das Christentum als Herrschaftsreligion gegen Verrücktwerden, seiner ‘Obrigkeit’_

‘Alle Obrigkeit ist von Gott’; ‘das Gewaltverbrechen der mit Gottessanktion [mit verbrecherischem Gottestabugesicht] versehenen Autorität’ (WJ), und daher unantastbar: ‘entzieht sich der öffentlichen Kontrolle’_,

zum Ausleiten ihres seelischen Drecks, serviert: der zum ‘Fressen’ nach außen projizierte innere ‘Teufel’ wird als ‘sacrificial victim’ institutionell hingerichtet]]” (Arno Gruen: Der Wahnsinn der Normalität, Seiten 90, 138).

Unter der Schirmherrschaft des Bibelgotts (‘inauguriert… Lüge und Betrug’) als dem Gegensein, als dem Geist des Geldes

((WJ: ‘Christentum = Tiefenpolitik: ‘Aufgabe in den Gemütern’. Christentum = Religion des Geldes. ‘Das Christentum mit seinem Kultus des abstrakten Menschen [nach Geldmodell (‘Geld ist das Abstrakteste…, was es im Menschenleben gibt’) konzipiert] ist die entsprechendste Religionsform’ [“Wenn also im Abendlande dieser lange Prozeß der Weltgeschichte beginnt…, so ist… die Reinigung zum abstrakten Geiste” (Hegel, Seite 484)]. ‘Der Geldmensch schuf Gott ‘zu seinem Bilde’ und ‘Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde’. Gott schuf also den Menschen zum Bilde der Gottmacher. ‘Diesen Gott haben sich die Menschen… nach ihrem eigenen Bilde vorgestellt’. Der Bibelgott [= invisible money. ‘Money’ (‘Geld = Kot’) = ‘visible god’: ‘money complex, religious complex’] entwarf das Sein nach Geldmodell, abstrakt: ‘kein Leben in der Abstraktion’. ‘Capital… cannot have any consideration for human values and even for human survival’ (KMP). Bibelgott = Gegensein (‘save alive nothing that breatheth’), ‘zerstören um der Zerstörung willen’, ‘cruel’, ‘cannibal’, ‘pleased with carnage’. Christlich abstraktifizierten Menschen… nach Gottmodell. ‘Einheit des Menschen mit Gott’. ‘Menschen machen, ein Bild, das uns gleich sei’. Gott [‘Sadismus des Herrn’, ‘der sadistische [Gottes]staat’] macht alles zu Kot, zu seinem Bilde. ‘Were not men made in the image of God?’)),

infolge der ‘Revolution der Unmenschlichkeit’ zwecks Etablieren von ”brüderlichkeitsfeindlichen ökonomischen Mächten’ (KMP)…, tötet der Kriminelle ‘denjenigen, der in ihm die Gefühle der Menschlichkeit und Güte provoziert… In all Christian communities the man who [loves his neighbor] is persecuted, suffering at least poverty, usually imprisonment, and sometimes death’: ‘Du sollst Gott lieben: Geld lieben’ (WJ).

Oder wie es nach Freud heißt: “Die Kenntnis der neurotischen Erkrankungen einzelner Menschen hat für das Verständnis der großen sozialen Institutionen gute Dienste geleistet”. Probleme, die durch Neurose individuell gelöst werden, werden “durch die Institutionen sozial gelöst” (Gesammelte Werke, Band VIII, Seite 416).

APWB: ‘Primäre Gewalt [‘angefangen von der freien, unverantwortlichen Gewalt’. Es ist Gegensein, der Bibelgott, ‘pleased with carnage’]… wird in ‘menschenfeindliche Ideologien’… konvertiert und… in der ‘Institution’… als geronnener Ideologie [‘Ideology… conceals social contradictions… in the interest of the ruling class’ (WJ)], mit Polizeimacht, normalisiert’.

*

Es ist der ‘Sadismus des Herrn’ im Gottesstaat, wo “die Auserwählten, die Elite, sadistischer Wollust frönen” (Hermann Glaser: Der sadistische Staat, Seite 124)…, eine ‘repressive[] Kultur…, die durch ‘Denaturierung’ des Menschen [Aufgeben der Natürlichkeit als Gottesforderug], die ‘instinktive moralische Haltung’ zerstört. ‘Die in ihren Kirchen organisierte christliche Religion… war und ist… der Hauptfeind des moralischen Fortschritts in der Welt’. Es ist das heilige Tabugesicht_ ‘inauguriert… Lüge und Betrug’ als erster Baustein der Bibelkultur_ und ‘Die Lüge, die dem Tabu eingebrannt ist, wird selber zum Moment des Sadismus’: ‘Der Sadismus des Herrn’, ‘der Staat… an die Stelle Gottes’, ‘Der sadistische Staat’ (WJ). Dr. Wutschrei PathoLacom und der Nazi-Verbrecher Mag. Krommer [‘zwei Verbrecher und Sadisten’] als Träger und zugleich Re-Produzenten des dem katholischen Staat zugrunde liegenden Bibelgotts (‘cruel’, ‘cannibal’, ‘pleased with carnge’) als dem Gegensein.

*

Du wolltest mein ‘Vermögen’ pfänden! Dein Gesandter hat alle Ecken der Wohnung inspiziert…

Du hast die Polizei und den Geheimdiest eines Nachbarlandes, wo ich mich kurz aufgehalten hatte, alarmiert und beauftragt mich zu verhaften. So präzise arbeitest du. Aber in einer Richtung. Anwälte, die ich wegen einer mir zustehenden Alterspension kontaktierte, haben mich[7]_ nach einem Wink von dir_ du göttlicher ‘Allgegenwart, Allmacht, Allwissenheit, Unfehlbarkeit’_, im Stich gelassen’ (WJ).

Ich musste schriftlich die Zahl von Geschirr, Besteck, Bett- und Unterwäsche angeben… Du, schamloser Verbrecher!_ mit katholischen Knochen. Du, Verbrecher! Die nach Geld ausgerichtete Justizpräzision_, nach Geld als sichtbarem Gott. ‘Geld = Kot’; ‘Gott macht alles zu Kot… zu seinem Bilde’; ‘You better hang in your toilet those under torture fabricated papers [and worship them]. You criminals’ (WJ). ‘Western legal systems’ = ‘religious rituals’ (Austria Catholic deceitful judiciary)_ ‘Violence and the sacred… inseparable’.

‘Ich gab mein Medizinstudium auf, verkaufte Zeitung in der Nacht, um Musik zu studieren

[um Musik zu studieren war ich zu alt, musste, unter härtesten Bedingungen (Armut: ohne Heizung im Winter, nur einen Strahler, die Milchflasche auf der Zimmerseite vor dem Fenster fror ein, übte Klavier mit Handschuhen, die Füße im Bett kriegte ich nie warm, die Überlegung mit Schuhen zu schlafen, habe ich immer wieder verschoben, war oft krank_ sehr krank), viel arbeiten.

Prof. Uhl kam mit seiner Frau aus dem Kino, wo ich mit meinen Zeitungen auf Kundschaft wartete. Sie haben mich sofort in die nächste Konditorei eingeladen, Kaffee, Kuchen… Uhl kannte, wo ich hauste, und wie. Kein Warmwasser, gemeinsame Toileitte mit dem Nachbarn im Gang, große Löcher in den Wänden seit dem 2. Weltkrieg… Als meine Mutter mich in Wien besuchte, schlug Uhl vor, dass sie und ich in seiner Villa in Grinzig (einer Nobelgegend) wohnen sollten, da er mit seiner Frau zwei Wohnen auf Urlaub geht. Ich schlief in seinem Bett, meine Mutter im Bett seiner Frau.

Bis in die letzten Wiener Jahren jobbte ich immer etwas (von ein paar Leuten bekam ich die Arbeit): Skriptenzusammenlegen, Stimmenmaterial herstellen (von Privatpersonen, oder von einem Musikverlag), Briefmarken auf Umschläge kleben. Nie habe ich einen Groschen (alte Währung von Österreich) als Sozialhilfe bekommen, lebte möglichst billig. Otto Zykan (bekannter Wiener Pianist und Komponist) besuchte mich mal, als ich gerade Briefmarken auf Umschläge klebte. Er sagte: ‘Du wirst Aggressionen bekomen’. Er hat sich geirrt! Ich war glücklich, denn solche Klein-Jobs ermöglichten mir den Sinn meines Lebens zu erfüllen: Komponieren. (Meine Versuche in Deutschland und Dänemark, Zeitungen auszutragen, aprops, nachdem ich Österreich verließ, waren erfolglos). Das Establishment hasse ich seit meiner Kindheit. Und es ist dies Establishment, das mir zum Verhängnis wurde, indem es mir seine Werte polizeilich aufzwang: “Auf Grund der Erfahrungen des täglichen Lebens, besteht für jeden Arbeitswilligen die Möglichkeit, bei Einsatz seiner gesamten Kenntnisse und Fähigkeiten sowie seiner vollen Arbeitskraft ein mtl. Nettoeinkommen von S 6.500,_ bis S. 7000,_ zu erreichen” (Krommer, Seite 3). ‘Das autoritäre System kann… das Leben seiner Gesellschaftsordnung nur dadurch aufrechterhalten, daß es jedes Individuum ohne Rücksicht auf sein Interesse auf den ökonomischen Prozeß zwangsverpflichtet’ (Zwangsarbeit Severed hand)]…

Mich hat ‘der catholische Glaube’, damit er ‘fürnehmlich… blühen möge’, durch neue Inquisitoren Krommer und Lacom mit der Verordnung von ‘Zwangsarbeit’, um mehr Geld zu machen [‘Arbeitsmarkt’ (Krommer)]_

‘Geld = der sichtbare Gott. ‘Excrement = money’. ‘Kot(Geld)-Gott-Sphinx’. ‘Der christliche Staat [der Gottesstaat] ruht auf dem Kot’, ist tierisch (Geruchssinn: ‘Pecunia olet’), nach ‘unten’ orientiert (‘oft verschmelzen Tiere mit Göttern’). Geld auf dem Markt. Christus in der Seele’ (WJ)_,

WordPress has eliminated indents.

und mich in das Reich Gottes_ ‘cruel’, ‘cannibal’, ‘pleased with carnage’ (WJ)_ und dessen weltliche Erscheinung, in das des Kapitals_ ‘[no] consideration for human values’ (KMP)_ einzugliedern

[[Es ist die “ethische[] Rationalisierung”, so Habermas (Der philosophische Diskurs der Moderne, Seite 251), als die teuflische (Teufel: Archetyp des Geldes)

[‘… progressiven ‘Verteufelung’ der Welt’ (Marx/APWB). ‘The whole evolution from Trickster… into the Christian Devil… and on into… capitalism shows the progressive triumph of the death instinct…, reflects the history of anality’ (Brown). ‘… inauguriert… anale Kultur’],

fügen wir hinzu, die “das kapitalistische Wirtschaftssystem ermöglicht und damit das gesellschaftliche Leben insgesamt den Imperativen der entfremdeten Arbeit und des Akkumulationsprozesses [der Marxschen ‘Plusmacherei’ als einzigem Zweck] unterworfen hat”. ‘Das autoritäre System… jedes Individuum ohne Rücksicht auf sein Interesse auf den ökonomischen Prozeß zwangsverpflichtet’]].

‘Das staatlich kriminelle We-the-Team’ als Repräsentant des ‘Gesindelstaats’, ‘Hurenbeschützerstaats’, ‘Zuhälterstaats’, ‘Kupplerstaats’, katholischen Staats, als Teufelsanbeter (vgl. ‘Teufelsanbetung’), kennt nur Geld (Kot. Gott macht alles zu Kot ‘nach seinem Bilde’), dessen Archetyp, Teufel_ ‘Identity of the Devil as death instinct and the Devil as anality’ (APWB). ‘Eine Geschichte, die alle authentischen Werte verkehrt hat’…, wo ‘nur noch materielle Werte [Quantität] erkannt sind’. Es ist ‘die Geschichte der Macht’ (WJ): Christentum als Herrschaftstechnik. Vgl. ‘… harm done by the State [Gottesstaat] is the fact that Power is its chief end, not the well-being of the citizens’. Vgl. ‘Homogenisieren, Pathologisieren, Demoralisieren… Faschistisieren, Vertieren’. WJ: ‘Der Staat’ als das ‘Gehäuse moralischer, geistiger, psychischer und physischer Verderbtheit’ wird ‘zum sadistischen Staat…, wobei… die Destruktionsabsicht

[‘Der Sadismus des Herrn’. ‘Carnage’, das Spezifische des Gegenseins als dem Gott, der Heiligkeit. Ö Zusatz 2: ‘Mordlust des heiligen Vaters’ (der Durchlaucht) Papsts_ seine vom Urgroßvater geerbte Vorliebe für ‘Menschenverbrennung’ (BBQ). ‘Heiligkeit als Euphemismus für Grausamkeit, Verbrechen, Destruktivität, Aggression. Diese als ‘extroversion’ des Todestriebs, des Teufels, um des ‘Gottselige[n] Verlangen[s]’ willen’]

verhüllt oder unverhüllt… in Erscheinung tritt’. Du, göttlich krimineller Geist. ‘Sich-im-Staub-wälzen… Wiederherstellung… seiner göttlichen Ehre!’. Du, Wurmgeiststaat, Verbrecherstaat_,

meinen Beruf als Komponisten zerstört_

Gezielte Zerstörung meiner Identität. ‘Zerstören um der Zerstörung willen’: Christentum ‘für die alltägliche Politik’_ unter der Herrschaft des Gegenseins, des ‘Pleased-with-carnage’-Bibelgotts: Verbrechen um des Verbrechens willen. Christentum als nacktes Verbrechen stürzte sich, begonnen mit dem christlichen Geheimpolizisten Araber (File: We-the-Team) ‘Tzafaras’, zerstörend auf meine Partituren in Griechenland.

Vgl. File ‘EU-GR Gipfelpunk des Sadismus und Verbrechens’. Auch: ‘Geheimdienstlich kriminelle Vereinigung’.

Es ist anzunehmen, dass die Zerstörung meiner Partituren in Griechenland (vgl. File: Denn-sie-wissen-was-schmerzt) im Einvernehmen mit deinem Geheimdienst, und empfohlen von diesem, als Amtshilfe, und Solidarpakt geschehen ist, um deiner auf mich gerichteten Zerstörungswut willen. Der gemeinsame Nenner zwischen Österreich und Griechenland ist hier_ zusätzlch zum allgemeinen Vergnügen der Zerstörung (‘pleased with carnage’; ‘die Wonnen des Schlachtens’), wenn keine Vergeltungsgefahr_ der Hass auf meine Herkunft, speziell nach der islamischen Revolution im Iran. Solch kriminelle Geister seid ihr als Christen im Dinest des biblischen Großverbrechers: “Denn das Unglück ist selbst nunmehr”, so Hegel (Seite 447), “als ein notwendiges gewußt, zur Vermittlung der Einheit des Menschen mit Gott”_,

mich obdachlos gemacht, an den Rand des Selbstmords gebracht_

‘And now O men who have condemned me… And I prophesy to you, who are my murderers’ (Hors d’oeuvre). ‘Validating themselves by invalidating others, as taught by religious and national mythologies and sanctioned by laws’ (in this file)_,

und schließlich durch die Brüderstaaten der EU, mich dem sozialen Tod [Ostrazismus] preisgegeben… ‘Sozialer Tod ist nicht genug. Ziel ist [im biblischen Sinne: ‘No human being thus devoted may be redeemed, but he shall be put to death’], das Herz zu stoppen’ (APWB). Auch meine Partituren sollen, im Sinne der christlich-alltäglichen Politik, vernichtet werden_

‘Nothing which… devote[d] to the Lord…, whether man or beast of ancestral land, may be… redeemed. (op. cit. Leviticus)_,

‘destruction of the past’ (file), concrete ‘pinpoint destruction’_ Ungeschehen-Machen. SiteTool: ‘Der Sinn eines Satzes könne immer nur einen Augenblick aufflackern; übrig bleibe dann nichts als Asche’.

Es ist reiner Zufall, dass ich noch am Leben bin. Der sadistisch-rassistisch-megalomanischer Katholischstaat_ der Wurmgeiststaat: ‘den Wurm, als den er sich fühlt, in einen Gott verwandelt’ (APWB)_ betreibt sein göttlich-kriminelles Wesen (‘zerstören um der Zerstörung willen’, ‘carnage’, ‘cruel’, ‘cannibal’) auf schmutzigste Weise durch seine Obrigkeit, hier mit dem psychopathischen Richter Dr. Lacom (vgl. File: ‘Austrian judge Dr. Wutschrei PathoLacom’) und dem verbrecherischen Nazi-Magister Krommer_

“Zieht der moderne Staat speziell Psychopathen an, entsprechend den Rollen, die er zur Verfügung hat?… Besteht ein Zusammenhang zwischen der Fragwürdigkeit unserer Institutionen und der Anomalie ihrer Träger?” (‘Authority and Delinquency in the Modern State’ by Alex Comfort, zitiert in Josef Rattner: Tiefenpsychologie und Politik, Seite 86)_,

garniert mit Anwat Wolf, dem Enkelkind Judas’, und katholischem Kleriker Dr. Berner (ich habe in diesem File eine Abteilung für Dr. Berner eröffnet: siehe: ‘Sonderabteilung Berner[8])_ ‘clerico fascism’, ‘moralischen Faschismus’ (APWB). “Es gibt… Berichte über Fälle von Geisteskrankheit und psychischen Störungen bei Männern, die den Spezialverbänden der Nazis angehört und Tausende von Menschen getötet hatten” (Erich Fromm: Anatomie der menschlichen Destruktivität, Seite 334). Wie erging es denen nach Tötungen? Besserung ihres geistigen und psychischen Befindens? Vgl: ‘liget’, ‘christlicher Teufel’, ‘Menschenfresser im Geiste’, ‘cathartic release of liget’ (fnt 6). Vgl. ‘das staatlich kriminelle ‘We-the-Team’: die religiös-pervertierten, normalisierten Verbrecher’.

God says: ‘Devil, you are indeed a murderer and a wicked spirit, but I will use you for my purposes; you shall be only my pruning-knife, and the world, and all that depends on you, shall be my manure-dung for my beloved vineyard’

[Die Toten wurden verbrannt, und ‘aus der Asche wurde Pflanzendünger für die KZ-Gärtnerei in Majdanek’ (1980-2004)].

‘Gott [als der Geist des Geldes und als ‘carnge’] macht alles zu Kot [zu Geld]… durch seine Vollstrecker [hier: das staatlich kriminelle ‘We-the-Team’]… for [his] beloved vineyard’…, ‘für einen innerlich gesunden [Gottes]staat’. ‘Einheit des Menschen mit Gott’ (WJ) als dem Herrschaftsvirus in der Seele. ‘God as the virus of the soul is “to structure [man] for self-sacrifice’.

*

Der in ‘Wiener Justizstallungen’ diskutierte Fall ist_

verglichen mit der Bibel, wo Gott mit seinem Willen das Sein aus dem Nichts hervorrief_

eine Lappalie, wenn er (ein zufälliger Sexualakt) mit dem Willen der im Gottesstaat bediensteten Sadisten und Verbrecher_

Vgl ‘Der Sadismus des Herrn’; ‘Der sadistische Staat’; ‘stalinistisch, faschistisch, österreichisch, verbrecherisch’ (WJ), katholisch, ‘clerico-fascism’_

in die Kategorie ‘Eltern’ und ‘Arbeitsmarkt’ geschoben und Zwangsarbeit verordnet wird.

Hurenbeschützerstaat

Zuhälterstaat

Kupplerstaat

Gesindelstaat

Rassistisch

Sadistisch

Katholisch

Die Katholisch-ideologische Untermauerung kommt aus dem Allgemeinen Krankenhaus. Vgl File: APWB.

Auch Lappalie, ‘Krommers Verfälschung’ (Austria Catholic deceitful judiciary: ‘Diese Gelder als mein Einkommen zu bezeichnen’), verglichen mit der biblischen ‘Geschichtsklitterung’. Siehe dazu: ‘inauguriert… Lüge und Betrug… anale Kultur’ (WJ).

*

Das Übel: ‘Western legal systems’ = ‘religious rituals’; ‘Western legal science’ = ‘secular theology’ (Austria Catholic deceitful judiciary).

‘Das Übel kommt aus der Bibel (‘Carnage’):

‘So Hoch steht… die Lehre Christi, daß alle Pflichten und sittlichen Bande dagegen gleichgültig sind… Dachau doctors… moral and personal responsibility… moot in state[Gottesstaat]-sponsored research… crushed to death in high-altitude pressure chambers’ (Christianisierung in drei Stufen).

“Das sittliche Recht im Staate [ist] nur die Ausführung dessen…, was das Grundprinzip der Religion ausmacht”. Und das Grundprinzip der Religion ist “Abstraktion von allem, was zur Wirklichkeit gehört, selbst von den sittlichen Banden”‘ (G.W.F. Hegel: Philosophie der Geschichte, Reclam 4881-85/85a-b, Seiten 461 und 451): ‘Das sittliche Recht im [christlichen] Staate’ ist damit ‘Abstraktion… von den sittlichen Banden’. Vgl in 1980-2004 um ‘Es ist die Revolution der Unmenschlichkeit als der Forderung Gottes und des Kapitals’ herum. File WJ: ‘Damit sind… für alle Greueltaten, für alle Zeiten, die Weichen gestellt’.

‘Von Jahve durch das Christentum hindurch und über Luther zu Hitler’_ fortgesetzt als ‘something like fascism’ in der EU_ eine geradlinig sich entfaltende ‘Biblischkeit’.

Vgl (Eine deutsche Art zu sühnen): ‘das geheiligte Ausschließen der andern Volksgeister’… ‘Ausrottung machen wir’… ‘Ausrottung ganzer Völker auf Gottes Befehl’… ‘Thou shalt save alive nothing that breatheth’… ‘ausrotten’, ‘töten’, ‘ausmerzen’… ‘negative Identität’… ‘fit subjects for the penalty of death’… ‘absolute barriers on all those from outside Europe’… ‘negative population policy’… ‘Stehlen von Sachen aus der Wohnung’… ‘physical harassment, expropriation of property’ [in Griechenland auch Stehlen von Partituren]… ‘Die Reichtümer, die sie hatten, haben wir ihnen abgenommen’.

WJ: Es ist die in den Institutionen (site of ‘[religious-]political violence’) abgebildete strukturelle Gewalt…, die sich im Individuum durch Verwundung, mit Unzähligen Schnitten und Zerschneidungen der Seele und des bioenergetischen Systems, durchsetzt

[[In verschiedenen Ländern habe ich Anwälte und Ärzte konsultiert. Ein amerikanischer Spezialist: ‘They broke you’. ‘Yes’, I said.[9]

Der Großrichter Ondrag: ‘Sie sind fertig mit Nerven’. Er schlüpfte dann in sein stinkendes Gewad und ich unterschrieb.

[‘… warf den Bleistift in den Papierkorb, packte einen Koffer und ging ins Ausland zu Verwandten… Nach einigen Monaten ging ich nochmals hin und nahm hauptsächlich Partituren mit_

die nach über 30-Jahren in Griechenland vernichtet werden sollten: ‘Massiver Diebstahl durch die Agenzien des Tabugesichts Gottes’ (Denn-sie-wissen-was-schmezt). ‘Die westliche Welt’… ‘zusammengeschweißt’ (GoGoogle)_,

verlor schließlich den Rest meiner Sachen und meine… Wohnung’ (WJ). Du, göttlich-krimineller Geist. Du, ‘unfehlbarer’ Verbrecher_ in deiner Plünderung und Zerstörung, in deinem Sadismus und Kannibalismus, durch normalisiertes Behörden-Verbrechen[10]. Die ‘mir zustehende[] Alterspension’ (fnt 7 main text) bekam ich nicht_

‘Austria. Government subsidizes Nazi propaganda… recently increased official funding for this right-wing rag whose authors promote Holocaust denial. Its subsidy for 2002 has increased by 21% to £51,000’ (Secret police judiciary bureaucracy)_:

Law & Order österreichisch-katholischer Prägung (cf. ‘Catholic pirests supporting fascist groups’). Du, Krommerstaat, Lacomstaat, Betrügerstaat, Schurkenstaat, Killerstaat, alles demokratisch, bürokratisch, juristisch (‘religious rituals’). Alles im Sinne der Kriminalität (‘carnage’) des Bibelgotts als der Herrschaft um der Herrschaft willen_

Entstehung der Bibel: ‘Diese “Oberschicht-Rückkehrer [wollten] Unterwerfung der… Restbevölkerung’ (KMP)_,

als des Zerstörens ‘um der Zerstörung willen’ (‘save alive nothing that breatheth’, so der Rat des Gegenseins), mittels ‘menschenfeindliche[r]… Ideologien’ (Austria Catholic Krommer-Lacom-Syndrom. Wiener Justizstallungen)_ ‘Gott gegen Mensch, Staat gegen Volk’ (KMP). WJ: ‘The principle source of the harm done by the State [Gottesstaat] is… that Power is its chief end, not the well-being of the citizens’.

Du, Verbrecherstaat, Gottesstaat, Wurmgeiststaat_ ‘… den Wurm… in einen Gott verwandelt’ (Austria Catholic Krommer-Lacom-Syndrom)_, Gesindelstaat, Zuhälterstaat. Deine Kriminalität ist deine Jahve-mäßige ‘Allwissenheit’: ‘Es wird verurteilt, nicht gefragt’. In diesem Zusammenhang: ‘concern over the homogenization effect of data processing… A case in point would be the characterization of an individual as a result of a few items of information’ (WJ). Du, göttlich-krimineller Geist, mit deinem verbrecherischen Tabugesicht-Labyrinth_ ‘transgression against ethics nowadays… bureaucratic intrigue’]

Ich ging durch die Hölle, physisch und psychisch_ Deviation meines Libidohaushalts als der Effekt zweitausendjähriger Tiefenpolitik christlicher Austüftelei_, ein Wunder, dass ich noch am Leben bin. Mit Abscheu, Verachtung, Hass und Ekel denke ich an die Wiener Verhältnisse’]]:

“ein System von Narben, die nur unter Leiden, und nie ganz, integriert werden. Die Zufügung dieser Narben ist eigentlich die Form, in der die [göttlich-strukturierte] Gesellschaft sich im Individuum durchsetzt” (Adorno: Sociologica II, Seite 97). Die Vernarbung der Seele blockiert die aus dem ‘biologischen Kern’ (WJ) heraufkommenden Lebensimpulse und leitet sie in die ‘zweite Schicht’ als die gesellschaftlich konstruierte zweite Natur, voll von Perversionen, sadistisch-masochistisch-destruktiven, räuberisch-aggressiven und kannibalischen (‘Es gibt viele [Kannibalen]…, Tausende, Zehntausende’) Inhalten. WJ: ‘Sadismus, Habgier, Lüsternheit, Neid, Perversion aller Art’

[“Die Geistlichen ziehen eine Vergewaltgung der menschlichen Natur vor, die… Unglück [“Unglück… als ein notwendiges gewußt, zur Vermittlung der Einheit des Menschen mit Gott” (Hegel, Seite 446)], Neid, den Trieb, andere zu verfolgen, und häufig Geisteskrankheit zur Folge hat”. (Bertrand Russell: Warum ich kein Christ bin, Seite 93)].

‘Perversion als Folge verdrängter Natürlichkeit

[Es ist die biblische Kultur mit ihrem Gott als dem Gegensein, durch die ‘Revolution der Unmenschlichkeit’, durch ‘Aufgeben der Natürlichkeit’_ “Für den Menschen…, der… weiß, daß er selber Moment der göttlichen Idee ist [verwirklicht im Gottesstaat], ist zugleich das Aufgeben seiner Natürlichkeit gesetzt” (Hegel, Seite 446)_, ‘Kampf gegen das Menschliche im eigenen Innern’; ‘Feindseligkeit gegen sich selbst’]…,

natürliche Antriebe in Aggressivität umschlagen, wenn ihnen die normale Befriedigung verweigert wird’. Das ganze Szenario ist des Geldes wegen: ‘Plusmacherei als einziger Zweck’ (WJ), ‘und der Geldakt [als der Gottakt. Money = ‘visible god’] findet nur in der Aggressivität’ statt’.

Als göttliches Material ist diese Schicht die Existenzbedingung des Gottesstaats, und das Selbst-Gott-Staat-Konglomerat-Monster ist schon kreiert_ ‘as cruel as god’, ‘pleased with carnage’. Hass, Sadismus und destruktives Vorgehen richten sich gegen diejenigen, die im Wege des Herrn nicht wandeln und daher sine qua non sind für Verfolgung durch nacktes Verbrechen des Geheimstaats (‘internal security forces’ as the embodiment of the divine taboo-face): ‘Domestic State Terrorism’.

Das von Gott verlangte ‘Unglück’

[‘Unglück… ein notwendiges… zur Vermittlung der Einheit des Menschen mit Gott’ als abstrakter Herrschaft. “Rules rewarding ‘negative possessions’_ that is, not having foresight, happiness, or wisdom_ pervade the whole Christian ethic” (Thomas S. Szasz: The Myth of Mental Illness, page 170). Nicht ‘Glück’, sondern ‘Unglück’, ist die Verbindung zwischen Mensch und Gott. Durch ‘Haß auf das Lebendige’, ‘Haß gegen erfülltes Leben’, durch den sadistischen Staat, wird Gott, werden die gottverbündeten Herrschenden_ ‘die großen Mengen an Aggression…, die die herrschende Klasse… gegen den Rest der Gesellschaft auslebt’ (WJ)_ immer wieder lebendig]

ist umgesetzt in die Tat durch Gottes willige Zugtiere_ besessen vom Geist des allmächtigen Kapitals als dem sichtbaren Gott, ‘pleased with carnage [and Sadism]’_, ‘gepflegt und zum Sprung bereitgehalten in den ‘Wiener Justizstallungen’.

1 Samuel 15:3 “Go now and fall upon the Amalekites and destroy them, and put their property under ban. Spare no one; put them all to death, men and women, children and babes in arms”.

Im Anfang war das Verbrechen, und das Verbrechen war bei Gott, und Gott war das Verbrechen.

‘Die Geschichte der Vorstellungen vom Göttlichen…, angefangen von der freien, unverantwortlichen Gewalt’.

‘barbarische Nationen [die westeuropäisch-germanischen]… fängt der Bildungsprozeß ganz von vorne an, und zwar vom… Christentume aus’ (WJ).

‘… those persons who follow this rule shall embrace the name of Catholic Christians. The rest… we adjudge demented and insane… fit subjects for the penalty of death’ (APWB).

“Hitler… killed ‘race enemies’, an irremediable condition that condemns even newborns” (Robert O. Paxton: The Anatomy of Fascism, page 213).

Was haben dir die Säuglinge angetan, du, ‘Allmächt-ger’? Mit solchen Brutalitäten rührte der biblische Großverbrecher, with proclivity for ‘virgins: on the BBQ’ (KMP), die Herzen der Menschen, Millionen, viele Millionen, und christianisierte sie_ am leichtesten, reibungslos, die Deutshen, d.h., “daß die Deutschen sich leicht zur christlichen Religion bekehren ließen” (Hegel, Seite 480).

[[‘Das christliche Wort Glauben… heißt Zuversicht, Treue, Vertrauen. Es heißt nicht, eine Behauptung für wahr halten!’.

“Die alten Deutschen sind berühmt durch ihre Freiheitsliebe… Die Freiheit in Deutschland ist bis auf die neuesten Zeiten das Panier gewesen… Der Mord ist nicht als Verbrechen angesehen und bestraft worden; er wurde mit einer Geldbuße gesühnt. Das zeigt einen Mangel an Tiefe der Empfindung… Dieses Element der Freiheit [wurde] zu einem gesellschaftlichen Verhältnisse”. Es bildeten sich “Mittelpunkte… durch eine freiwillige Genossenschaft und durch freies Anschließen an Heerführer und Fürsten

[“Wir bezeichnen gewöhnlich als Freiheit, was nur ein freiwilliger Verzicht auf Freiheit ist” (Georges Bataille: Die psychologische Struktur des Faschismus, Seite 47)].

Der Zusammenhang ist hier der der Treue [Der Faschismus hat es aufgegriffen: ‘Unsere Ehre ist Treue’], und die Treue ist das zweite Panier der Germanen, wie die Freiheit das erste war. Die Individuen schließen sich mit freier Willkür einem Subjekt an und machen dieses Verhältnis aus sich zu einem unverbrüchlichen” (Hegel, Seiten 481-482): ‘Führer befiehl, wir folgen dir’.

Deutschland kämpfte “with stubborn loyalty and formidable efficiency” (Hobsbawm: Age of Extremes, page 175) bis zum letzten Tag, ja verleugnete “bis fünf Minuten nach zwölf die Realität” (Mitscherlich, Gesammelte Schriften, Band V, Seite 137), Der alte Charakterzug wurde verstaatlicht (‘zu einem gesellschaftlichen Verhältnisse’) und in der dem kirchlichen Ablaßhandel entsprechenden altgermanischen Tradition wusch man sich durch Zahlung von Schadenersatz die Hände wieder sauber und die Sonne schien wieder normal.]]

‘The god of the Bible [‘cruel’, ‘cannibal’]… is pleased with carnage’. ‘The Christian must… make himself as cruel as the God… in whom he believes’ (WJ). “… a ‘destroying God’, a ‘God’ who is pleased with carnage and whom his worshippers consider it as a duty to serve to this taste'” (Holbach/Paul N. Siegel: Religion and Power Across the World, page 2).

Es ist der sich über alles ‘ausgebreitet[e]… Charakter der Heiligkeit’, Biblichkeit, Gewalttätigkeit (‘Violence and the sacred… inseparable’), Zerstörung (‘um der Zerstörung willen’: ‘save alive nothing that breatheth’: ‘Gegensein’): ‘Zerstörung ist der unmittelbare Ausdruck des Wahnsinns [vgl.: Schweden, die EU, ‘eine Mischung von Wahn und Verbrechen’ (EU-State)]’. ‘Haß auf das Lebendige’, ‘Haß auf das erfüllte Leben’, ‘Sadismus des Herrn’. ‘… negative Totalität aller gegebenen menschlichen Beziehungen (einschließlich der Beziehungen zur [ungöttlichen] Natur)’; ‘Todestrieb in einer seiner brutalsten Formen’ (WJ). ‘So hoch [so verbrecherisch]… die Lehre Christi’: ‘Abstraktion… von den sittlichen Banden’. ‘Lobt und preist die herrlichen Taten des Herrn’. ‘Greueltaten der sog. christlichen Racen’; ‘… particularly savage’. ‘Plage der Menschheit’. ‘Western State Terrorism’, ‘The real terror network is white’ (WJ), ‘Domestic State Terrorism’.

APWB: ‘Die Hebräer mitleidlos Gewalt anwandten…, töteten erbarmungslos… Männer, Frauen und Kinder’; ‘killed everyone down to the last chicken’: ‘fascist roots of Jewry precede Jewish roots of fascism’. Hitler als die Inkarnation Jahves. ‘Deutschrael…, Israel’. ‘Jahwe-Anhänger… ‘ausrotten’, ‘töten’, ‘ausmerzen’. ‘Ganz klar, steht in unserem Programm. Ausrottung der Juden’ (Eine deutsche Art zu sühnen).

‘Papst Innozenz VIII verhält sich zum Führer wie das Feuer der katholischen Scheiterhaufen zum Feuer der faschistischen KZ-Brennöfen’ (Fnt 4). APWB: ‘… attraction of fascism to some clerics, particularly Catholic priests… Fascists are attracted to traditional Catholic groups’, and ‘Catholic pirests supporting fascist groups’.

‘Von Jahve… zu Hitler’.

Der Wiener Polizeisekretär Walter Mattner: ‘Bei den ersten Wagen hat mir etwas die Hand gezittert. Beim zehnten Wagen zielte ich schon ruhig und schoss sicher auf die vielen Frauen, Kinder und Säuglinge’ (Hors d’oeuvre).

*

Ö Zusatz 1[11], [12]

*

Sonderabteilung Berner[13]

‘Modern psychiatric ideology is an adaptation_ to a scientific age_ of the traditional ideology of Christian theology’ (File Austrian psychiatrist Dr. Wolfgang Berner).

Die “großartigsten, Freiheit schaffenden Wissenschaften unserer Zeit”: “Psychologie…, Psychoanalyse, Psychiatrie”, sind “zugleich zu mächtigen Instrumenten der Unterdrückung… geworden” (Herbert Marcuse: Befreiung von der Überflußgesellschaft, in Marxismus, Psychoanalyse, Sexpol, Seite 95).

File Destruction of the past: ‘blank mind…, complete amnesia for all events in… life’.

Die Frau, juristisch als ohnmächtiges Loch lizenziert_

Vgl. ‘Für die Justiz ist die Frau ein ohnmächiges Loch, dem sie Rechte einräumt’ (APWB), also in WJ_,

wird_

durch ihr eingeräumtes juristisches Recht von List und Betrug (das Äquivalent von Vergewaltigung)_

als Vergewaltigerin zur Anklägerin.

Der Mann hingegen, durch Juristische Verordnung von medizinischer Untersuchung, wird zum mutmaßlichen Vergewaltiger und, wenn der Test positiv, als Opfer der Vergewaltigung durch die Frau, angeklagt, verfolgt, durch Familiengesetz bestraft, und mal zum Selbstmord getrieben.

‘… the hated Child Support Agency that, at the beginning of this year, had driven at least 50 people to commit suicide

[ich selbst wurde an den Rand des Selbstmords gebracht. ‘Für einen Verwandten?’, fragte der Herr des Bestattungsbüros, nachdem ich gesagt hatte: ‘Ich komme wieder, gebe Ihnen die Schlüssel. Kommen sie am nächsten Tag zum Abholen’. Ich verließ das Büro und amüsierte mich mit dem Gedanken: Nach dem Erintritt in die Wohnung sieht er mich dort liegen: ‘Das ist doch der Mann von gestern!’]…

Damit wurden die Interessen von 50 Kindern und deren Mütter_ Berner[14] (Seite 1: 2): ‘im Interesse des Kindes (natürl. Unabhängig vom Intersse der Frau)’_ sowie das Interesse der Klassenherrschaft durch die Klassenjustiz, die, zum Aufrechterhalten der gottgewollten sozialen Unterschiede, über Leichen geht, wahrgenommen’ (WJ).

Es ist die Justiz_ deren Bücher von Gott diktiert: ‘In den Büchern des Gesetzes ist es durchweg der Herr, der spricht’_, die zum Aufrechterhalten der ‘gottgewollten sozialen Unterschiede’, zum Aufrechterhalten der Klassengesellschaft und damit der Unterdrückung der Frau_

‘Women’s oppression as a product of class society’_ “History… shows that women’s oppression and class society go hand in hand” (Rosemarie Nünning: ‘Christianity, the state and women’s bodies’, Socialist Review, July/Aug 2017). In our discourse: Women (who have taken up the identity ‘ohnmächtiges Loch’ as decreed by class justice) are instrumental in maintaining class society and consequently own oppression. Vgl. ‘Der Gesetzgeber schlägt hier zwei Fliegen mit einer Klappe’ (WJ)_,

die Frau als ohnmächtiges Loch degradiert, um sie dann zum räuberisch-mörderischen Loch zu avancieren. Ein biblisch-strukturiertes System_

von Krieg aller gegen alle, um ‘die Menschenwelt in eine Welt atomistischer, feindlich sich gegenüberstehender Individuen [divide et impera] aufzulösen’: ‘Feindschaft setzen zwischen dir und dem Weibe’_,

das durch Ideologien_

‘Ideology [‘misrecognition’]… conceals social contradictions… in the interest of the ruling class’ (WJ)_,

hier, von dem staatlich kriminellen ‘We-the-Team’, umgesetzt wird.

*

Berner Seite 2: ‘Rolle des Vaters für die Aufzucht von Kindern im psychologischen Sinn… nicht mehr gutzumachenden Schäden… Bild, das sich Kinder von ihren Eltern machen… wesentlichen Einfluss auf ihre Entwicklung’.

Wie können Sie, Dr. Berner, wagen uns mit diesen und ähnlichen Weisheiten belehrend zu düpieren versuchen, während die ‘Väter’ dieser Kinder (‘im Interesse des Kindes… [und] der Frau’) ruiniert und mal in den Tod getrieben werden?

Dr. Berner ‘schickte mich dann zu jemand anders. Dieser… sah aus… wie ein Gefängniswächter…, jagte mir riesige Angst ein’ (APWB): ‘force and fraud’.

“Neben Militär und Polizei, die den bewaffneten und protestierenden Aufstand niederschlagen, gelten zur Eliminierung der unerwünschten Reaktionen die psychiatrischen Zwangs- und Betrugsmaßnahmen, die überall dort ‘grassieren’, so Szasz (Recht, Freiheit und Psychiatrie, Seite 320), “wo die Psychiatrie juristische und soziale Anwendung findet”: z.B. im Wiener Allgemeinen Krankenhaus, wo der katholische Inquisitor Dr. Berner ‘die Gruppe (Familie, Staat)’ behandelt (APWB)]….

Eine Parallele zur Inquisition, mutatis mutantis, wo die Verbrennung von unschuldigen Menschen, auch lebendig, als Seelenrettung deklariert wurde. Um die nicht ‘gutzumachenden Schäden’_ vorgetragen mit einem wissenschaftlichen Anflug_ vorzubeugen, ist der juristische Mord okay_ ja, ja, es ist ja Freitod in unserer demokratisch-freien Gesellschaft_, welcher uns nicht als Verbrechen, sondern als Gerechtigkeit weiszumachen ist. Der biblisch verlangten ‘Feindschaft’ zwischen Mann und Frau, der Klassengesellschaft, der damit einhergehenden Unterdrückung der Frau, und den gottgewollten sozialen Unterschieden gegenüber, stellen Sie sich wohl als katholischer Kleriker blind dar. Der Blick ist nach oben gerichtet: ‘pietas’ als die Ideologie der Gewalt. Christentum als Freibrief zum Verbrechen, Inquisition und Faschismus, von Papst zum Hitler, ‘Violence and the Sacred’, ‘Abstraktion… von den sittlichen Banden’, Bibelgott-‘carnage’-‘Gegensein’, ‘Plage der Menschheit’, ‘Western State Terrorism’, ‘real terror network is white’ (WJ): ‘Domestic State Terrorism’.

Erich Fromm (Über den Ungehorsam, Seiten 32, 34) weist darauf hin, daß “der Mensch am meisten Angst vor der völligen Isolierung von seinen Mitmenschen, vor der vollkommenen Verstoßung hat… Die Gesellschaft erzwingt ihre Forderung, gewisse Dinge zu verdrängen, mit der Drohung der Ächtung: Wenn du das Vorhandensein gewisser Erfahrungen [die Kriminalität des Gottestabugesichts] nicht leugnest, gehörst du nicht zu uns, gehörst du nirgends dazu (fortgewetzt nach: ]]… Es kommt zu einer wirksamen Zensur)

[[Berner leugnet…, stellt sich blind dar… Als Mitglied des staatlich kriminellen ‘We-the-Team’ gehört er dem inneren Kern des Gottesstaats. Vgl. den Gegensatz dazu: ‘[Ostrazismus] ‘Sozialer Tod ist nicht genug. Ziel ist [im biblischen Sinne…], das Herz zu stoppen’… Auch meine Partituren sollen, im Sinne der christlich-alltäglichen Politik, vernichtet werden’.

Dr. Berners Konnex: ‘nur weil mir bisher Ihre Adresse nicht bekannt war, konnte ich Ihnen meine längst verfasste Stellungnahme nicht zusenden’ (12 Juni 1981). Er sagt nicht, warum er wusste, dass ich nichts mehr in Wien war, sagt nicht, wie er meine Adresse gefunden hat. Sein Schreiben wurde nach der Adresse einer Familie im Ausland geschickt, wo ich mich kurz aufgehalten hatte, und wo mich die dortige Polizei und Geheimdienste zu finden suchten.

“Krankenhaus

[hier das Allgemeine Krankenhaus in Wien als Dr. Berners Hochburg. Die moderne psychiatrische Ideologie als christliche Theologie (praktiziert durch den katholischen Kleriker Berner im weißem Kittel) ‘schützt und stützt… die Gruppe (Familie, Staat)’… Neben Behandlung von Ohr, Nase, Magen, Knochen, werden im Allgemeinen Krankenhaus auch Famile und Staat behandelt’ (APWB)]…

war der Garant dafür, daß die Praxis der Psychiatrie eine… medizinische sei… Die Psychiatrie hat sich von vornherein selbst als… soziale Ordnungsmacht verstanden

[“Institutional Psychiatry is a continuation of the Inquisition”, writes Szasz. Accordingly we have the inquisitorial social control in the from of “medical (psychiatric) methods of social control” (Thomas S. Szasz: The Manufacture of Madness, pp 27, 48). ]…

Die medizinische Funktion der Psychiatrie… und die… repressive Funktion der Polizei… waren… von Anfang an eine einzige” (Michel Foucault: Der Gebrauch der Lüste_ Sexualität und Wahrheit 2, Seite 60).

[Vgl. ‘Geheimpolizei als… Materialisierung der Kirche’; ‘Berner, der katholische Kleriker im weißen Kittel’; ‘moralischen Faschismus’; ‘clerico-fascism’; ‘Catholic pirests supporting fascist groups’: Es ist der Komplex ‘Geheimpolizei’-‘Kirche’-‘institutionale Psychiatrie’, mit faschistischem Kontext. C.f. ‘helped the fleeing war criminals: the Roman Catholic Church…, the US Central Intelligence Agency’ (fnt 4)]

Routinemäßig verhält sich die Polizei dem Inhaftierten gegenüber als “Good cop/bad cop [friend and foe]”. It “is a psychological tactic used in negotiation and interrogation” (Internet). Berner, incorporating both ‘good cop’ and ‘bad-cop’, appears in his 1981-statement with Dual-Identity of good Berner/bad Berner. Unserem katholischen Kleriker dient die Bibel als Muster: Der lächelnde Hintern/das kriminelle Gesicht.

‘Fälle, wie sie von Ihnen beschrieben werden … können einen Mann tatsächlich irreführen’. He is here on my side, a ‘friend’, ‘good Berner’.

Im nächsten Augenblick will er mir aber_ dem Nazi-Verbrecher Krommer mit seiner Zwangsarbeit-Forderung Beistand leistend_ den ‘logischen’ Zusammenhang von_

‘Halb-Hure (50 Schilling für Zigaretten); 1973 ‘lädt ‘eine Anzahl von Männern in ihr … ‘Netz’ ein[] bis sich dort ein ‘Fisch’ einnistet’…, reist nach ‘Indien’, kommt mit einem 1974 dort geborenen Kind zurück und ‘wendet sich an den sie schützenden ‘Zuhälterstaat’

[1976 die ersten Attacken der Wiener Justizstallungen, die bis heute 2016, seit 40 Jahren, in den EU-Staaten fortbestehen: Durch Einbrechen in die Wohnung und Stehlen, Sadismus, Psychoterror, ‘unwitting drugging’, ‘ammonia smell of the underarms sweat’, ‘Colored underarms sweat’, Einsatz von ‘Pitbull’, Gefängnis, Verschwinden von ‘Hosen und Partituren’ (in Griechenland), ‘sozialer Tod’, ‘Ziel ist, das Herz zu stoppen’, durch Einsatz des Gottestabugesichts (Christentum ‘für die alltägliche Politik’), und nach biblischem Prinzip ‘No human being thus devoted may be redeemed, but he shall be put to death’.

Begonnen hat es mit dem Mein-Kampf Gottes gegen ‘Teufel’ [‘Mordlust des heiligen Vaters’; Heiligkeit als Euphemismus für Grausamkeit’; diese ‘als ‘extroversion’ des Todestriebs, des Teufels, um des ‘Gottselige[n] Verlangen[s]’ willen], um der ‘Seelenrettung’ durch Verbrennung von Millionen unschuldigen Menschen (zumeist Frauen, auch lebendig. Auschwitz hat dieser Praxis Schranken gesetzt, Vergasen ging dem Verbrennen voraus), um der Wahrheit der Bibel, um der Gottesordnung, um des Aufrecherhaltens der ‘gottgewollten sozialen Unterschiede’, der ‘Klassengesellschaft’, der ‘Feindschaft’ zwischen Frau und Mann, der ‘Gerechtigkeit’, willen.

Mit solch gigantischem Einsatz ist nun, mittels der von Gott gesetzten Justiz, die Ungerechtigkeit als Gerechtigkeit (vgl. ‘Anstalt des öffentlichen Unrechts’), die ‘Grausamkeit als Gerechtigkeit verkleidet’ (Ö Zusatz 2). ‘Devil… dresses himself up as pretty as may be’: ‘Gott [‘cruel’, ‘cannibal’, ‘pleasd with carnage’] ist Liebe’. ‘Primäre Gewalt’ (‘Im Anfang war die Gewalt, und die Gewalt war bei Gott, und Gott war die Gewalt’: ‘The extremes of savagery… in the earliest histories, in the Bible’) wird in ‘menschenfeindliche Ideologien’ konvertiert und in der Institution (Justiz. Hier in den Wiener Justizstallungen) als geronnener Ideologie, mit Polizeimacht, normalisiert’],

wobei er (Berner, Seite 1) gleich zu kommentieren eilt: ‘Männer… Frühpflege von Kindern… Assistenz bei der Geburt [Press…, press…, Liebling, und reingucken]’_,

mit ‘Prinzipien des Familienrechtes [‘… hang in your toilet those under torture fabricated papers… You criminals’]’ (Berner, Seite 4), einzuschärfen

[[Wahnsinning? Stupid? Oder nur feindseling mir gegenüber?_ sadistisch-katholisch!

[Es ist der lebedige Geist der Inquisition in der institutionellen Psychiatrie (‘Institutional Psychiatry is a continuation of the Inquisition’) im Wiener Allgemeinen Krankenhaus, wo der katholische Kleriker Berner schaltet und waltet. “F.C. Redlich und D.X. Freedman (Theorie und Praxis der Psychiatrie: ‘psychiatrische Deutung der Hexenjagden’), beklagen das ‘finstere und sadistische Erbe’, welches das Mittelalter ‘der Psychiatrie hinterlassen’ habe” (Szasz: Die Fabrikation des Wahnsinns, Seite 141)]:

‘Bad Berner’, a ‘foe’.

Nicht nur das Schmuggeln von ‘Prinzipien des Familienrechtes’ in die ‘sogenannte[] freie[] Sexualität’ (Berner, Seite 4) ist das Verdienst Berners. Er plädiert auch fürs ‘Umbringen’_

‘Der erste Ungerechtigkeitsschlag…, der allen Neugeborenen… versetzt wird. All das als das Interesse des Kindes zu bezeichnen…, dessentwegen mal der Habenichts-‘Vater’ [‘im Interesse des Kindes’ und ‘der Frau’ (Berner, Seite 1)]… umgebracht wird’_

als schlichte Lösung, um der ‘Kompliziertheit der Materie’ (Berner, Seite 2) aus dem Wege zu gehen.

Damit leistet unser Berner der Klassenjustiz, die im Interesse der Klassenherrschaft, ‘zum Aufrechterhalten der gottgewollten sozialen Unterschiede, über Leichen geht’, Beistand. Vgl. ‘Sozialer Tod ist nicht genug. Ziel ist, das Herz zu stoppen’.

‘WOLFGANG BERNER, M.D.,… Professor of Psychiatry… president of the Vienna Psychoanalytic Society’ (file Destruction of the past)_ das Gegenstück von “D. Ewen Cameron”, der im Interesse der Klassenherrschaft, vermittelst der CIA, tote Seelen, “blank mind” (ibd.), herstellt.

‘Die ganze Organisation des Staates und der Gesetze’ sind… ‘nach dem Prinzip [der christlichen Religion] rekonstruiert… Es ist der sich ‘auf alle… kulturellen Einrichtungen, Gesetze und Verordnungen ausgebreitet[e]… Charakter der Heiligkeit’ [Freud (Fischer 10452, Seite 134) vergleicht einige religiöse Lehren mit “Wahnideen”], der uns in Gestalt von Professor Berner gegenübertritt.

‘Geheimpolizei und Kirche [Cameron im Dienst der CIA; Berner im Dienst der katholischen Kirche (‘Psychiatrie… und die… repressive Funktion der Polizei… von Anfang an eine einzige’); ‘tabooed face of the god of the Bible represented by clandestine ‘holy men’ (fnt 4)]… zwei Seiten einer und derselben Medaille’.

Funktion der beiden Kerle, die der christlich-kapitalistischen Institutionen, die der Justiz als der ‘Gerechtigkeit’ einbegriffen, ist den Staus quo unerschütterlich zu machen, den Zustand [die gottgewollten sozielen Unterschiede, die Klassenherrschaft] aufrechtzuerhalten, ‘der geschaffen worden ist und bleiben soll’: das ‘Ethos des Herrschens und Dienens’. Weiter: ‘Geheimpolizei als… Materialisierung der Kirche’…; ‘moralischen Faschismus’; ‘clerico-fascism’; ‘Catholic pirests supporting fascist groups’; der Komplex ‘Geheimpolizei’-‘Kirche’-‘institutionale Psychiatrie’ mit faschistischem Kontext… the Roman Catholic Church…, the US Central Intelligence Agency’. Der Bibelgott erschien mit seinem Hintern, zeigte nicht das Gesicht. “Mein Angesicht kannst du nicht sehen” (2.Mose 33:20). “You can’t imagine”, said Meredith Knox Gardner, the man who cracked Soviet code and kept silent for half a century, “how the intelligence agencies guard secrecy” (IHT Oct 22, 1996). Secret police as the embodiment of the divine face and taboo. Gott als Erfinder der ‘Spionage’ (fnt 4)]].

George Orwell hat in ‘1984’ (Titel seines Buches) diesen für das Objekt qualvollen Vorgang beschrieben: “He presented himself with propositions_ ‘the Parry says the earth is flat’, ‘the Party says the ice is heavier than water’_ and trained himself in not seeing or not understanding the arguments that contradicted them. It was not easy… By such a statement as ‘two and two make five’ were beyond his intellectual grasp. It needed also a sort of athleticism of mind, an ability at one moment to make the most delicate use of logic and at the next to be unconscious of the crudest logical errors. Stupidity was as necessary as intelligence”. Das staatlich kriminelle ‘We-the-Team’ fungiert als ‘the Party says…’, ‘the Party says…’. ‘Rules rewarding ‘negative possessions’_ that is, not having foresight…, or wisdom_ pervade the whole Christian ethic’. Christentum als Herrschaftstechnik, ‘göttlich krimineller Geist’, ‘genuin vergöttlichte Verbrecher… aus Pietätsgründen’, ‘Sich-im-Staub-wälzen’, ‘Wiederherstellung… seiner göttlichen Ehre!’_ by means of semantic black jack.

: ‘Wenn du das Vorhandensein gewisser Erfahrungen nicht leugnest [being not ‘unconscious of the crudest logical errors’], gehörst du nicht zu uns, gehörst du nirgends dazu’ (‘Ostrazismus’). ‘Der Funke, der… den Verstoß gegen die Logik anzeigt, ist keine flüchtige Wahrnehmung, sondern der plötzliche Tod’ (WJ)_ vgl. ‘sozialer Tod’, ‘Herz zu stoppen’.

Es ist das Prinzip Gewalt

[“A Chinese proverbial saying: the scheming prime minister of the second Ch’in emperor (3rd cenlt.tury, B.C.) trying to determine who among countries were his followers, pretended that a deer presented in court was actually a horse. All those who insisted it was a deer were later eradicated” (Thomas S. Szasz: The Therapeutic State, page 354). Der katholische Kleriker Berner und Konsorten. behaupten, dass eine zufällige Sexualität in Österreich, woraus in Indien ein Kind geworden ist, die ‘Prinzipien des Familienrechtes’ (Berner, Seite 4) beansprucht. Wer dies negiert, wird umgebracht: ‘ja, ja, es ist ja Freitod’. Du, göttlich-krimineller Geist!].

Das Christentum als Herrschaftsprinzip hat es durch Glauben (‘Zuversicht, Treue, Vertrauen…, nicht, eine Behauptung für wahr halten’) normalisiert, es unwahrnehmbar gemacht. Das Ereignis befindet sich unter der Herrschaft des Wortes. “Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort [‘extremes of savagery… in the Bible… exalt[ing] genocide with… fervor and dedication and enthusiasm’ (Chomsky)]” (Das Evangelium nach Johannes). Was gilt, ist das Pusten aus dem Hintern Gottes. Das Gesicht, das Epizentrum des Verbrechens, das Ereignis, ist tabu, und es wahrzunehmen gleich der Tod. ‘Gott [‘pleased with carnage’] ist [für die Millionen gottgläubige Christen] Liebe’ (file Stop Deception You Bastard).

It is the dominion of word as ideology_ ‘ideology = illusion, misrecognition, ignorance’ (Althusser)_ over occurrence, and the word is always the word of the ruling power.

“Wir können uns vorstellen”, so Freud (Fischer 6390, Seite 133), daß die frühen Menschen “besonders stolz auf ihre Erwerbungen in der Sprache waren… Sie verliehen dem Wort Zauberkraft. Dieser Zug wurde später von der Religion übernommen. ‘Und Gott sprach: es werde Licht, und und es ward Licht’.

“Im Anfang war das Wort [der Gewalt], und das Wort war bei [dem gewalttätigen] Gott, und Gott war das Wort” (Das Evangelium).

Erich Fromm (Anatomie, Seite 187-188): “Die bibliche Geschichte beginnt dort, wo der babylonische Mythos endet: der männliche Gott erschafft die Welt durch das Wort”. C.F. Weiazsäcker (Bewußtseinswandel, Seite 210): Es ist “kennzeichnend, daß dieser Gott zuerst spricht, und durch sein Sprechen geschieht es_ als Folge des Sprechens”.

Language: “the latest developed function for social adaptation” (Andrew Crowcroft: The psychotic, Penguin Books, page 21).

Horkheimer und Adorno (Dialektik der Aufklärung, Fischer, Seite 26): “Schon wenn die Sprache in die Geschichte eintritt, sind ihre Meister Priester und Zauberer. Wer die Symbole verletzt, verfällt im Namen der überirdischen den irdischen Mächten… Die Macht ist auf der einen, der Gehorsam auf der anderen Seite”_ durch das Wort.

‘Die Schicksale der Triebe aus dem Schicksal der [Wort-habenden] Herrschaft’; ‘die Gedanken der herrschenden Klasse… die herrschenden Gedanken’ (Ö Zusatz 4). ‘Parliament… talk for the special purpose of fooling the ‘common people’ (file Martin Schulz).

Die Problematik der Ausbeutung und Unterwerfung durch Vortäuschung und Betrug_

“The reproduction of labour power requires… a reproduction of submission to the ruling ideology for the workers, and a reproduction of the ability to manipulate the ruling ideology correctly for the agents of exploitation and repression, so that they [die gottverbündeten Herrschenden_ “The gods exist in order to structure [man] for self-sacrifice (Brown, page 265)], too, will provide for the domination of the ruling class ‘in words'” (Althusser, op. cit., page 6)_

ist biologisch bedingt: Schwierigkeit Signifikat und Signifikant auseinanderzuhalten.

“Die symbolische und affektive Hemisphäre, gewöhnlich die rechte, ist wahrscheinlich unfähig, den Namen von der benannten Sache zu unterscheiden… Daher kommt es, daß im menschlichen Leben bestimmte nicht-rationale Verhaltenstypen notwendigerweise präsent sind” (Gregory Bateson: Geist und Natur, Seite 41).

Jaspers (Geschichte, seite 300): “Unser Verstand neigt dazu, das bestimmt Gedachte und Vorgestellte für das Sein selbst zu halten”.

Louis Althusser (Ideology and Ideological State Apparatuses page 39): points out that our relation to the world is “the imaginary relation… to the real relations”. And Popper “showed that even the most straightforward observation contains an irreducible element of theory” (Callinicos, Socialist Reveiw Oct 1994). “This whole problem of experience versus mind seems to have a solution in the structure of the nervous system…, in the way our nervous system is built and in the way it mediates between mind and experience” (Lévi-Strauss).

Als Tiefenpolitik hat die Religion diesen Schwachpunkt erkannt und als Handlanger des herrschenden Geistes kräftig hier zugeschlagen: ‘Im Anfang war das Wort’_

Why “so much irrational certainty in the world”, asks Bertrand Russell (Sceptical Essays, page 157). He points out: “A great deal of this is due to the inherent irrationality and credulity of average human nature. But this seed of intellectual original sin is nourished and fostered by other agencies”_,

wovon sich die Menschheit bislang nicht erholt hat. Anders war jedoch in der Antike: “Die antike Weltdeutung stellte sich in Religion, in Philosophie und in Poesie ahnungsvoll oder bewußt auf die bildliche Anwendung der Sprachwörter, auf die Einsicht, daß das Wort anders aufgefaßt werden müsse als wortwörtlich, auf die Allegorie, wie man das nannte; die jüdisch-christliche Weltdeutung dagegen unterwarf sich den überlieferten Wörtern_

Im Diskurs über die Juden verweist Imanuel Geiss (Geschichte des Rassismus , Seite 71, auf die “überragende Stellung der Schrift… Nirgends aber steht die Schrift so im Zentrum eines Volkes… Sie sind daher das älteste Buchvolk der Weltgeschichte”: Sich von der Seinsebene abgehoben, befinden sich die Juden auf der Gottesebene in den Wolken, wo Jahve schreit: ‘I am that I am’ (Althusser)_

und glaubte sie immer buchstäblich verstehen zu müssen” (Fritz Mauthner: Der Atheismus und seine Geschichte im Abendland, Band I, Seite 170).

*

Die destruktiven Vorhaben der EU gegen bestimmte Individuen (‘pinpoint destruction’), wenn juristisch nicht durchführbar, werden_

durch Diebstahl, Sadismus, Sabotage, diffamierung, Psychoterror und andere zerstörerischen Akte, insbesondere durch ‘unwitting drugging’ (u.a. ‘1980-2004’, ‘2004-2009+’, ‘EU-State’, ‘Rechtsanwalt’)_

von ‘internal security forces’ wahrgenommen

[‘Geheimdienstlich kriminelle Vereinigung’, ‘organisierte Kriminalität’…

‘Prophylactic or pre-policing’ aims at those who are to be ‘reconciled, managed, repressed…, or efficiently destroyed, without going through legal procedures’ (fnt 1 and its main text). This, in particular, regarding ‘those from outside Europe’. “The warring brothers of Europe meet intermittently at intergovernmental forums… to discuss harmonizing their policies. The Schengen Group prefers the notion of absolute barriers on all those from outside Europe, combined with no passport controls once inside, but backed up by internal security forces” (Socialist Review Dec 1996). EU: ‘Geheimdienstlich kriminelle Vereinigung’: ‘something like fascism’.

‘In this process of selection’, says Heinrich Himmler of the ‘negative population policy’ of the Nazis, ‘there can never be a standstill’ (WJ). “Western radicals, socialists and communists”, had forseen correctly, as they argued that capitalism “could no longer afford the luxury of ruling through parliamentary democracy… The bourgeoisie now had to fall back on force and coercion, that is to say, on something like fascism” (Eric Hobsbawm: The Short Twentieth Century, page 136).

“The century in front of us is bound to be the century of ‘socialism or barbarism'” (István Mészáros: Socialism or Barbarism, 2001, page 81).

‘Die bürgerliche Demokratie [ist] in ein Stadium eingetreten, das nur noch zwei Alternativen übrigzulassen scheint: Neofaschismus im globalen Maßstab oder Übergang zum Sozialismus. Dabei ist der Neofaschismus die wahrscheinlichere Alternative; er würde das etablierte System… noch intensivieren und… unwiderrufliche Zerstörungen ins Werk… setzen” (Herbert Marcuse: (Das Schicksal der büprgerlichen Demokratie, Seite 146).

Michael Mann (The dark side of democracy: the modern tradition of ethnic and political cleansing, NLR May/June 1999): The first escalation in cleansing is to coerced assimilation… The ‘other’ is institutionally coerced to join the dominant group and abandon its former identity…, its distinctive family names forcibly changed [By giving me Austrian Passport, my frst name ‘Iraj’ was changed to ‘Iradsch’]…, excluding other nationalities from full membership_

Michael Newman (Democracy, Sovereignty and the European Union) points to “the ‘second class’ and ‘non-citizens’ [the EU] has created…, all victims of inequality are denied full citizenship…, all the ‘socially excluded’ may be regarded as having their full rights denied”. There are “powerful forces which are seeking to ensure that citizenship is defined by the ‘nation-state’ and is intolerant of ‘outsiders’ [of ‘those from outside Europe’: RACISM]” (pp 172, 158). Österreich: ‘der verbrecherische Rassismus und das rassistische Verbrechen’; ‘das staatlich kriminelle ‘We-the-Team’; ‘zwei Verbrecher und Sadisten als Staatsträger’; ‘Anstalt des öffentlichen Unrechts’. Newman points out further “that greater equality and the elimination of poverty [are] more important than the market freedoms celebrated by neo-liberalism”. He stresses “that universal human rights should supersede other considerations even if there were a popular majority for policies of exclusion and racism” (pp 165, 204)_…

The next escalation is… territorial exclusion, to coerced emigration…, removal from the sovereign territory being pressured by actual force_ physical harassment, expropriation of property and son on, such that one’s present domicile becomes too difficult to endure”. It “goes through deportation and amounts in ‘murderous cleansing’ that is organized killings”. Die EU als ‘organisierte Kriminalität’. KMP: ‘Sadismus, Psychoterror, Diebstahl (auch Partituren stehlen in Griechenland. Vgl also File: Radio Bremen), Destruktivität, Vertreibung (now in Greece, the sixth EU-country’)’. Vgl. also: ‘jeden Augenblick könnte ich sterben’…’Several weeks…, several hours in the night, I could only moan’. Österreich hat mich an den Rand des Selbstmords gebracht.

‘Die anonyme Feindschaft gegen Freiheit… die verkerte Geistigkeit der Inquisition: Während sie das Selbstsein ignoriert, wo sie ihm nichts anhaben kann…, ergreift sie die erste Gelegenheit, wo sie in das Dasein des Selbstseins eingreifen oder es zerstören könnte durch das Urteil einer öffentlichen Macht’.

Dies wird nun, neben_

diversen Verbrechensarten ‘[of] holy men’, ‘the clandestine professionals’ (KMP): ‘Diebstahl (der Untergrundstaat ist im Besitz von Generalschlüsseln für alle im Hoheitsgebiet erhältlichen Schlösser und hat General-Kodes für die Combi-locks), , Sadismus, Sabotage, diffamierung (mit dem Ergebnis: (mit dem Ergebnis: imprisoned, ‘handcuffed to the iron chair’ in Griechenland. Vgl. EU-GR Files), Psychoterror und andere zerstörerischen Akte, insbesondere ‘unwitting drugging’: ‘Ammoniak… Eine Stufe vor der Katastrophe’…: die unheimlichen Extrasystolen: ‘jeden Augenblick könnte ich sterben’. Colored Sweat…’ (2004-2009+). All das, vor dem Hintergrund des sozialen Tods_ ‘… roadblock… any performances of any works of Iraj Schimi because he is Iranian’. ‘Schimi’s ancestral background’ (Schirmer Memorandum 1, 2). Also: ‘New York, Zürich, Warsaw’)_, höchst ‘heilig’, Gottesrecht, und gesetzlich unantastbar_

durch härtere Provokation_

“Ganz zu Recht nennt Maurice Laporte… die Provokation den ‘Grundstein’ der Geheimpolizei” (Hanna Arendt: Ursprünge totaler Herrschaft, Seite 875)_

(u.a. Partituren-Stehlen in Griechenland) in die Wege geleitet.

So: Es wird erhofft, dass das Opfer, weil_ wie diese ‘Demokratie’ organisiert ist_ keine Stelle existiert, an die es sich wenden kann_

Es ist das gleiche System, das sich selbst ad absurdum führen würde, wenn es gegen eigene Verbrechen, die unangreifbar sein sollen, Gegenmaßnahmen trifft. Datenschutz (usw. nur Witz und Dreck). ‘Are they providing only the illusion of data protection…?’ (David H. Flaherty: Protecting Privacy in Surveillance Societies, page 13). Cf. file European Court of Human Rights inadmissible: ‘das Pusten aus dem Gotteshintern’_,

sich auf eigene Faust zu schützen aufgenötigt, mit strafbaren Akten reagiert [‘Schwein…’, fügte ich hinzu, und versetzte ihm einen rechten Haken’ (2004-2009+)], prompt verhaftet und der ‘öffentlichen Macht’ ausgeliefert wird: ‘two times court in Naxos, costs (with lawyer): 967 Euro’.

Wenn das Opfer nicht reagiert, muss es die Verbrechen und Sadismen unentwegt schlucken. Die webpage beschreibt diese kriminelle Methode der Europäischen Union_ deren Vorlage: das Gottes-Tabugesicht, Christentum ‘für die alltägliche Politik’].

Diese (‘internal security forces’) werden von ihr (der EU), wo sie die Bestimmungen des Europäischen Gerichtsofs für Menschenrechte formuliert, als ‘private individuals’ bezeichnet_ mit der Schlussfolgerung, dass ‘the Court cannot deal with complaints against private individuals’ (‘European Court inadmissible’).

‘Viele schwedische, dänische, griechische ‘internal security forces’ [as ‘private individuals’]_ ‘well versed in methods of torture and sadism [and theft: those thieving swines!]’… haben… Kanzlerin Merkels ‘Christentum[] für die alltägliche Politik’ [Einsatz des unschätzbaren Tabugesichts des Bibelgotts]… auf die Zerstörung eines Drittwelt-Komponisten angewandt’. KMP: ‘In jedem EU-Land, wo ich hinziehe, warten bereits [‘private individuals’] ‘internal security forces’, ‘well versed in methods of torture and sadism’, auf meine Ankunft (Information-Terrorismus)’.

Es ist diese Taktik der EU_ die Aufmerksamkeit von ihren destruktiven Maßnahmen durch obszöne Richtlinien auf private Ebene (‘private individuals’) zu lenken_, die von Berner, dem katholischen Ideologen, angewandt wird.

Die von Gott diktierte Justiz_ um ‘die gottgewollten sozialen Unterschiede’ (die Klassenherrschaft), und die gottgewollte Feindschaft zwischen Mann und Frau, aufrechtzuerhalten_, definiert die Frau als ‘ohnmächiges Loch’, dem sie Rechte (die Entwicklung zum vergewaltigenden, mörderischen Loch) einräumt, die sie selbst (juristisch) abzuwickeln weiß.

Einer Reihe von Frauen, die es als Waffe Gebrauch machen_ getauft von Dr. Berner, dem Sprachrohr des staatlich kriminellen ‘We-the-Team’, als ’emanzipierte Frauen’_, wird das Übel, ‘Männer unter Druck zu setzen…, Macht auszuüben’, in die Schuhe geschoben. Es ist Privatisierung der von Gott und von göttlich strukturieter Klassengesellschaft durch die Klassenjustiz als ‘religious rituals’ programmierten Geschlechter-Feindschaft (‘Und ich will Feindschaft setzen zwischen dir und dem Weibe’) als Herrschaftstechnik.

In der Gleichung: ‘Internal security forces’ = ‘private individuals’, ist deren krimineller Macher, das EU-Management, verschwunden. Und in Berners Gleichung ‘ohnmächiges Loch’ (mit juristisch verheerenden Folgen) = ’emanzipierte Frau’, oder in anderer Gleichung von ihm ‘Kind = Krankheit’, ist ‘die kriminelle Rolle’ der Justiz ausgeschaltet.

Under the title “Marxism and psychology” (Socialist Review, Feb 2016) writes Susan Rosenthal: “Separating the individual from the social in order to emphasise the individual is capitalist ideology… Prioritising individual factors absolves the system of responsibility”]]

Es kommt zu einer wirksamen Zensur…, indem man verhindert, daß bestimmte Gedanken auch nur ins Bewußtsein dringen, indem man also ihr gefährliches Bewußtwerden unterdrückt [das Wahrnehmen des Gottesgesichts ist tabu_ Gott erscheint mit seinem Hintern]”.

Die ‘gefährliche[n] Ideen’… werden ‘mit Sondermaßnahmen’ bekämpft [u.a. durch Zerstörung von Partituren (vgl Files ‘EU-GR…’)]’ (File Gefährliche Ideen Sondermaßnahmen).

Berner, Seite 3: Wir sind “alle nicht sicher, weder… vor Krankheiten noch vor Kinderkriegen… Auch wenn wir geschlechtskrank werden oder Tuberkulose bekommen, wird uns kein Gesetz der Welt vor den Folgen schützen können.”

Es sind, stillschweigend oder doch explizit, krankheit und Kind gleichgesetzt. Die Frau wird durch das Kind krank: bekommt Kind-Krankheit von einem Mann, wie sie, von einem Mann oder einer Frau, geschlechtskrank werden kann.

Nach Berners Formulierng, Kind = Krankheit, müsste, apropos, die Kind-Krankheit der Frau, wie die Geschlechtskrankheit oder Tuberkulose, als ihre eigene Angelegenheit betrachtet werden_ ohne Einmischung des Gesetzes.

Diese beiden Krankheiten haben jedoch juristisch fundamentalen Unterschied. Die Kind-Krankheit der Frau, wie sie sich selbst

[Eine ‘freie Sexualität’ hört mit dem Ende des Sexualakts auf. Er ist mit keiner Verpflichtung verbunden. Wie will das Gesetz den Betrug der Frau vorbeugen?_ jene Methoden, deren sich die Frau bedienen kann, um bei einem zufälligen Sexualakt die Spermen des Mannes zu expropriieren?

Berner zitiert mich (aus einem Manuskript, das ich ihm gegeben hatte):

Berner Seite 3: “Jedoch Fälle, wie sie von Ihnen beschrieben werden, etwa die Behauptung, man habe ein Antikonzeptivum genommen oder die Behauptung der Unfruchtbarkeit, können einen Mann tatsächlich irreführen. Fälle von künstlicher Befruchtung mit Spermien”…

Vgl: ‘Die Frau, die auf Kind und Alimente aus ist’, macht gerne von ihrer juristisch sie als ohnmächtiges Loch definierten Identität Gebrauch, folgt der in ihr Ohr flüsternden Autotität: ‘Schauen Sie, dass Sie den Bauch vollkriegen, den Rest machen wir schon’, lädt ‘eine Anzahl von Männern in ihr [zu diesem Zweck ausgeworfenen] ‘Netz’ ein[] bis sich dort ein ‘Fisch’ einnistet’ (APWB) und weiter dort (in unserem Fall), reist nach ‘Indien’, kommt mit einem Kind zurück und ‘wendet sich an den sie schützenden ‘Zuhälterstaat’.

Sollte die Sexualität nicht verboten, zugleich jedoch mit Strafe verbunden sein, wenn die Frau den Mann betrügt_

Unter ‘Gerechigkeit’ versteht der Philosoph Rawls “Vorsorge [zu treffen] daß niemand betrügt” (Spiegel 24/1980)_,

bedeutet, dass der Gesetzgeber in diesem Fall den Betrug legalisiert. Es ist die Schuld der Frau aufgrund ihrer Absicht, Entscheidung, Planung und ihres Willens]

‘angesteckt’ hat, kann zur tödlichen krankheit des Mannes werden, wenn die Justiz eingreift (’50 people to commit suicide’). Via Justiz bringt das zum mörderischen Loch avancierte ohnmächtige Loch (ausführlich in WJ und APWB)_ ‘im Interesse des Kindes’ und ‘der Frau’_ den Mann um.

Geschlechtskrankheit oder Tuberkulose, wo ‘uns kein Gesetz der Welt vor den Folgen schützen [kann]’, unterscheiden sich also prinzipiell von Kind-Krankheit, wo gerade dies nicht existente ‘Gesetz der Welt’ im Nu zu einem virulenten Gesetz wird und den Mann hinrichtet.

Die von katholischem Kleriker Berner aufgestellte Gleichung ‘Kind = Krankheit’, wo die kriminelle Rolle der von Gott (‘cruel’, ‘cannibal’ ‘pleased with carnage’) als der abstrakten Herrschaft_

‘Gott ist die Ausgeburt des herrschsüchtig-sadistisch-ausbeuterisch-zerstörerischen Geistes dieser Spezies von Menschen, die Gott ‘as cruel [and as cannibal…] as’ themselves… schufen’. ‘Gott ist immer der Verbündete der Herrschenden’ (WJ)_

verfassten Justiz_

‘Western legal systems’ = ‘religious rituals’; ‘Western legal science’ = ‘secular theology’; ‘die Hölle des Gesetzes und der Sadismus des Herrn’; ‘violence and the sacred… inseparable’_

durch Entdifferenzieren von Krankheit- und Kindkriegen

[[Tuberkulose, Geschlechtskrankheit oder Kind-Krankheit sind Biologie. Der Kind-Krankheit (wie der in WJ u. APWB diskutierte Fall) kommt jedoch die Ökonomie (das Geld als der sichtbare Gott) zu: Verqickung von Biologie und Ökonomie

[‘Beteiligst du dich an den [durch Insemination verursachte] Babyanschaffungen, oder brauchst du erst den Test und zahlst später?’ (WJ). Keine Spur von der ‘Rolle des Vaters für die Aufzucht von Kindern’, und nicht ‘gutzumachenden Schäden’. ‘Spermium + Ovum = Mensch = Biologie’: ‘Vater’ ist aber ein sozialer Begriff. ‘Es sind zwei inkommensurable Kategorien, die, zum Aufrechterhalten der Klassenherrschaft, kraft der Klassenjustiz, entdifferenziert sind… ‘Vater’ entsteht hier, obwohl die sozialen Komponenten des ‘Vaters’, wie in der Familie (das libidinöse Verhältnis, lange Zeitdauer des Zusammenlebens, Entscheidung, Wille), zur Gänze fehlen[15]. Die fehlenden sozialen Komponenten des Vaters werden durch die von Gott diktierten Gesetzbücher (durch die Justiz also)_ ‘religious rituals’; ‘transferred from the discredited ecclesiastical authorities to the hands of the state’_ mit Geld als sichtbarem Gott ersetzt: Spermen her, Geld her. Vater = Geld. Futsch ist die ‘Rolle des Vaters für die Aufzucht von Kindern im psychologischen Sinn’, futsch, nicht ‘gutzumachende[] Schäden’, und futsch, das weitere Berner-Blabla… ‘Alles ist auf Gott [Geld] bezogen’: der christliche Staat ‘ruht auf dem [Geld] Kot’ (WJ)].

Damit landen wir in der christlich strukturierten Gesellschaft, wo ‘biological and social rules [insidiously in the Bible]… undifferentiated [Berners Gleichung], or deliberately confused’ (APWB) sind. Es ist das Gottesinteresse als Herrschaftsinteresse zur Sicherung der Klassengesellschaft durch ungleiche Anfangsbedingungen [‘faktische Abhängigkeit auf Grund der ungleichen Bedingungen’ wird ‘durch juristische Unabhängigkeit verhüllt’, was die Herren des kriminellen ‘We-the-Team’ rülpsend leugnen]: Verschmelzung des Schicksals des neu ankommenden Menschen mit sozio-ökonomischen Verhältnissen des an seiner Entstehung beteiligten Samen-Spenders. Den immensen Massen als Beherrschten steht eine winzige Minderheit, im Besitz der Produktionsmittel, als die gottverbündete herrschende Klasse gegenüber. Bezweckt ist das Aufrechterhalten der Klassengesellschaft, der gottgewollten sozialen Untersiede, der Unterdrückung der Frau ((WJ: ‘Die Behauptung, das Christentum habe die Stellung der Frau verbessert [indem es sie zum ohnmächtigen Loch degradiert und es gegenfalls kraft der Justiz zum mörderischen Loch entwickeln lässt (cf. the prg. Beginning with ‘Women’s oppression as a product of class society’)]…, ist eine der gröbsten Verdrehungen der Geschichte’)), und der von Gott verlangten ‘Feindschaft’ zwischen Frau und Mann (teile und herrsche), mittels der in der Universität produzierten Rechtsanwälte, Richter und Justizbeamten als Fußsoldaten der Klassenherrschaft, wobei den sadistisch-destruktiven Charakteren in der Justiz [hier, Richter PathoLacom] und Bürokratie [‘Hexenkessel von Rache und Mordlust’] zum Ausleiten ihres inneren nach außen zu projizierenden christlichen Teufels [social cleanser!] ein Ventil geschaffen wird: ‘Sie: Krommer, Sie: Lacom_ nicht Ihre Stärke, sondern der Dreck Ihrer Seele, der christliche Teufel’]]

ausgeschaltet wird, und folglich, ‘im Interesse des Kindes’ und der Kindesmutter, zur Verniedlichung des Mordes an dem ‘Vater’ führt, ist unhaltbar.

Österreich…, Österreich…

Mit deinem katholischen Justiz-Dreck…

Duuu…, niederträchtiges Österreich…

*

Vgl. Berner Seite 3, um “… emanzipierte Frauen auch vermehrte Möglichkeit haben Männer unter Druck zu setzen…, Macht auszuüben…” herum.

Die vom Schlag folgender Frauen

Die Frau im File Hurenbeschützerstaat Zuhälterstaat: ‘Eine österreichische Halbhure (fünfzig Schilling für Zigaretten) hat in Indien ein Kind geboren’. Sie kommt nach Wien und ‘wendet sich an den sie schützenden Zuhälterstaat’ (APWB),

Und:

Die Frau im File WJ: ‘oder brauchst du erst den Test und zahlst später?’,

sind für Dr. Berner ’emanzipierte Frauen’_ viel müsste man von Dr. Berner lernen! Betrug ist Emanzipation.

Er deutet auch ‘Sie sucht, sie sucht’, ‘Er sucht, er sucht’, als ‘Toleranz gegenüber der sogenannten freien Sexualität’ (Seite 4).

Berner abstrahiert von der Tatsache, dass seine Version von ’emanzipierte[n] Frauen’, denen das Übel (‘Männer unter Druck zu setzen…, Macht auszuüben’) in die Schuhe geschoben wird, die von der gesetzgeberischen Instanz fabrizierten Frauen mit dem Attribut ‘ohnmächtiges Loch’ sind_ die Vergewaltigerinen_

Berner Seite 3: Frauen “können einen Mann” durch “Betrug” irreführen. Durch Betrug, der “etwa der Vergewaltigung der Frau durch körperliche Machtausübung des Mannes entspr[icht]”, wird der Mann von der Frau vergewaltigt_,

wo die ‘Ohnmacht’ des Loches, mittels Justiz, zum mörderischen Loch mutiert werden kann.

Vgl um ‘Wer ist hier der Vergewaltiger? Wo bleibt die Logik, die Vernunft? Ist der Vergewaltiger der ahnungslose Mann oder das in mörderisches Loch umgewandelte ‘ohnmächige’ Loch? Der Mann, der die Frau vergewaltigt, tötet sie nicht’ (APWB) herum.

Hier fungiert die Justiz im Auftrag ihres Arbeitgebers Gott zum Feindschaft-Setzen zwischen Frau und Mann, zum Entzweien der menschlichen Gemeinschaft zwecks Herrschaft, um das Gottesinteresse als die Ausgeburt der herrschsüchtig-ausbeuterisch-sadistischen Geistes geltend zu machen.

Es ist die Klassengesellschaft, die das ihr zugrunde liegende Herrschafts-Szenario (Ausbeutung, Ungerechtigkeit, sadistisch-destruktive Unterdrückung) dadurch unwahrnehmbar zu machen beabsichtigt, indem durch Ideologien als Ablenkungsmanöver das letzte Glied der Verästelungen ihrer Machtausübung als Grund des Übels gebrandmarkt wird. Menschen werden aufeinander gehetzt, Krieg aller gegen alle, Hochkonjunktur von Bürokratie und Justiz.

*

Berner Seite 1: Wenig über “Änderungen… voraussagen können…, deren Auswirkungen nicht abgeschätzt werden können”. Sie, Kerl, Berner und Co.: Dass unschuldige Männer, Opfer der juristisch-definierten Frau als ohnmächtigem Loch_

Die stillschweigend-verbrecherische Identität-Zuweisung: Negation von Entscheidung, Wille, Verantwortung der Frau a priori. Weiter ausführlich in WJ und APWB um ‘ohnmächtiges Loch’ herum)_,

in den Tod getrieben werden, ist nicht durch nicht Abschätzung der ‘Auswirkungen’ und weiteres Blabla zu rechtfertigen. ‘All acts ought to be judged by their effects’ (WJ). Eine Ungeheuerlichkeit die Augen davor zu verschließen.

Weiter Berner: “Männer… Frühpflege von Kindern… Assistenz bei der Geburt…, intensivere Rollenteilung…, Väter und Mütter wechselnd die gleichen Aufgaben übernehmen” (Berner Seiten 1-2).

Sie…, Sie…!!! Was hat all das mit MIR zu tun_

auch das kriminelle Spintizieren Ihres Team-Kollegen, dem Nazi-Verbrecher Krommer (Ende des Files Austria Catholic Krommer-Lacom-Syndrom. Wiener Justizstallungen, Beschluss, Seite 3): ‘Untersagt… sein Einkommen… zu vermindern…, kann er… herangezogen werden… Arbeitsmarkt’ [Vgl fnt 9: ‘Wenn Sie kein Geld haben, nimmmt man Ihnen keines weg’]_,

mit meinem Fall?:

Halb-Hure (50 Schilling für Zigaretten), Indien, Zwangsarbeit, Ruinieren meines Berufes und damit meiner Identität, an den Rand des Selbstmords gebracht, polizeilich ausgeschrieben, die damit im Zusammenhang stehenden Ereignisse in den EU-Staaten, sozialer Tot, Ziel: ‘das Herz zu stoppen’, Partituren zerstören: ‘Schirmer, MEMORANDUM, July 9, 1980…’ (Kanzlerin Merkels Propaganda). ‘… prevention or detection of crimes against national security or the prevention of terrorism’, in Naxos imprisoned, ‘handcuffed to the iron chair’ (2004-2009+), two times court in Naxos, costs (with lawyer): 967 Euro, ‘Ammoniak… Eine Stufe vor der Katastrophe’ (op cit): die unheimlichen Extrasystolen: ‘jeden Augenblick könnte ich sterben’. Colored Sweat (APWB: ‘Several weeks…, several hours in the night, I could only moan as only remedy at hand’), Pit Bull Attack, We-the-Team… Du, Verbrecherstaat Österreich im Hintergrund!, mit deinem katholisch-kriminellen Wesen der Inquisition. Ich habe in der Nacht Zeitung verkauft, um Musik zu studieren. Öffnen Sie mal Ihre göttlich-verblendeten Augen_ Sie, Berner, und Ihre kriminellen Team-Kollegen: Es ist Bibel-Orientierung, ‘Feindschaft’-setzen zwischen Frau und Mann, ‘teile und herrsche’, ‘Klassengesellschaft’, ‘Unterdrückung der Frau’ durch die ihr aufgezwungene Identität als ‘ohnmächtiges Loch’ (für eine Reihe von Frauen_ nach Berner, die ’emanzipierten’_ ein Geschenk), ‘Unterwerfung des neuen Menschen den sozioökonomischen Verhältnissen des Samenspenders’ als Garant zum Perpetuieren der gottgewollten sozialen Unterschiede durch die vom Gott diktierten Bücher der Justiz, um den Zustand aufrechtzuerhalten, ‘der geschaffen worden ist und bleiben soll’: das ‘Ethos des Herrschens und Dienens’ (WJ) [von Nietzsche verhasst: ‘Verhaßt ist mir das Folgen und das Führen’]. Der erste Ungerechtigkeitsschlag_

‘Die Zufälligkeit des Besitzes wird… rechtlich verewigt und aus dem Bewußtsein der Menschen verdrängt’ (WJ). ‘Die Gesellschaft [es ist die Gottesherrschaft, Klassenherrschaft] erzwingt ihre Forderung, gewisse Dinge zu verdrängen

[, leugnen (‘Wenn du… nicht leugnest’). In letzter Instanz, das kriminelle Gottestabugesicht der Bibel, aus dessen Mund die Gesetzbücher diktiert sind: ‘Ethos des Herrschens und Dienens’: “Dieser Gott will [zur Wahrung der von ihm gewollten sozialen Unterschiede] eine [durch die von ihm gesetzte Justiz zu verwirklichende Gerchtigkeit:] schöne, große, gute Ordnung”, so “daß die [herrschenden] Oberen ihre Pflicht erfüllen…, und die [beherrschten] Unteren ihre Pflicht erfüllen…” (Carl Friedrich von Weizsäcker: Bewußtseinswandel, Seite 208)],

mit der Drohung der Ächtung’_,

der allen Neugeborenen (ungerecht die Armut des biologischen Vaters zu erben einerseits, andererseits mit Millionen in der Bank geboren zu werden) versetzt wird. All das als das Interesse des Kindes zu bezeichnen

[[Es ist das durch die Klassenjustiz gesetzte ‘Als-ob-Interesse des Kindes (wie sie auch der Frau die Identität ‘ohnmächtiges Loch’ oktroyiert): eine Minderzahl wünscht Millionen in der Bank. Die größte Zahl wünscht aber einen Habenichts als Vater. Die Gleichung ‘358 Dollar-Milliardäre = 2.5 Milliarden Armen‘ (File), ist die von Berner und Co. verteidigte, d.h. unverschämt mit obszönen Ideologien verleugnete, Gleichung.

‘Rationalisieren, Betrug [“Geschichte der Macht” = “Geschichte der Rationalisierungen” (Rita Bishof, in Georges Bataille: Die psychologische Struktur des Faschismus, Seite 104)]: Durchsetzen von Unwahrheit_

‘nonsensical beliefs of the Jews and the Christians who… were and remain enemies of truth’_

durch Gewalttätigkeit (Installation des Glaubens durch ‘Feuer und Schwert’) mit dem Hinweis auf ‘Als ob’…, durch die ‘Fiktion der Zustimmung des Volkes[16] und… Waffengewalt’ (WJ). Cf. ‘force and fraud’]],

dessentwegen mal der Habenichts-‘Vater’, ‘im Interesse des Kindes’ und ‘der Frau’_

weil wir wenig “über die Auswirkungen von Änderungen unserer Gesellschaftsstruktur voraussagen können” (Berner, Seite 2), so die Begründung_

umgebracht wird_

eine schlichte Lösung der ‘Kompliziertheit[17] der Materie’ (Berner, Seite 2): Die Produkte Ihres Gehirns, Herr Dr. Berner, sind haarsträubend!_,

wird in der Universität von Professoren des Rechts gelehrt und von Juristen, Anwälten und Richtern umgesetzt. Das Interesse des Kindes (seine Entwicklung, ‘nicht mehr gutzumachenden Schäden’, Berner Seite 2), etc., was Sie da erzählen, sind nichts als Humbug. Die wirklich ‘nicht mehr gutzumachenden Schäden’ sind die ungeheuren Unterschiede der Anfangsbedingungen, die von der Justiz zu konsolidieren sind und von Ihnen und Co. propagiert werden. Leugnen Sie weiter, verharren Sie bei ‘Als-ob’, und schlafen Sie gut, in der katholischen Wiege.

Kein Wunder, Herr katholischer Kleriker: ‘Die Religion’… ‘Verleugnung der Wirklichkeit’; ‘Abstraktion von allem, was zur Wirklichkeit gehört’ (APWB). “Die weltliche Grundlage” hebt “sich von sich selbst ab() und” fixiert “sich ein selbständiges Reich in den Wolken [vo wo aus Jahwe schreit: ‘I am that I am’ (WJ)]” (Marx-Engels, Fischer 6059, Seite 140). Es ist die von herrschsüchtig-ausbeuterisch-sadistischem Geist geschaffene Herrschaft und das Phantom, der himmlische Gott (vgl. ‘gottgewollte soziale Unterschiede’, ‘Sadismus des Herrn’), als deren Ideologie: ‘Gott als die Ideologie der Gewalt’. ‘Je größer und ragender ich Gott mache, desto größer und ragender bin ich selbst’.

Diese Phrasen der zwei Mitglieder des staatlich kriminellen ‘We-the-Team’ sind nur der Schaum der in den tieferen Schichten der Seele brodelnden sadistisch-obszönen, göttlich-kannibalischen, Gelüste.

“Cannibalism is the elementary form of institutionalized aggression… and all… forms of social aggression are related to cannibalism in some way [[‘Cannibalism [preserved in Christianity as ‘eucharistisches Ritual’: ‘Menschenfresser im Geiste’]… is the ultimate form of sadism [‘der Sadismus des Herrn’, ‘der Sadistische Gottesstaat’]… The cannibal performs institutionalized acts of sadism [the cannibal act is deeply embedded in basic human aggressive attitudes…], prescribed by the society as normal, pleasurable [‘Ausleiten des Todestriebs’; ‘cathartic’. ‘Dem staatlich kriminellen ‘We-the-Team’ gewährt die katholische Heiligkeit, mit dem lebendigen Geist der Inquisition, kräftige Ejakulation des Todestriebs, der Mordlust, des Verbrechens’ (Ö Zusatz 2)] acts’]]” (Eli Sagan: Human Aggression. Cannibalism and Cultural Form, pp 11, 109).

Daraus entstehen unwiderstehliche Erregungen_

“Ich kann auf die Erregung…, auf den Kitzel…, ein widerlicher Schuft zu sein… nicht verzichten” (Wilhelm Reich: Christusmord, Seite 175)_,

amtlich mit Geld und Respekt angefacht, im Dienst des katholischen Staats (weiter File Ö Zusatz 2)._ ein besonderer Schuftstaat, der österreichische Staat. Hochprozentiger Todetrieb und der katholische Freibrief zum Ausleiten des Todestriebs.

‘Kriminelles Handeln, das sich im Mantel einer offiziellen Identität verbirgt, braucht… eine autoritäre Ideologie [Gottideologie, Gottesstaat, ‘genuin vergöttlichte Verbrecher, gottergebene, virtuose Verbrecher, und euer ‘Verbrechen… ist aus Pietätsgründen’], um die Mordlust [‘Hexenkessel von… Mordlust’, die ‘brodelnden sadistisch-obszönen, göttlich-kannibalischen, Gelüste’] vor sich selbst zu verbergen’. ‘Schurkenstaat’. ‘Killerstaat’.

Vgl. ‘Primäre Gewalt’… Gegensein…, Bibelgott, ‘carnage’; ‘Violence and the sacred… inseparble’. ‘… transferred from the discredited ecclesiastical authorities to the hands of the state’… Geronnene ‘menschenfeindliche Ideologien’ in der ‘Institution’, in der von Gott diktierten Justiz: ‘Die Hölle des Gesetzes und der Sadismus des Herrn’.

Zeig mir wieder ein Gesetz, Catholico-fascism, um mich wieder ‘heranzuziehen’!

Hors d’oeuvre: ‘Euthanasie… Ehre der gesamten Justiz stehe auf dem Spiel’! ‘Referring to experiences of Stalinism and fascism… After all, ‘really existing laws’ were… applied, and innocent people were sentenced, imprisoned and murdered on a ‘legal’ basis’: ‘stalinistisch, faschistisch, österreichisch, verbrecherisch’.

Bibelkultur: ‘Sadismus des Herrn’, ‘zerstören um der Zerstörung willen’. ‘Charakter der Heiligkeit’, ‘cruel, cannibal, carnage’. Der Auftritt des Bibelgottes mit lächelndem Hintern_ komisch, lächerlich, obszön_ wird zum hinterhältig-bescheißenden Gottesstaat (vgl. File Kot-Gold-Geld-Gewalt-Geometrie-Tod-Gott). Auf der anderen Seite das Epizentrum des Verbrechens, sein Tabugesicht, das, in der Europäischen Union als der geheimdienstlich kriinellen Vereinigung, von ‘internal security forcs’ wahrgenommen wird (vgl. File Martin Schulz).

Es ist das Christentums heiligste Dogma, das sich gleich mit dem ersten Baustein der Bibelkultur einsetzt und als “Weltanschauung von unvergleichlicher… Geschlosenheit [, worin jeder einzelne Christ eingesperrt ist]… heute noch fortbesteht” (Freud, Fischer 6390, Seite 130).

(After its last update WordPress has lost some functions: e.g. indentation, which must be in the following paragrah and elsewhere)

“Die christliche Welt”, so Hegel (Seite 469), “ist die Welt der Vollendung; [und] das Prinzip ist erfüllt… So hat denn die christliche Welt kein… Außen mehr [mit jedwedem Versuch die ‘Geschlosenheit’ zu verlassen, befindet man sich gleich, bodenlos, im luftleeren Raum]… Hieraus folgt, daß die Beziehung nach außen nicht mehr das Bestimmende in betreff der Epochen der modernen Welt ist”. Daraus folgt auch die Entfremdung von nicht-christlicher Welt, die entweder zerstört, oder gewaltsam in die eigene gezogen wird. ‘Plage der Menschheit’…, ‘alles… Geltende… ein Gleichgültiges, nicht zu Achtendes’…, durch ‘Abstraktion… von den sittlichen Banden’.

Vgl.  ‘Haß auf das Lebendige’, ‘Haß gegen das Leben’, ‘Haß gegen erfülltes Leben’, um dem Gegensein, dem Bibelgott (‘pleased with carnage’, ‘save alive nothing that breatheth’) zu gefallen. ‘Für das Christentum ist alles durch Gott und um Gottes willen da, zu seiner Ehre, zu seinem Ruhme’. ‘Sich-im-Staub-wälzen_ das ist die erste und letzte Bedingung, an die sich seine Gnade knüpft: Wiederherstellung… seiner göttlichen Ehre!’. ‘Wird… am Christentum festgehalten… seine feindseligen, destruktiven… Züge… Haß gegen die Ungläubigen, die Andersdenkenden’. Du, göttlich krimineller Geist. Du, Verbrecherstaat. Halleluja…, halleluja…

[1]Foucault: “Whereas the juridical systems define juridical subjects according to universal norms”, there is another category of control by Jehovah’s disciplinary principle in ‘Gottesstaat’, in the underground state, the ‘internal security forces’ of the EU-States

[Hors d’oeuvre: ‘… thugs, gangsters and thieves_ ‘with unsavory reputations including criminals’_ im Untergrundstaat zum Aufrechterhalten der [Kanzlerin Merkels] ‘alltäglichen Politik’ mit Moral-Kriterien in ihren Taschen. This is the truth behind the ‘morals’-phrases of the European ‘Convention for the Protection of Human Rights’… The protection of… morals’ (Article 9 § 2); ‘the protection of… morals’ (Article 10, § 2); ‘the intersts of national security’… Das heilige Tabu-Gesicht (‘secrecy is the principal rule’) dient zum Aufrechterhalten von ‘Moral’ durch Sadismus, Diebstahl (auch Stehlen von Partituren) und diverse Verbrechensarten des Geheimdiensts ‘in the sense of ‘es gefällt dem heiligen Geist und uns’…, amounting to the cloudy domain of religion and morals’ (KMP). “Weh aber dem Gesetzgeber, der eine auf ethische Zwecke gerichtete Verfassung bewirken wollte” (Kant zitiert nach Günther Maluschke: Philosophische Grundlagen des demokratischen Verfassungsstaates, Seite 115)],

which “characterize, classify, specialize… They distribute… around a norm

[‘judicial process… general security of the community’, not ‘any abstract notion of justice’. Around the norm (‘Er sucht… Sie sucht…’) and super-norm (gehobener Pöbel im Opernball).

‘Judicial process’, ‘general security of the community’, ‘pietas’, ‘around the norm’, ‘clandestine holy men’, staalich kriminelles ‘We-the-Team’, all against the ‘sacrificial victim’: ‘pitting of all against one’: ‘pathological in nature’. Cf (GoGoogle): ‘destructiveness of the US and the EU’],

hierarchize individuals in relation to one another and, if necessary, disqualify and invalidate [‘to be ‘reconciled…, or efficiently destroyed, without going through legal procedures’]”.

“Classification of documents on the largely fraudulent pretext of national security [like criminal Swedish state (Säpo Chief Super Criminal): ‘prevention or detection of crimes against national security or the prevention of terrorism’)], clandestine operations… [as] the essential professional task and responsibility of the intellectual community to shape… the picture of the contemporary world in the interests of the powerful” (Noam Chomsky: Deterring Democracy, Page 359).

“In any case…, they effect a suspension of the law… The minute disciplines

[[implemented, in our discourse, by security forces_

i.e. incarnation Jehovah’s. WJ: ‘If you… do not obey all my commandments… I will set my face against you’… Das durch Ideologie verhüllt ausgeübte Verbrechen wird nackt ausgeübt, wenn das Liebesgewand des durch das Christentum eingewickelten blutrünsigen Bibelgotts (‘carnage’) heruntergezogen wird. Erkennen der Ideologie als des Betrugs, als hervorstechendem Merkmal jüdisch-christlicher Kultur (‘inauguriert… Lüge und Betrug… anale Kultur’) = gleich der Tod (‘Der Funke… der plötzliche Tod’)’… ‘Die Bourgeoisie… hat sich hinter… der Einführung eines… formell egalitären rechtlichen Rahmens [durch Betrug: durch lächelnden Hintern der Majestät] verstellt’… ‘Behind the cloak of bourgeois legality is the class violence of the ruling class [das durch ‘internal securiy forces’ umzusetzende heilig-kriminelle Tabugesicht Gottes]’_

as Colored Sweat; Ammonia smell of underarms; Thieving (music scores included); Pit Bull Attack_ und allgemeines Boykott, Ausschluss. Dahinter steht Österreich. ‘Es sind die nach einem Wink von zwei Verbrechern, Rassisten und Sadisten der Wiener Justizstallungen mobilisierten staatlich, polizeilich, geheimdienstlich-verbrecherishen Praktiken der EU-Brüderstaaten…, um mich als persona ingrata hinauszujagen, damit ich wieder auf dem Krommer-Lacom-Schoß lande, wo mir endlich, hoffentlich bald, die ersehnte Gerechtigkeit verschaffen wird’ (We-the-Team)]]

have been, with the class domination that traverses it, the political counterpart of the juridical norms” (Foucault in The Foucault Reader, Paul Rabinow, editor, pp 211-213). Solche Verbrecher seid ihr! Klassen-Verbrecher!

[2]‘Du wolltest mein ‘Vermögen’ pfänden… Du hast die Polizei und den Geheimdiest eines Nachbarlandes…’ (main text fnt 7 and above).

[3]‘Der Imperialismus der großen europäischen Staaten hat das Mittelalter nicht um seine Holzstöße zu beneiden; seine Symbole sind durch feinere Apparate und furchtbarer gerüstete Garden beschützt als die Heiligen der mittelalterlichen Kirche’ (Hors d’oeuvre). Cf. (WJ): ‘transferred from the discredited ecclesiastical authorities to the hands of the state’: ‘Die verbrecherische österreichische Justiz

[WJ: ‘secular theology’; ‘religious rituals’]

legitimiert sich durch ‘Dr. Wutschrei PathoLacom, Nazi-Verbrecher Magister Krommer, Anwalt Dr. Peter Karl Wolf (‘Enkelkind Judas’), und Dr. Wolfgang Berner (‘katholische[n] Kleriker… im weißen Kittel’).

WJ: ‘Das Sicheinfügen in eine gegebene Ordnung… geht auf… Zwangsakte zurück…, in der höchst materiellen Form der staatlichen Exekutivgewalt’. Primär ist die nackte Gewalt der Inquisition. Sie penetriert als Ideologie in die Seele hinein und wird in den mit Polizeigewalt organisierten Institutionen normalisiert. Vgl: ‘Ich zog ‘offenkundige Brutalität’ dem ‘verborgenen Zwang’ vor_ den äußeren dem inneren Zwang’.

[4]Katholische Scheiterhaufen sind Vorläufer der KZ-Brennöfen des Faschismus. Die Konfrontation mit Holocaust lehnen deshalb viele ab, da “die Opfer… mit dem Finger auf die christliche Welt zeigen” (Arno Gruen: Der Wahnsinn der Normalität, Seite 98). ‘Faschismus = religiöser Paroxysmus’. ‘Papst Innozenz VIII verhält sich zum Führer wie das Feuer der katholischen Scheiterhaufen zum Feuer der faschistischen KZ-Brennöfen’ (WJ). Cf. ‘attraction of fascism to… particularly Catholic priests’; ‘clerico-fascism’ (APWB). “Three organizations… helped the fleeing war criminals: the Roman Catholic Church, the intrnational Red Cross and the US Central Intelligence Agency [‘Geheimpolizei und Kirche… zwei Seiten einer und derselben Medaille’: tabooed face of the god of the Bible represented by clandestine ‘holy men’. “Wenn wir dabei irgendwie ein schlechtes Gefühl oder Gewissen hätten_ wir könnten ganz beruhigt sein: schon aus der Bibel gehe hervor, daß kein Geringerer als Gott selbst die Spionage erfunden habe [Vgl. Jahve ‘weiß … alles, was der Mensch tut’]. So viel zum moralischen Problem” (Philip Agee: CIA INTERN, Tagebuch eines CIA-Agenten, Seite 31)]” (Gerald Steinacher: How Hitler’s Henchmen Fled Justice, reviewed by Adam Carter, Searchlight April 2012).

[5] Go fnt 12 main text.

[6]“When asked why they take heads

[“The violent ambush and beheading of a victim affords a cathartic release of liget, a term the Ilongor use to describe feeling stirred up by grief, anger, envy, or desire”],

the Ilongor… mention… ‘bad feelings'” (Kenneth M. George: Showing Signs of Violence, pp 106, 300).

In the primitive society people knew it was their own ‘bad feelings’ and knew that headhunting and killing innocent people was a remedy to relieve their suffering.

The same relief is achieved in the Jewish-Christian culture by hunting and killing innocent people, however with a fundamental difference: The inner ‘bad feelings’ are proclaimed as an ‘autonomous’ outside ‘bad’, the Devil_

‘An autonomous force outside of the individual… eliminate[s] the traditional notion of vices, faults for which the… individual… is responsible, and substitute the Devil’; ‘The existence of the devil ‘belongs to Catholic faith and doctrine’. ‘Du wirst hinter… Sündenböcken herjagen und sie kreuzigen für deine Sünden, von denen du dich niemals befreien können wirst’ (WJ)_,

which must be haunted and destroyed: Projizierung des inneren Teufels nach außen.

‘Antidoton 1: Stabilisierung durch Proiizierung von Hass und Aggression nach außen: Mord, Raub, Betrug, Erniedrigung, Sadismus, Ausbeutung [‘Die Barbareien und ruchlosen Greueltaten der sog. christlichen Racen… keine Parallele in… der Weltgeschichte’; ‘Plage der Menschheit’. ‘Europe’s history… particularly savage’]…, ‘Antidoton 2: Exkulpation gleich in der Taufe’.

‘The legend of Jesus… who suffered for and redeemed all men for all time’. ‘Ritual sacrifice… the substituion of one member of the community for all’. ‘Welch Alptraum einer Moral!…’ (Christianosirung in drei Stufen).

WJ: ‘Diese zwei Herren wollten mir Stärke zeigen_ eine persönliche Angelegenheit. Es ist_ Sie: Krommer, Sie: Lacom_ nicht Ihre Stärke, sondern der Dreck Ihrer Seele, der christliche Teufel’.

*

Produktion von Hass und Aggression durch Aufgeben der Natürlichkeit_

“Natürliche Antriebe in Aggressivität umschlagen, wenn ihnen die normale Befriedigung verweigert wird” (Josef Rattner: Tiefenpsychologie und Politik, Seite 154). “Aufgeben [der] Natürlichkeit… Denn das Unglück ist… als ein notwendiges gewußt, zur Vermittlung der Einheit des Menschen mit Gott” (Hegel: Philosophie der Geschichte, Reclam, Seiten 446-447)_:

Entwurzelung, Destabilisierung, zwecks Produktion des inneren Teufels. Dann, zum Ausleiten des inneren Teufels, zur Reinigung des seelischen Haushalts, zur Re-Stabilisierung der göttlichen Destabilisierung, zur Abreaktion von Hass und Aggression, werden Hassobjekte zur Verfügung gestellt: Projektion des inneren Teufels nach außen und die paranoide Jagd auf die ‘Schuldigen’ kann schon beginnen.

[7]Außer einem wegen Musik und griechischer Mutter: ‘werde ich mich Ihres Anliegens annehmen’ (WJ). Und dann wieder nichts. Aus Angst nicht in Teue und Glauben gehandelt zu haben. ‘Das christliche Wort Glauben… heißt Zuversicht, Treue, Vertrauen. Es heißt nicht, eine Behauptung für wahr halten!’ (ibd).

[8] Go fnt 14 main text.

[9]WJ: ‘Mit höllischen Kopfschmerzen habe ich dem Richter Ondrag etwa folgendes Schreiben ausgehändigt: Ich kann dem Druck des Apparats nichts mehr standhalten, und unterschrieb, wie Michelle Chaudron: ‘Von Pein überwältigt, gestand sie alles, was man wollte’.

‘Michelle wurde von Ärzten nach Teufelsmalen abgesucht…, mit langen Nadeln gestochen’, und Michelle ‘schrie vor Schmerzen… Da sich kein Teufelsmal zeigte, überantworteten die Richter sie der Folter. Von Pein überwältigt, gestand sie alles, was man wollte’. Da ‘suchten die Ärzte erneut nach einem Teufelsmal… und diesmal eräugten sie am Schenkel einen winzigen schwarzen Fleck… Sie wurde zum Tode durch Erdrosseln verurteilt und sollte danach verbrannt werden’. Das ist Christentum, das sich durch Ideologie, hier die ‘Seelenrettung’ der Inquisition, die seinen lebensfeindlich-kriminellen Kern verdecken soll, kundtut: ‘Haß auf das Lebendige’, ‘Haß gegen das Leben’.

‘Chef Judge of the Electoral Court, after condemning countless witches, began to think that perhaps their confessions were due to the desire to escape from the tortures…, with the result that he showed unwillingness to convict. He was accused of having sold himself to Satan, and was subjected to the same tortures as he had inflicted upon others. Like them, he confessed his guilt, and in 1589 he was strangled and then burnt’ (APWB).

‘Im Anfang war die Gewalt, und die Gewalt war bei ‘pleased-with-carnage’-Gott’, der die Bücher des Gesetzes als seine die Gewalt rechtfertigende Ideologie diktierte. ‘Western legal science’: ‘secular theology’. ‘Western legal systems’: ‘religious rituals’.

Ich hätte alles gemacht, wenn ich bloß meine Musikarbeit fortsetzen könnte. Ich unterschrieb, weil mir von einem Richter, den ich flüchtig kannte und ihn zufällig traf, von eigenem Anwat, und vom Kanzleramt (Kreisky) mitgeteilt wurde, dass ich gemäß meinem Einkommen zahlen sollte. Mein Anwalt Dr Peter Karl Wolf: ‘Wenn Sie kein Geld haben, nimmm man Ihnen keines weg’. Von Zwangsarbeit (‘Duuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu’) war keine Rede.

[10]“Es ist die pornographische Charakterstruktur des gepanzerten Menschen, die den Einbruch der katholischen Ideologie… verursacht hat… Es gibt natürlich nach wie vor Verleumdung, Diffamierung und eifriges Herumspionieren von pornographisch gesinnten Staatsbeamten, von frustrierten Frauen und schweinischen Männern” (W. Reich: Christusmord, Seiten 186 und 197). “One of the most common types of transgression against ethics nowadays

[‘christliche Religion… Hauptfeind des moralischen Fortschritts’; ‘Lehre Christi…, alle… sittlichen Bande dagegen gleichgültig’]

is bureaucratic intrigue [‘Alle Obrigkeit ist von Gott’, dem Gegensein: ‘cruel’, ‘cannibal’, ‘pleased with carnage’]” (S. Andreski: Social Sciences as Sorcery, page 170).

File: Austrian playwright Thomas Bernhard über Österreich, ‘wo die Schweinerei oberstes Gebot ist   und wo die Menschenrechte mit Füßen getreten werden’. Vgl. ‘Anstalt des öffentlichen Unrechts…, des Verbrechens’ (in this

[11]Go file Ö Zusatz 1.

[12]

[13]Continuation of fnt 8.

[14]Dr. Berners Statement, vier Seiten: Ende des Files ‘Austrain Psychiatrist Dr. Wolfang Berner’.

[15]Berner Seite 1: ‘… inwieferne man bei der Bestimmung des ‘gesetzlichen Vaters’ von den biologischen Gegenbenheiten… abgeht.’

Eine Frau und ein Mann, in Liebe und mit dem Wunsch eine Familie zu gründen und Kinder haben, heiraten und zeugen ein Kind (‘nuclear family’). Hier haben wir es mit dem sozialen Begriff ‘Vater’ und mit dem Familiengesetz zu tun, wo der biologische mit dem gesetzlichen Vater identisch ist.

Es ist die gegenwärtige Sozialordnung zum Konsolidieren der in der ‘heiligen’ Famiie reproduzierenden, der Klassengesellschaft zugrunde liegenden, ‘Fleischmauer’, wo die neuen Menschen die Klassentrennung fortsetzen. Es ist im Gegensatz zu einer Sozialstruktur in einer demokraisch regierten Welt, wo ein neu-ankommender Mensch, ganz gleich an welchem Ort der Erde, an den gesamten Errungenschaften der Menschheit (Reichtum, Wissen, Sicherheit) teilhaben, und dass die Anfangsbedingungen für alle Neuankömmlinge gleich sein muss. Hier ist das Kind nicht ‘Kind Gottes, Bürger seines Reiches’ (WJ. Vgl also File: ‘358 Dollar-Milliardäre’), wo soziale Unterschiede [‘Ethos des Herrschens und Dienens’] von Gott, dem unsichtbaren Geld, via Klassenjustiz angeordnet ‘und aus dem Bewußtsein der Menschen verdrängt’ sind (siehe in WJ von ‘Die Geschichte der ganzen bisherigen Gesellschaft bewegte sich in Klassengegensätzen’ weiter).

Das Kind ist hier das menschlische Gattungskind_ ein Mensh per se mit spezifischen Potenzialitäten, denen, gemäß der jeweiligen wissenschaftlich-ökonomischen Entwicklung, Verwirklichungschancen zur Verfügung stehen müssen (Marx: ‘Jeder nach seinen Fähigkeiten, jedem nach seinen Bedürfnissen’)_ “All-round expansion of capacities for each individual… From that standpoint… we can assess the extent to which a society could be assessed as sane” (Iain Ferguson: Between Marx and Freud, International Socialism, Issue: 149).

Im Rahmen der westlich-freien Sexualität (im krassen Gegensatz zur islamischen Gesetzgebung) vollziehen eine Frau und ein Mann einen Sexualakt (bei dem auch eine dritte Person mitwirken kann). Für den Mann ist es, in unserem Diskus, nur sexuelles Interesse. Die Frau aber hier, mit dem Interesse Kind und Alimente zu bekommen, wendet List und Betrug an, wird schwanger und gebiert ein Kind.

Folgende Fälle [[z.B. ‘Er hatte mit einer Prostiruierten koitiert, mit der zuvor ein schwarzer Mann koitierte’ [oder hier, “Dad Learns That Unborn Twin ‘Fathered’ His Son”, ist das Kind, im biologischen Sinn, nicht das seines gesetzlichen Vaters, sondern, im biologischen Sinn, das Kind seines nicht geborenen Onkels. “The dad… had soaked up the genes of a twin (verglichen mit dem Penis des verheirateten Mannes, mit dem er die DNA des unbekannten schwarzen Mannes in den Uterus seiner Frau transportierte) that perished in the womb, then passed them on to the son” (Yahoo Oct 26 2015)]. ‘Pratern… Ich habe einen Kunden, wartet im Lastwagen, kriegt kein Kind, braucht’s für seine Frau’: Ob das Unternehmen geglückt war, wissen wir nicht; ‘artificial insemination… 10.000 to 20.000 babies’; ‘Do-it-yourself insemination’ (WJ)]], die strukturell keinen Unterschied mit dem Fall aufweisen, wo die Frau durch Betrug und List

[z.B.: ich werde aufgrund einer Anomalie nicht schwanger; ich nehme die Pille; ich bin schon schwanger, etc., oder, der Fall: ‘Beteiligst du dich an den Babyanschaffungen, oder brauchst du erst den Test und zahlst später’ (WJ)],

bei einem zufälligen Sexualakt den Sammen des Mannes expropriiert, schwanger wird und ein Kind gebiert_ all das im Bereich der Biologie (vgl. Ö Zusatz 3; ‘von den biologischen Gegebenheiten im Interesse des Kindes’ und weiter dort…  Wieder eine typische Berners Weisheit!)_, worauf dann der ‘Zuhälterstaat’, die Klassenjustiz, den Samenspender wie einen ‘Vergewaltiger’ und ‘Kriminellen’ verfolgt und bestraft (WJ), mal zum Selbstmord treibt, sollen auf die hier zur Debatte stehende Problematik hinweisen. Zwischendurch unser Mantra: Du, Verbrecherstaat Österreich! Du, göttlich krimineller Geist!

In meinem Fall: Ich habe auf die ‘wissenschaftliche’ Bestimmung der Vaterschaft verzichtet (habe, nachdem die Blutuntersuchung mich nicht ausschloss, die verordnete anthropologische Untersuchung abgebrochen, was im Beschluss dess Nazi-Verbrechers Krommer nicht erwähnt ist): ‘zog ‘offenkundige Brutalität’ dem ‘verborgenen Zwang’ vor’ (WJ), war willig nach meinem Einkommen, sofern ich meine Musikarbeit fortsetzen könnte, Geld geben. Da kam aus den ‘Wiener Justizstallungen’ die ‘Zwangsarbeit’-Verordnung, um meinen Beruf, meine Identität zu zerstören, und schließlich durch die EU-Brüderstaaten, auch meine Person (‘Ziel ist, das Herz zu stoppen’)_ last but not least stand Zerstörung meiner Partituren auch auf dem Plan: Kanzlerin Merkels Christentum ‘für die alltägliche Politik’!

Ist hier der Mann, im sozialen Sinn, ‘Vater’? Für die Klassenjustiz, ja (siehe den ‘Aufsatz’_ Beschluss_ des Nazi-Verbrechers Krommer). Und er wird, wie ein Vergewaltiger und Krimineller dadurch bestraft, dass er dem Familiengesetz (wie es in diesem Fall von dem Nazi-Verbrecher in seinem Beschluss zitiert ist) unterworfen und, um mehr Geld zu machen, mit Verhaftung- und Gefängnis-Drohung Zwangsarbeit verlangt wird (ich bin dort polizeilich ausgeschrieben). Die weiteren Entwickungen in den EU-Staaten Deutschland, Schweden, Dänemark und Griechenland_ Einbrechen in die Wohnung, Stehlen, ‘Ammoniak’, tödliche ‘Extrasystolen’, ‘Colored Sweat’, ‘Pit Bull Attack’, ‘prevention of terrorism’, Zerstörung meiner Partituren in Griechenland_ sind das Ergebnis der Zwangsarbeit-Verordnung (der Gegensatz davon hat der Verräter Anwalt Dr. Peter Karl Wolf gesagt: ‘Wenn Sie kein Geld haben, nimmt man Ihnen keines weg’) durch Nazi-Verbrecher Krommer und Dr. Wutschrei PathoLacom. Österreich… Österreich… Du, Verbrecherstaat…

[16]“Die geschichtliche Faktizität der bürgerlichen Gesellschaft”, so Marcuse, wird “in ein ideales Apriori” transformiert. “Solche destruktiven Momente erscheinen in der Ersetzung eines (geglaubten und hingenommenen) Faktums durch ein (postulierts) ‘Als ob’… Bei Kant hat der Satz: Alle Obrigkeit ist von Gott, nur noch die Bedeutung, die Obrigkeit so vorzustellen ‘als ob’ sie nicht von Menschen, ‘aber doch von einem höchsten tadelfreien Gesetzgeber [i.e. God: ‘God is a judge and a legislator as well’ (APWB). ‘In den Büchern des Gesetzes ist es durchweg der Herr, der spricht’] herkommen müsse.

[[Z.B.: Die noble ‘als-ob’-nicht-sadistische-nicht-kriminelle-österreichische-Obrigkeit: Das staatlich kriminelle ‘We-the-Team’!

Prof Uhl schikaniert1

Vgl. ‘die kriminelle Bande in den Wiener Justizstallungen’ (WJ).

The superstitious belief in the state…, the realization of… the Kingdom of God on earth…, the sphere in which eternal truth and justice is or should be realized (Friedrich Engels).

“The evil wrought in the modern world by the excessive power of the State is very great, and very little recognized… Quite as evil as the power of the Church which in former days put men to death for unorthodox thought” is “the power of the state…, the most serious menace to liberty” (Bertrand Russell: Principles of Social Reconstruction, pp. 36, 43, 51).

Das staatlich kriminelle ‘We-the-Team’: 1- Der verräterische Anwalt Dr. Peter Karl Wolf: ‘Sie sind ein gewissenhafter Mensch’. ‘Wie es sich dann entwickelt hat, rief ich ihn an und sagte: ‘Sie sind mein Anwalt gewesen, haben sich aber gegen mich gestellt. Ich finde es verbrecherisch’ (File ‘Austrian lawyer Dr. Peter Karl Wolf’). 2- Dr. Wolfgang Berner, der katholische Kleriker im weißen Kittel (APWB: ‘moralischen Faschismus’; ‘clerico-fascism’), mit ‘haarsträubend’en Ansichten: ‘Die Produkte Ihres Gehirns’; ‘sadistisch-obszönen, göttlich-kannibalischen’ (in diesem File). 3- Der Naziverbrecher Mag. Eberhard Krommer (File Secret police judiciary bureaucracy: ‘Sie sind, Herr Krommer, im Geist des NS verharrend, ein Nazi-Verbrecher’), der in seinem Beschluss, hinsichtlich meines Einkommens, falsche Angaben machte_

Cf. also (in this file): ‘secret and false information…, incrimination by… storing ‘false information’: Concerted attack of the European states, institutional and underground_,

und auf meinen Brief, in dem ich darauf hinwies, dass seine Angaben falsch sind, nicht reagierte. Er erwähnte nicht, dass ich, nachdem die Blutuntersuchung mich als Vater nicht ausschloss, die angeordnete anthropologische Untersuchung abgebrochen hatte. WJ: ‘Als man anfing auch bei mir solche ‘Meßserien’ durchzuführen’, brach ich die Untersuchung ab. ‘Im Aufsatz (Beschluss) von Krommer ist das nicht erwähnt. Warum hast du, ‘Nazi-Verbrecher’, es nicht erwähnt? Distortion by omission! Es ist seine bewusste Absicht gewesen meinen Standpunkt_ ‘Ich zog ‘offenkundige Brutalität’ dem ‘verborgenen Zwang’ vor…_ ad absurdum zu führen’ (WJ). Und schließlich 4- Der psychopathische Richter Dr. Wutschrei PathoLacom (vgl. File: ‘Austrian judge Dr. Wutschrei PathoLacom’). WJ: ‘Mich empfing Richter Lacom mit Hitlerallüren_

‘Hitler konnte eine zornige Szene machen’. Es ist die Bibel. Jahve, “ein zorniger, eifersüchtiger, rachsüchtiger und unerbittlicher” Gott (WJ). ‘Der Staat ist an die Stelle… Gottes getreten… eines konkreten, physischen Gottes, der tagtäglich sich in seinem Zorn kundtut’ (LKA Berlin, July 02 2002). ‘Die kriminellste Seite des Staats ist seine göttliche Seite’. ‘Von Jahve durch das Christentum hindurch und über Luther zu Hitler’_,

‘mit einem Wutschrei’, sprach mit ‘ordinärem Ton’. Als ich sagte, dass ich unter schweren Kopfschmerzen litt, wollte er mich untersuchen lassen, ob ich arbeitsfähig war, um der Aufforderung Krommers zur Zwangsarbeit (Beschluss Seite 3: “mtl. Nettoeinkommen” S 6.500-7.000) Folge zu leisten. Siehe als Kontext File ‘Zwangsarbeit/Severed Hand’, in APWB: ‘stalinistisch, faschistisch, österreichisch’, in diesem Fille: ‘Hexenkessel von Rache und Mordlust’, in Secret police judiciary bureaucracy: ‘das Verlangen nach Selbstbestätigung in und durch Herrschaft… Herrschaft als Tummelplatz für… psychopathische Naturen’. WJ: ‘die hierarchisch (vertikal) organisierte Herrschaft Gottes… als des Gegenseins (des Teufels, des Todestriebs)… als der Ideologie des herrschsüchtig-sadistischen, ausbeuterisch–destruktiven Geistes’. In diesem File: Der österreichische katholische Staat: ‘ein sadistisch-destruktiver Staat’]].

WJ: Als ob ‘Gott spritzte seinen Samen in das Nichts und das Sein ward geboren’ (“… daß der Sohn geringer sei als der Vater…, daß der Sohn aus Nichts geworden’ (Hegel, Seite 466)) . Als ob ‘Kirche… als das Dasein der absoluten Wahrheit’ das Scheiterhaufen-Verbrechen rechtfertigt. Als ob gerechtfertigt sind Plünderung, Zerstörung und zum Selbstmordtreiben durch das ‘Interesse des Kindes’ und ‘der Frau’. Eine uns mit ‘Als-ob’-Ideologie zerquetschende Kultur! ‘Geschichte der Macht… Geschichte der Rationalisierungen’. Du, Österreich… Verbrecherstaat…, göttlich-krimineller Geist!

“Entsprechend”, so weiter Marcuse, “verlangt die Idee eines ‘allgemeinen Willens’ nur, jeden Bürger so anzusehen, ‘als ob er zu einem solchen Willen mit zusammengestimmt habe’… Das Interesse der herrschenden Schichten steht zu dem Interesse des größten Teils aller anderen Gruppen im Widerspruch. Die allgemein verpflichtende Autorität des Gesetzes hat also ihren letzten Grund nicht in einer ‘echten’ Allgemeinheit (in der das Interesse aller Individuen ein gemeinsames ist), sondern in dem Schein einer Allgemeinheit, der dadurch zustande kommt, daß die besonderen Interessen bestimmter Schichten Charakter allgemeiner Interessen annehmen, indem sie sich in der Apparatur des Staates… verselbständigen” (Herbert Marcuse: Ideen zu einer kritischen Theorie der Gesellschaft, Seiten 86, 90). Vgl also: ‘der Staat die Form ist, in welcher die Individuen [der gottverbündeten] herrschenden Klasse ihre gemeinsamen Interessen [die gottgewollten sozialen Unterschiede mittels ihrer in der Universität ausgebildeten Handlanger_ hier, durch das staatlich kriminelle ‘We-the-Team’] geltend machen’: ‘Die Bourgeoisie… hat sich hinter… der Einführung eines… formell egalitären rechtlichen Rahmens [durch Betrug: durch lächelnden Hintern der Majestät] verstellt’.

[17]Eine alleinstehende Frau in einer die freie Sexualität erlaubten Gesellschaft wird durch einen flüchtigen Sexualakt schwanger.

Das ‘Wie’_

‘listige Planung’ und Betrug der Frau, wegen Anomaie, oder Pille, etc. wird sie nicht schwanger oder ist bereits schwanger, zudem sind auch manuelle Selbst-Befruchtung bei Koitus Interruptus und Variationen in dieser Richtung, wo eine dritte Person auch mitwirken kann_

schließen wir hier aus.

In meisten Fällen ist der in Frage kommende ‘Vater’ einer von einigen oder vielen Männern.

Will die Frau das Kind behalten, es nicht abtreiben, kann oder will es nicht selbst versorgen, muss die Sache sofort amtlich geklärt werden, wie es weiter gehen soll. Es darf zu keinem Fait accompli führen. Mit dem ersten Anzeichen der Befruchtung muss die Frau sich amtlich melden. Die Angelegenheit darf nicht erst nach der Geburt des Kindes geklärt werden. Sollte sich die Frau weigern innerhalb einer gesetzten Frist es amtlich zu klären, ist der Fall eine Kind-Krankhiet (nach Berner: ‘Kind = Krankheit’, und ‘kein Gesetz der Welt’ kann ihr weiter helfen). Nach der Geburt des Kindes, ist es dann die Sache der Behörde zu entscheiden: Pflegeltern oder Adoption. Die Frau muss darauf vorbereitet sein, was ihr bevorsteht: Sie ist nun die Person, die mit der Justiz zu tun hat_ nicht ein unschuldiger Mann!

Vorweggenommen soll darauf hingewiesen werden, dass es_ wenn der Frau die Regeln, wie unten erörtert, bekannt sind_

Sie müssen ihr bekannt sein: die Regeln des Geschlechtsverkehrs. Wie die Regeln des Strassenverkehrs_ auf der rechten Seite der Strasse fahren, bei Kreuzung mit Ampel auf grün oder rot achten_, ohne sie zu wissen, ohne Führerschein, sie nicht fahren darf.

Sie muss wissen, wann sie bei einer Strassenkreuzung nach rechts oder links abbiegen darf, um kienen Unfall zu machen. Und dementsprechend, wann sie bei einem Geschlechtsverkehr schwanger werden (einen Unfall machen, ‘kind-krank’ werden) kann. Die Regeln des Strassenverkehrs sind dazu, um Unfall zu vermeiden. Die Regeln des Geschlechtsverkehrs sind jedoch, wie sie durch Gesetzgeber bestimmt sind_ Definition der Frau als ‘ohnmächtiges Loch’_, geben der Frau das Recht (um der ‘rechtlich verewigt[en]… Zufälligkeit des Besitzes’ willen) einen vorsätzlichen ‘Unfall’ (Kind-Krankheit) zu verursachen. Dadurch wird die Frau aus der Affaire ausgeschlossen, das Kind in den Mittelpunkt gerückt: Es sind die Interessen und Rechte des Kindes, derentwegen die Justiz ‘über Leichen geht’

[[Berner Seite 2: “Das Bild, das sich Kinder von ihren Eltern machen und von der Art ihres Zusammenkommens hat wesentlichen Einfluss auf ihre Entwicklung”; “nicht mehr gutzumachenden Schäden”: Wenn das Kind erfährt, dass es durch Betrug seiner Mutter entstanden, und seinetwegen sein ‘Vater’ in den Tod getrieben ist! Das ist uninteressant. Was zählt, ist, um die größte Mehrheit aller Kinder dem unterprivilegierten sozio-ökonomischen Status ihrer Eltern juristisch zu unterwerfen, wovon sie sich als Kinder der Habenichts-Väter nie erholen können werden, und damit den Zustand aufrechtzuerhalten, der geschaffen woden ist und bleiben soll: ‘Ethos des Herrschens und Dienens’.

Es ist dies obszöne Kinder-Schutz-Gesetz, das mir der Nazi-Verbrecher Krommer(, dem auch Richter PathoLacom beisteht), wo es um Zerstörung meiner Person durch Zerstörung meiner Identität und meines Lebenssinns durch Verordnung von Zwangsarbeit geht

(‘jedes Individuum ohne Rücksicht auf sein Interesse auf den ökonomischen Prozeß zwangsverpflichtet’_ vgl: um ‘mich in das Reich Gottes_ ‘cruel’, ‘cannibal’, ‘pleased with carnage’ (WJ)_ und dessen weltliche Erscheinung: in das des Kapitals_ ‘[no] consideration for human values’ (KMP)_ einzugliedern’),

angesichts meiner ökonomischen Verhältnisse, z.B. durch Kleben von ‘Briefmarken auf Umschläge’ [‘Zykan… Er hat sich geirrt!’] die Erfüllung meines Lebenssinns zu ermöglichen, in sadistisch-verbrecherischer Absicht, an den Kopf wirft (vgl. ‘stalinistisch, faschistisch, österreichisch’): “untersagt”, dass der Habenichts “vorsätzlich… sein Einkommen ohne zwingenden Grund… verminder[t]” (Beschluss, Seite 3). Global (File: 358 DollarMilliarda?re): ‘12.2 million children under five [mit Habenichts-Vätern] die every year… lack of treatment costing 13p or less’: ‘untersagt… Einkommen’ zu ‘verminder[n]’]]:

Als ob das Kind nicht durch die Frau in die Welt kommt, als ob dessen Sein oder Nichtsein nicht von Intersse, Entscheidung und Willen der Frau abhängt! Es ist die Frau, die bestimmt, dass das Embryo zum Kind wird oder nicht

[“Robert Carver, 23, der Oxford-Student, der sein ungeborenes Baby retten will, muß 140,000 Mark dafür bezahlen, daß er seinen Rettungsversuch in nur 48 Stunden durch drei Gerichtsinstanzen getrieben hat. Doch auch die höchste Instanz lehnte es ab, der 21 Jahre alten Freundin von Carver die Abtreibung zu verbieten” (Hamburger Abenblatt, 26 Feb 1987)_ richtig so!],

wie sie auch nahezu immer bestimmt, ‘kind-krank’ werden oder nicht.

Es ist die Frau, so die gegebene Natur, nach der sich der Mann richten kann/soll: Sie lenkt, sie bestimmt. Entsteht jedoch die Schwangerschaft, weil die Frau vergewaltigt worden ist, kann sie sie immerhin abbrechen. Bei einer Schwangerschaft aber, weil der Mann von der Frau (kraft ihres juristisch definierten ohnmächtigen Lochs) vergewaltigt worden ist, hat er diese Chance nicht. Er wird verfolgt, ruiniert und mal in den Selbstmord getrieben.

Den Repressalien und dem eventuellen Tod kann hier der Mann dadurch entgehen, indem er, vor dem Hintergrund der durch die Justiz zu umsetzenden Gottesstrategie von Feindschaft zwischen Frau und Mann, auf die Gefahr von Betrug, Fallenstellen, Diebstahl und Vergewaltigung durch die Frau hin, sich mit Gegenmaßnahmen ausrüstet, sie mit Null-Vertrauen umarmt und mit ihr ins Bett geht. Unter dieser von der Justiz inszenierten Bedingung wird die Frau für ihn Sexualobjekt, und er für die Frau nur Mittel zur Erfüllung ihres Wunsches nach Kind und Alimenten.

Hegel verweist auf “die atomistische Subjektivität… Gott [als der Geist der Herrschaft als der Trennung (teile und herrsche), Unterwerfung (KMP: Diese ‘Oberschicht-Rückkehrer [wollten die] Unterwerfung der… Restbevölkerung’), Ausbeutung. “The gods exist to receive gifts, that is to say sacrifices” (Brown, op. cit., page 265)] ist Subjekt und als erscheinende Subjektivität nur ausschließend ein Individuum”. Und da “die Einheit des Menschen und Gottes in der christlichen Religion gesetzt sei”, ist auch die individuelle Subjektivität “ausschließend gegen alle andre” (op. cit. Seiten 446, 447). Es ist die Entwicklung zur “Subjektzentrierten Vernuft”, so Habermas (Der philosophische Diskurs der Moderne, Seite 289), “Abtötung dialogischer Beziehungen die monologisch in sich gekehrten Subjekte füreinander zu Objekten, und nur zu Objekten macht”.

“Nur unter der Herrschaft des Christentums… konnte die bürgerliche Gesellschaft… alle Gattungsbande des Menschen zerreißen…, die Menschenwelt in eine Welt atomistischer, feindlich sich gegenüberstehender Individuen auflösen” (Karl Marx, Fischer 6059, Seite 59).

Nicht von ungefähr haben sich ‘Mussolini’ und ‘Konstantin’ dafür entschieden, und wofür ‘Merkel’ (File Kanzlerin Merkels Propaganda) propagiert: Christentum als Herrschaftstechnik, Tiefenpolitik, auf der Gemütsebene_,

kaum zu einer Schwangerschaft kommen würde. Einfach deshalb, weil die Frau nichts mehr von dem ihr von der Klassenjustiz verliehenen Anspruch, als ‘ohnmächtiges Loch’ zu gelten (schuldfrei a priori), Gebrauch machen kann.

Es ist die Gesetzgebung, wonach die Frau_

wie dem neugeborenen Kind ‘in der Taufe die Sündenvergebung’ (Christianisierung in drei Stufen) zuteil wird_

in der ihr verliehenen Ohnmächtiges-Loch-Identität ‘gerauft’ und von Schuld, Sünde, Verantwortung, Willen, Entscheidung, befreit wird. Diese Degradierung, diese Beleidigung, empfinden Berners ’emanzipierte’ Frauen als ihr stolzes ‘Recht’, werden im Nu ein ‘Wer’, mit der Macht, einen Mann gerichtlich zu verfolgen, ihn zu ruinieren und mal in den Tod zu schicken! Es ist die von Gott gestaltete Klassenjustiz, der auch das Gottesfeindschaftsetzen zwischen Frau und Mann obliegt.

*

Sollte nun amtlich entschieden werden, bis nach der Geburt zu warten, weil die Frau das geborene Kind nur im Zusammenhang mit dem biologischen Vater (einem zufälligen aus einigen oder vielen Männern) behalten will, soll die Frau die in Frage kommenden Männer benachrichtigen, ob sie interessiert wären Vater zu werden.

Einer oder einige stimmt/stimmen zu. Das Kind ist da. Testmachen und es amtlich erledigen.

Keiner der Männer will damit zu tun haben.

Hier ist der springende Punkt und die alleinig verantwortliche Person ist die Frau, die weder abtreiben noch das Kind selbst versorgen will. In dieser embryonalen Phase muss das Schicksal des ankommenden Kindes amtlich geklärt werden: Pflegeeltern oder Adoption (Nachfrage ist groß). Die Frau hat nun keine andere Wahl.

Weiß die Frau dies, wird sie nicht betrügen_

Berner Seite 3: “Frauen… Druck auszuüben, Macht auszuübern…, die etwa der Vergewaltigung der Frau durch körperliche Machtausübung des Mannes entsprechen”_,

verliert das Privileg als juristisch definiertes ‘ohnmächtige Loch’ ‘Macht auszuüben’, zu vergewaltigen, und als Vergewaltigerin Anklägerin zu werden. Dadurch ist die Erschütterung ihrer bisherigen Charakterstruktur zu erwarten. Das Gottes ‘Feindschaft-Seitzen zwischen Mann und Frau’ wird deaktiviert, die Unterdrückung der Frau aufgehoben. Sie wird den Trick der Klassengesellschaft, die sie zum Fortbestand ihrer Vormachtstellung instrumentalisiert, durchschauen, sich schämen ihre Infantilisierung bislang als ihr Recht betrachtet und dafür gekämpft zu haben, als Halbmenschen und nicht verantwortungsbewussten Menschen gegolten zu haben. Käme diese Entwicklung ins Rollen, ist es zu erwarten, dass sie Schulter an Schulter mit dem Mann gegen die ungleiche Verteilung der Güter und für gleiche Rechte aller Kinder in der Welt kämpfen wird. Krieg aller gegen alle hört auf. Der Baustein einer egalitären Gesellschaft, die Aussicht auf ein Leben frei von Tyrranei und ‘Sadismus des Herrn’, gestalten sich am Horizont: Liebe statt Zwietracht, Hass und Unterwerfung. Naiv…, naiv? Ja…

Die Justiz

[Es ist die von Gott als dem Geist der Herrschaft beauftragte Justiz. ‘Die Macht… formuliert sich… in den abendländischen Gesellschaften immer im Recht’. ‘Im Anfang war die Gewalt, die göttlich unverantwortliche Gewalt’, und die Gewalt war bei Gott, und Gott war die Gewalt, der die Bücher des Gesetzes diktierte. ‘Gott ist immer der Verbündete der Herrschenden’, und ‘die Schicksale der Triebe’ sind aus dem ‘Schicksal der Herrschaft abgeleitet’. Es entstehen ‘die Hölle des Gesetzes und der Sadismus des Herrn’ (WJ)]

weigert sich freilich den hier skizzierten Sachverhalt umzusetzen, gegen ihren Auftraggeber Gott, gegen die gottgewollten sozialen Unterschiede, gegen die gottverbündete herrschende Klasse, der sie als Klassenjustiz zum Aufrechterhalten der Klassengesellschaft dient, zu Felde zu ziehen.

[18] Go fnt 13 main text.

Ö Zusatz 1

Friday, February 26th, 2010

Ö Zusatz 1[1]

Gott als die Ideologie der Gewalt zur Unterjochung und Ausbeutung, dies heimtückisch-destruktive Werkzeug, gründet sich auf die Verborgenheit des Seins und erhält seine vernichtende Kraft durch Irrationalität und Dunkelheit, denen kein Bewußtsein standhalten kann, wenn es auf die totale Erkenntnis des Seins nicht mutig verzichtet und die Bürde der Menschlichkeit nicht meidet. Irrationalität und Dunkelheit, jene begehrten Zufluchtsstätten, wo die Gewalthaber seit je angesiedelt sind und ihre Machtansprüche solange beibehalten wollen, bis das Sein restlos geklärt ist.

‘There can be no valid derivation of a law of nature from any finite number of facts’ (Imre Lakatos: The methodology of scientific research programmes, page 2).

“Alles totale Planen in der Menschheit arbeitet mit dem Menschen, als ob man ihn kenne… Wenn der Mensch das Ganze zu übersehen meint, statt in der Welt den konkret ergreifbaren Zielen zu folgen, dann macht er sich gleichsam zum Gotte… Er verfällt an einen Apparat von Terror und Despotie,_ Er vollzieht die Verkehrung aus scheinbar höchstem Idealismus des Menschheitsziels in die Unmenschlichkeit der Vergeudung von Menschenleben… Er verzweifelt bei Mißlingen im Drang zu immer niederträchtigeren Gewaltsamkeiten” (Karl Jaspers: Vom Ursprung und Ziel der Geschichte, Seiten 235, 240).

Wie der Betrug, der solange aufrechterhalten bleiben kann, solange er nicht durchschaut ist. Es ist das Erscheinen des Bibelgotts mit seinem betrügerischen Hintern (‘voll von Lügen’) und destruktiven Tabugesicht, dem ‘Epizentrum des Verbrechens’_ ‘force and fraud’ (Österreichs katholischer Staat). Durch Gewaltanwendung wird Lüge_ vgl. File: Stop Deception You Bastard_ als Wahrheit präsentiert. Das ist die Beschreibung der ganzen Bibelkultur, die der europäischen Staaten, hier der EU (mit ‘internal security forces’ als dem verbrecherischen Tabugesicht): ‘no Western state… dissociated… from God’ (ibd),

[1]Continuation of fnt 5 main text (Österreichs katholischer Staat).

Ö Zusatz 2

Friday, February 26th, 2010

Ö Zusatz 2

Es sind Aggression und Destruktion als Bestandteile der menschlichen Triebe [in der gegenwärtigen Welt: ‘Schicksale der Triebe’ aus dem ‘Schicksal der Herrschaft’]_

“Freud hat richtig beobachtet”, so Arno Gruen (Der Wahnsinn der Normalität, Seite 52), “daß in allen Menschen Destruktives ist”. Nach Freud besitzt “der Mensch eine in seiner Triebstruktur verankerte Aggression” (Mario Erdheim: Die gesellschaftliche Produktion von Unbewußtheit. Seite 388)[1].

“Hegel found that… Human history cannot be grasped as the unfolding of human love…, identifying man with death”. For Freud is “the aggression in human nature… the result of an extroversion of the death instinct…, the desire to kill, destroy, or dominate… It is”, as Brown[2] points out, “not the consciousness of death that is transformed into aggression, but the unconscious death instinct…, that negativity or nothingness which is extroverted into the action of negating nature

[In der biblischen Kultur ist die Natur ‘ungöttlich’: “Natur wird zu einem… Ungöttlichen herabgesetzt… Moment der göttlichen Idee” = “Aufgeben [der] Natürlichkeit”[3]]

and other men

[[‘Eure Brutalität und Destruktivität mir gegenüber sind aufgrund eurer Minderwertigkeitsgefühle’; ‘… daß er den Wurm, als den er sich fühlt, in einen Gott [‘cruel’, ‘cannibal’, ‘carnage’; ‘Gegensein’ als Ausleitung des Todestriebs im Österreichs katholischen Staat, dem Wurmgeiststaat!] verwandelt’ (Austria Catholic Krommer-Lacom-Syndrom. Wiener Justizstallungen): ‘Durch meschenfeindliche Ideologien Kompensationsmöglichkeiten ihrer persönlichen Nichtigkeit… angeboten werden’. “Wenn der Mensch nicht schaffen…, wenn nicht aus dem Gefängnis seines… Abgetrenntseins ausbrechen kann, so kann er doch dem unerträglichen Gefühl seiner vitalen Impotenz und Nichtigkeit dadurch entrinnen, daß er in einem Akt der Zerstörung des Lebens [vgl. ‘Zerstörung suchen, um die innere Leere zu mildern [vs. ‘he… give[s] his life meaning without robbing others of the meaning they have given theirs’] sich selbst bestätigt” (Erich Fromm: Anatomie der menschlichen Destruktivität, Seite 412)]].

“Gott ist Subjekt und als erscheinende Subjektivität nur ausschließend…, ausschließend gegen alle andre” (Hegel, ibd, Seite 447). Einheit des Menschen mit Gott in der chritlichen Religion: ‘gegen alle andre’: ‘Plage der Menschheit’, ‘savage injustice of the Europeans’, ‘extremes of savagery… in the Bible’.

‘Aggression in human nature…  extroversion of the death instinct [“sechs Millionen Menschen aus keinem anderen Grund als aus dem der eigenen aggressiven Bedürfnissen getötet” (A/M Mitscherlich)]’. The God of the Bible, das Gegensein, ‘cruel’, ‘cannibal’, ‘pleased with carnage’_

“Die Geschichte der Vorstellungen vom Göttlichen…, angefangen von der freien, unverantwortlichen Gewalt” (Georges Bataille: Die psychologische Struktur des Faschismus, Seite 32)_

as the extroversion of the human death instinct. ‘Excrement becomes aliment’ (Freud). “Diesen Gott haben sich die Menschen natürlich nach ihrem eigenen Bilde vorgestellt”[4].

Und andersherum_

“Der Staat ist an die Stelle des” ‘cruel-cannibal-pleased-with-carnage’ “Gottes getreten_ eines konkreten, physischen Gottes, der tagtäglich sich in seinem Zorn kundtut” (André Amar, SV 902, Seite 402). Nochmals 180 Grad herum: ‘Die Religion ist’ das Produkt dieses ‘Staat[s]’, dieser ‘Sozietät’, ‘die allgemeine Theorie dieser Welt’ (Ende Fnt 10). Mensch-Gott-Mensch-Zirkel. Die Masse, ‘the nonsacrificeable beings’, hat Gott in sich aufgenommen ‘und sich mit ihm (und damit mit dem an die Stelle Gottes getretenen Staat) zur unverbrüchlichen Einheit verschmolzen: Selbst-Gott-Staat-Konglomerat-Monster. Einheit des Menschen und Gottes’, ‘Einheit von Gesellschaft und Herrschaft’ (WJ)_,

wegen der “Einheit des Menschen und Gottes in der christlichen Religion” (Hegel, ibd, Seite 446), the Christian “must… make himself as cruel as the God in whom he believes”[5]_ Rückkoppelung. ‘Der biblische Großverbrecher rührte die Herzen der Menschen’ als Resonanzkörper. Der Bibelgott, ‘pleased with carnage’, etabliert sich dadurch, dass er sich an die ihn hervorgerufene menschliche Destruktivität/Aggession wendet[6]

[wofür er auch verherrlicht wird. ‘Lobt und preist die herrlichen Taten des Herrn… Allmächt-ger Vater, König, Herr… du sollst verherrlicht werden’ (Selbstverherrlichung der Gottmacher). ‘… alles durch Gott und um Gottes willen da, zu seiner Ehre, zu seinem Ruhme’; ‘Sich-im-Staub-wälzen… Wiederherstellung… seiner göttlichen Ehre!’; Die ‘feindseligen, destruktiven und negativen Züge’ des Christentums; ‘Revolution der Unmenschlichkeit’; ‘save alive nothing that breatheth’; ‘Abstraktion… von den sittlichen Banden’: Alles zur Verherrlichung des Todestriebs, alles zum Verkennen des (ohnehin unbewussten) Todestriebs_ durch ‘ideologie’: ‘illusion…, misrecognition, ignorance’],

an den Todestrieb als seinen Urtreiber.

‘Violence [‘unverantwortliche Gewalt’] and the sacred… inseparable’. Heiligkeit als die Ausleitung des Todestriebs. Freud[7]: Es ist der sich “auf alle… kulturellen Einrichtungen, Gesetze und Verordnungen ausgebreitet[e]… Charakter der Heiligkeit

[‘market forces, the commodification of fucking everything'[8]: Christus in der Seele, Geld als der sichtbare Gott im Markt”. Es ist Gottesstaat_ ‘no Western state… dissociated… from God’ (fnt 18 main text)_ und Christentum ‘für die alltägliche Politik’]”

als Euphemismus für Todestrieb, der uns gegenübertritt

[‘Identity of the Devil as death instinct… and the Devil as anality… The [‘cruel’-cannibal-‘pleased with carnage’] God of the Bible [‘save alive nothing that breatheth’] as euphemism for the devil (1.Joh. 4,16: ‘Gott ist Liebe’): ‘dresses himself up as pretty as may be’. Money = visible God. Devil = archetype of money. Devil = God = feces (Kot = Geld). ‘Der christliche Staat ruht auf dem Kot’ (File: ‘Kot-Gold-Geld-Gewalt-Geometrie-Tod-Gott_ Cluster-Begriff)].

It is the “withdrawl of Eros [which] hands over culture to the death instinct; and the inhuman, abstract, impersonal world which the death instinct creates progressively eliminates all possibility of the life of sublimated Eros” (Brown, page 303).

“Die Gesellschaft ist die negative Totalität aller gegebenen menschlichen Beziehungen (einschließlich der Beziehungen zur Natur)”[9].

‘Identity of the Devil as death instinct [Heiligkeit] and the Devil as anality… The history of anality’. ‘Affinität’ der ‘anale[n] Libido’ mit ‘Todestrieb’, und dass sie ‘auf Zerstörung [um der Zerstörung willen (‘the god of the Bible is pleased with carnage’)] ausgerichtet ist’. ‘Todestrieb in einer seiner brutalsten Formen’. Es ist der Menschenfeind Bibelgott. ‘Haß auf das Lebendige’. ‘Lebenstrieb… zusammenzuschließen’; ‘Todestrieb lebende Strukturen… trennen und… desintegrieren’. ‘Und ich will Feindschaft setzen zwischen dir und dem Weibe’. ‘Zerreißung der Gattungsbande’; ‘die Seele des Volks zu Gott’ führen; ‘Menschenwelt in eine Welt atomistischer, feindlich sich gegenüberstehender Individuen [divide et impera] aufzulösen’. ‘Gott gegen Mensch, Staat gegen Volk’.

Sich-des-Todestriebs-zu-entledigen… Das ist es! Darum geht es!

[[“Gewißlich ist es neulich… zu unseren Ohren gekommen, wie daß… sehr viele Personen… von dem Catholischen Glauben abfallend, mit denen Teufeln, die… mit ihnen vermischen, Mißbrauch machen”, so der Papst Innozenz VIII”, und fuhr fort: Damit “der catholische Glaube fürnehmlich… allenthalben vermehret werden und blühen möge…, und Unser Gottseliges [‘vom Glauben an Gott erfüllt’ (Duden). Gott = ‘cruel’ (here Catholic), ‘cannibal’, ‘carnage’] Verlangen

[der in uns wütende Todestrieb, die geile Erregung des inneren Teufels: ‘the spirits favor and expect’ (below fnt 11). ‘Die innere Wahrnehmung [hier Teufel, wird]… durch eine Wahrnehmung von außen… ersetzt… Projektion des inneren Teufels nach außen und die paranoide Jagd auf die ‘Schuldigen’ kann beginnen’ (Christianisierung in drei Stufen)]

die erwünschte Würkung [Beruhigung, Berfriedigung durch Ausleiten des Todestriebs, des Teufels, der Analität] erlangen mag [c.f. ‘cathartic’)]” (Thomas Szasz: Die Fabrikation des Wahnsinns, Seite 38), haben wir das Amt der Inquisition errichtet, und diesem die Bewältigung unserer heiligen Aufgaben mittels Menschenverbrennung, auch lebendig, zumeist Frauen (vgl. ‘Woman… the door of hell, the mother of all human ills’, ‘Gefäß des Bösen’, in WJ), überantwortet.

Es ist die Bibel!_ die Anweisung der Bibel: ‘Die Zauberinnen sollst du nicht leben lassen’… Auf Grund dieser Bibelstelle sind allein in Deutschland in der Zeit von 1450 bis 1550 an die hunderttausend Hexen hingerichtet worden’ (Ö Zusaz 3). “Besonders arg grassierte die Hexenverfolgung in Deutschland”. Allein “in der Bischofsstadt Bamberg wurden in einem eizigen Jahr 600 Frauen als Hexen hingerichtet” (Spiegel 23/1998). ‘… rührte der biblische Großverbrecher… die Herzen der Menschen… und christianisierte sie_ am leichtesten… die Deutshen’ (ÖKS).

“Die prunkvollen Autodafés vor riesigen Zuschauermengen… unter dem Gesang ‘Großer Gott, wir loben dich'” (Hermann Glaser: Der sadistische Staat, Seite 186), und der Papst bekam ‘die erwünschte Würkung’, seinen sadistisch-kannibalischen Orgasmus.

[‘Lobt und preist die herrlichen Taten des Herrn, Halleluja, Halleluja’; ‘Freude…, mal ein Kirchenlied zu singen’; ‘Allmächt-ger Vater, König, Herr… du sollst verherrlicht werden’ (KMP).]

ÖKS: ‘The cannibal act is deeply embedded in basic human aggressive attitudes [preserved in Christianity: ‘reale Gegenwart von Christi Fleisch und Blut im eucharistischen Ritual’ (KMP)]… Cannibalism… is the ultimate form of sadism… The cannibal performs institutionalized acts of sadism…, prescribed by the society as normal, pleasurable acts’. ‘Virgins on the BBQ’: ‘burnt offerings’. 1980-2004: ‘Die Götter… verlangten nach Stärkung, und nichts war nahrhafter als das menschliche Herz’. ‘It is the god [‘Diesen Gott haben sich die Menschen natürlich nach ihrem eigenen Bilde vorgestellt’] who supposedly demands the victims; he alone… It is to appease his anger [‘cruel’, ‘cannibal’, ‘carnage’] that the killing goes on’ (fnt 12 main text).  ‘Primäre Gewalt’… Gegensein…, Bibelgott [‘extremes of savagery… in the Bible’], ‘carnage… transferred from the discredited ecclesiastical authorities to the hands of the state’. Wie ‘die Inquisitoren… hinter jedem her (schnüffelten), der auch nur von ferne nach Ketzer roch’, schnüffeln die internal security forces ‘hinter jedem her, der wie eine ‘pip’ aussieht: ‘Neben Tätern und Verdächtigen’ wird auch jede ‘pip’ (Kürzel für polizeilich interessante Person)’ erfasst (1980-2004). ‘Der Imperialismus der großen europäischen Staaten hat das Mittelalter nicht um seine Holzstöße zu beneiden’. ‘Menschenfresser im Geiste’. ‘Verantwortung vor Gott’ (deutsches GG). ‘Götter durch Opfer zu versöhnen, ist weit verbreiteter religiöser Brauch’. ‘The efficacy of the… sacrificial acts… depends on their being performed in the spirit [‘the spirits favor and expectof’] of pietas’. ‘Österreich…, mit deinem staatlich kriminellen ‘We-the-Team’, ‘deinem katholischen Justizdreck’_ ‘religiious rituals’; ‘Verbrechen… aus Pietätsgründen’; ‘Lehre Christi…, alle… sittlichen Bande dagegen gleichgültig’. Gott als Gegensein, Todestrieb, heiliger Kannibalismus. ‘… with the blood of the conquered running down the streets… ‘sobbing for excess of joy’… not shrink from eating dead Turks and Saracens, they also ate [in the cannibalistic frenzy] dogs… came to the church of the Sepulcher ‘and put their blood-stained hands together in prayer’ (KMP). ‘Violence and the sacred… inseparable’… ‘nicht Ihre Stärke, sondern der Dreck Ihrer Seele, der christliche Teufel’. ‘Sozialer Tod ist nicht genug. Ziel ist [im biblischen Sinne: ‘No human being thus devoted may be redeemed, but he shall be put to death’], das Herz zu stoppen’ (‘nichts… nahrhafter als das menschliche Herz’]].

Die gläubige Menge

[[Es ist ein dialektisches Verhältnis, indem die gottmachenden Herrschenden und die gottgemachten Beherrschten eine Einheit bilden

[‘Die Masse hat Gott in sich aufgenommen’ (Sühnegeld)]_,

eine durch Gewalt

[‘Verwirklichung des Prinzips des Glaubens’ mittels ‘Feuer und Schwert’ (Horkheimer/Adorno)]

konsistent gemachte Dialektik

[‘Schicksale der Triebe aus dem Schicksal der Herrschaft’. ‘Gedanken der herrschenden Klasse… die herrschenden Gedanken’ (Ö Zusatz 4). Und umgekehrt, wie Bataille darauf hinweist: Die “Anziehungskraft” der “Souveränität” ist “von den Untertanen… hervorgebracht worden” (Georges Bataille: Die psychologische Struktur des Faschismus, Seite 25)]

von Heiligkeit und Verbrechen (‘Violence and the sacred are inseparable’),

‘Gesellschaft und Herrschaft’_ ‘undurchdringliche Einheit von… Kollektivität und Herrschaft’ (Horkheimer/Adorno),

‘Staat und Volk’ (Wilhelm Reich),

Gott und Mensch (‘Selbst-Gott-Staat-Konglomerat-Monster’)

[‘Weltanschauung von unvergleichlicher… Geschlossenheit’ (file Devil as the God of the Bible). Hegel: ‘Christus ist erschienen, ein Mensch, der Gott ist [Gott als Todestrieb, Teufel, Gegensein, ‘cruel’, ‘cannibal’, ‘pleased with carnage’, installiert in die Seele als ‘Gott ist Liebe’ (file Stop Deception You Bastard)], und Gott, der Mensch ist [These contradictions confused Luther: ‘One does not know whether God is the devil or the devil God’]; damit ist der Welt Friede und Versöhnung geworden’_ durch Aufhebung der Kluft, des Antagonismus, durch Ideologie (als Rationalisierung, Betrug): ‘illusion, misrecognition, ignorance’ (Althusser). ‘If force did not establish the domination of the master, then perhaps the slave is somehow in love with his own chains’ (Brown)_ ‘Ein… frustriertes Menschenwesen, das wie besessen seine eigene Knechtschaft verteidigt’ (Marcuse). Hors d’oeuvre: ‘God as the virus of the soul is “to structure [man] for self-sacrifice’…, as ‘the sheep liver trematode’ in the brain of the ant, to maintain its continuance, prompts the ant to self-sacrifice… Clever’ solution to the parasites problem. How it was selected remains a puzzle’. The same ‘the irrationality of… devotion to the church, the army and the state’ (Freud/Brown), as the effect of the divine virus’],

‘Kapital und Arbeitskraft’ (Mészáros: ‘irreconcilable structural antagonism between capital and labor’ by means of ‘alienation of humankind…, its embodiment in an alien force

[‘vom Glauben an Gott erfüllt’. Gott in der Seele, das Kapital (Geld, dessen Archetyp Teufel), der sichtbare Gott, auf dem Markt. ‘Eine Weltanschauung von unvergleichlicher… Geschlosenheit’ (Freud)_ unentrinnbar. ‘Die christliche Welt ist die Welt der Vollendung; das Prinzip ist erfüllt, und damit ist das Ende der Tage voll geworden… So hat die christliche Welt kein… Außen mehr’ (Hegel)]

which confronts the individuals as a hostile and potentially destructive power

[vgl. ‘Unglück als ein notwendiges gewusst’… ‘Trematode im Gehirn der Ameise, Gott in der menschlichen Seele’; ‘The ant does not recognize the virus in its brain as not-self. It is recognized as its ‘own self’_ prompts it to ‘self-sacrifice’. ‘Einheit des Menschen und Gottes… in der christlichen Religion’ (File Austrian psychiatrist Dr. Wolfgang Berner)]…,

turn[ed] labor from capital’s structurally irreconcilable antagonist into its uniformly compliant servant’,

Sadismus (‘Sadismus des Herrn’) und Masochismus. Eine Masochistin, z.B., entwickelt in ihrem Partner sadistische Züge. Ö Zusatz 4: ‘Christentum brachte Wahn und Verbrechen’. File: Michelle Chaudron – Chevalier de la Barre): ‘Es ist der spezifische chistliche Geist, der an die destruktivsten Züge des menschlischen Seins appelliert, sie heraufbeschwört und ideologisch sanktioniert’. ‘Theology [did not] create cruel impulses, but [gave] them the sanction of… a lofty ethic… Theology has encouraged man’s natural savagery [‘extremes of savagery… in the Bible’]” (Bertrand Russell: Religion & Science, pp 106, 244). ‘Violence ‘Violence is the heart and secret soul of the sacred’. Vgl. (ÖKS): ‘Mit solchen Brutalitäten rührte der biblische Großverbrecher… die Herzen der Menschen’.

KMP: ‘… das heiße Gewand der Krankheit’… ‘Dort tragen die Menschen… die Bürde der Menschlichkeit’… Im Christentum ist es dagegen, durch die ‘Revolution der Unmenschlichkeit’… Gott [‘cruel’, ‘cannibal’, ‘pleased with carnage’] zu preisen, ‘die zwischenmenschliche Libido… nach Himmel umzuleiten’… ‘Himmelfahrt… Sie liefen zu Christus und schoben ‘alle Liebe, alle Gerechtigkeit’… in sein Gepäck’.

WJ: ‘regression of libido from the genital to the sadistic anal level [‘history of anality’. ‘inauguriert… anale Kultur’]… (and) the death instinct gets into the saddle’. Erich Fromm: ‘The essential aspect of anality… tendencies opposite of loving, furthering, liberating’; ‘Affinität’ der ‘anale[n] Libido’ mit ‘Todestrieb…, auf Zerstörung ausgerichtet’. ‘The God of the Bible [as the condensation of anality and the death instinct] is pleased with carnage’. Es herrscht der Todestrieb (‘in einer seiner brutalsten Formen’) unter der Schirmherrschaft von Gegensein.

ÖKS: ‘Der Lebenstrieb… zusammenzuschließen, während der Todestrieb lebende Strukturen zu trennen und zu desintegrieren sucht’: ‘Und ich will Feindschaft setzen zwischen dir und dem Weibe’… ‘die Seele des Volks zu Gott’ führen’ [und ‘die Menschenwelt in eine Welt atomistischer, feindlich sich gegenüberstehender Individuen [divide et impera] aufzulösen’.

O Zusatz 4: ‘Umschlagen von Vertikalität in die Horizontalität. Die bisher auf Gott und die gottverbündeten Herrschenden ausgerichtete zwischenmenschliche Libido zirkuliert nun in der Gemeinschaft’]],

[Fortsetzung von ‘Die gläubige Menge’] vor dem Hintergrund, ‘put them all to death, men and women, children and babes in arms’, lauthals schreit: ‘Allmächt-ger Vater, König, Herr… du sollst verherrlicht werden’ (KMP). ‘Autodafés… unter dem Gesang ‘Großer Gott, wir loben dich’. ‘At an auto-da-fé, the mob… was furious if one whom it had hoped to see burnt alive succeeded… in winning the privilege of being strangled first and burnt afterwards’ (File Michelle Chaudron – Chevalier de la Barre). Ö Zusatz 4: ‘Christentum brachte Wahn und Verbrechen’.

Glaser (File Sühnegeld): ‘Daß der Sieg der Barbarei nur deshalb möglich und die Destruktion nur deshalb dieses gewaltige Ausmaß annehmen konnte, weil eine triebhafte Übereinstimmung… zwischen… dem jeweiligen Volk und seiner Führung… bestand’_ ‘wenn die Millionen von Geführten nicht mitschuldig wären?’ (Freud, ibd).

“Hitler… verlangt… doch nichts, worin nicht Millionen ihm zu folgen bereit sind” (Alexander und Margarete Mitscherlich: Eine deutsche Art zu lieben, Piper, Seite 33). Er “ließ sich “in der Reichskanzlei die Filme vom brennenden London, vom Feuermeer über Warschau, von explodierenden Geleitzügen vorführen… und welche Gier”, so Albert Speer, “ihn dann jedesmal erfaßte”. Es war “das Feuer, das ihn stets in tiefe Erregung versetzte” (Arno Gruen: Der Wahnsinn der Normalität, Seite 68).

‘Papst Innozenz VIII verhält sich zum Führer wie das Feuer der katholischen Scheiterhaufen zum Feuer der faschistischen KZ-Brennöfen’.

Nicht zufällig ‘fascists are attracted to… Catholic groups’, and ‘Catholic pirests supporting fascist groups’.

Die katholische ‘Seelenrettung’ gab dem heiligen Vater, wie die faschistische ‘Rassenrettung’ dem Führer, die luxuriöse Abfuhr des Todestriebs, des inneren Teufels, der Analität. “Identity of the Devil as death instinct and the Devil as anality” (Brown, page 226). Todestrieb als Urtreiber der Heiligkeit und Heilgkeit (‘Seelenrettung’) als Euphemismus für Grausamkeit (Menschenverbrennung), und Faschismus als ‘religiöser Paroxysmus’.

‘… zerstören [‘Destruktivität’, ‘Aggression’] um der Zerstörung willen’ (Fromm)

[Gruen (Seite 9): “Unter allen Lebewesen scheint der Mensch das einzige zu sein, das um der Zerstörung willen zerstört_ als Selbstzweck”],

ist in Wirklichkeit zerstören um der Austreibung des Todestriebs willen, des Teufels, der Analität_, nicht als Selbstzweck, sondern zweckdienlich: ‘extroversion of the death instinct’, self-cleansing (exorcism), laxative, ‘catharsis’_ ‘purposeful [eliminating ‘liget’, ‘bad feeling’ (ÖKS)], inteligible, and right’ (fnt 15 main text). Vgl. Zum Zwecke ‘erwünschte[r] Würkung’ (aufwendig!).

Es ist das Verdienst Luthers, der uns den Teufel_ “Luther”, Brown (page 206), “personally experienced the Devil with a peculiar immediacy, power, and pervasiveness”_ als eigene materialisierte Analität vorstellt und ihn bekämpft_

Luther und Teufel lieferten sich Tintengefechte: “Devil threw ink at Luther, and Luther threw ink at the Devil… The Devil”, as Brown (pp 208, 209) points out, “is virtually recognized as a displaced materialization of Luther’s own anality”_,

blieb jedoch im Reich Teufels stecken und kapitulierte. Luther: “The Devil is moored to me with mighty cords” (page 227).

‘Affinität’ der ‘anale[n] Libido’ mit ‘Todestrieb’, und dass sie ‘auf Zerstörung ausgerichtet ist’ (Kot, Gold, Geld, Gewalt, Geometrie, Tod, Gott_ Cluster-Begriff). ‘Solche wunderlichen Zeiten’, so Luther, ‘sind jetzt, daß ein Fürst den Himmel mit Blutvergießen verdienen kann… Drum soll hier erschlagen, würgen und stechen, heimlich oder öffentlich, wer da kann’. Luther ‘haßte andere…, haßte sich selbst…, haßte das Leben’ (KMP).

‘Haß gegen das Leben…, gegen das Lebendige’ (Wilhelm Reich), ‘Haß gegen erfülltes Leben’ (Horkheimer/Adorno), ‘Erziehung als Verfolgung des Lebendigen’ (Alice Miller), sind Manifestationen (‘extroversions’) des Todestriebs. ‘Diese Gesellscahft ist dem Todestrieb in einer seiner brutalsten Formen ausgeliefert’ (Marcuse).

“The pathogenic factor in anality is… peculiar fantasies (the Devil) connected with the anal zone… The Protestant illumination came to Luther while seated on the privy” (Brown, pp 206, 230). Kot und Gott [das erste und letzte Glied des Cluster-Begriffs] sind hier beisammen’.

Kot ist Geld und Geld ist sichtbarer Gott, und ‘der christliche Staat ruht auf dem Kot’, und ‘Gott macht alles zu Kot’, zu seinem Bilde: ‘Menschen machen, ein Bild, das uns gleich sei’. Es ist der Gottesstaat Österreich, katholisch bis auf die Knochen. Zwangsarbeit: “mtl. Nettoeinkommen von S 6.500, bis S 7.000” (Nazi-Verbrecher Krommer Seite 3).

‘Destruktivität’ und ‘Aggression’ als Ausleitung des Todestriebs, als Neurosenprophylaxis. ‘Das zwanghafte Bedürfnis nach einem äußeren Feind… Zerstörung suchen, um die innere Leere zu mildern’ (Gruen). ‘Die großen Mengen an Aggression…, die die herrschende Klasse… gegen den Rest der Gesellschaft auslebt’ (Erdheim). ‘Die sadistische Feindschaft der Souveräne [die destruktive Leidenschaft (der Sadismus) der imperativen Instanz] gegen die elende Bevölkerung’ (Bataille).

Heiligkeit, Souveränität, Grausamekeit, Zerstörung, Sadismus, Teufel, Analität. ‘God of the Bible… pleased with carnage’. ‘Mordlust des heiligen Vaters’.

In unserem Diskurs, das staatlich kriminelle ‘We-the-Team’, ‘vier Skulpturen voll Dreck…, Geschäftsführer von ‘social pathology’, die intellektuelle Dreckschicht’ ‘to shape… the picture of the contemporary world in the interests of the powerful’]]

History… is based on an extroversion of death”_

‘Europa kommt zur Wahrheit…, indem [es] aus Unglück [‘als ein notwendiges gewußt, zur Vermittlung der Einheit des Menschen mit Gott], Leiden… der Völker [seinen] absoluten Zweck und [seine] Ehre vollführt’; ‘a succession of negations of man…, an avalanche of murders’; ‘Greueltaten der sog. christlichen Racen’; ‘European’s history…, particularly savage…, conquest of most of the world…, extremes of savagery… in the Bible’; ‘europäische[] Raubvölker [Plage der Menschheit]… nichteuropäische Welt… kolonisiert und ausgebeutet’; ‘savage injustice of the Europeans’ (KMP)_,

amounting in the Bible-culture to fascism_ ‘Von Jahve durch das Christentum hindurch und über Luther zu Hitler’.

*

Erdheim (ibd.): “Die Geschichte zeigt jedoch, daß die Versuche, die menschliche Aggression zu meistern, immer wieder scheitern”.

Durch ‘Christianisierung in drei Stufen’_

  1. ‘Produktion von Hass und Aggression [“Aggressivität… Teil der ‘kulturellen’ Wirklichkeit” (Hermann Glaser: Der sadistische Staat, Seite 120).] durch ‘Aufgeben der Natürlichkeit’ [[‘Natürliche Antriebe in Aggressivität umschlagen [um den ‘Geldakt’ als Gottakt (Geld = sichtbarer Gott) zu mobilisieren: ‘der Geldakt findet nur in der Aggressivität’ statt], wenn ihnen die normale Befriedigung verweigert wird’]]’.
  2. Antidoton 1: Stabilisierung durch Proiizierung von Hass und Aggression nach außen.
  3. Antidoton 2: Exkulpation gleich in der Taufe_

hat, doch, das Christentum, nach Papsts Anweisung, die optimale Lösung: ‘… you devour and fight one another, make war and even kill one another… Take the road to the Holy Sepulcher. Rescue that land… and rule over it… The Crusaders killed and pillaged. Jews and Muslims were cut down where they stood or herded into buildings and burnt alive’ [‘redirect violence into proper channels’]’ (File Christianisierung in drei Stufen). Hors d’oeuvre: ‘The blood of the conquered running down the streets as the knights… ‘sobbing for excess of joy’ [fnt 11 main text: ‘cathartic’], came to the church of the Sepulcher ‘and put their blood-stained hands together in prayer… The knight… could attain what the spiritual side of his nature ardently sought [‘that is just what… the spirits favor and expect’ (below fnt 9)]_ perfect salvation and remission of sins

[‘Proiizierung von… Aggression nach außen’: Cleansing effect, Exorcism. ‘Substitute the Devil’ for ‘vices, faults’. The primitive man knows why ‘killing’. The modern man doesn’t. He projects his death instinct as the Christian devil onto other man, hunt it, and kill it. ‘Du wirst hinter… Sündenböcken herjagen und sie kreuzigen für deine Sünden, von denen du dich niemals befreien können wirst’ (WJ). Fnt 16 main text: ‘killing’s the thing’. Also this: ‘das innere Chaos… wird dadurch in Ordnung gebracht…, indem man draußen einen… tötet’].

He might butcher all day ’till he waded ankle-deep in blood, and then at nightfall kneel sobbing for joy… at the altar of the sepulcher, for was he not red from the winepress of the Lord?’_,

[Fortsetzung von ‘Bestandteile der menschlichen Triebe’] die, im Kern des Gottesstaats komprimiert und ideologisiert_

‘Primäre Gewalt’, ‘unverantwortliche[] Gewalt’_

Bibelgott: ‘extremes of savagery… in the Bible… exalt[ing] genocide with… fervor and dedication and enthusiasm’ (Chomsky), ‘Gegensein’, ‘pleased with carnage’, ‘zerstören um der Zerstörung willen’, ‘save alive nothing that breatheth’, alle umbringen (‘babes in arms’), ‘preist die herrlichen Taten des Herrn’, ‘transferred from the discredited ecclesiastical authorities to the hands of the state’ (here, to the hands of PathoLacom, Naziverbrecher, kath. Kleriker, Judas’ Enkelkind)_

wird in ‘menschenfeindliche Ideologien’ konvertiert (die Hölle des Himmels in die irdische) und in der Bürokratie (‘Hexenkessel von Rache und Mordlust’, bzw. die ‘brodelnden sadistisch-obszönen, göttlich-kannibalischen, Gelüste’) und Justiz (‘die Hölle des Gesetzes und der Sadismus des Herrn’: ‘secular theology’, ‘religious rituals’) als geronnener Ideologie [‘Ideology… conceals social contradictions… in the interest of the ruling class’], mit Polizeimacht, normalisiert’: ‘Many forms of unjust power which are deeply rooted in tradition must at one time have been naked’ [‘… revolutionäres Unternehmen … gegen das Gesetz des ‘bis jetzt’ (WJ)]. Fourier “teilt [d]en ganzen bisherigen Verlauf in vier Entwicklungsstufen: Wildheit, Patriarchat, Barbarei, Zivilisation, welch letztere mit der jetzt sogenannten bürgerlichen Gesellschaft, also mit der seit dem 16. Jahrhundert eingeführten Gesellschaftsordung zusammenfällt, und weist nach, ‘daß die zivilisierte Ordnung jedes Laster welches die Barbarei auf eine einfache Weise ausübt, zu einer zusammengesetzten, doppelsinnigen, zweideutigen, heuchlerischen Daseinsweise erhebt’ (Marx-Engels, Fischer 6059, Seite 152).

*

Violence as extroversion of the death instinct. The sacred as euphemism for violence. Violence and the sacred… inseparable.

Todestrieb_

‘Unser Gottseliges Verlangen [der in uns waltende Todestrieb, die geile Erregung des inneren Teufels]’_

als Urtreiber der Heiligkeit mittels Menschenverbrennung. ‘… no Western state… dissociated… from God’. ‘European’s history…, particularly savage’, ‘Plage der Menschheit’. ‘… nicht um seine Holzstöße zu beneiden… durch feinere Apparate und furchtbarer gerüstete Garden beschützt als die Heiligen der mittelalterlichen Kirche’.

Szasz (Manufacture of Madness, page 47) differentiate “between the accusatorial and inquisitorial procedures… The accusatorial process provides elaborate safeguards to the individual…, there must first be proof that he engaged in acts prohibited by law. The inquisitorial process

[‘transferred from the discredited ecclesiastical authorities to the hands of the state’, here, to the hands of the Schengen-States_ ‘Germany, Sweden, Denmark, Greece’ (webpage) implemented by ‘internal security forces’ of the European Union (‘Geheimdienstlich kriminelle Vereinigung’): theft, sadism, psychoterror, unwitting drugging (Denmark, Greece), pinpoint destruction: ‘efficiently destroyed, without going through legal procedures’]

removes such protection from the individual”_ cf. (1980-2004): ‘[the inquisitor] speedily emancipated himself from the trammels of recognized judicial procedure which… would have rendered his labors futile’: ‘nicht um seine Holzstöße zu beneiden’. ‘… intelligence Services… concocted evidence… to discredit people’; ‘the problems you have described stem from secret and false information’: Information terrorism. ‘All over the globe, Agency operators [CIA] have frequently maintained intimate working relations with security services that have consistently mistreated their own citizens’. ‘Während sie das Selbstsein ignoriert, wo sie ihm nichts anhaben kann…, ergreift sie die erste Gelegenheit, wo sie in das Dasein des Selbstseins eingreifen oder es zerstören könnte durch das Urteil einer öffentlichen Macht’: (post@bmj.gv.at) ‘Anstalt des öffentlichen Unrechts’_,

als Freiheit, als Demokratie, und in der Justiz, der Wächterin der Klassenherrschaft, als Gerechtigkeit [[‘Die Bourgeoisie… hat sich hinter… der Einführung eines… formell egalitären rechtlichen Rahmens [durch Betrug: durch lächelnden Hintern der Majestät, deren Tabugesicht, ‘internal security forces’, als Freibrief zum Verbrechen] verstellt’]], zutage treten[10].

Vgl.: ‘Herrschaft der soziale Ort… die destruktivsten Wirkungen zeitigt’: ‘Staat… Sammelbecken… für die destruktivsten Züge des menschlichen Seins’ (KMP). ‘The evil wrought in the modern world by the excessive power of the State is very great, and very little recognized’.

Russell: “Im Munde der hebräischen Propheten bedeutete Rechtschaffenheit das, was sie und Jahwe für gut befanden. Die gleiche Einstellung findet man in der Apostelgeschichte, wo die Apostel eine Verkündigung mit den worten begannen: ‘Denn es gefällt dem heiligen Geist

‘Theology [did not] create cruel impulses, but [gave] them the sanction of… a lofty ethic’. ‘Violence is the heart and secret soul of the sacred’.

The Ilongot “saw headhunting as a way of venting their anger… [It’s] the ultimate place to carry one’s rage… Their sense is that it is cathartic”[11], “and they sing:

‘That’s it, that is just what

the spirits favor and expect

when we do it again, that’s it'”.

[[“It is the god who supposedly demands the victims; he alone… It is to appease his anger that the killing goes on”[12]. Vgl. ‘Verantwortung vor [dem Menschenfresser] Gott’ (deutsches GG). ‘… burnt offerings’, Inquisition und Holocaust folgen; ‘nicht um seine Holzstöße zu beneiden’; ‘save alive nothing that breatheth’; ‘put them all to death, men and women, children and babes in arms’; ‘Götter durch Opfer zu versöhnen… weit verbreiteter religiöser Brauch’. Juden haben die Bibel geschrieben und lassen den Protagonisten Gott, ‘the Lord’, sagen, was sie selbst wünschen: “The Lord commands the Israelites to seize the lands occupied by other peoples, promising he will aid them in their battles…, the Israelites completely destroyed them and their cities, and named the place Hormah… ‘Hormah’ means in Hebrew ‘destruction’… ‘All the people will see what great things I, the Lord, can do’, he boasts to Moses”[13]. Sie beziehen sich dann in ihrem Landraub und Gemetzel auf die Bibel: ‘Bible is our mandate’[14], Oder wie bei Kanzlerin Merkel (KMP): ‘… das all unser politisches Tun von Voraussetzungen abhängt, die wir selbst gar nicht in der Hand haben’. In wessen Hand sind sie denn?’: ‘… the work of an autonomous force outside of the individual’. In Wahrheit: ‘In der höchst materiellen Form’ in der Hand der ‘staatlichen Exekutivgewalt’. ‘… extension of autocratic executive power… German Chancellor as executive head of Europe’. ‘It is… the social organization…, the result of human decisions in human institutions. The decisions can be modified’ (KMP)]]

In “holding a headtaking ceremony…, the context of ritual… made headhunting purposeful, inteligible, and right. They spelled out the headhunter’s obligations and fueled a desire to kill”[15].

Killing

((and its modifications: ‘Menschenfresser im Geiste’, ‘Sadismus des Herrn’, ‘der sadistische Staat’, Erniedrigung, Lüge, Betrug_ ‘You shall see my back… Inauguriert… eine auf Lüge und Betrug beruhende… anale Kultur’, ‘history of anality’ (Hors d’oeuvre), ‘Affinität’ der ‘anale[n] Libido’ mit ‘Todestrieb…, auf Zerstörung ausgerichtet’, ‘Identity of the Devil as death instinct and the Devil as anality’_, Diebstahl durch die Untergrundstaaten der EU, Ausschluss, Ostrazismus (‘Sozialer Tod ist nicht genug. Ziel ist [im biblischen Sinne: ‘No human being thus devoted may be redeemed, but he shall be put to death’], das Herz zu stoppen’: ‘unwitting drugging’): Rassismus, Faschismus: ‘negative population policy’; EU-Schengen-Staaten (‘something like fascism’): ‘absolute barriers on all those from outside Europe’; for the sake of vicarious pleasure of the bulk of population, ‘the nonsacrificeable beings’_ ‘Die homogene Gesellschaft bedient sich nämlich der freien imperativen Kräfte gegen die Elemente, die ihr am unerträglichsten sind’_, for the sake of social stabilization and harmony, indispensable act of social cleansing!))

as extroversion of the death instinct_

that is unleashing destruktivness and aggression (‘violence’ als ‘Neurosenprophylaxis’): ‘liget’, ‘bad feelings’, ‘christlicher Teufel’, ‘Hexenkessel von… Mordlust’, die ‘brodelnden sadistisch-obszönen, göttlich-kannibalischen Gelüste’_

by means of Ideology

[‘menschenfeindliche Ideologien’, z.B. Berners obszöne Ideologien_ ‘haarsträubend’ (‘Sie, Kerl, Berner und Co.’): ‘Der Habenichts-‘Vater’ wird ‘im Interesse des Kindes’ und der Frau ‘umgebracht’ (‘ja, ja, es ist ja…’)!, und das Interesse der größten Zahl aller neuen Menschen (Kinder), so die Gerechtigkeitslogik der Justiz, ist unterprivilegiert zur Welt zu kommen. Z.B. in einem Wettlauf von 10 Kilometern werden die Teilnehmer, gemäß ihrer ökonomischen Verhältnisse, auf der Strecke platziert. Die ärmsten haben 10Km zum Ziel zu bewältigen. Eine Stufe höher haben 10Km minus 10 Meter zum Ziel, und eine Stufe höher haben 10KM Minus 20 Meter zum Ziel, und so fort. Die reichsten Teilnehmer haben 10 Meter zum Ziel, eine Stufe niedriger haben 20 Meter zum Ziel, und die mit einer Stufe niedriger Ökonomie werden 30 Meter vor dem Ziel platziert. Dann geht das Rennen los, und die Gewinner stehen in der Zeitung],

im Dienste Gottes (‘cruel’, ‘cannibal’, ‘carnage’) und der von ihm gewollten ‘sozialen Unterschiede’ als der Klassengesellschaft (weiter in Ö Zusatz 3). Gott, Gegensein, als die Ideologie der Gewalt_ Inquisition (Papst: Seelenrettung durch Scheiterhaufen), Holocaust (Führer: Rassenrettung durch KZ-Öfen)_, als ‘extroversion of death’: Thanatos.

“To die for the Fatherland, for the Idea!… No, that is a cop-out. Even at the front killing’s the thing, Dying is nothing, it’s non-existent, Killing’s the thing”[16]: Thanatos, upright, has removed the integumental ideology: ‘sacred’, ‘pietas’, ‘spirits’, ‘ideal’.

Der heilige Geist als Euphemismus für menschliche Destruktivität und Aggression, und diese als ‘extroversion of the death instinct’, und der Mensch als Urheber des ‘heiligen Geists’.

und uns’. Die Überzeugung eines einzelnen vom Geschmack und den Ansichten Gottes, kann jedoch keinesfalls zur Grundlage einer Institution gemacht werden”. Russell unterstreicht: “Das Wesentliche am Gedanken der Rechtschaffenheit [‘Redensarten von Dienstpflicht, Allgemeininteresse, Gerechtigkeit… Der Mißmut tobt sich aus an Wehrlosen’] besteht also darin, dem Sadismus ein Ventil zu schaffen, indem man Grausamkeit als Gerechtigkeit verkleidet”[17]. ‘Theology [did not] create cruel impulses, but [gave] them the sanction of… a lofty ethic’. Der heilige Geist, der sich ‘auf alle… kulturellen Einrichtungen, Gesetze… ausgebreitet[e]… Charakter der Heiligkeit’, ist der Euphemismus für menschliche Destruktivität und Aggression durch ‘Extroversion’ des Todestriebs: ‘Violence and the sacred… inseparable’. Gottesstaat Österreich, ‘ein sadistisch-destruktiver Staat’_ göttlich-krimineller Geist. ‘Sadismus des Herrn’. The God of the Bible: ‘pleased with carnage’. “The state and its laws are presupposed as the expression of divine will and command…, alomost no Western state… allowed itself to be dissociated thereby from God [Gegensein, Todestrieb, Teufel. Vgl. File ‘Kot, Gold, Geld, Gewalt, Geometrie, Tod, Gott’_ ‘Verantwortung vor Gott’ (deutsches GG)]. To rationally challenge this connection… is by no means yet an undangerous act”[18].

*

Die aggressiv-destruktiven Triebe sowie Sexualtriebe erheischen Befriedigung. Das in der sexuellen Notsituation befindliche Individuum kann sich selbst befriedigen. Der Masturbator “und sein Körper sind… das vollkommene Paar, das sich selbst genügt” (Szasz). Nicht desgleichen ist mit aggressiv-destruktiven Trieben. Sie “brauchen”, wie Fromm im Falle Sadismus darauf hinweist, “ein anderes Wesen, das sie… ‘vervollständigen’ muß”.

Dem staatlich kriminellen ‘We-the-Team’ gewährt die katholische Heiligkeit, mit lebendigem Geist der Inquisition (‘Seelenrettung’ als ‘lofty ethic’), kräftige Ejakulationen des Todestriebs, der Mordlust, des Sadismus, des Verbrechens (‘genuin vergöttlichte Verbrecher’ und euer ‘Verbrechen ist aus Pietätsgründen’)_ vgl. ‘institutionalized acts of sadism…, prescribed by the society as normal, pleasurable acts’: ‘cathartic’.

[[“Der Mensch ist ohnedies bereit genug, seinen Mitmenschen zu unterdrücken und auszuplündern, und wenn ihn seine religiösen Ratgeber lehren, daß Gerchtigkeit und Menschlichkeit Sünden wider Gott

[den Zerstörer und Kannibalen, ‘pleased with carnage’, das Gegensein. Der Kriminelle tötet ‘denjenigen, der in ihm die Gefühle der Menschlichkeit und Güte provoziert’, weil ungöttlich. ‘Du sollst Gott lieben: Geld lieben’ ‘In all Christian communities the man who [loves his ‘neighbor’]… persecuted…, and sometimes death’]

seien [‘Revolution der Unmenschlichkeit’], werden Beraubung [vgl. unfehlbarer ‘Verbrecher_ in deiner Plünderung und Zerstörung, in deinem Sadismus und Kannibalismus’] und Unterdrückung zu den Pflichten, die sich am leichtesten erfüllen lassen” (Henry Charles Lea/Szasz: Die Fabrikation des Wahnsinns, Seite 127)]]

Mordlust des heiligen Vaters, Papsts. Heiligkeit als Euphemismus für Grausamkeit, Verbrechen, Destruktivität, Aggression. Diese als ‘extroversion’ des Todestriebs, des Teufels, um des ‘Gottselige[n] Verlangen[s]’ willen. Religiöse und faschistische Mordlust. Faschismus: ‘religiöser Paroxysms’. Mordlust des Gesetzgebers_ ‘Wasserprobe’ als verlässlicher Test zur Feststellung von Schuld oder Unschuld’ (WJ).

[[Mordlust der Inquisitoren: ‘Es wäre beschämend für die Inquisitoren, eine einmal gefangene Person so wieder herauszulassen’ [Vgl. in dem Absatz ‘erschrocken zu erfahren’ (File Österreichs katholischer Staat): ‘die Aufgabe, die euch als modernen Inquisitoren obliegt, eine verbrecherische Aufgabe ist’]. ‘Wer einmal in der Black Box ist, kommt so schnell nicht wieder raus… Löschen ist für viele ein Tabu’. Richtungsweisend ist die biblische Mordlust: ‘No human being thus devoted may be redeemed, but he shall be put to death’ (EU-State).]]

‘Hexenkessel von Rache und Mordlust’ in der Bürokratie. ‘Die Hölle des Gesetzes’. Justiz: ‘religious rituals’. ‘Der Sadismus des Herrn’. Das katholische Österreich, ‘ein sadistisch-destruktiver Staat’. ‘Du, göttlich krimineller Geist. Du, Verbrecherstaat’.

Es gibt eine Sorte von Menschen [‘das staatlich kriminelle ‘We-the-Team’: die religiös-pervertierten, normalisierten Verbrecher], so Arno Gruen (Der Wahnsinn der Normalität…: eine grundlegende Theorie zur menschlichen Destruktivität, Seiten 51, 68), die “Zerstörung suchen, um die innere Leere zu mildern [vs. ‘he… give[s] his life meaning without robbing others of the meaning they have given theirs’]”. Sie repräsentieren ein “Menschsein…, das sich nur durch Tod und Zerstörung lebendig fühlt [‘Dr. Harald Lacom, mit abgestandenem Stubengeruch und Emanationen des Todes, ist ein Krimineller und Sadist’ (WJ)]… Nur durch Haß und Zerstörungswut” fühlt er “sich lebendig [Dr. Wutschrei PathoLacom. ‘… venting their anger… cathartic’]. Nur durch Wut und Morden” kann er “sich selbst als Ganzes fühlen und erhöhen [‘daß er den Wurm, als den er sich fühlt, in einen Gott verwandelt’ (Austria Catholic Krommer-Lacom-Syndrom. Wiener Justizstallungen)]”.

Als Einrichtungen der gottverbündeten herrschenden Klasse, die Institutionen, die sich der öffentlichen Kontrolle entziehen, Justiz und Bürokratie_ in unserem Diskurs, die Wiener Justizstallungen als die Umsezungsstätte des animalischen Triebs ins Göttliche_, geben ‘extroversion of the death instinct’ die optimalen Chancen. Es ist die ‘verdeckte[] Kriminalität, die im Mantel der Legalität Unrecht tut

[Vgl. File ‘Justizverbrechen’ (post@bmj.gv.at): ‘Anstalt des öffentlichen Unrechts, des öffentlichen Sadismus und Rassismus, des Verbrechens’]…

Kriminelles Handeln, das sich im Mantel einer offiziellen Identität verbirgt, braucht… eine autoritäre Ideologie, um die Mordlust vor sich selbst zu verbergen’. Diese Typen ‘finden oft ihren Ort in der Bürokratie’ ‘[as the site of] political violence’.

*’Es ist der christliche auf dem Kot(=Geld)-Gott… basierte sadistische Staat. ‘Der Sadismus des Herrn’. ‘Der Staat ist an die Stelle… Gottes getreten [vgl. Ö Zusatz 4]’. Gott fordert ‘Aufgeben der Natürlichkeit’. ‘Perversion als Folge verdrängter Natürlichkeit’. ‘Natürliche Antriebe in Aggressivität umschlagen, wenn ihnen die normale Befriedigung verweigert wird’. ‘Der Geldakt [als der Gottakt. ‘Geld = Kot’. Geld = sichtbarer Gott. Gott = Kot] findet nur in der Aggressivität’ statt’. ‘Gott macht alles zu Kot’, zu seinem Bilde. Gott als ‘Herrschaftsvirus in der Seele’. ‘Christus in der Seele, Geld auf dem Markt’. ‘Zwischenmenschliche Libido… nach Himmel’ umleiten; ‘die Seele des Volks zu Gott’ führen. ‘Hinter jeder Aggression [‘Aggression‘ (zwecks ‘imperial war machne’: ‘European’s history…, particularly savage…, conquest of most of the world’)] kann eine Frustration [durch göttlich geforderte ‘Aufgeben der Natürlichkeit’] aufgedeckt werden’. ‘Versagung der Libido… destruktive Absichten [‘Destruktives‘]… Sadismus’ (u.a. in WJ). ÖKS: ‘Die marxistische Formel, ‘Jeder nach seinen Fähigkeiten, jedem nach seinen Bedürfnissen’, bleibt die Grundformel der Demokratie und Humanität. Die Entfaltung und Entwicklung des Menschganzen ist die stärkste Quelle des Friedens_ in einer ‘Assoziation, worin die freie Entwicklung eines jeden… die Bedingung für die freie Entwicklung Aller ist’… ‘The Christian religions strongly foster the belief in and the value of symbolic cannibalism… Artist or scientist…, transcending symbolic cannibalism, he… give[s] his life meaning without robbing others of the meaning they have given theirs’.

[1]Die menschlichen Wurzeln_

  • Zu den menschlichen “Triebbegabungen” muss “auch einen mächtigen Anteil von Aggressionsneigung” gerechnet werden. Der Nächste ist ihm “nicht nur möglicher Helfer und Sexualobjekt, sondern auch eine Versuchung, seine Aggression an ihm zu befriedigen, seine Arbeitskraft ohne Entschädigung auszunützen, ihn ohne seine Einwilligung sexuell zu gebrauchen, sich in den Besitz seiner Habe zu setzen, ihn zu demütigen, ihm Schmerzen zu bereiten, ihn zu martern und zu töten… Diese grausame Aggression wartet in der Regel eine Provokation ab

[Meine Herkunft hat im staatlich kriminellen ‘We-the-Team’ ‘die Bestialität der Herrenrasse heraufbeschwört’]…

Wenn die seelischen Gegenkräfte, die sie sonst hemmen, weggefallen sind, äußert sie sich auch spontan, enthüllt den Menschen als wilde Bestie, der die Schonung der eigenen Art fremd ist” (Sigmund Freud: Das Unbehagen in der Kultur, Fischer 47, Seiten 148-149)_

der Gottheit: ‘… die biblischen Mord- und Massenmord-Orgien [‘The extremes of savagery… in the Bible’], Zerstörungen, Räubereien und Plünderungen, Vergewaltigung und Scheiterhaufen-Dienst. ‘Go now… destroy them, and put their property under ban. Spare no one; put them all to death, men and women, children and babes in arms’; ‘completely destroyed them and their cities’; ‘save alive nothing that breatheth’; ‘you forced her to have intercourse with you… God is made to sanction rape’. Du, göttlich-krimineller Geist. Du, ‘unfehlbarer’ Verbrecher_ in deiner Plünderung und Zerstörung’ (ÖKS). Wiener Justizstallungen als die Umsetzungsstätte des animalischen Triebs ins Göttliche: ‘… god is alive and at work all times and everywhere, born every moment, time and again, appears in every injustice, every exploitation, every cruelty and deception, robbery, rape, sadism, plunder, killing and mass murder. Cf Eigenschaften Gottes (1980-2004, fnt 82). Vgl ab ‘den Zehn Geboten Gottes ein elfts’. Hier beispielsweise: ‘Du sollst nicht Menschen fressen’_ aber ICH. ‘Du sollst nicht stehlen’_ aber ICH! ‘Du sollst nicht töten’_ aber ICH!, denn ich bin ‘pleased with carnage’: ‘Utterly destroy them…, save alive nothing that breatheth’. ‘Du sollst nicht falsch Zeugnis reden’_ aber ICH! Die Spezialität des Gottesstaats im Wiener Justizapparat (‘institutions are in themselves sacred’_ göttlich-unantastbar), repräsentiert by Naziverbrecher Krommer: ‘Verfälschungsarbeit’ (ÖKS). Biblische ‘Geschichtsklitterung’. ‘Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weib’_ aber ICH!. ‘God is made to sanction rape’. ‘Du sollst nicht begehren deines Nächsten Hab und Gut’_ aber ICH! ‘Bible is our mandate’: ‘We take what we want, land, water’… ‘systematic seizure of land and property owned by Palestinians’ (Eine deutsche Art zu sühnen): Die EU-Gottesstaaten haben mir Gebrauchswerte, Tauschwerte, Hosen, Partituren und meinen Lebenssinn, gestohlen. Du sollst sittlich sein_ nicht aber ICH!: ‘So hoch steht… die Lehre Christi, daß alle Pflichten und sittlichen Bande dagegen gleichgültig sind… Abstraktion…, selbst von den sittlichen Banden’.

[2]Norman O. Brown: Life Against Death, page 102.

[3]G.W.F. Hegel: Philosophie der Geschichte, Reclam, Seiten 285, 446.

[4]C.F.v. Weizsäcker: Bewußtseinswandel, Seite 209.

[5]Bertrand Russell: Why I am Not a Christian, page 22.

[6]Hitler… verlangt… doch nichts, worin nicht Millionen ihm zu folgen bereit sind” (Alexander und Margarete Mitscherlich: Eine deutsche Art zu lieben, Seite 33). “‘Denken Sie an das Unmaß von Brutalität'”, schrieb Freud während des Ersten Weltkrieges, “‘Grausamkeit und Verlogenheit, das sich jetzt in der Kulturwelt breitmachen darf. Glauben Sie wirklich, daß es einer Handvoll gewissenloser Streber und Verführer geglückt wäre, all diese bösen Geister zu entfesseln, wenn die Millionen von Geführten nicht mitschuldig wären?’. Hier wird klar erkannt”, so Glaser, “daß der Sieg der Barbarei nur deshalb möglich und die Destruktion nur deshalb dieses gewaltige Ausmaß annehmen konnte, weil eine triebhafte Übereinstimmung zwischen… dem jeweiligen Volk und seiner Führung” bestand (Glaser, ibd, Seite 136).

[7]Fischer 10452, Seite 144.

[8]KMP. “Every aspect of our relations with ourselves, others, and society is shaped by capitalism” (Susan Rosenthal: Marxism and psychology, Socialist Review, Feb 2016).

[9]Herbert Marcuse: Vernunft und Revolution, Luchterhand, Seite 330.

[10]“Although the West is the main source of primary terror

[‘The real terror network is white… retail terrorism pales into relative insignificance’ (KMP).

Noam Chomsky (Socialist Worker, Jan 2002): “If one looked at the official definition of terrorism, it would be identical to the official definition of US foreign policy”. Chomsky (Power and Terror, page 50): “The current leader of the ‘War on terror’ is the only state in the world that’s been condemned by the World Court for international terrorism”],

it has been remarkably successful in deflecting the terrorist charge onto its victims. It has done this by constructing a model and semantics that serve its ends”. It “confine(s) terrorism to non-state actors using force to challenge governments, exempting government from its traditional high ranking as terrorist”, for “the truth of the government state position

[based on Christianity: ‘Kirche… als das Dasein der absoluten Wahrheit’_ durch ‘Feuer und Schwert’, durch Inquisition: Millionen Mord (Verbrennung, zumeist Frauen, auch lebendig) an unschuldigen Menschen. Somit ist der Bewis erbracht: “Gott ist Liebe” (1.Joh. 4,16). Vgl. ‘In der christlichen Kultur tötet der Kriminelle denjenigen, der in ihm die Gefühle der Menschlichkeit und Güte provoziert’. ’Love thy neighbor as thyself’… persecuted, suffering at least poverty, usually imprisonment, and sometimes death’. ‘Du sollst Gott lieben’. “The extremes of savagery… in the earliest histories, in the Bible…, nothing that exalts genocide with such fervor and dedication and enthusiasm as the commandments of the warrior God” (Noam Chomsky: Rogue States, page 158).

is… established as beyond question [‘Der Staat (‘… europäischen Staaten… nicht um seine Holzstöße zu beneiden’) ist an die Stelle Gottes getreten’: ‘Alle Obrigkeit ist von Gott…, von einem höchsten tadelfreien Gesetzgeber’. ‘Demestic State Terrorism’, ‘Western State Terrorism’: ‘Christentum[] für die alltägliche Politik’, Austria, a sadist-destructive state: Österreich mit katholischen Knochen]” (Herman and O’Sullivan in Western State Terrorism, editor Alexander George, pp 43, 48).

Nicht die Herrschenden sind “schuld an… dem Leid…, sondern die Leidenden selber”. Und “nur durch eine ständige Sühne durch eigenes Leid können sie ihre Schuld wieder gutmachen und die Liebe und Verzeihung Gottes und seiner irdischen Repräsentanten gewinnen… Diesen Prozeß der Verwandlung der Vorwürfe gegen Gott und die Herrschenden in Selbstvorwürfe [Schuldgefühle, Selbsthass] hat die katholische Kirche in meisterhafter Weise zu beschleunigen und zu stärken verstanden”. Sie half “die Vorwürfe und Aggression gegen die herrschende Klasse von dieser gegen die Personen der leidenden Masse” zurückzuwenden. Die Kirche erfüllte damit ihre soziale Funktion als das Aufrechterhalten der “gesellschaftliche(n) Stabilität unter Wahrung der Interessen der herrschenden Klasse

[‘Das neue Christentum stand unter der Führug der [gottverbündeten] herrschenden Klasse… Das neue Jesusdogma war von ihr und ihren intellektuellen [‘Dreckschicht’. ‘Der Intellekt ist ein Opportunist…’; ‘die sogenannte ‘Intelligenz’… d[]en verderblichen kollektiven Suggestionen zu erliegen’] Vertretern’; ‘The essential professional task and responsibility of the intellectual community to shape… the picture of the… world in the interests of the powerful’. Vgl. Das staatlich kriminelle ‘We-the-Team’, im Dienst des katholischen Staats]…,

die Ablenkung der Aggression der Masse und die Sicherung ihrer Abhängigkeit, Dankbarkeit und Liebe” (Erich Fromm: Das Christusdogma Seiten 60, 61).

Der Ausgangspunkt ist überall der ‘cruel’, ‘cannibal’, ‘pleased with carnage’ Bibelgott_

mit seinem nach vorne gedrehten Hintern _ voll von Lügen (‘inauguriert… Lüge und Betrug’; ‘History of anality’: ‘Bescheißen’ as ‘general nature of the Devil’s attacks’). WJ: ‘peculiar fantasies (the Devil) connected with the anal zone’_, und seinem nach hinten gedrehten Tabugesicht als dem verherrlichten Epizentrum von Destruktivität, Sadismus und Verbrechen (‘Sadismus des Herrn’): ‘preist die herrlichen Taten des Herrn… du sollst verherrlicht werden’: ‘save alive nothing that breatheth’; ‘put them all to death, men and women, children and babes in arms’_

als das Gegensein, lanciert als Schöpfer des Seins, zudem ‘a judge and a legislator as well’.

“Dieser Staat, diese Sozietät produzieren die Religion, ein verkehrtes Weltbewußtsein, weil sie eine verkehrte Welt sind. Die Religion ist die allgemeine Theorie dieser Welt” (Karl Marx, Fischer 6059, Seite 17).

[11]Renato Rosalso cited by Kenneth M. George: Showing Signs of Violence. The Cultural Politics of a Twentieth-century Headhunting Ritual, pp 68, 107, 155.

[12]René Girard: Violence and the Sacred, page 7.

[13]Paul N. Siegel: Religion and Power Across the World, page 2.

[14]File Eine deutsche Art zu sühnen.

[15]K. M. George, ibid, page 71.

[16]“From the letter of a young volunteer for the Fascist Social Republic of 1943-45”. Eric Hobsbawm: The Short Twentieth Century, page 109. “The young American Marine is exultant. ‘It’s a sniper’s dream’, he tells a Los Angeles Times reporter on the outskirts of Falluja. ‘You can go anywhere and there are so many ways to fire at the enemy without him knowing where you are [vergleichbar mit Schengen-Truppe: ‘the internal security forces’]. Sometimes a guy will go down, and I’ll let him scream a bit to destroy the morale of his buddies. Then I’ll use a second shot. To take a bad guy out’, he explains, is an incomparable ‘adrenaline rush’. He brags of having ’24 confirmed kills’ in the initial phase of the brutal US onslaught against the rebel city of 300,000 people” (Socialist Review May 2004).

[17]Bertrand Russell: Warum ich kein Christ bin, Seite 52. “Religion is an evil power (‘eine Macht des Bösen’) because it incorporates fear, vanity and hatred which increase the human misery, and the Christian concept of sin gives possibility for sadist actions… Christian argument is that the suffering… is a purification for sin”, also “a good thing. This argument is… only a rationalisation of sadism… In order to bring himself to say this, a man must destroy in himself all feelings of mercy and compassion. He must, in short, make himself as cruel as the God in whom he believes” (Bertrand Russell: Why I am Not a Christian, pp 22, 53).

[18]John McMurtry: The Cancer Stage of Capitalism.

Ö Zusatz 3

Friday, February 26th, 2010

Ö Zusatz 3

Zum Aufrechterhalten der Klassengesellschaft im aztekisch-germanisch-biblischen Kulturkreis[1] finden Mord und Verbrechen durch Mythos und Ideologie ihre Rechtfertigung.

“Die aztekischen [Krieger- und Priesterschaft] legitimierten ihr Herrschaftssystem durch den Mythos, die Sonne brauche Menschenblut und -herzen, um sich am Himmel zu bewegen

[[“Die Götter waren der myhologische Ausdruck der die Mehrheit der Bevölkerung betreffenden Entmündigungsprozesse, die mit der Entwicklung zur Klassengesellschaft verbunden waren”[2].

In unserem Diskurs ist es die im christlichen Staat von Gott gesetzte Justiz als Klassenjustiz, die, wenn eine alleinstehende Frau ein Kind gebiert und sich an den sie schützenden Zuhälterstaat wendet, sofort aktiv wird, und, um die Klassengesellschaft aufrechtzuerhalten, durch die zu diesem Zweck ersonnenen Ideologien_

Für die Justiz ist die Frau ein ‘ohnmächtiges Loch’ (APWB)_ vgl. also (WJ): ‘Gefäß des Bösen’_, dem sie das Recht ‘Entmündigung’ einräumt. Wille, Entscheidung, Verantwortung, sind der Frau Vorenthalten. Es impliziert, dass ihr das Recht von Lüge, Betrug, Fallenstellen (Äquivalent zur Vergewaltigung) zuerkannt sind[1]. Als lizenzierte Vergewaltigerin,_ durch den Rat der Autorität, die ihr ins Ohr flüstert: ‘Schauen Sie, dass Sie den Bauch vollkriegen. Den Rest machen wir schon’_ tritt sie nach Vollendung der Tat als legitime Anklägerin auf. Lüge, Betrug, Fallenstellen, sind aber Willens- und Entscheidungsakte, derentwegen_ auch wegen Fahrlässigkeit (vgl. ‘Strassenverkehr’, ‘Geschlechtsverkehr’)_ die Frau verantwortlich ist. Dieser Widersruch ist der vom Gesetzgeber bewusst geplante Trick, um der Verquickung von Biologie und Ökonomie (der in der Bibel angewiesenen Entdifferenzierung von ‘biological and social rules’), dem bestimmenden Faktor der Klassengeselllschaft, keinen Abbruch zu tun. Der von Gott als dem Geist der Herrschaft gesetzten Justiz obliegt die von Gott gesetzte Feindschaft zwischen Frau und Mann, die gottgewollten sozialen Unterschiede, die Kontinuität der Unterdrückung der Frau, im Dienst der Klassengesellschaft (‘Women’s oppression as a product of class society’), zu gewährleisten. Es ist das Verhältnis von maskulinem Gott zur Frau

[“‘Die Zauberinnen sollst du nicht leben lassen’… Auf Grund dieser Bibelstelle sind allein in Deutschland in der Zeit von 1450 bis 1550 an die hunderttausend Hexen hingerichtet worden” (Bertrand Russell: Moral und Politik, Seite 28). Allein “in der Bischofsstadt Bamberg wurden in einem eizigen Jahr 600 Frauen als Hexen hingerichtet” (Spiegel 23/1998). ‘The patriarchal system… did much to enslave women, but a great deal of this was undone just before the rise of Christianity’; ‘The writings of the Fathers are full of invectives against women: ‘Woman was represented as the door of hell, as the mother of all human ills. She should be ashamed at the very thought that she is a woman’; ‘Der orthodoxe Jude in seinem Morgengebet: ‘Gelobt seist du, Gott, unser Herr und Herr aller Welt, der mich nicht zu einem Weibe gemacht hat’; ‘Some few… ventured… to doubt whether tempests, hail-storms, thunder and lightning were really caused by the machinations of women. Such men were shown no mercy’ (WJ)],

mittels der die Herrschaft, die Klassengesellschaft, die gottgewollten sozialen Unterschiede, die Unterdrückung der Frau, aufrechtzuerhaltenden Justiz, die sie (die Frau) zur Bewältigung dieser Aufgaben instrumentalisiert (sie zum ohnmächten Loch deklariert).

Als Opfer dieses Widerspruchs_ erst die Frau entmündigen, ihren Willen dann dem Mann, wenn er als biologischer ‘Vater’ identifiziert, aufzuzwingen (die Vergewaltigerin wird zur Anklägerin)_ ist der Mann, entmündigt, da ihm Wille/Absicht/Entscheidung, abgesprochen sind.

[Das medizinische Verfahren zur Feststallung eines Diebes, Vergewaltigers oder Mörders, die Spuren hintrlassen haben, leistet gute Dienste, weil es mit Absicht, Entscheidung und Willen der Betreffenden zu tun hat. Für die von ihnen begangene Tat sind sie verantwortlich. Aber, in einem wie in unserem Diskurs (Wiener Justizstallungen) geschilderten Fall hat es mit Absicht, Entscheidung, Willen des Betreffenden Mannes nichts zu tun. Trotzdem wird er, dadurch, dass er sich einer Untersuchung unterziehen muss, wie Dieb, Vergewaltiger oder Mörder behandelt’ (WJ).]

Er wird verfolgt, bestraft, und mal zum Selbstmord getrieben.

Du hast der verbrecherischen Anordnung Gottes als dem Feindschaft-Stifter zwischen dir und dem Weibe als dem Teile-und-herrsche-Prinzip nicht gefolgt. Du bist schuldig. Du weißt, dass Vertrauen zwischen Mensch und Mensch ein Indiz dafür ist, dass das Mittelding Gott verschwunden ist. Gott auszuschließen ist Ketzerei!

Eine Glanzleistung der christlichen Justiz (‘religious rutuals’) zum Aufrechterhalten der Klassengesellschaft durch Eingreifen in die angeblich ‘freie’ Sexualität durch Entmündigung beider Geschlechter_ entsprechend den aztekischen ‘Entmündigungsprozesse[n], die mit der Entwicklung zur Klassengesellschaft verbunden waren’.

Die Obszönität dieser Klassengesellschafts-Ideologie geht dahin, dass sie das ‘Interesse des Kindes’ dadurch wahrnehmen will, indem sie es von seiner biologischen Herkunft abhängig macht: ‘von den biologischen Gegebenheiten im Interesse des Kindes’ (Berner, Seite 1). Aber die biologische Herkunft des Kindes ist mit dem sozio-ökonomischen Status seiner biologischen Eltern untrennbar verknüpft. Hier, nach biblischer Anweisung, wonach der katholische Kleriker Berner sich orientiert, sind ‘biological and social rules… deliberately confused’/’undifferentiated’. Wie nahezu überall: das Übel die Bibel.

‘Als Vater im biologischen Sinn’, weiter Berner, Seite 1, ‘muss (nicht nur beim Menschen) derjenige angesprochen werden, dessen Spermien zur Befruchtung des Eies bei der Frau geführt haben’. Na und?: Die göttlich-tierische Welt, in unserem Diskurs, wird durch das Umbringen des ‘Vaters’ auf die menschliche Welt übertragen (ÖKS: ‘plädiert auch fürs ‘Umbringen’; ‘Es sind die Interessen und Rechte des Kindes, dererntwegen die Justiz ‘über Leichen geht’; ’50 people to commit suicide’).

Es ist nicht das Interesse des neuen Menschen im sozialen Sinn (cf. the discussion above ‘Separating the individual from the social in order to emphasise the individual is capitalist ideology’). Es ist das Interssse der Klassengesellschaft, um die gegebenen sozialen Kategorien im stabilen Rahmen zu halten (‘um den Zustand aufrechtzuerhalten, der geschaffen worden ist und bleiben soll’), so dass die biologische Herkunft des neuen Menschen seinen sozialen Status determiniert. Von vornherein vom sozio-ökonomischen und psycho-sozialen Umfeld[4] der biologischen Eltern abhängig_

Nahrung (extrem Beispiel: Foto im File ‘358 Dollar-Milliardäre = 2.5 Milliarden Armen‘): “Es ist heute eine gut belegte Tatsache, daß Unterernährung die normale Entwicklung des kindlichen Gehirns verhindern kann” (Erich Fromm: Anatomie der menschlichen Destruktivität, Rowohlt, Seite 291)_,

wird der neue Mensch der ‘Zufälligkeit des Besitzes’ preisgegeben. Er blickt das Licht der Welt nicht als Mensch per se, wo er, neben anderen, der jeweiligen wissenschaftlich-ökonomischen Entwicklung gemäß, die gleichen Verwirklichungschancen zur Verfügung bekommt. Er ist, sondern, kraft der Justiz, in die soziale Hierarchie gepresst_ ein perverses Konzept der ‘Gerechtigkeit’! Dank der Justiz blickt die größte Zahl aller Kinder das Licht der Welt in Armut, die sie lebenslang als Anfangsbedingung begleitet. Nicht den fünften Geburtstag erreichen jährlich 12.2 Millionen kinder. ‘Poverty… is the world’s deadliest disease’ (358 Dollar-Mlliarderäre). Vgl. ‘Leugnen Sie weiter… in der katholischen Wiege’_,

über Leichen geht]];

würden die Opfer nicht stattfinden, ginge die Welt unter

[‘Änderungen…, Auswirkungen nicht abgeschätzt werden können’ (Berner): Die Gefahr, dass die Welt der Klassengesellschaft, der ‘Oberen-Unteren’, die Welt, in der “der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ist”[5], unter geht und die Herren im Kern des Gottesstaats, hier die des staatlich kriminellen ‘We-the-Team’, arbeitslos werden]…

Der Umstand, daß die Menschen tatsächlich getötet wurden [… ‘had driven at least 50 people to commit suicide… Ich selbst wurde an den Rand des Selbstmords gebracht]…, die Prister ihnen das Herz herausrissen [‘Sozialer Tod ist nicht genug. Ziel ist, das Herz zu stoppen’] und den Leib zur kannibalistischen Kommunion freigaben [in unserem Diskurs: ‘Menschenfresser im Geiste’; vicarious pleasusre of ‘the nonsacrificeable beings’]_ dies alles mußte ja einen Sinn haben…, sollte die Sonne nicht doch Menschenblut brauchen?…, jährlich wurden Zehntausende geopfert [zahllose ‘Väter’… ruiniert…, in den langsamen oder schnellen Tod getrieben]”[6]

“Wegen ihrer Verflechtung mit der Herrschaft war die Religion eifrig darauf bedacht, die… produzierten Ängste wach zu halten [‘Die Religion stützt sich… auf die Angst’ (Russell)] und die bewußte Wahrnehmung der Realität zu stören

[‘Die Religion’… ‘Verleugnung der Wirklichkeit’; ‘Abstraktion von allem, was zur Wirklichkeit gehört’]…

‘Die Menschenopfer [hatten] eine politische Funktion und sollten die Ideologie untermauern, der Krieg sei eine kosmologische Notwendigkeit”, so “daß die Bekämpfung der kosmischen Gefahren die wichigste Aufgabe und Legitimation für die Krieger- und Priesterschaft abgab” (Erdheim, Seiten 234, 246). Cf. ‘Sacralization of war… merger of militarism and the church’; Krieger für ‘imperial war machine’ (WJ).

Es sind die mörderischen, kriminellen, lebensfeindlichen Impulse_

‘Haß auf das Lebendige’, ‘Violence’ als ‘extroversion of the death instinct’ (Inquisition, Holocaust_ ‘Papst… verhält sich zum Führer wie…’_, ‘zerstören um der Zerstörung willen’)_,

die sich religiös, ‘sacred’, legitimieren (‘violence and the sacred… inseparable’): ‘… genuin vergöttlichte Verbrecher, gottergebene, virtuose Verbrecher, und euer ‘Verbrechen ist aus Pietätsgründen’.

Du, göttlich krimineller Geist. Du, Verbrecherstaat…

[7]

[1]Jahve, “ein zorniger, eifersüchtiger, rachsüchtiger und unerbittlicher” Gott, “hat zu bestechenden Annäherungen sowohl mit dem germanischen Wotan wie auch mit dem… aztekischen Tezcatlipoca geführt. Tezcatlipoca, der despotische, mitleidlose, unerbittliche Gott, streng in seinen Strafen und froh, wenn er Leid verursachen kann” (Raffaele Pettazzoni: Der allwissende Gott, Seite 82). Tezcatlipoca: ‘Wenn er auf der Erde weilte, erweckte er Mißhelligkeiten und Zwietracht [wie der biblische Gott: “Und ich will Feindschaft setzen zwischen dir und dem Weibe” (Genesis 3:15)] und brachte Unglück [wie der biblische Gott: “Unglück… als ein notwendiges gewußt, zur Vermittlung der Einheit des Menschen mit Gott” (Hegel, Seite 446)] auf die Leute” (Mario Erdheim: Die gesellschaftliche Produktion von Unbewußtheit. Seite 247).

[2]“Huitzilopochtli spielte zusammen mit den anderen Göttern eine ähnliche Rolle wie Christus in der Kirche: Sie waren die Gestalten, mit denen man sich identifizieren mußte und die auf diese Weise die psychische Voraussetzung zur Bildung der ‘Masse’, der Institution der Herrschaft ermöglichten. Der Schritt zur Klassengesellschaft war mit der Produktion von Unbewußtheit verbunden” (Erdheim, Seite 255). ‘Die Zufälligkeit des Besitzes wird [zum Etablieren der Klassengesellschaft]… rechtlich verewigt und aus dem Bewußtsein der Menschen verdrängt’: ‘Der erste Ungerechtigkeitsschlag…, der

[File 358 Dollar-Milliardäre: ‘the top 1 percent own half the wealth and the poorest half own just 1 percent’. Vgl. hierzu den Absatz, der mit ‘Das Kind ist hier das menschlische Gattungskind_ ein Mensh per se’ beginnt]

allen Neugeborenen [auch den priveligten Reichen: Privilegiert heißt ungerecht!]… versetzt wird’.

[3]Diese gesetzlich gesicherte Tatsache verlockt und verführt eine Reihe von Frauen_ die Berners ’emanzipierten’_, um ihr Interesse, Kind bekommen und Alimente kassieren, durchzusetzen (vgl. hierzu um ‘Mit dem ersten Anzeichen der Befruchtung’ herm). Vor Jahren hat eine Dänin, ich habe es in einer deutschen Zeitung (wahrscheinlich FR) gelesen, schlief binnen kurzer Zeit mit 21 Männern, und schwanger geworden. Nach der Geburt des Kindes wurden alle 21 Männer getestet und einer davon als Vater durch Zahlung von Alimenten geehrt.

[4]Die christlich-kapitalistischen Verhältnisse analysiert Michael Schneider (Kapitalverwertung und psychische Verelendung… Neurose und Klassenakmpf, Seiten 185-186): “Die kasernenmäßige Disziplin des Fabriksystems mußte ‘durch die Abrichtung des Arbeiterkindes… vorgeprägt… werden. Die Unterdrückung der polymorph[…]- kindlichen Sexualität durch die kulturelle Sexualmoral ist ein auf der Logik des Kapitals entspringendes sozialisationstechnisches Repressionsmittel, um die psychische Disposition zur Lohnarbeit schon frühzeitig in der Triebstruktur der heranwachsenden Lohnarbeiter zu verankern. Die kulturelle Sexualmoral… für die massenhafte Entstehung der Neurosen… ist… der geschichtliche Zwilingsbrunder der sich entwickelnden kapitalistisch[…]en Arbeitsmoral”. It is important, writes Judith Orr (Women’s oppression as a product of class society, Socialist Worker, 5 Mar 2013), “to look at the role the family plays in class societies. It is an institution that serves the interests of capital… The family helps to minimise the cost to the ruling class of reproducing the next generation of workers. That’s why they are keen to prop it up”. In letzter Instanz ist es Gott als die Ausgeburt des herrschsüchtig-ausbeuterischen Geistes und das Kapital als Konkretisierung Gottes.

[5]Karl Marx, Fischer 6059, Seite 24.

[6]Mario Erdheim: Die gesellschaftliche Produktion von Unbewußtheit, Seiten 229, 231, 255.

[7]Go Ö Zusatz 4.

Ö Zusatz 4

Friday, February 26th, 2010

Ö Zusatz 4

Freud hat_

parallel zu folgenden Aussagen: ‘mächtigen Anteil von Aggressionsneigung… nicht nur… Sexualobjekt, sondern auch… seine Aggression an ihm zu befriedigen’ (Ö Zusatz 2)_

‘die Schicksale der Triebe aus dem Schicksal der Herrschaft abgeleitet’. Zuvor wies Marx darauf hin, dass ‘die Gedanken der herrschenden Klasse… in jeder Epoche die herrschenden Gedanken’ sind.

*

Eines Tages werden Menschen die unaufhörlichen und aufgehäuften Kettenlügen, Ungerechtigkeiten und Morden, worauf das destruktive Sozialgebilde als gottorientierte anale sublimation aufgebaut ist, satt bekommen. Wo auch immer die Menschen die Freiheit witterten_ 1871 Pariser Kommune; 1905 und 1917 in Russland; 1920 in Italien; 1936 in Spanien_, kam es zum spontanen Ausbruch von Vitalität und Solidarität, und überall begann es in Form von Arbeiterräten (Sowjets). In case of Russia: ‘All power to the soviets’ (Lenin).  Die Menschenmassen zeigten auf einmal nie dagewesenes Interesse für Wissen, Kunst und Kultur, fühlten sich als selbständige Menschen, die ihr Leben selbst gestalten konnten. “In every case there was the same ‘festival of the oppressed'”, writes C. Kimber. “Ordinary people thirsted for information and discussed everything. Russian workers flocked to hear speakers on Greek drama. Portuguese workers [factory councils were organised after the upsurge in Portugal which ended nearly 50 years of right wing dictatorship] discussed literature and poetry

[“In capitalism the surplus is being accumulated after part of it is used by the capitalists and their accomplices to enjoy life beyond the realm of necessity, in the realm of… sovereignty, enjoy comfortable, luxurious life, culture and art. But the vast majority who are [‘freely’] compelled to sell their labor power for a living and for the reproduction of their own category of labor power to provide further surplus is being indefinitely denied of what is beyond the realm of necessity”[1]. This ‘necessity’, Marx’s ‘abstrakte Tätigkeit und ein Bauch’, is the quantity-oriented rationale, which has taken possession of the mind as internalized psychological divine prison_ the product of the Bible’s ‘Genesis’, as God in six days weaved, piece by piece, the being together_, in which the labor power is detained. The revolutionary task is to break up the inner prison and let the dispossessed find access to their hitherto denied potentialities [‘All-round expansion of capacities for each individual… From that standpoint… we can assess the extent to which a society could be assessed as sane’ (Österreichs katholischer Staat)]. Only through a qualitative approach_ de-compartmentalization_ is a successful attack against oppression, subjugation, sadism, of the owners of the means of production as ‘gottverbündete Herrschenden’ and their henchmen in the institutions possible_ as well as attack against God in possession of the means of ‘Creation’[2]].

In normal times the vast majority were separated off from a real control of their lives. When workers’ councils took power

[Uschlagen von Vertikalität in die Horizontalität. Die bisher auf Gott und die gottverbündeten Herrschenden ausgerichtete zwischenmenschliche Libido zirkuliert nun in der Gemeinschaft. Vgl. ‘das heiße Gewand der Krankheit… Im Christentum ist es… Gott [‘cruel’, ‘cannibal’, ‘pleased with carnage’] zu preisen…, die zwischenmenschliche Libido… nach Himmel umzuleiten’ (KMP)]

the atmosphere of collective power gave every individual the chance to express themselves”.

“Workers formed their own councils, or soviets, in Russia in 1917… The revolutionary government quickly brought in measures to undermine old oppressions. It gave women the right to abortion and divorce on demand. It set up nurseries and canteens to shift the burden of childcare and feeding from individual women and onto society as a whole [cf. ‘to emphasise the individual is capitalist ideology… Prioritising individual factors absolves the system of responsibility’]… A Jew, Leon Trotsky, was twice elected leader of the Petrograd soviet in a country that had been strongly anti-Semitic… In revolutions, ordinary people come to the fore and achieve things they never dreamed possible. After living in societies that insist they must ‘know their place’, they begin to glimpse their own potential” (Sadie Robinson: Reforming capitalism is not the same as socialism [‘Revolution is necessary, not only because the ruling class cannot be overthrown in any other way, but also because the class overthrowing it can only in a revolution succeed in ridding itself of all the muck of ages and become fitted to found society anew’ (Marx)], Socialist Worker Aug 25 2016).

“Neben der traditionellen politökonomischen Argumentation, die die ökonomischen Ausbeutungsmechanismen des Kapitals erhellt, muß heute der politpsychologischen Argumentation, die die pathogenen Auswirkungen der Kapitalwirtschaft erhellt, eine wachsende Bedeutung… eingeräumt werden… Der Rekurs auf die ökonomische Ausbeutung und Verelendung allein… ist… unzureichend. Eine revolutionäre Propaganda, die nur am Hauptwiderspruch zwischen Lohnarbeit und Kapital ansetzt, ohne dessen pathogenen Niederschlag in der psychischen Struktur und im Bewußtsein der lohnabhängigen Massen miteinzubeziehen, greift heute notwendig zu kurz” (Michael Schneider: Neurose und Klassenkampf, Seite 319).

Im Nu verschwanden die entfremdeten und durch Gewalt bedingten Verhaltenswiesen.

‘Die großen Mengen an Aggression…, die die herrschende Klasse… gegen den Rest der Gesellschaft auslebt’; Die ‘strukturelle[]…, eingewöhnte[] Gewalt von… entwürdigender Diskriminierung [und] beleidigender sozialer Ungleichheit’; ‘Ein Machtsystem…, das ganze Netz der Gesellschaft sehr tief und subtil durchdringt’; (Österreichs katholischer Staat). ‘Veränderungen des Individuums unter dem Druck totalitärer Herrschaft… Nicht [nur]… Repressionen in der äußeren Realität…, indem allen Gesellschaftsmitgliedern präzise Lebensnormen vorgeschrieben und aufgezwungen werden [Homogenisierung, Faschistisierung]. Es dringt gewaltsam in die psychische Welt ein…, etabliert sich als verinnerlichtes System von Kontrollen, Hierarchien und Überwachungen, als Struktur des Subjekts… Die… verschleierste Form der Macht. Sie prägt sich im Inneren ein und wird in ihm verborgen… [der ‘verborgene Zwang’ im Gemut (die Ideologie)… ‘Das christliche Prinzip ist… die Aufgabe in den Gemütern’ (Christianisierung in drei Stufen)]; sie wird zu einer tyrannischen Instanz, die lautlos wirkt’ (WJ).

“It was the first time”, so George Orwell über die spanische Revolution von 1936, “I had never been to a town where the working class was in the saddle. Practically every building of any size had been seized by the workers and was draped with red flags or the red and black flags of the anarchists… Every shop and cafe had an inscription saying that it had been collectivised…, almost every church had been gutted and its images burnt

[“6000 images destroyed” (Hobsbawm). Mit Kollektivierung als der Ent-Hierarchisierung und durch Aufhebung der Fremdherrschaft des Kapitals wird auch dessen psychisches Pendant (Gott) aufgehoben. ‘Das Übel kommt aus der Bibel’ (WJ). ‘Extremes of savagery… in the Bible’ (KMP). ‘Kraft schöpfen und das Ungeheuer umdrehen… auf das bevorstehende Teufelsgesicht gefasst sein. Die wirkliche Revolution… ist hier’ (‘Kot-Gold-Geld-Gewalt- Geometrie-Tod-Gott’)].

Waiters and shop-walkers looked you in the face and treated you as an equal. Service and even ceremonial forms of speech had temporarily disappeared”[3].

*

“The Russian Revolution showed what was possible, just how far humanity could advance in a short space of time. The Revolution was led by the workers councils, ‘soviets’ in Russia… Now there was a true democracy, a real control over society… Workers met and discussed, and in the course of changing the world, they changed themselves. Workers, emerging from a society deeply infected by antisemitism, now backed Jews as their representatives [Umschlagen der Autorität in kompetenz]. There was a new thirst for knowledge and culture. The ballet, the opera, the theatres were packed for the first time not by a small elite, but by huge numbers of workers. This glimpse of a new world lasted only a few short years”[4].

*

“Wunderbar in der Tat war die Verwandlung, die die Kommune an Paris vollzogen hatte!… Paris war nicht länger der Sammelplatz von britischen Grundbesitzern…, amerikanischen Ex-Sklavenbesitzern und… russischen Ex-Leibeigenbesitzern [allesamt gottverbündete Kriminellen]… Keine Leichen mehr in der Morgue, keine nächtlichen Einbrüche und fast keine Diebstähle mehr [juxtapose this with ‘At an auto-da-fé, the mob… was furious if one whom it had hoped to see burnt alive…’ (file: Michelle Chaudron – Chevalier de la Barre)]; seit den Februartagen von 1848 waren die Straßen von Paris wirklich einmal wieder sicher, und das ohne irgendwelche Polizei… Die Einheit der Nation… sollte eine Wirklichkeit werden durch die Vernichtung jener Staatsmacht, welche sich für die Verkörperung dieser Einheit ausgab, aber unabhängig und überlegen sein wollte gegenüber der Nation, an deren Körper sie doch nur ein Schmarotzerauswuchs war”. Die Bourgeoisie bediente sich des “Patriotismus durch die Organisation von Polizeijagden auf die Deutschen in Frankreich… Die Kommune machte einen Deutschen zu ihrem Arbeitsminister… Das Kaisertum” wollte “alle Klassen zu vereinigen, durch die Wiederbelebung des Trugbilds des nationalen Ruhms”, und “das Pariser Volk” wurde der “Aufruhr gegen Familie, Religion, Ordnung und Eigentum” bezichtigt.

Es waren “einfache Arbeiter”, die es wagten “zum erstenmal” das Regierungsprivilegium ihrer ‘natürlichen Obern’, der Besitzenden, anzutasten” und die Kluft zwischen Kapital und Arbeit, zwischen Ausbeutern und Ausgebeuteten, zwischen ‘Oberen’ und ‘Unteren’, zwischen Gott und Kreatur, aufzuheben. Gott heruntergezogen, den Menschen aufgewertet, die Klufthüter, Kirche und Staat, aufgelöst, hat die Pariser Kommune das Kapital in den Dienst der Produzenten gestellt.

“Jawohl, meine Herren, die Kommune” hat “die Produktionsmittel, den Erdboden und das Kapital, jetzt vor allem die Mittel zur Knechtung und Ausbeutung der Arbeit, in bloße Werkzeug der freien und assoziierten Arbeit verwandelt. Aber dies ist der Kommunismus, der ‘unmögliche’ Kommunismus!”[5].

*

It is “this process of the state power making itself independent in relation to society”, observes Engels, “whose mere instrument it was originally intended to be… Against this transformation of the state and the organs of the state from servants of society into masters of society_ an inevitable transformation in all previous states_ the [Paris] Commune made use of two infallible means. In the first place, it filled all posts_ administrative, judicial [cf. ‘Judges are ‘unaccountable, subject to absolutely no democratic control’ (Secret police Judiciary Bureaucracy)] and educational_ by election on the basis of universal suffrage of all concerned, subject to the right of recall at any time by the same electors. And, in the second place, all officials, high or low, were paid only the wages received by other workers [cf. ‘EU Justice Commissioner Viviane Reding… receives over 4000 Euro per day’ (SiteTool)]”[6].

WordPress has eliminated indentation

[Indent]Lenin’s April Theses (among others): “… place power in the hands of the proletariat and the poorest sections of the peasants… The masses must be made to see that the Soviets of Workers’ deputies are the only possible form of revolutionary government. Lenin continued, calling for the abolition of the police, army and bureaucracy, and for the salaries of all elected officials — all of whom would be displaceable_ not to exceed the average worker’s wage. He called for the confiscation of all landed estates and its disposal by local soviets of agricultural labourers’ and peasants’ deputies; the nationalisation of all of the country’s banks into a national bank, under the soviets’ control; and for soviet control over social production and the distribution of products… ‘Dear comrades, soldiers and workers, I am happy to greet in you the victorious Russian Revolution, to greet you as the advance guard of the international proletarian army…, the hour is not far when…the people will turn their weapons against their capitalist exploiters. The Russian Revolution achieved by you has opened a new epoch. Long live the worldwide socialist revolution’ (Alan Gibson, Socialist Review, April 2017).

Die kommunarden haben mit einem Ruck das Gottesreich der Quantität verlassen. Wir wollen das Wort an diejenigen richten, die ihre Arbeitskraft, also sich selbst, als Ware anbieten und diese Ware möglichst teuer verkaufen wollen und damit tiefer im Gottes- und Kapitalreich versinken, sich vom Ziel entfernen. Der Kapitalismus will nichts als das: Kampf innerhalb des Systems! Die Zersetzung dieser sich festgesetzten göttlich-kapitalistischen Einstellung besteht in der Neuorientierung des Klassenkampfs. Worauf es ankommt, ist die Zertrümmerung des Reichs Gottes und des Kapitals. Den darunter zerbrochenen Menschen heraushelfen, ihre göttlich quantifizierten Verstümmelungen beleben lassen, um sich zum Reich der Qualität emporzuheben, ihre Integrität und Souveränität herstellen, dem normalisierten verbrecherisch-herrschenden Geist zersetzend entgegen wirken. Was zu erreichen ist, ist nicht die durch Gewerkschaften zu erzielende Lohnerhöhung, sondern das Umwerfen der zur Herrschaft gelangten Klasse durch Lohnabhängigkeit unterworfene Arbeitermassen_ das Umwerfen des quantifizierenden (vgl. File WJ: ‘Genesis (Quantifizierung des Seins)’), erniedrigenden Gottessystems als dem Geist des Kapitals (Gott macht alles zu Kot, zu seinem Bilde. Kot ist Geld, und Geld ist der sichtbare Gott) und der Aufbau einer auf Gleichheit, Brüderlichkeit, Selbstbestimmung und Freiheit beruhenden Gemeinschaft.

Die Kommunarden haben, was sie taten, nicht in der Schule gelernt. Es ist das Wesen des unentfremdeten Menschen, das, wenn der äußere Zwang wegfällt, zutage tritt. Wie auch das zerstörerische, sadistische, ausbeuterisch-erniedrigende Wesen Gottes (‘Sich-im-Staub-wälzen’), das in der bürgerlichen Gesellschaft zutage tritt_ ‘Dieser Staat, diese Sozietät produzieren die Religion… Die Religion ist die allgemeine Theorie dieser Welt’ (Ö Zusatz 2).

In letzter Instanz “hängt alles” an der “Illusion”, so Freud (Fischer 10452, Sete 57)…, daß ein Oberhaupt da ist…, das alle einzelnen der Masse mit der gleichen Liebe liebt [vgl. File ‘Stop Deception You Bastad’]. An dieser Illusion hängt alles; ließe man sie fallen, so zerfielen sofort, soweit der äußere Zwang es gestattete, Kirche wie Heer [‘almost every church had been gutted and its images burnt’]”.

Die Arbeiterklasse darf nicht mit Lohnerhöhungsforderung auf die Weltbühne treten, sich in aller Ewigkeit als Lohnempfänger identifizieren. Als Produzent soll sie nicht als Empfänger, sondern als Herr der Produktion auftreten, als die legitime Gewalt, die zu bestimmen hat, was mit ihren Produkten (Waffen, z.B.) geschieht. Der Produktion/Reproduktion der durch die christliche ‘Revolution der Unmenschlichkeit’[7] entstandenen Unmenschlichkeit ein Ende setzen. Die Arbeiterklasse wird erst dann ihre Reife unter Beweis stellen, wenn sie statt Forderungen nach Lohnerhöhung ethische Forderungen stellt: Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, Gerechtigkeit, Solidarität: ‘Assoziation, worin die freie Entwicklung eines jeden die Bedingung für die freie Entwicklung aller ist’ (Marx). Ausstieg aus dem Reich Gottes und des Kapitals durch eine Revolution der ‘Revolution der Unmenschlichkeit’ ist die Vorbedingung. Jeglicher Kompromiss der Lohnabhängigen, sich mit Lohnerhöhung zu begnügen_

Ein böser Blick darf uns nicht vorwerfen, wir sind gegen Lohnerhöhung. Das Ziel nach vorne rücken, immer davon ausgehen, Quantität der Qualität unterordnen_,

ist Verbleiben auf dem Holzweg des quantitativen Gottesreichs_ ohne Erlösung. Jeglicher quantitativer Approach, i.e. innerhlab des Systems, ist Profanierung des Menschen als Folge der Profanierung des Seins durch das Buch ‘Genesis’, dessen Urheber, obendrauf, als ‘einziges Liebesobjekt’ gelten will.

*

“Die Regierung in Persien ist nur in ihrer allgemeinen Einheit ein Völkerverein, der die zusammengefaßten Völker frei bestehen läßt. Dadurch ist der Grausamkeit, der Wildheit Einhalt getan, mit welcher sonst die Völker sich zerstören… Das Wehklagen und die Verwünschungen der Propheten über den Zustand vor der Eroberung (vgl. fnt 10) geben das Elend, die Bosheit und das Wüste derselben zu erkennen, zugleich mit dem Glück, welches Cyrus über die vorderasiatische Welt brachte

[“Unglück… als ein notwendiges gewußt, zur Vermittlung der Einheit des Menschen mit Gott”. The God of the Bible, das Gegensein, ‘cruel’, ‘cannibal’, ‘pleased with carnage’. ‘Der Staat ist an die Stelle Gottes getreten’]”.

Wie denn das? Warum nicht Plünderung, Massenmord, Unterwerfung?

‘Extremes of savagery… in the Bible’.

‘European’s history…, particularly savage’.

Christopher Columbus; ‘They would make fine servants… With fifty men we could subordinate them all’ (KMP).

“Judaism… advocat[es] a virtually endless continuation of the extension of its worldly powers” (István Mészáros: Marx’s Theory of Alienation, page 29).

“Hitler never stopped imagining further conquests_ India, Americas_ until he committed suicide” (Robert O. Paxton: The Anatomy of Fascism, page 171).

Germany ‘committed genocide against the rebellious Herero tribe, reducing its numbers from 60,000-80,000 in 1904 to 16,000 in 1905’ (Eine deutsche Art zu sühnen): ‘General Lothar von Trotha issued an extermination order against them. The whole population were driven away from the wells to thirst… 20,000 people died’.

“Out of 5.7 million Russian prisoners of war in Germany 3.3 million died” (Eric Hobsbawm: The Short Twentieth Century, page 43).

“… members of the ‘free world’ competed with one another in denouncing the Soviet Union for the 75 years it existed. But at no time was ‘the free world’ exposed to such criticism by the same criteria of people murdered, killed, starved, persecuted, silenced or dispossessed… For example, over two million Vietnamese, over a million Latin Americans, over one million Indonesians and over three million Algerian and sub-Sahara Africans killed by ‘the forces of the free world’ during the same period” (John McMurtry: The Cancer Stage of Capitalism).

An estimation puts the “1914-1990 megadeath at 187 million” (Eric Hobsbawm: Barbarism, nlr, July/Aug 1994).

[8]

“Go now and fall upon the Amalekites and destroy them, and put their property under ban. Spare no one; put them all to death, men and women, children and babes in arms, herds and flocks, camels and asses” (1 Samuel 15:3).

Inquisition, Holocaust.

‘Papst Innozenz VIII verhält sich zum Führer wie das Feuer der Scheiterhaufen zum Feuer der KZ-Brennöfen’ (KMP).

Das Christentum brachte Wahn und Verbrechen [“Zerstörung ist der unmittelbare Ausdruck des Wahnsinns” (Arno Gruen: Der Wahnsinn der Normalität, Seite 184)]: ‘Plage der Menschheit'[9].

”… no Western state… dissociated… from God’. ‘Die kriminellste Seite des Staates ist seine göttliche Seite’. ‘Verantwortung vor Gott’ (GG). ‘Christentum[] für die alltägliche Politik’. Übel-Bibel. Vgl. (EU-State): ‘unser politisches Denken unter… paranoiden Tendenzen leidet… Der Begriff der Paranoia… verweist auf den Wahnsinn von Herrschaft und Unterdrückung’. Hors d’oeuvre: ‘Es ist die Jahve-Kultur…, die herrschaftsmäßige Kultur, diese Jüdisch-christliche Kultur’.

EU: Geheimdienstlich-kriminelle Vereinigung, organisierte Kriminialität. ‘… secret police… the embodiment of the divine face [‘internal security forces’]… kriminele Flugbahn der EU… Information-Terrorismus…, der übereifrige österreichische Verbrecherstaat im Hintergrund’ (SiteTool).

‘Du, göttlich-krimineller Geist’… Österreich, Östereich…

Weil Cyrus, was Freud vorschwebte: “Gott überhaupt aus dem Spiele zu lassen” (Fischer 10452, Seite 144), 2600 Jahre vor ihm in die Tat umsetzte. “Xenophon sagt, daß Cyrus zuerst in der Weise der Magier Gott opferte

[Our tip: Kill the god. Cyrusize him wherever you meet him_ in the first place in yourself]…

Durch Cyrus wurde den Israeliten erlaubt, heimzukehren

[“The Hebrew Bible states that Cyrus issued the decree of liberation to the Jews” (Cyrus the Great in the Bible, Internet)]

und nach eignen Gesetzen zu leben”.

“Cyrus, who ruled in the 6th Century BC, reputedly established the first universal declaration of human rights… Cyrus conquered Babylon… and declared all peoples equal in his Achaemenid Empire. He is said to have freed slaves, including thousands of Jews” (Yahoo News Nov 1 2016).

Es ist der Indeterminismus, dem Determinismus innewohnt, nicht umgekehrt.

“Mit dem persischen Reiche treten wir erst in den Zusammenhang der Geschichte. Die Perser sind das erste geschichtliche Volk. Persien ist das erste Reich, das vergangen ist”[10].

[1]Habermas, Philosophical Discourse, page 261.

[2]‘Das Buch Genesis als Quantifizierung, Zerstückelung… des Seins… Zerstörung, Verstümmelung und Zerstückelung des Ganzen Intention der Perversion… ‘Todestrieb lebende Strukturen zu trennen und zu desintegrieren sucht’; ‘Jede Person… verkümmertes, vertrocknetes Fragment… Anklage erheben gegen die unter Gottes Ägide geführte ‘Verstümmelung menschlicher’ Anlagen’ (KMP). ‘1-1-2, 1-1-2… eine wohlgeordnete, nüchterne… Sprache. So ist das Sein (Sterne, Gras und Getier) entstanden, Stück für Stück zusammengesetzt’, d.h. ‘auseinandergesetzt’ (WJ). ‘Moment der göttlichen Idee… Aufgeben [der] Natürlichkeit’. ‘Perversion als Folge verdrängter Natürlichkeit’. ‘Vernarbung der Seele blockiert die aus dem ‘biologischen Kern’ heraufkommenden Lebensimpulse’, leitet sie ‘in die ‘zweite Schicht… voll von Perversionen’; ‘the fundamental doctrines of Christianity demand a great deal of ethical perversion’; ‘christliche Religion… Hauptfeind des moralischen Fortschritts’; ‘Lehre Christi…, alle… sittlichen Bande dagegen gleichgültig’. ‘Österreich mit katholischen Knochen’; ‘Das staatlich kriminelle ‘We-the-Team’, im Dienst des katholischen Staats’.

[3]Charlie Kimber: The Struggle for Workers Power, SWP, London.

[4]Pat Stack: Can Socialism Come Through Parliament,SWP, London.

[5]Karl Marx: Der Bürgerkrieg in Frankreich, Fischer 6062.

[6]Frederick Engels: Introduction to The Civil War in France by Karl Marx, Peking.

[7]“Abstraktion von allem, was zur Wirklichkeit gehört, selbst von den sittlichen Banden… Nirgend sei so revolutionär gesprochen, als in den Evangelien, denn alles sonst Geltende ist als ein Gleichgültiges, nicht zu Achtendes gesetzt” (Hegel, Seite 451).

[8]“There had been a trial atomic explosion in Vew Mexico in July 1945, a few weeks before Hiroshima. A sphere of plutonium about the size of an orange had exploded… turning the desert floor into glass and completely vaporising a 100 foot steel tower… The war ended with the dropping of the atom bomb on the Japanese cities of Hiroshima and Nagasaki…, while continuing to demand formally that the Japanese surrender, in practice the Allies ignored Japanese peace moves… There were suggestions that Japan should be given a warning of what was in store. These were overruled… More generally, the Americans believed the bomb would be a crucial lever in their negotiations with Russia over the global postwar settlement”. Chris Nineham continues: “Saving lives had never figured highly in the Allies’ strategic thinking. Since early 1945 the US had been conducting firebombing raids on Japanese cities, specifically designed to kill as many civilians as possible. US secretary of war Stimson confided to Truman that he was ‘fearful that before we could get ready the air force might have Japan so thoroughly bombed out that the new weapon would not have a faire background to show its strength” (Chris Nineham: The destroyer of worlds, in Socialist Review, Jul/Aug 1995).

“Die Geschichte der Zivilisation von der Zerstörung Karthagos und Jerusalem bis zur Zerstörung von Dresden und Hiroshima und der Vernichtung der Menschen, der Erde und Bäume von Vietnam ist ein tragisches Dokument des Sadismus und der Zerstörungslust” (Erich Fromm: Anatomie der menschlichen Destruktivität, Seite 189).

“But the Americans bombed not only people but the land. Massive amounts of herbicide chemicals were poured down onto the Vietnam countryside, with large scale devastation of crops, and untold damage to the eco-system of forests and plain… America’s war against the Vietnamese people is one of the major crimes of this century” (Socialsit Review, Jul/Aug 1993).

[9]”Das Prinzip der christlichen Religion ist Freiheit, subjektive Einsicht: darum lagen die Streitigkeiten ebenso in den Händen des Haufens, es entwickelten sich heftige Bürgerkriege, und überall traf man auf Szenen von Mord, Brand und Raub, um christlicher Dogmen willen. Eine berühmte Abweichung in dem Dogma… war… folgende: Die Worte lauten: ‘Heilig, heilig, heilig ist der Herr Gott Zebaoth’. Dazu machte nun eine Partei zur Ehre Christi den Zusatz: ‘der für uns gekreuzigt worden’, eine andre wollte diesen nicht gelten lassen, und es kam zu blutigen Kämpfen. In dem Streit, ob Christus sei von gleicher oder von ähnlicher Beschaffenheit mit Gott, hat (es) vielen Tausenden das Leben gekostet. Berühmt sind besonders die Bilderstreitigkeiten, bei denen es oft geschah, daß der Kaiser für die Bilder Partei nahm und der Patriarch dagegen oder auch umgekehrt. Ströme von Blut sind deshalb vergossen worden. Bei Gregor von Nazianz heißt es irgendwo: ‘Diese Stadt (Konstantinopel) ist voll von Handwerkern und Sklaven, welche alle tiefe Theologen sind und in ihren Werkstätten und auf den Straßen predigen. Wenn ihr von einem Manne ein Silberstück gewchselt haben wollt, so belehrt er euch, wodurch der Vater vom Sohne unterschieden sei; wenn ihr nach den Preis eines Laibs Brot fragt, so wird euch zur Antwort, daß der Sohn geringer sei als der Vater, und wenn ihr fragt, ob das Brot fertig, so erwidert man euch, daß der Sohn aus Nichts geworden[Vgl. ‘Gott spritzte seinen Samen in das Nichts und das Sein ward geboren’]” (Hegel, ibd, Seiten 465-466).

[10]Hegel: Philosophie der Geschichte, Reclam, Seiten 255, 271, 287, 447.

Austria Catholic sadist-destructive

Wednesday, February 24th, 2010

Go ‘Österreichs katholischer Staat’

Orgonist Fischer (Jürgen)

Thursday, February 18th, 2010

Orgonist Fischer (Jürgen)

‘Ich… würde in diesem Fall… gegen Sie juristisch vorgehen’ (File Korrespondenz mit Bernd A. Laska).

Justizverbrechen: post@bmj.gv.at

Thursday, February 18th, 2010

post@bmj.gv.at

March 14. 2015

Bundesministerium für Justiz

post@bmj.gv.at

Indentation has been eliminated in WordPrss

“The judicial process is more concerned with the general security of the community [vgl ‘Gesindelstaat…, ‘Hurenbeschützerstaat’, ‘Zuhälterstaat’, ‘Kupplerstaat’ (Österreichs katholischer Staat)] than with any abstract notion of justice [‘Western legal systems… religious rituals… Western legal science… secular theology’ (Wiener Justizstallungen)]… Violence and the sacred are inseparable” (René Girard: Violence and the Sacred, pp 19, 22). ‘Österreichs katholischer Staat_ bis auf die Knochen’ (File: Österreichs katholischer Staat).

Sehen Sie bitte die Kategorie ‘Wiener Justizstallungen’ und ‘Prof. Alfred Uhl’ in meiner Website: www.irajschimi.com

Ich verlange:

– Bestrafung der für meine Zerstörung verantwortlichen Personen und Ämter.

– Schadenersatz.

Diverse Verbrechensarten der EU-Staaten gegen mich (1980-2004, 2004-2009+) sind Implikationen und Verästellungen der Wiener Justiz-Maßnahmen.

Bitte um Ihre Stellungnahme per E-Mail.

Mit freundlichen Grüßen

Iraj Schimi

In meinem österreichischen Pass: Iradsch Schimi

*

Die österreichische Justiz (Bundesministerium für Justiz, 1070 Wien, Museumstraße 7: Anstalt des öffentlichen Unrechts, des öffentlichen Sadismus und Rassismus, des Verbrechens) hat auf meine Bitte um eine Stellungnahme nicht reagiert (eine Antwort von dieser Stelle werde ich umgehend bekanntgeben)_ aus Scham würde man sagen oder vielmehr aus Schamlosigkeit (Parallelen in der Website ‘inadmissible’: ‘Eine Unverschämtheit des Gerichtshofs: Was er sagt, ist im Gegensatz zu dem, was er praktiziert’; und LKA November 26 2002: ‘Ihre Schuld bekennen. Das wertet Sie nur auf’).

Durch dies Sich-Stumm-Stellen unterstützt die österreichische Justiz die Verfälschung der BMUK-Daten durch Mag. Krommer und bescheinigt sie, stillschweigend_

nach christlichem Prinzip der Etablierung der Unwahrheit (Krommer-Lacom-Syndrom: Glauben ‘heißt nicht, eine Behauptung für wahr halten’)_ practiced as ‘religious rituals’ (ibid) in the judiciary_,

als gut und gerecht: ‘Abstraktion von allem, was zur Wirklichkeit gehört, selbst von den sittlichen Banden’ (Krommer-Lacom-Syndrom).

Des Weiteren unterstützt die österreichische Justiz die von Krommer und Lacom verordnete, auf meine Zerstörung ausgerichtete, ‘Zwangsarbeit’.

‘Während [die anonyme Feindschaft gegen Freiheit] das Selbstsein ignoriert, wo sie ihm nichts anhaben kann…, ergreift sie die erste Gelegenheit, wo sie in das Dasein des Selbstseins eingreifen oder es zerstören könnte durch das Urteil einer öffentlichen Macht’ (Wiener Justizstallungen.

Vgl: ‘Zerstören um der Zerstörung willen’; ‘Haß gegen erfülltes Leben’: ‘Das Unglück… als ein notwendiges gewußt, zur Vermittlung der Einheit des Menschen mit Gott’ (Krommer-Lacom-Syndrom).

Erschießung der Juden (Spiegel 10.03.2008)

Thursday, February 11th, 2010

Erschießung Jud

‘Das Wesensmoment der Herrschft von Menschen über Menschen ist im Faschismus… rein ausgebildet’ (Jürgen Habermas).

“The commandant of one labor camp I was in after Auschwitz and before Belsen, he was the embodiment of evil. I was working in a kitchen which meant I got to eat a raw potato which was good. On the way back to our barracks I saw the commandant line up a few Jews and shout to them to dance, sing, count and on the count of ten he shot them” (Esther Brunstein is a survivor of the Lodz ghetto, Belsen and Auschwitz camps. Socialist Review 173).

Zielte auf die Säuglinge

Thursday, February 11th, 2010

Zielte auf säugling

‘Jüdische Wurzeln des Faschismus: ‘The Jews…: exeptional thoroughness in the extermination of the vanquished’. ‘Vertilgung der Einwohner Kanaans’ auf Gottes Befehl. Faschistische Wurzeln des Judentums_ ‘put them all to death, men and women, children and babes in arms’ (hors d’oeuvre)_, die im deutschen Faschismus hochsprießt: ‘zielte ich schon ruhig und schoss sicher auf die vielen Frauen, Kinder und Säuglinge’ (Eine deutsche Art zu sühnen).