Archive for the ‘Austrian Psychiatrist Dr. Wolfgang Berner’ Category

Austrian psychiatrist Dr. Wolfgang Berner (APWB)

Saturday, March 20th, 2010

Berner

Dr. Wolfgang Berner web

Austrian psychiatrist Dr. Wolfgang Berner

‘Jews… Christians… enemies of truth… and toleration’ (Wiener Justizstallungen).

‘… those persons who follow this rule shall embrace the name of Catholic Christians. The rest… we adjudge demented and insane… fit subjects for the penalty of death’ (op cit).

12 Juni 1981

Entsprechend: ‘Toleranz gegenüber nicht’ weißen Rassen ‘bedeutet noch lange nicht Abschaffung der’ weißen Rasse. Die Ausgangsposition ist die großzügige weiße Rasse (wie die katholische Religion), die andere Rassen (bzw. andere Religionen) ‘toleriert’, wie man einen schlechten Geruch toleriert.

 The Catholic mode of his example_

‘Einbruch der katholischen Ideologie’ (Wiener Justizstallungen: nachher WJ)_

is not surprising only because of religious framework of his mind_

­Damit ‘der catholische Glaube… allenthalben vermehret werden und blühen möge… vertraute Papst Innozenz VIII der Inquisition die Erfüllung ddaieser Aufgabe an’: ‘non-Christians… insane…, fit subjects for the penalty of death’. ‘Vermehret’ und ‘Blühen’ durch Verbrennen (Autodafé) von Millionen unschuldigen Menschen, auch lebendig, zumeist Frauen.

[[Es ist ‘die dem Holocaust vorausgegangene Inquisition

[‘Papst Innozenz VIII verhält sich zum Führer wie das Feuer der Scheiterhaufen zum Feuer der KZ-Brennöfen’ (WJ)],

der gleiche Geist_

gesellt sich gern: ‘clerico-fascism’ (in this post)_

und die Unterstützung des gleichen Geists: “Three organizations… helped the fleeing war criminals: the Roman Catholic Church, the intrnational Red Cross and the US Central Intelligence Agency” (Searchlight April 2012)]]

‘Als Verwirklichung des Prinzips des Glaubens selber sind die Greuel von Feuer und Schwert… verübt worden’[1].

Mich hat ‘der catholische Glaube’ durch neue Inquisitoren Krommer und Lacom an den Rand des Selbstmords gebracht, meinen Beruf als Komponisten zerstört und schließlich durch die Brüderstaaten der EU mich dem sozialen Tod preisgegeben (vgl. 1980-2004; 2004-2009+). Vgl File ‘EU-State’: ‘Sozialer Tod ist nicht genug. Ziel ist, das Herz zu stoppen’. Umsetzung des ‘catholische[n] Glaube[ns] in der Justiz: ‘religious rituals’ (Austria Catholic deceitful judiciary). “The maintenance of Christian morality is to be transferred from the discredited ecclesiastical authorities to the hands of the state”[2]_,

but also because of religious framework of his profession: “Modern psychiatric ideology is an adaptation_ to a scientific age_ of the traditional ideology of Christian theology” (Thomas S. Szasz: Ideology and Insanity, page 5).

Umsetzung der christlichen Theologie, durch einen Trick_

indem sie als moderne psychiatrische Ideologie in das Allgemeine Krankenhaus (siehe Dr. Berners Schreiben vom 12 Juni 1981, Allgemeines Krankenhaus der Stadt Wien), wo Ohr, Nase, Magen, Knochen (biologische Sphäre) behandelt werden,  geschmuggelt wird_

in die wissenschaftliche Disziplin, die sie nicht ist.

Pseudowissenschaftlicher Jargon der institutionalen Psychiatrie wird als ‘medizinischer Metapher’ durch ‘staatliche[] Polizeimacht’ (fnt 11 main text) zur ‘wissenschaftlichen Disziplin’. Wie durch ‘Feuer und Schwert’ (fnt 1 main text) die Unwahrheit des christlichen Glaubens zur Wahrheit wird (fnt 6 main text).

Die moderne psychiatrische Ideologie als christliche Theologie, damit sie ‘die Gruppe (Familie, Staat) schützt und stützt’ (fnt 8 main text), soziale sphäre, wird_

nach biblischem Muster: ‘biological and social rules… often undifferentiated, or deliberately confused’[3]_,

an die medizinisch-wissenschaftliche Disziplin angeglichen: Neben Behandlung von Ohr, Nase, Magen, Knochen, werden im Allgemeinen Krankenhaus auch Famile und Staat behandelt.

*

Mit dem Satement, ‘Toleranz gegenüber nicht katholischen Religionen’, das die Loyalität und Treue der katholischen Religion gegenüber unter Beweis stellt, huldigt Dr. Berner (Psychiatrische Universitätsklinik) der katholischen Kirche als seiner Arbeitgeberin.

Es ist der Konnex der Kirche mit Medizin: “Die Annexion aller dieser religiösen oder parareligiösen Phänomene”, so Michel Foucault (Psychologie und Geisteskrankheit, Seite 100), “durch die Medizin”  war  das Werk “der katholischen Kirche, die sie doch hervorgerufen hatte… Die religiöse Erfahrung hat, um sich durchzusetzen, Bestätigung… der Medizin zu Hilfe gerufen”_ wie sich die instit. Psychiatrie als ‘ideology of Christian theology’ als medizinischer Fachbereich im Allgemeinen Krankenhaus präsentiert. Vgl (WJ): ‘Denn dieser Staat als Gottesstaat

[Gott = ‘cruel’; ‘pleased with carnage’; ‘auf Lüge und Betrug beruhende anale [, bescheißende…] Kultur’ (fnt 13 main text): Gott = Konstrukt des herrschsüchtig-sadistischen Geistes; Gott = abstrakte Herrschaft]…

will seine Gewalttätigkeit und Brutalität, seinen Sadismus [‘Der sadistische Staat’], seine göttlich-kannibalische Mordlust [vgl 1980-2004, fnt 82] und Destruktivität, mit ausgeklügelten, auch nicht so ausgeklügelten, klar schreiend-wahnsinnigen, betrügerisch-kriminellen Beweisführungen [Ideologien] rechtfertigen’.

Nazi-Rassenamt: ‘Meßserien… die Nasenkrümmung, der Augenabstand’ (WJ) zur Feststellung wer in die Gaskammer soll. Inquisition: die Suche ‘nach Teufelsmal’ (ibid. Vgl also hier fnt 16), um festzustellen, wer in die Flammen soll. Der anthropologische Test, um festzustellen wer in das Familienrecht soll.

‘Als man anfing auch bei mir solche ‘Meßserien’ durchzuführen…’: ‘Warum, du ‘Nazi-Verbrecher’ [der Bezirksgericht-Krommer, der Btrüger], hast du es nicht erwähnt?’ (WJ).

Indes: “daß nämlich in Christus der Mensch erlöst und versöhnt ist; denn in ihm ist der Begriff der ewigen Wahrheit erkannt, daß das Wesen des Menschen der Geist ist” (Hegel, Seite 451).

Nicht so. Umgekehrt. Das Wesen des Juden ist Nasenkrümmung. Das Wesen der Hexe ist Teufelsmal. Das Wesen des Vaters ist Genitalexkrement. Das Wesen der Frau ist ohnmächtiges Loch[4],

worin, falls Befruchtung, das Genitalexkrement des Mannes Charakter seines Geldbeutels annimmt und die Grundlage der Klassengesellschaft, der gottgewollten sozialen Unterschiede, durch Verquickung von Biologie und Geld als sichtbarem Gott (‘biological and social rules’) ist schon geschaffen.

Das Wesen meiner Musik ist ‘[my] ancestral background’ (Schirmer in ‘New York, Zürich, Warsaw’). Und damit sind der Aufruf zum Boykott gegen mich (Ostrazismus) sowie der Kampf gegen meine Partituren_

stehlen (Orchester und Kammermusik in Griechenland. File: Denn-sie-wissen-was-schmerzt, We-the-Team), nicht zurücksenden (2004-2009+, Radio Bremen)_

der Kampf gegen ‘[my] ancestral background’[5]_

which is, as by Jews and Christians, not attributable to Abraham: ‘Christus gleichen Stammbaum hat [mit Juden], mit gleichen Samen’ [von Abraham] (File: Rattenphilosophie)_,

wie es in Nazi-Deutsclland gegen jüdische Abstammung war.

‘A Jewish Athlet Remembers…  Margaret Bergmann… was not allowed to compete

[cf in file Zürich ISCM (Uitti, Finnissy): my score was not allowed to reach the jury]

because she was a Jew in Nazi Germany’.

*

Die Identifizierung des zum Zeugen eines Kindes mitgewirkten Samens (durch einen zufälligen Sexualakt)_

ein rein biologischer Vorgang. ‘Er spendet dreimal in der Woche und bezahlt sein Studium damit’; ‘10.000 to 20.000 babies being born each year through insemination’ (WJ)_

wird_

im biblischen Sinne der Verschmelzung von Biologie und Geld als sichtbarem Gott (sozialer Sphäre)

[[Gott ist ein sozialer Begriff, der mit seinem Wort das Sein hervorrief: ‘Im Anfang war das Wort’ (Das Neue Testament). “Es ist… kennzeichnend, daß dieser Gott zuerst spricht, und durch sein Sprechen geschieht es_ als Folge des Sprechens” (Carl Friedrich von Weizsäcker: Bewußtseinswandel, Seite 210). ‘Und Gott sprach: es werde Licht!, und es ward Licht’ (WJ): Gott vor dem Sein! Hier ist der Erstschlag: Usurpation des gesamten Seins durch das Phantom Gott (‘pleased with carnage’) als die Ideologie des herrschsüchtig-sadistisch-kannibalischen Geistes. Hat sich dies als der durch ‘Feuer und Schwert’ etablierte Glauben durchgesetzt_ der sich über alles ausgebreitete Charakter der Heiligkeit (WJ)_, kann dann kaum jemand dem gigantischen Gewicht der darauf aufgebauten Denkungsarten und den die gottgewollten sozialen Unterschiede aufrechterhaltenden Institutionen standhalten.

WJ: ‘Justizapparat mit den in Universitäten gehirnwäschten und mit Doktor- und Hochwürden-Titeln bestückten Jura-Studenten’ als ‘die ausgebildeten Fußsoldaten der Klassengesellschaft’; ‘zur Untermauerung des katholisch geprägten Staats, das durch göttlich verfasste Jurastudium die noble Aufgabe der Überschreitung, ‘Abstraktion… von den sittlichen Banden’, überantwortet ist: dem Wutschrei-Richter Dr. PathoLacom und dem Nazi-Gehilfen Magister Krommer’; ‘kulturelle Transformierung des ‘würdelosesten Menschen’ in Hochwürden’, ‘des animalischen Triebs ins Göttliche’; ‘je mehr… repressive Vorstellungen… ausgehöhlt sind… um so grausamer [werden sie]… damit der Schrecken den Menschen einrede, was so stark ist, sei auch legitim’; “Die Grundlage… des Christentums [ist] eine historische Tradition. [Sie] muß eine unantastbare, kanonische Form gewinnen und eine Autorität sich bilden, die über diese Unantastbarkeit wacht. Die christliche Religion ruht auf dem ‘Glauben’

[[‘Das christliche Wort Glauben… heißt Zuversicht, Treue, Vertrauen. Es heißt nicht, eine Behauptung für wahr halten!; ‘nonsensical beliefs of the Jews and the Christians who… were and remain enemies of truth’[6]

[Laing verweist auf “vorbedachte, vorsätzliche und zynische Lügen…, skrupellose Intention, jemanden toll zu machen [cf. ‘the Party says…’, ‘the Party says…’ (Ö Zusatz 2). In KMP: ‘1-1-2, 1-1-2’]” (Ronald D. Laing: Phänomenologie der Erfahrung, Seite 105)].

Das Ergebnis ist ‘Der Wahnsinn der Normalität’ (Arno Gruen). Cf. file Stop Deception You Bastard]],

sie ist ohne den Glauben [verwirklicht durch ‘Feuer und Schwert’]… nicht möglich” (Ernst von Aster: Geschichte der Philosophie, Seite 115).

‘Du sollst nicht falsch Zeugnis reden_ aber ICH’), zementiert in der Bibel durch ‘erste[] bewußte[] Geschichtsklitterung’. Krommers Verfälschung liegt auf dieser christlichen Linie des Glaubens [‘gottergebene Verbrecher und ihr Verbrechen ist aus Pietätsgründen’], des Auf-den-Kopfstellens der Realität [‘Abstraktion von allem, was zur Wirklichkeit gehört, selbst von den sittlichen Banden’]: Einschärfung des Glaubens durch ‘Feuer und Schwert’. In der katholischen Justiz Österreichs geht die Einschärfung, um mich zu belehren, durch Zwangsarbeit: ‘stalinistisch, faschistisch, österreichisch, verbrecherisch’.

‘… des Christentums… je anfechtbarer seine implizite Wahrheit wird [es ist die Unwahrheit des Glaubens], um so hartnäckiger wird seine Autorität verteidigt, und um so deutlicher kommen seine feindseligen, destruktiven und negativen Züge zum Vorschein… Wird unter solchen Bedingungen am Christentum festgehalten, gibt es sich leicht zum Mißbrauch her [wovon die ‘zwei Verbrecher und Sadisten als Staatsträger’ Gebrauch machen]: aus Unterwürfigkeit, übertriebener Anpassung und Loyalität der eigenen Gruppe gegenüber [vgl (File: Austrian lawyer Dr. Peter Karl Wolf): ‘Hurenbeschützerstaat’, ‘Zuhälterstaat’, ‘Kupplerstaat’, ‘Gesindelstaat’, ‘Wiener Dialekt’] entsteht eine Ideologie, hinter der sich der Haß gegen die Ungläubigen, die Andersdenkenden [, Andersrassigen (fügen wir hinzu)]… verbirgt’ (WJ).

‘Solange der Kopf der Majestät nicht rollt, ist jede Anstrengung, qualitative Umwälzung herbeizuführen, eine Sisyphusarbeit’; ‘der Verrat zwar auf ihn zielen kann, doch kraftlos bleibt im Handeln’. Es ist ‘Christian teaching [als Tiefenpolitik]… endure humiliations uncomplainingly… despots encounter too little resistance’ (WJ)]]_,

zur Identifizierung des_ da Gesetzbücher[7] von Gott diktiert sind_ sozial-definierten Vaters_

es ist die göttlich-besitzergreifende Gewalt, deren Stempel (Amtssiegel) auf das Sein_ die Natur, die Biologie_ aufgedrückt wird_

und gleich unter der Rubrik Familienrecht_

File ‘Krommer Eltern Arbeitsmarkt’_ eine rein soziale Angelegenheit_

angeführt:

WJ: ‘Vater’ entsteht hier, obwohl die sozialen Komponenten des ‘Vaters’, wie in der Familie (das libidinöse Verhältnis, lange Zeitdauer des Zusammenlebens, Entscheidung, Wille), zur Gänze fehlen. Die fehlenden sozialen Komponenten des Vaters werden durch juristische Gewalt [mit göttlicher Vorlage] durch Geld [als sichtbarem Gott], substituiert: Spermen her, Geld her. Vater = Geld’

[“In early civilization the father was God; in Christianity God [invisible money] is the father [Vater (sichtbarer Gott) = Geld]’ (Bertrand Russell: Marriage and Morals, page 177)]_

‘Hexe’ und ‘Vater’ sind soziale Begrffe, die biologisiert/mediziniert werden… die biblische Verquickung von Biologie und Geld: Zwei himmelschreiend inkommensurable Entitäten, um die Klassengesellschaft, die ‘geschaffen worden ist’, aufrechtzuerhalten. ‘Die Geschichte der ganzen bisherigen Gesellschaft bewegte sich in Klassengegensätzen… Die kommunistische Revolution ist das radikalste Brechen mit den überlieferten Eigentumsverhältnissen’_:

‘Alles ist auf Gott [Geld = Kot] bezogen’; der christliche Staat ‘ruht auf dem Kot’ (ibid).

*

Es ist das biblische Hereinziehen der Biologie in ‘social rules’_

wie die abstrakte Herrschaft Gott das gesamte Sein, durch ‘Feuer und Schwert’, in seinen Bauch hereinzog_,

dessen Berechtigung uns Dr. Berner, aus seiner Hochburg, der Institutionalen Psychiatrie_

gemeinsam mit ‘zwei Verbrecher[n] und Sadisten als Staatsträger[n]’ (WJ)_,

in seinem prosaisch abgefassten Vier-Seiten-Gefasel (am Ende dieser Schrift) als unbestreitbar und okey weismachen will.

“Die Institutionale Psychiatrie wurde geschaffen, damit sie die Gruppe (Familie, Staat) schützt und stützt”[8].

Es ist der Gottesstaat als Klassenstaat und dessen Ideologie ‘zum Aufrechterhalten der gottgewollten sozialen Unterschiede durch Medizinierung der Klassengesellschaft (Vgl Anhang Ende dieser Schrift)… Eine Sozialordnung zum Konsolidieren der in der ‘heiligen’ Famiie reproduzierenden, der Klassenherrschaft zugrunde liegenden, ‘Fleischmauer’ (WJ).

Ist das Aufrechterhalten der Famile durch Samen+Ei gesetzt_

‘10.000 to 20.000 babies being born each year [1979] through insemination’: strukturell mit dem im File WJ diskutierten Fall äquivalent_,

dann ‘the only questions left are those of means, and these are… technical’ (WJ): Die Technologie von Betrug (‘Fälschung’ im File Austria Catholic deceitful judiciary) und Gewalt der mit Gottessanktion ausgestatteten, daher unantastbaren, Obrigkeit (hier Richter PathoLacom und der Nazi-Verbrecher Krommer).

‘Rulers have always conspired against their subjects and sought to keep them in bondage; and, to achieve their aims, they have always relied on force and fraud… To do so, the oppressors must possess an ideology

[geliefert in unserem Diskurs von Dr. Berner (am Schluss dieser Schrift): Blabla, konfus, katholisch. Seine Ausgangsbasis ist die Kirche, Gott, Gegensein, Menschenfresser, ‘cruel’, ‘carnage’_ Freude am Gemetzel, ‘Sadismus des Herrn’. Auf die Beine gestellt durch Erwürgen und Verbrennen von Menschen, auch lebendig, zumeist Frauen, Millionen. Und, wie ‘religious references… in English scientific texts’, um ‘speculations of modern science socially… acceptable’ (WJ) zu machen, bezieht sich unser ‘ideologue-in-chief’ auf den üblen sozial akzeptablen Nukleus Kirche, die er bei der Behandlung von ‘Famile und Staat [‘Familienrecht’]… im Allgemeinen Krankenhaus’ vertritt]

to justify their aims and actions’ (WJ). Die zur totalen Beherrschung des Menschen durch Kirche und Staat entworfene Gott-Ideologie (die Ideologie par excellence) ist die Ideologie von Gewalt_

Vgl in WJ: ‘meine Idiosynkrasie gegen Willkür und göttlich ‘unverantwortliche Gewalt’_

und Betrug per se_ ‘auf Lüge und Betrug basierte anale Kultur [das biblische Hintern-Vorne-Prinzip des Gottesauftritts]’ (WJ)_, die des Sadismus und Verbrechens, exemplarisch in den Wiener Justizstallungen[9].

‘Religious rituals’ of ‘Western legal systems’ (WJ) einerseits und ‘psychiatric ideology’ als ‘Christian theology’ andererseits. Dr. Berner stützt ideologisch die Justiz_

wo ein zufälliger Sexualakt durch ‘zwei Verbrecher und Sadisten als Staatsträger’ in das Familienrecht geschmuggelt wird_

durch die Psychiatrische Universitätsklinik, die ‘die Gruppe (Familie, Staat)… stützt’ (fnt 8 main text).

Vgl: ‘Klassenjustiz’; ‘Medizinierung der Klassengesellschaft’; ‘Aufrechterhalten des Klassengegensatzes als der gottgewollten sozialen Unterschiede’ (WJ).

*

‘Toleranz gegenüber nicht katholischen Religionen bedeutet noch lange nicht Abschaffung der katholischen Religion. Soergibt (sic) es sich auch keineswegs logisch, dass Toleranz gegenüber der sogenannten freien Sexualität Aufhebung der Prinzipien des Familienrechtes bedeuten muss’, so Dr. Berners Schlussakkord.

Ist ‘Hurenbeschützerstaat’, ‘Zuhälterstaat’, ‘Kupplerstaat’ (allesamt österreichisch-katholisch)

[‘staatlich subventionierte Anzeige’ (WJ): ‘Er sucht ihn. Er sucht sie’. ‘Sie sucht ihn. Sie sucht sie’. ‘Fetisch (Paare & Gruppen)’. ‘Weitere’: Es ist der sich zu allen sexuellen Befriedigungen aller Bevölkerungsschichten verpflichtete Staat: Gratis Offerte der von Wilhelm Reich bezeichneten “Fickreligion” (Christusmord, Seite 184). Unter ‘Weitere’ müssten Sadomaso, Tiere und Kinder gemeint sein. Kinder insbesondere für Pfarrer und Priester_ Epidemie der Pädophilie in der klerikalen Welt: “In den letzten zwei Jahren seiner Amtszeit entließ Papst Benedikt XVI. rund 400 Priester wegen Kindesmissbrauchs” (Spiegel Online Jan 18 2014)_, die durch den Akt das Kind zu Gott bringen[10]]

‘Toleranz gegenüber der sogenannten freien Sexualität’?

Ist es nicht vielmehr Toleranz des  auf dem Kot fußenden katholischen Gottesstaats_

‘Gott macht alles zu Kot ‘for [his] beloved vineyard’ (WJ), zu seinem Bilde. Kot ist Geld und Geld ist der sichtbare Gott (Kot-Gold-Geld-Gewalt-Geometrie-Tod-Gott)_

gegenüber der Zerstörung eines Menschen, ja Befürworten derer, wegen eines (vor dem Hintergrund: ‘Sie sucht. Sie sucht’, ‘Er sucht. Er sucht’) zufälligen Sexualaktes (vgl File: ‘Krommer Indien’), der durch ‘zwei Verbrecher und Sadisten als Staatsträger’ unter der Rubrik Familienrecht angeführt und Zwangsarbeit verordnet wird?

        Mehr: ‘an den Rand des Selbstmords gebracht’; ‘driven at least 50 people         to commit suicide’ (WJ).

Verquickung von Biologie mit Geld als ‘visible god’?, Zerstörung durch Eingliedern ins Gottesreich als das des Geldes (c.f. ‘Severed hand’)?. God (invisible money): ‘Cruel, Cannibal’, ‘pleased with carnage’. ‘The logic of capital’: no ‘consideration for human values and even for human survival’ (KMP). Es ist der Kot-Gott-Komplex. Money = visible God. Devil = archetype of money. Devil = God = money = feces (Kot = Geld). ‘Der christliche Staat ruht auf dem Kot’_ nach ‘unten’ (Glaser) orientiert.

Eine unverschämte Logik_ wahnsinnig, verbrecherisch, mörderisch_, eine zufällge Sexualität in die ‘Prinzipien des Familienrechtes’ (Berner, Seite 4) einzuordnen (dazu noch Zwangsarbeit-Verfügung: ‘stalinistisch, faschistisch, österreichisch, verbrecherisch’). “Zerstörung ist der unmittelbare Ausdruck des Wahnsinns… Ideologische Verkleidugen verschleiern… diesen Zusammenhang” (Arno Gruen). Vgl. ‘Die Produkte Ihres Gehirns, Herr Dr. Berner, sind haarsträubend!’ (ÖKS).

Indent is eliminated in WordPress!

Bleiben wir bei seinem Statement (1981)_

Zur Erinnerung: Eine Frau kommt 1976 mit einem zweijährigen in Indien geborenen Kind nach Wien zurück und gibt im Gericht ein halbes Dutzend Männer Namen, die 1973 (in Wien und einen auf dem Weg nach Indien in Holland) als Produzent des Kindes in Frage kämen_,

und seinem Hinweis auf ‘Assistenz bei der Geburt’ (Seite 1). Sollten diese Männer durch eine Organisation registriert, ins Flugzeug gesetzt und nach Indien geschickt werden, so dass wenn die Wehen einsetzen, alle sich im Entbindungsraum befinden, um bei der Geburt, der Anweisung Dr. Berners entsprechend, ‘Assistenz’ leisten: rein gucken und im Chor ‘Press, Press, Liebling’ sagen?

Wenn die Durchführung Dr. Berners ‘Assistenz’ nicht so gemeint ist, ist es der von seinem katholischen Wahn stammende auf mich gerichtete sadistisch-zerstörerische Messerstich in mein Herz (ÖKS: ‘semantic blackjack’): ‘Zerstörung… Ausdruck des Wahnsinns’. Freud vergleicht einige religiöse Lehren mit “Wahnideen” (Fischer 10452, Seite 134).

Nach der Untersuchung des Kindes wird dann einer der Männer_ ‘wissenschaftlich’_ mit Geldstrafe ‘geehrt’. Und wenn dieser zum ‘Vater’ gekürte Mann die Geldstrafe nicht leisten kann, hat er zwei Möglichkeiten: ins Gefängnis gehen (Krommer, Beschluß Seite 2: ‘ein Strafverfahren wegen Verletzung der Unterhaltspflicht’) oder in den Tod (Selbstmord).

Vgl. (ÖKS) ‘Sie, Kerl, Berner und Co.: Dass unschuldige Männer, Opfer der juristisch-definierten Frau als ohnmächtigem Loch… in den Tod getrieben werden, ist nicht durch nicht Abschätzung der ‘Auswirkungen’ und weiteres Blabla zu rechtfertigen’, und, Umbringen: ‘eine schlichte Lösung der ‘Kompliziertheit der Materie’, unterliegen Ihrer religiös-politischen Zensur: ‘schlafen Sie gut, in der katholischen Wiege’.

Indent is eliminated in WordPress!

Der durch seinen Stempel sakrosankt gewordene Naziverbrecher und Verfälscher Krommer (vgl. ÖKS: ‘genuin vergöttlichte… virtuose Verbrecher’) hat die von Kultusministerium gezahlten Gelder für Projekte, die ich produziert habe, als mein Einkommen’ bezeichnet (WJ) [‘nachweisbares Jahreseinkommen von S 188.694’ (Beschluß, Seite 3). Vgl. um ‘Darlehen’, und ‘Das wissen Sie’, und ‘Es wird verurteilt, nicht gefragt’ herum. (ÖKS)].

Dann, aus dieser selbstgeschaffenen Basis, unter Zuhilfenahme von Mathematik, ‘Prozentkomponente’, hat er einen ‘mtl. Unterhaltsbetrag von S 1.000’ angeordnet (Beschluß, Seite 4).

Juden haben die Bibel geschrieben und… beziehen sich dann in ihrem Landraub und Gemetzel auf die Bibel: ‘Bible is our mandate’ (Ö Zusatz 2).

In seinem Office im Gerichtsgebäude leistet der Naziverbrecher Krommer nicht nur Verfälschungsarbeit. Er leistet auch zum Aufrechterhalten des Hurenbeschützerstaats, Zuhälterstaats, Kupplerstaats, Gesindelstaats, des sadistischen Verbrecherstaats, des katholischen Staats, und des ‘ohnmächtigen Lochs’, Vermählungsarbeit: ‘Der… Unterhaltsbetrag… dem ehelichen Vater (von mir hervorgehoben)… zumutbar’ (ibd).

Krommer Seite 1: ‘ist als unehelicher Vater’.

Krommer Seite 4: ‘ist dem ehelichen Vater’.

Alles legalistisch, christlich, katholisch, österreichisch, nicht-verbrecherisch!

Eine sadistisch-obszöne Akrobatik_

(indent) “Bei einem sadistischen Menschen (Krommer/Berner)… ist der sadistische Trieb ein dominierender Bestandteil seiner Charakterstruktur, und er motiviert ihn, sich sadistisch zu verhalten… Bei diesem Menschentyp ist ein sadistischer Impuls ständig aktiv und wartet nur auf eine geeignete Situation und eine passende Rationalisierung, aktiv zu werden… Der im Charakter verwurzelte Sadismus [ist] ein spontan strömender Impuls…, der nur nach einer Gelegenheit sucht, um sich Ausdruck zu verschaffen, und welcher sich… derartige Gelegenheiten schafft, falls sie nicht unmittelbar zur Hand sind” (Erich Fromm: Anatomie der menschlichen Destruktivität, Deutsche Verlags-Anstalt, Seite 229)_,

ein schicksalsentscheidender Zerstörungsakt

(indent)[‘nachweisbar’ ist, du neuzeitlicher Inquisitor, dein Verbrechen im Dienst des katholischen Staats, um zerstörerische Maßnahmen gegen bestimmte Individuen zu treffen. ÖKS: ‘otherwise they would not have obtained the posts they occupy’. Für deine sadistisch-verbrecherischen Dienste bekommst du, Naziverbrecher, Beamte des katholischen Staats mit faschistischem Herz (ÖKS: ‘Catholic pirests supporting fascist groups’, ‘Austria. Government subsidizes Nazi propaganda’. Fascism = ‘religious paroxysm’) gutes Geld in die Taschen gesteckt. “Beamten erhalten eine fürstliche Pension_ ohne jemals einen Pfennig oder cent in die Rentenkassen bezahlt zu haben. Sie erhalten Zulagen, Beihilfe, Privilegien… Die Pensionen… verstehen sich überdies auch als eine Art Belohnung vom Staat_ für die Treue, die der Beamte per Diensteid gelobt hat” (FR 24 März 2004)].

‘Where ends are agreed [Zerstörung], the only questions left are those of means [: ‘sadistisch-obszöne Akrobatik’]’ (ÖKS).

‘Während [Die anonyme Feindschaft gegen Freiheit] das Selbstsein ignoriert, wo sie ihm nichts anhaben kann…, ergreift sie die erste Gelegenheit, wo sie in das Dasein des Selbstseins eingreifen oder es zerstören könnte durch das Urteil einer öffentlichen Macht’ (ÖKS). File Justizverbrechen (post@bmj.gv.at): ‘Die österreichische Justiz (Bundesministerium für Justiz, 1070 Wien, Museumstraße 7: Anstalt des öffentlichen Unrechts, des öffentlichen Sadismus und Rassismus, des Verbrechens’.

‘… jede Tendenz [wird] durch eine bestimmte Instanz repräsentiert…, die sadistische Haltung… durch eine imperative Person [hier durch das ‘staatlich kriminelle ‘We-the-Team’_ im Zentrum dessen Krommer und Lacom. ‘Der staatliche Star-Sadist und Verfälscher, Nazi-Verbrecher und Bluthund Krommer [eine Parallele zu Gustave Noske]…, im Zentrum des staatlich-kriminellen ‘We-the-Team’ (SiteTool)]’… ‘institutionalized acts of sadism…, prescribed by the society as normal, pleasurable acts’. Es ist ‘der soziale Ort…, von welchem aus [die] Herrschaft… ihre destruktivsten Wirkungen zeitigt’. ‘Zerstören… durch das Urteil einer öffentlichen Macht’. ‘… verdeckten Kriminalität, die im Mantel der Legalität Unrecht tut… Kriminelles Handeln, das sich im Mantel einer offiziellen Identität verbirgt, braucht… eine autoritäre Ideologie, um die Mordlust vor sich selbst zu verbergen’. ‘… reiner Zufall, dass ich noch am Leben bin’ (ÖKS).

‘… die sadistische Haltung… durch eine imperative Person’ als Stellvertreterin des ‘Sadismus des Herrn’. ‘Der Staat ist an die Stelle Gottes getreten’. ‘Der sadistische Staat’. ‘Almost no Western state has… allowed itself to be dissociated… from God’ (ÖKS). ‘Verantwortung vor Gott’ (GG). ‘Der sich auf alle… kulturellen Einrichtungen, Gesetze und Verordnungen ausgebreitete Charakter der Heiligkeit’. Bibel…, überall Bibel_ Übel. ‘Save alive nothing that breatheth’.

‘Die gottgesetzte Autorität der Obrigkeit’; ‘Alle Obrigkeit ist von Gott [[‘Gegensein’, ‘cruel’, ‘pleased with carnage’, ‘cannibal’ [vgl. ‘Menschenfresser im Geiste’], Kondensation des Todestriebs, Hypostasierung des Analen. Vgl. ‘… das Verdienst Luthers, der uns den Teufel… als eigene materialisierte Analität vorstellt’ (Ö Zusatz 2). ‘Identity of the Devil as death instinct and the Devil as anality’]]’ (ÖKS).

‘Nur durch Wut und Morden…, Hexenkessel von Rache und Mordlust…, Kriminalität, die im Mantel der Legalität Unrecht tut’. ‘Bundesministerium für Justiz, post@bmj.gv.at: ‘Anstalt des öffentlichen Unrechts’ (Justizverbreche).

Du, göttliich krimineller Geist! Du, Wurmgeiststaat! Katholisch! Verbrecherisch!

You better hang in your toilet those under torture fabricated papers and worship them_ you criminals!

WordPress has eliminated the indentation!

Solche Dreistigkeiten kann sich nur ‘Gott’_ ‘Gegensein’, ‘Todestrieb’, ‘cruel’, ‘pleased with carnage’_, der das Nichts in das Sein verwandelt und das Sein in das Nichts, herausnehmen. File: Austria Catholic Krommer-Lacom-Syndrom: ‘den Wurm, als den er sich fühlt, in einen Gott verwandelt’.

Ist es nicht ‘Zerstören um der Zerstörung willen’ einer vom Sadismus und Rassismus getriebenen ‘kriminelle[n] Bande in den Wiener Justizstallungen?’ (WJ)?

‘Die kriminellste Seite des Staates ist seine göttliche Seite. Das sittliche Recht im Staate [ist] nur die Ausführung dessen…, was das Grundprinzip der Religion ausmacht. Und das Grundprinzip der Religion ist Abstraktion von allem, was zur Wirklichkeit gehört, selbst von den sittlichen Banden…: Das sittliche Recht im Staate’ ist ‘Abstraktion… von den sittlichen Banden’ (1980-2004).

‘Der sogenannte christliche Staat… ist die christliche Verneinung des Staats’ (WJ).

­

Es ist ‘der catholische Glaube [, der]… allenthalben [durch Mord (Scheiterhaufen)] vermehret werden und blühen möge’. ‘Der Imperialismus der großen europäischen Staaten hat das Mittelalter nicht um seine Holzstöße zu beneiden’ (WJ): ‘transferred from the discredited ecclesiastical authorities to the hands of the state [here to the hands of the Catholic Austria]’ (fnt 2 main text).

*

“Wer den friedlichen Überredungsversuchen nicht folgt”_

so Szasz über die institutionale Psychiatrie, wo sie “juristische und soziale Anwendung findet”_,

“dem werden die Werte des Staates gewaltsam beigebracht: beim politischen Faschismus durch Militär und Polizei, beim moralischen Faschismus durch… Psychiater” (Thomas S. Szasz: Recht, Freiheit und Psychiatrie, Seiten 320, 331). Hier durch katholischen Dr. Berner (‘Christian morality… to the hands of the state’), der dazu verpflichtet ist, die katholischen Werte (Faschismus ist religiöser Paroxysmus) aufzuzwingen. Mussolini: ‘fascism is a religious conception’ (1980-2004).

“Kirche, Medizin und Staat”, so weiter Szasz, wirken “in der heutigen Welt” zusammen, “um die gesellschaftliche Ordnung [die ‘Klassenherrschaft’ (WJ)] durch Regulierung des persönlichen Verhaltens

[basiert “auf der Verbindung von medizinischer Metapher und staatlicher Polizeimacht [ich bin dort polizeilich ausgeschrieben]”[11]]

aufrechtzuerhalten” (Das Ritual der Drogen, Seite 40).

Es ist die staatlich institutionalisierte Psychiatrie, der die Ablenkungs- und Verschleierungsaufgaben anvertraut sind, damit sie die Religion mit eigenem ad hoc fabriziertem pseudowissenschaftlichem Jargon zu vertreten. Sie bedient sich einer medikalisierten Sprache, um die Verquickung der religiös-politischen Dimension mit der biologischen zu gewährleisten und das biblische Modell (‘biological and social rules… confused’) zu sichern. Vgl ‘das gewaltsame Hereinziehen der Biologie ins Reich Gottes und des Geldes’ (WJ).

Marcuse (Befreiung von der Überflußgesellschaft, in Marxismus, Psychoanalyse, Sexpol, Seite 95) verweist auf die “großartigsten, Freiheit schaffenden Wissenschaften unserer Zeit”: Die Psychologie…, die Psychoanalyse und die Psychiatrie”, die aber “zugleich zu mächtigen Instrumenten der Unterdrückung… geworden sind.”

“So verabscheuenswert alle solche Systeme sind”, so Szasz (Schizophrenie, Seite 31), “so ist… daran zu erinnern, daß… der Handlanger ein mehr oder weniger freier Mensch ist. Der Staat… zwingt niemanden, ein brutaler Henker oder ein korrupter Richter oder Anstaltspsychiater zu werden. Die Betreffenden akzeptieren diese Rolle freiwillig

[‘NS-Richter[], die ihrem Führer loyal mit Todesurteilen gedient hatten’ (Secret police judiciary bureaucracy); ‘moral and personal responsibility are moot in state[Gottesstaat: ‘So hoch steht nämlich die Lehre Christi, daß alle Pflichten und sittlichen Bande dagegen gleichgültig sind’ (fnt 4)]-sponsored research… Crushed to death in high-altitude pressure chambers’ (Sühnegeld)]…

als Gegenleistung für die Belohnungen und Privilegien, das Prestige und die Macht, mit denen die Gesellschaft diejenigen auszeichnet, die sich zu dieser Schmutzarbeit bereitfinden”. Das wesentliche Motiv, betonen wir, ist der sadistisch-destruktive Lust-Gewinn (bei Krommer und Lacom, z.B.): ‘Der Sadismus des Herrn’; ‘Der Sadistische Staat’. Es ist die Gott-Ideologie: ‘Abstraktion von allem…, selbst von den sittlichen Banden’; ‘Der christlich-sadistische Geist… Apostel… Rechtschaffenheit… dem Sadismus ein Ventil zu schaffen, indem man Grausamkeit als Gerechtigkeit verkleidet’ (WJ). ‘Elemente des Christentums… seine feindseligen, destruktiven… Züge’ (Hors d’oeuvre).

Es ist die Projektion des Bibelgeists als des der Bibelschreiber, der Geist des Bibelgotts (als der ‘Ausgeburt der herrschsüchtig, ausbeuterisch-sadistischen Geistes’: ‘cruel’, ‘pleased with carnage’) als dem Gegensein_

‘Das Geld stinkt nicht, ist ein Euphemismus mittels Umkehrung’. Gott als das ‘Gegensein’ (WJ) wird mittels christlicher Umkehrung zum Schöpfer des Seins_,

der Geist des Geldes als dem sichtbaren Gott und die dem Geld inhärente Destruktivität.

Wenn es ums Geld geht, hört die Freundschaft auf. ‘Brüderlichkeitsfeindliche[] ökonomische[] Mächte’ (EU-State). Und es ist das Geld, dessenwegen die Klassenjustiz über Leichen geht. Marx “insisted that the logic of capital…_ with the dynamic of self-expansion and capital accumulation_ cannot have any consideration for human values and even for human survival [Denn Kapital ist das sichtbare Gegensein]… Capital itself cannot be ‘overthrown’. It has to be eradicated” (István Mészáros: Socialism or Barbarism’ pp 99, 105).

Geld ist abstrakt. Kein Leben in der Abstraktion. ‘Der christliche Staat [hier der österreichische] ruht auf dem Kot’ (in File Austrian lawyer Dr. Peter Karl Wolf: ‘Mozart’ = ‘Zugpferd’). Gott als das unsichtbare Geld (= Kot: vgl Stichwörter in WJ) macht alles zu Kot (‘Menschen machen, ein Bild, das uns gleich sei’)’. ‘So hat das Sein, nach biblischem Entwurf, die Struktur des Geldes’; ‘die Fomation des christlich abstrakten Menschen nach Geld-Modell’. ‘Geld-Gott-Struktur (‘Money complex, religious complex’) als die Struktur des Seins’; ‘archetype of the Devil… sustaining the economic activity… flowered into capitalism’; ‘identity of the Devil as death instinct and the Devil as anality’; ‘inauguriert… anale Kultur’. Gott = Gegensein: ‘carnage’, ‘cruel’. Gottesstaat = Teufelsstaat. ‘Western State Terrorism’; ‘Domestic State Terrorism’ ; ‘Hass auf das Lebendige’ (WJ). Weiter: ‘des Christentums… seine feindseligen, destruktiven und negativen Züge’; ‘negative Totalität aller gegebenen menschlichen Beziehungen (einschließlich der Beziehungen zur Natur [Natur = ‘ungöttlich’])’; ‘Todestrieb in einer seiner brutalsten Formen’ (ibid). ‘Herrschaft der soziale Ort… die destruktivsten Wirkungen zeitigt’: ‘Staat… Sammelbecken… für die destruktivsten Züge des menschlichen Seins’.

Es ist der sich über alles ausgebreitete, alles für sich vereinnahmte Chrakter der das Sein fressenden Heiligkeit als dem Todestrieb. “Der Geist Gottes [als der alles in Besitz nehmende ausbeuterisch-sadistisch-herrschende Geist] lebt in der Gemeinde; er

[das Virus. ‘Unglück als ein notwendiges gewusst’; ‘self-sacrifice’; ‘gods exist to receive gifts’; ‘Trematode im Gehirn der Ameise, Gott in der menschlichen Seele’; ‘The ant does not recognize the virus in its brain as not-self. It is recognized as its ‘own self’. ‘Einheit des Menschen und Gottes… in der christlichen Religion’]

ist der innere treibende Geist [des Geldes, der ‘brüderlichkeitsfeindlichen ökonomischen Mächte’, der Inhumanität, des Gegenseins]” (Hegel, Seite 484). Der äußere herrschende Geist des Geldes wird zum inneren herrschenden Geist Gottes (Geld-Gott-Sphinx).

1980-2004: ‘It is the development of the commodity producing society which gave way to the commodification of Jesus as a problem-solving device in the service of capital

[‘die Seele des Volks zu Gott führt’. ‘Mittler… Geld, Christus’; ‘alle psychische Spannung, die auf die Religion gerichtet war, wurde auf die Ökonomie gelenkt’.

‘Es ist die warenproduzierende Gesellschaft, wo die Personen… nur füreinander als Repräsentanten von Ware existieren. Solch ein Verhältnis wechselseitiger Fremdheit existiert jedoch nicht für die Glieder eines naturwüchsigen Gemeinwesen… Der Warenaustausch beginnt, wo die Gemeinwesen enden” (1980-2004).

‘Die Horizontalität des ‘Liebeskommunismus’ wurde durch Hereinbrechen des ‘Fremdkörpers par excellence’ [des Virus]…, durch Trennung von innerer Natur und Abstraktifizierung des Menschen, in vertikalen ‘Liebesakosmismus’…, die freie ‘Brüdergemeinde… in eine hierarchische Organisation’… um[ge]wandelt’; und ‘aus ‘Feindseligkeit gegen Gott’ ist Gott [Christus] zum ‘einzige[n] Liebesobjekt’ geworden]’.

‘Capitalism turns everything into commodity’_ ‘the corruption of the entire civilization by market forces, the commodification of fucking everything’ (WJ).

The “economic man”, as Marx pointed out, “and his consciousness [are] defective by comparison with the ideal of a truly human man. Compare the modern economist F.H. Knight: ‘Economic relations are impersonal… It is the market, the exchange opportunity, which is functionally real, not the other human beings… The relation is neither one of cooperation nor one of mutual exploitation, but is completely non-moral, non-human’. It is ‘the radical viciousness of the civilized mind’, labeled ‘the alienated consciousness’ (Marx/Brown, page 238).

Es ist Geld, das als Gott unsichtbar wird. Und Gott, der als Geld sichtbar wird: Geld-Gott-Geld als der Teufelskreis der christlichen Kultur.

WJ: ‘money complex is… the heir to and substitute for the religious complex, an attempt to find God in things…, and things are bought with money, the visible god (Geld-Gott-Sphinx)’; ‘Geld = Kot’. Kot-Gott-Kot. ‘Gott macht alles zu Kot’. ‘Menschen machen, ein Bild, das uns gleich sei’. ‘Eingemauertsein im endlosen Reich der Quantität [das Buch Genesis] als dem endlosen Gefängnis der christlichen Welt als der des Geldes und Gottes_ ohne Außen’; ‘die Religion [Tugend] des Geldmenschen’; ‘Kot-Gewalt-Gott’ (Kürzel für das Cluster: ‘Kot-Gold-Geld-Gewalt-Geometrie-Tod-Gott’). “The revolution must no longer be merely political (rational liberal reform of the state), but ‘human’ (‘communist’), if man is to be restored his nature, alienated in the fantastic forms of money, power and gods” (Luis Althusser: For Marx, page 226).

“Daß die materiellen Lebensbedingungen der Menschen, in deren Köpfen dieser Gedankenprozeß vor sich geht, den Verlauf dieses Prozesses schließlich bestimmen, bleibt diesen Menschen notwendig unbewußt, denn sonst wäre es mit der ganzen Ideologie am Ende” (Engels, Fischer 6059, Seite 218).

‘Religion perceives the repressed only in the form of projections… the unconscious self is perceived but in an alienated form, as the not-self’ (Brown, page 231).

God as alienated money (market)_ ‘market forces’ als der sich ‘auf alle… kulturellen Einrichtungen, Gesetze und Verordnungen ausgebreitet[e]… Charakter der Heiligkeit’_ ‘fucking everything’ (‘macht alles zu Kot’). ‘Geld auf dem Markt, Christus in der Seele… Der Würgegriff Gottes in der Seele und dessen Gegenstück, der des Kapitals, auf dem Markt’ (WJ), ‘so hat denn die christliche Welt kein… Außen mehr [nur innerhalb deren ist Luft zum Atmen_ kleine Deviation davon und gleich Asphyxie]’ (Hegel).

‘Diese Kerle sind gottergebene Verbrecher und ihr Verbrechen ist aus Pietätsgründen’; ‘It is the market [Nazi-Verbrecher Krommer: ‘Arbeitsmarkt’], the exchange opportunity, which is functionally real, not the other human beings… The relation is… completely non-moral, non-human’ (File: Krommer Eltern Arbeitsmarkt Warnung).

Die durch Trennung von der Natur hergestellte abstrakte Seele ist das Ergebnis von “verdinglichte(m) Reflex des Wertdings Geld”, ist somit tauglich “nur im Kontext mit einer Tauschhandlung” (SPK III, Seite 33). Damit stecken wir mit beiden Beinen tief im Markt.

‘Das staatlich kriminelle ‘We-the-Team’: ‘Krommer, Lacom, Wofgang Berner und Peter Karl Wolf’. Justiz (‘religious rituals’; ‘secular theology’), institutionale Psychiatrie (‘psychiatric ideology’ = ‘ideology of Christian theology’).

Alle auf die Religion gerichtete ‘psychische Spannung’ ‘wurde auf die Ökonomie’,  ‘das Göttliche auf das Geldliche’ gelenkt.

From ‘ecclesiastical authorities to the hands of the state’.

Luther blieb ‘im Reich Teufels stecken… und kapitulierte: Urbi et Orbi. ‘Deus absconditus’. Nach Hause gehen. ‘Remain with people and in your calling (Beruf); there the Devil and the world will lay cross enough upon you’ (1980-2004): Gottesstaat = Teufelsstaat.

It is Ideology = ‘illusion, misrecognition, ignorance’. ‘Darkness is the most salient divinely conceptualized characteristic of the western Christian world: The tabooed holy [violent] face’. Vgl das christliche den Teufel verdeckende (verdunkelnde) ‘Liebesmäntelchen’ (WJ). ‘Gott [als die Ausgeburt [Ideologie] des herrschsüchtigen, ausbeuterisch-sadistischen, gewalttätig-teuflichen Geistes] ist Liebe’ (WJ). ‘Gott [‘cruel’, ‘cannibal’, ‘pleased with carnage’] ist Liebe’ (Stop deception You Bastard).

*

In meiner Naivität suchte ich damals Hilfe_ innerhalb des Systems!, um Ungerechtigkeit und Sadismus der rassistisch-verbrecherischen Wiener Justiz mir gegenüber zu brankmarken und mich dagegen zu schützen.

Ich wollte innerhalb des Systems bleiben. ‘Nach einer Abmachung mit einem Justizbeamten, der für meine Situation Verständnis zeigte, zahlte ich die abgemachten Zahlungen’ (WJ). Vgl also in Austrian lawyer Dr. Peter Karl Wolf: Er sagte: ‘Wenn Sie kein Geld haben, nimmt man Ihnen keines weg’. Auf ‘Zwangsarbeit’ hat er nicht hingewiesen.’[12]

Ich hatte ein Buch gelesen über ‘Sozialpsychiatrie’. Den Namen des Wiener Autors habe ich jetzt vergessen. Ich suchte ihn, der sofort verstand, worum es ging, sagte, er machte nichts mehr Sozialpsychiatrie, schickte mich zu jemand anders. Wenn ich mich recht entsinne, dieser hat Sluga geheißen. Er sagte, er kann meinen Gedankengang verfolgen, ‘eine Unterstützung von uns bekommen Sie aber nicht’. Ich weiß jetzt nichts mehr wie ich zum Dr. Berner kam. Er schickte mich dann zu jemand anders. Dieser, weiß nicht seinen Namen, sah aus, so mein Eindruck, wie ein Gefängniswächter. Aggressiv, sprach er so, als ob er mir eine Gehirnwäsche geben wollte. Während des Gesprächs dachte ich, schnell das Gespräch zu beenden und weg. Dieser, das letzte Glied des ‘We-the-Team’, an das ich mich für Unterstützung wandte, jagte mir riesige Angst ein… Als ich das Zimmer verließ, habe ich herumgeguckt, ob jemand draußen wartet, um mich zu verhaften…, ging schnell nach Hause und beschloss, beschleugnigt Wien zu verlassen.

Vgl: ‘Wie mich… der Richter Lacom mit einem Wutschrei empfing, mit ordinärem Ton sprach und nach wenigen Minuten mich nochmals anschrie’ (WJ: Hitler ‘eine zornige Szene machen… zur Unterwerfung’).

‘And it came to pass at that time that God the Lord (Yahweh) spoke to Moses in the cloud… Cried to Moses, ‘Moses!’. And Moses replied… I am Moses thy servant, speak and I shall listen!’ And the Lord… said to him, ‘I am that I am’ (Althusser: Ideology and Ideological State Apparatuses, page 53).

Wie der Führer “sich zur Rechtfertigung seiner Autorität auf seine Natur, auf seine persönliche Qualität beruft, bezeichnet er diese Natur als das ganz Andere, ohne rational Rechenschaft davon ablegen zu können” (Habermas: Der philosophische Diskurs der Moderne, Seite 257).

‘Das Wesensmoment der Herrschft von Menschen über Menschen ist im Faschismus… rein ausgebildet’ (WJ). Gott = Ausgeburt des herrschsüchtig-ausbeuterisch-sadistischen Geistes. Gott = die Ideologie der Gewalt. Gewalt um der Gewalt wilen. Hors d’oeuvre: ‘Vorstellungen vom Göttlichen…, unverantwortliche[] Gewalt’ (Bataille: Faschismus). Faschismus als religiöser Paroxysmus. ‘Je größer und ragender ich Gott mache, desto größer und ragender bin ich selbst’ (Goebbels). ‘So hoch steht… die Lehre Christi’ (WJ).

Von Jahve durch Christentum hindurch zum Faschismus.

Hier die Justiz: Hitler-Auftritt im Gewand des Richters (‘Hitlerallüren’). Dort die Inst. Psychiatrie: ‘moralischen Faschismus’ (‘die Werte des Staates gewaltsam beigebracht’), das Werk ‘der katholischen Kirche, die sie doch hervorgerufen hatte’.

‘Western legal systems’ = ‘religious rituals’; ‘Western legal science’ = ‘secular theology’ (Austria Catholic deceitful judiciary). And (in this file): ‘psychiatric ideology’ = ‘ideology of Christian theology’: ‘from the discredited ecclesiastical authorities to the hands of the state’. Es ist das Verweltlichen des durch ‘Feuer und Schwert’ etablierten Glaubens. Transformieren von ‘Feuer und Schwert’ in der Psychiatrie und in der Justiz. Endstation: Polizei und Gefängnis (ich bin dort ausgeschrieben). ‘Verbindung von medizinischer Metapher und staatlicher Polizeimacht’. Umsetzen des Glaubens (als der Unwahrheit durch ‘unverantwortliche Gewalt’) durch ein paar Umwege. Vgl: ‘Solange der Kopf der Majestät nicht rollt, ist jede Anstrengung, qualitative Umwälzung herbeizuführen, eine Sisyphusarbeit’.

 *

Der katholisch-verbrecherische österreichische Staat hat mich aus meinem Kompositionsschreibtisch weggerissen, meine Identität als Komponisten zerstört_

ich gab mein Medizinstudium auf, verkaufte Zeitung in der Nacht, um Musik zu studieren_,

mich obdachlos gemacht. Ich litt acht jahrelang unter höllischen Kopfschmerzen, schweres Schwitzen in der Nacht, ging durch die Hölle!, wurde Sadismus, Destruktivität und Diebstahl der EU-Brüderstaaten

[[Griechenland, das sechste europäische Land, wo ich hinzog, hat auch meine Partituren gestohlen_ parallel zum Boykott und Ostrazismus der EU-Staaten Deutschland, Schweden und Dänemark

(die schwedische Säpo_ ‘Delusion, criminal impulse und imbecility’_ ging weiter: ‘prevention of terrorism’)_

Initiator: meine Wahlheimat, die Republik Österreich. In Dänemark bzw. Griechenland: “toxische Belastung’, ‘Ammoniak an Hypothalamus und Kleinhirn’. In Griechenland: ‘lion rampant’. ‘… erst in Schweden bei Åse Persson, dann kam der dänische Geheimdienst (grüner Schal), und der griechische im Dorf (Booklet, Discs)’ (2004-2009+). File EU-State: ‘ammonia smell of the underarms sweat: severe extrasystoles’; ‘underarms’ colored sweat: severe heart failure’ (siehe File Colored sweat).

Now March 2014: I am suffering since last November under severe heart problems. Several weeks at the beginning, several hours in the night, I could only moan as only remedy at hand. It is still very bad and I suffer continuously with no pause. An ideal high-speed rotating machine doesn’t make noise and you don’t notice that it moves. It doesn’t exist when you don’t see it. It’s like a healthy human who does not know he has nose, legs, liver, unless something is wrong with them. If the machine doesn’t properly function, it makes noise and moves bumpy as if it would stop any moment. That’s the way I feel my heart. Altogether five hospitals, two private doctors (I don’t go to details), none of them had any idea about colored Sweat and the relating heart trouble (see file EU-State: ‘Chromhidrosis’).

[Somethime after I wrote the above paragraph I would like to add short: One hospital was in Naxos, one in Athens. I was treated in both of them most friendly and was not charged any money because I have no insurance. One hospital was in Tehran. Two hospitals and two private doctors (both educated in the US) in Shiraz (Iran). These two private doctors, one man and one woman, are the most horrible persons I have ever met_ esp. the woman (I don’t want to elaborate).]

The biological Molotov cocktail, meticulously devised by mixologists (not easily to be detected, its symptoms not easily treated), had some ingredients affecting also my stool which got worse and worse, in February only a thick liquid in the size of one tbsp. ‘Belastung mit Protozoen… Amöben, Entamöba coli, Entamöba histolytica…Taenia pisiforme, Taenia saginata, Taenia solium… Helicobacter pylori, bact coli., bact. Pyoceaneus… Eisen, Nickel, Aluminium und Arsen… Ammoniak’ (We-the-Team), had been apparently repeated. It’s the EU, ‘something like fascism’, hidden, underground fascism, implemented by ‘internal security forces’_ its predecessor German fascism: “… mit Injektionen liquidiert… Den Vernichtungsbefehl” kannten in Auschwitz “außer mir”, so Höß, “nur die Ärzte… Diese hatten… besonders die Kinder unauffällig zu beseitigen” (Zitiert nach Glaser: Der sadistische Staat, Seite 146).

Aus meiner E-Mail (Jul 22, 2013) an die österreichische Botschaft in Athen: ‘brauche dringend Krankenversicherung und Pension’. Die Botschaft war gegen die von ‘oben’ eingeleitete destruktive Haltung mir gegenüber machtlos. Es ist die Einheit der westlichen Welt (WJ: ‘die westliche Welt… zusammengeschweißt’). Gegen den ‘Feind’ halten sie alle zusammen. Einerseits bekomme ich in meinem Alter 78 (2014) keine Alterspension und Krankenversicherung. Andererseits wird mir durch ‘internal security forces’ Krankheit verabreicht. Vgl in File EU-State: ‘On the one hand boycott of my music… On the other hand… destruction of… my music scores’. Es ist die christliche westliche Welt: ‘das Prägende des Christentums’ (Kanzlerin Merkel). Vgl EU-Justizkommissarin Viviane Reding, ‘president of the Christian Social People’s Party‘, ‘responsible for Justice, Fundamental Rights and Citizenship’, an die ich mich gewandt hatte (file ‘EU Jusice Commissioner Viviane Reding’). File WJ: ‘fängt der Bildungsprozeß ganz von vorne an, und zwar vom [die Unwahrheit und Verfälschung zugrunde liegenden] Christentume aus’; ‘Lüge und Betrug’ als system-immanent, ‘Geschichtsklitterung’; Auftritt des Bibelgotts mit dem Hintern]]

ausgesetzt und an den Rand des Selbstmords gebracht. Wenn ich an den Abgrund denke, in dem ich mich befand,  ganz unten, umgeben von Wahn und Verbrechen, verliere ich aufs nue die Nerven. ‘… ratchetlike approach… break the lines that tied him to… his sanity’ (Eine deutsche Art zu sühnen). Ich ging von einem Mitglied des staatlich kriminellen ‘We-the-Team’ zum anderen_ jedes davon verbrecherischer als das andere.

“Vorbedachte, vorsätzliche und zynische Lügen… jemanden toll zu machen”, die “häufiger vorkomm(en), als man gewöhnlich annimmmt [Naziverbrecher Krommer: ‘Verfälschungsarbeit… Vermählungsarbeit’ (ÖKS)]” (Ronald D Laing: Phänomenologie der Erfahrung, Seite 105). Mitunter habe Ich den Eindruck, die allseitigen Großverbrecher (‘geheimdienstlich kriminelle Vereinigung’) kochen und schäumen vor Wut, weil sie noch Lebenszeichen in mir finden_ eine Beleidigung! Die über 40 Jahre [jetzt 2017] währende Schikanen, Sadismen und zerstörerischen Maßnahmen, der soziale Tot, reichen nicht aus, um mich in meinem hohen Alter in Ruhe zu lassen.

“Wenn die emotionale Pest zuschlägt, weicht die Gerechtigkeit unter Tränen zurück… Wenn die Pest tötet, tötet sie aus niedrigen Motiven… Die Todesstrafe ist vollstreckt, bevor das Verbrechen aufgeklärt wurde. Das wirkliche Motiv für die Strafverfolgung kommt nie ans Tageslicht… Ein Gesetz, das den Schützen aus dem Hinterhalt bestraft, gibt es nicht” (Wilhelm Reich: Christusmord, Seiten 236, 251, 235).

Leviticus 27: 28-29: “nothing which a man devotes to the Lord…, may be sold or redeemed. Everything so devoted is most holy to the Lord. No human being thus devoted may be redeemed, but he shall be put to death”.

Potenziert ist sein Verbrechensdrang durch die ihm zur Verfügung stehenden neuen Technologien der Überwachung und die ihm genehmigten extrajudiziellen Praktiken. Jahrelang brach ich täglich zusammen, musste ungeheure Einergien sammeln, um mich aufzuraffen. In Schweden war ich für einige Sekunden, in Dänemark für mehrere Sekunden (oder Minuten) ausgeflippt… Schrecklich die Erinnerung daran. Dunkler Tunnel… Endlos… Ich ging…, wusste nicht, wo ich war…, wie lange dort… Meine Schritte hörte ich nicht…, Ich ging, ging… Ich litt ungeheuerlich, konnte nicht fassen, warum so viel Verbrechen gegen mich… Es ist der tief sitzende religiös zerfetzende Kern dieser Kultur, des Abendlands_ der vom Geheimdienst umzusetzende tierisch-göttlich-faschistische Kern; Das Gesicht des in der Bibel geschilderten Gottes, das von staatlichen Berufsverbrechern umgesetzt wird. C.f. ‘I will set my face against you’ (1980-2004)..

Vgl [13]: ‘Inauguriert wurde eine auf Lüge und Betrug beruhende anale [, bescheißende: ‘the general nature of the Devil’s attacks’] Kultur’. ‘The anal organization is essentially a sexual organization, where Eros takes sadistic forms

[‘Sadismus des Herrn’; ‘Der sadistische Staat. ‘Lügen als Bescheißen… wird libidinisiert’ (Krommers Lüge, Betrug, Fälschung der Daten_ siehe File: Austria Catholic deceitful judiciary). ‘Umwandlung von Genitalität in Analität’],

and the death instinct is given free gallop. The Devil… is the lineal descendant of the Trickster…, deception, lies and tricks, which evolves into the Christian Devil

[‘eliminate the traditional notion of vices, faults for which the… individual… is responsible, and substitute the Devil’ (Christianisierung in drei Stufen)]

reflects the history of anality’ (WJ)[14].

Archetyp des Teufels[15] = Geld

Gott = Geld (‘visible god’) = Teufel [‘identity of God and the Devil… The persistently anal character of the Devil’ (Brown, page 207); ‘auf Lüge und Betrug basierte anale Kultur’ (fnt 9 main text)].

Gottesstaat = Teufelsstaat_

‘ruht auf dem Kot [als dem Geld: ‘Mensch im Dienst der Ökonomie, deren Archetypus Teufel, dessen Euphemismus Gott’]’ (WJ). Cf file ‘severed hand’. ‘Stalinistisch, faschistisch, österreichisch’: Zwangsarbeit (severed my hand writing music)_,

täglich auf die Beine gestellt von zwei Teuflingen Krommer und Lacom_ den modernen Inquisitoren (‘ecclesiastical authorities to the hands of the state’)[16]. Ideologische (‘wissenschaftliche’) Rückendeckung ihres Sadismus und Verbrechens verschaffen sie sich im Allgemeinen Krankenhaus, in psychiatrischer Universitätsklinik, wie die Inquisitoren bei Ärzten mit langen Nadeln[17].

It is “the evolution from religious (inquisitorial) to medical (psychiatric) methods of social control… Institutional Psychiatry is a continuation of the Inquisition” (Thomas S. Szasz: The Manufacture of Madness, pp 27, 48). ‘… das staatlich kriminelle ‘We-the-Team’… Geschäftsführer von ‘social pathology’ (ÖKS).

*

Vgl in Secret police judiciary bureaucracy um ‘Ja, ja, ja’ herum: ‘Zieht der moderne Staat speziell Psychopathen an, entsprechend den Rollen, die er zur Verfügung hat?… Besteht ein Zusammenhang zwischen der Fragwürdigkeit unserer Institutionen und der Anomalie ihrer Träger?

[‘Zwei Verbrecher und Sadisten als Staatsträger’ (WJ)]…

Institutionen… Ähnlichkeit mit pathologischen Formen’.

File WJ: ‘Die kriminelle Bande in den Wiener Justizstallungen… Richter PathoLacom, Mag. Krommer (Nazi-Verbrecher)’ und der ‘verräterische Anwalt Peter Karl Wolf’, um den sadistischen Staat, die Klassenherrschaft, aufrechtzuerhalten. Das katholisch geschmiedete Rüstzeug kommt vom ‘ideologue-in-chief’, Dr. Wolfgang Berner.

*

WJ: ‘Gott als die Ausgeburt des ausbeuterisch-herrschsüchtigen Geistes setzte als Herrschaftstechnologie (teile und herrsche) Feindschaft ‘zwischen dir und dem Weibe’, Krieg aller gegen alle (vgl Hors d’oeuvre: ‘Gott erhebt Einwände dagegen…, daß die menschliche Rasse geeint wird’), peitschte mit seinem Wort, dahinter ‘Feuer und Schwert’, von oben herab, und etablierte sich als Fremdkörper par excellence in der Seele [sein sichtbares Gegenstück Geld auf dem Markt]. Es ist dies innerseelische Virus als der innere Sklaventreiber, der seinen Wirt zur Feindseligkeit gegen sich selbst, zum Selbsthass (vgl ‘heroism of subordination’, ‘self-sacrifice’, ‘Kampf gegen das Menschliche im eigenen Innern’) als der Liebe zu Gott und zum Führer veranlasst. Cf ‘prompts the ant to self-sascrifice [The gods exist to receive gifts…, that is to say sacrifices’ (Hors d’ouvre)]. Damit ist in der herrschaftsmäßigen Kultur

[da ‘die Einheit des Menschen und Gottes in der christlichen Religion gesetzt sei’ (Hegel)]

die zweite Natur des Menschen gesetzt, und sie wirkt, wie der Instinkt im Tier’: Vergöttlichung als Vertierung_

‘Geld = der sichtbare Gott’. ‘Excrement = money’. ‘Kot(Geld)-Gott-Sphinx’. ‘Der christliche Staat [der Gottesstaat: ‘Die kriminellste Seite des Staates ist seine göttliche Seite’] ruht auf dem Kot’, ist tierisch (Geruchssinn: ‘Pecunia olet’) ‘nach ‘unten’ orientiert’ (‘oft verschmelzen Tiere mit Göttern’) [Tier-Gott-Sphinx]. Geld auf dem Markt[, dessen Pendant]  Christus in der Seele’_:

“Die größte Gefahr der bisherigen Menschheit: Da drohte ihr jener vorzeitige Stillstand, welchen… die meisten andern Tiergattungen schon längst erreicht haben” (Nietzsche, GG 569.570, Seite 178). “Der Naturstandpunkt des Tiers erscheint als Gipfelpunkt der menschlichen Entwicklung” (Engels, Fischer 6059, Seite 170). Vgl (WJ): ‘Zeitstillstand’; ‘its core… religion’; ‘Seit dreitausend Jahren’; ‘das Ungeschichtliche’; ‘Anachronizität der sozialen Strukturen’; ‘Imperialism… eternal and immutable law of life’; ‘Ein Zustand, der geschaffen worden ist und bleiben soll’; ‘Klassenherrschaft’; ‘Unterdrückung… der Frau’.

Weiter in WJ: ‘Es sind die ausgebildeten Fußsoldaten der Klassengesellschaft, die das Perpetuiren des Bestehenden

[die faschistische Doktrin Mussolinis, ‘Imperialism is the eternal and immutable law of life’, als tierischer Instinkt unveränderlich]_,

indem sie das biblisch-faschistisch-imperialistische ‘Ethos des Herrschens und Dienens’[18] vertreten_,

gewährleisten’.

Justiz: ‘religious rituals’, ‘secular theology’ (File: Austria Catholic deceitful judiciary).

Richter (‘God is a judge’, so that judge is god: ‘cruel’, ‘carnage’; ‘Sadismus des Herrn’; ‘Judges… replete with some of the most reactionary prejudices that it would be possible to find’; österreichische ‘Richter… die ‘Kaisertreuen’; ‘Nicht wenige davon… echte katholische Faschisten und schmierige Knödelgeschwülste’ (Secret police judiciary bureaucracy).

Rechtsanwalt: Anwalt des von Gott diktierten Rechts, nicht Anwalt des Individuums: “Der Jurist geht nicht von Menschen- und Naturrechten seines Klienten aus” (Marx-Engels: Die Deutsche Ideologie, Dietz Verlag Berlin, Seite 597). ‘In den abendländischen Gesellschaften [‘formuliert sich… die Macht] immer im Recht’ (WJ). Der Klient ist hier das von Gott als der herrschenden Gewalt gewünschte Individuum: ‘Wandeln im Wege des… Herrn [‘Sich-im-Staub-wälzen’. Vgl Dr. Wutschrei Lacom mit ‘Hitler-Allüren’]. Damit ist verbunden das Glück [dh das von Gott als ‘ein notwendiges’ geforderte ‘Unglück’ zur Einheit mit ihm]…, und… Wohlergehen als Belohnung’ (WJ).

Feud nennt als Beispiel künstlicher Massen Heer und Kirche… Die Mitglieder solcher hochorganisierter Massen werden mit oft ausgefeilten Propagandatechniken in einer affektiven, ängstlichen Dauerspannung gehalten, z.B. während der militärischen Ausbildungszeit, dieser umfassenden Attacke gegen das Individuum und seinen ‘inneren Schweinehund’  [“Die affektive Organisation dieser Struktur wird nach wie vor auf der Ehrlosigkeit der Soldaten beruhen. In eine Armee inkorporierte Menschen sind nichts als negierte Elemente; negiert mit einer Art von Wut (von Sadismus), wie sie sich im Ton eines jeden Befehls manifestiert [Dr. Wutschrei PathoLacom: Psychopath, Sadist, Verbrecher]” (Georges Bataille: Die psychologische Struktur des Faschismus, Seite 29)(Alexander Mitscherlich, Gesammelte Schriften, Band V, Seite 91)_ in der Kaserne.

In der Kirche wird die ‘zwischenmenschliche Libido… nach Himmel’ (KMP) umgeleitet_ zu Gott (‘cruel’, ‘cannibal’, ‘pleased with carnage’) geführt: ‘Gott ist Liebe’: ‘Du sollst Gott lieben’. Vgl. auch dort um ‘das heiße Gewand der Krankheit’ herum. Karl Marx: ‘Nur unter der Herrschaft des Christentums… konnte die bürgerliche Gesellschaft… alle Gattungsbande des Menschen zerreißen…, die Menschenwelt in eine Welt atomistischer, feindlich sich gegenüberstehender Individuen auflösen’.

Vgl. in ÖKS; ‘Nur durch Hass und Zerstörungswut… fühlt er… sich lebendig [Dr. Wutschrei PathoLacom: ‘Zerstörung ist der unmittelbare Ausdruck des Wahnsinns… Ideologische Verkleidugen verschleiern… diesen Zusammenhang’ (Gruen)]. Nur durch Wut und Morden…, Hexenkessel von Rache und Mordlust…, Kriminalität, die im Mantel der Legalität Unrecht tut’. Diese Typen ‘finden oft ihren Ort in der Bürokratie’. ‘The institutions [site of ‘political violence’] are in themselves sacred’, and ‘violence and the sacred are inseparable’.

Im Geheimdienst: ‘The operators would come to us and ask for the human element to be removed’ (File Martin Schulz): Produktion derjenigen Kräfte, die das Gottestabugesicht als Epizentrum des Verbrechens verkörpern. ‘… assassinations can seldom be employed’ by ‘persons who are morally squeamish’ (ibd). ‘CIA clandestine operations… work with people with ‘unsavory reputations’ including criminals… From the jungles of Asia to the isles of Greece… the CIA weaves its secret net’ (KMP).

In der Universität: Durch Jura-Studium (in der ‘Ausbildungszeit’), werden Juristen (Rechtsanwälte, Richter) als Fußsoldaten der ‘bürgerliche[n] Gesellschaft’ als der Klassengesellschaft produziert, und ihnen die Grundzüge der Herrschaftsverhältnisse_

Wahrung der Interessen der gottverbündeten Herrschenden (einer ‘geringen Anzahl von Menschen’ im Besitz von Produktionsmitteln)_ ‘Gott ist immer der Verbündete der Herrschenden’ (Fromm)_, und die Sicherung der gottgewollten ‘sozialen Unterschiede’_

eingebläut

[“… die unumsößliche… Entschlossenheit, den Bestand dieser um der Profitinteressen einer geringen Anzahl von Menschen willen aufrechterhaltenen Ordnung auch um den Preis neuer Meere von Blut und mittels jeder Untat zu verteidigen… Die absolute Bereitschaft, alle wichtigen Wertungen der herrschenden Klasse zu übernehmen, den, der” kritisch darauf hindeutet, “zu hassen und zu verleumden…, seinen Tod als eine Erlösung zu begrüßen”(Max Horkheimer Gesammelte Schriften, Band 2, Seite 335)]_

Gehirnwäsche durch Jurastudium, das die ‘Menschen- und Naturrechte’ zum von Gott diktierten Recht (WJ: ‘In den Büchern des Gesetzes ist es durchweg der Herr, der spricht’) konvertiert: ‘Der Sadismus des Herrn’. ‘Der sadistische Staat’: der Staat an die Stelle Gottes (‘cruel’, ‘cannibal’, ‘pleased with carnage’): ‘Der Staat… rechtfertigt das Gewissen [der ‘Ehrlosigkeit der Soldaten’ entsprechend], gewissenlos zu sein… So hoch… die Lehre Christi… Abstraktion… von den sittlichen Banden’_,

eingebläut sind ebenfalls (in unserem Diskurs), die Frau sei ‘ohnmächtiges Loch’, und der neue Mensch, das Kind, sei dem perversen Gerechtigkeitskonzep auszuliefern (Ö Zusatz 3: ‘ein perverses Konzept der ‘Gerechtigkeit’), und die genital Exkremente zeichnen den gesetzlichen Vater aus: ‘Spermen her, Geld her’ (ÖKS). Verquckung der Biologie mit Geld als sichtbarem Gott: ‘biological and social rules… deliberately confused’, ‘das Interesse des Gesetzgebers… am Aufrechterhalten… (der Klassengesellschaft)_ über Leichen’.

Die stolze Lehre der Gerechtigkeit: Humanitas wird ausgeleitet. An deren Stelle tritt, unter der Schirmherrschaft von Gegensein, ‘Hass auf das Lebendige’, ‘Hass gegen das erfüllte Leben’: Das notwendige ‘Unglück… zur Vermittlung der Einheit des Menschen mit Gott’.

Mein bezahlter Wiener Anwalt, Dr. Peter Karl Wolf, ein seinen Klienten bescheißender Anwalt, ist das hervorstechende Beispiel, das die Anweisungen Gottes mit Haut und Haaren verinnerlicht hat: ‘So hoch steht nämlich die Lehre Christi, daß alle Pflichten und sittlichen Bande dagegen gleichgültig sind’

(‘Der Staat [es ist immer der Gottesstaat] rechtfertigt das Gewissen, gewissenlos zu sein’. Der Richter, der sagte: ‘Wenn du eine Oper schreibst…’ (File Austrian lawyer Dr. Peter Karl Wolf), fragte nach meinem Anwalt. ‘Dr. Peter Karl Wolf’, sagte ich. Als er dann sagte: ‘angenehmer Anwalt’, bangtes es mir vor Menetekel. “Nur über die Beteiligung an der rituellen Vernichtung des anderen, nur über einen Akt des existentiellen Kannibalismus gelangt der Mensch zur Mitgliedschaft im modernen Staat” (Szasz).

Und diejenige Stelle, ‘die Gruppe (Familie, Staat) schützt und stützt’, ist repräsentiert vom katholischen Kleriker Dr. Wolfgang Berner, der_ ausgerüstet mit ‘ideology of Christian theology’_ ‘moralischen Faschismus’ predigt_ ‘clerico-fascism… attraction of fascism to… particularly Catholic priests’ (fnt 8 main text).

In letzter Instanz ‘ist alles durch Gott und um Gottes willen da, zu seiner Ehre, zu seinem Ruhme’ (WJ) als die Quelle allen Übels.

Solche gewiefte Verbrecher (Berner, Krommer, Wolf, Lacom) braucht die auf ‘Lüge und Betrug basierte’ Bibelkultur, ‘the history of anality’ (Hors d’oeuvre). ‘… vergöttlichte Verbrecher…, und euer Verbrechen… ist aus Pietätsgründen’ (ÖKS).

Es stinkt in allen Ecken in Österreich. Der katholische Gestank. Papst, der Urheber der Inquisition, an der Spitze. Mordlust des heiligen Vaters. Die neuzeitlichen Inquisitoren, das staatlich kriminelle ‘We-the-Team’.

‘Die Geschichte der ganzen bisherigen Gesellschaft bewegte sich in Klassengegensätzen… Ausbeutung des einen Teils der Gesellschaft durch den andern… Ethos des Herrschens und Dienens… Die kommunistische Revolution ist das radikalste Brechen mit den überlieferten Eigentumsverhältnissen…, am radikalsten mit den überlieferten Ideen…, Bewußtseinsformen, die nur mit dem gänzlichen Verschwinden des Klassengegensatzes sich vollständig auflösen’ (WJ).

‘Revolution is necessary, not only because the ruling class cannot be overthrown in any other way, but also because the class overthrowing it can only in a revolution succeed in ridding itself of all the muck of ages and become fitted to found society anew’ (Ö Zusatz 4).

‘Der Rekurs auf die ökonomische Ausbeutung und Verelendung allein…, ohne de[r]en pathogenen Niederschlag in der psychischen Struktur und im Bewußtsein der lohnabhängigen Massen miteinzubeziehen…, ist… unzureichend’ (ibd).

Anhang

‘Dieser Staat als Gottesstaat_

[Gott = Gegensein… Der Staat [an die Stelle Gottes]… Sammelbecken… für die destruktivsten Züge des menschlichen Seins’; ‘negative Totalität aller gegebenen menschlichen Beziehungen (einschließlich der Beziehungen zur Natur)’; ‘Haß auf das Lebendige’_ ausgeübt ‘in der höchst materiellen Form der staatlichen Exekutivgewalt’ (WJ)]…

will seine Gewalttätigkeit…, seinen Sadismus… mit… betrügerisch-kriminellen Beweisführungen [Ideologien]_

‘menschenfeindliche [durchweg göttlich-verbrecherische, von dem die gesetzbücher diktierten Großkannibalen ersonnenen] Ideologien’ (File: Austria Catholic Krommer-Lacom-Syndrom); ‘die Hölle des Gesetzes und der Sadismus des Herrn’ (WJ)_

rechtfertigen.’

Hinter seinen verbrecherischen Ideologien (abgesehen von Gewalt um der Gewalt willen) steckt das Interesse der herrschenden Klasse, um ihren Bestand durch Klassengesellschaft zu sichern.

‘Ideology’ = ‘misrecognition, ignorance’;  ‘Ideology… conceals… social contradictions [die gottgewollten sozialen Unterschiede]… in the interest of the ruling class’ (1980-2004). ‘Gott’ als ‘der Verbündete der Herrschenden’ (ibid) ist Herrschaftsideologie_

“Herrschaft [ist] der soziale Ort…, von welchem aus” eine spezifische “Konstellation” der Psyche die “destruktivsten Wirkungen zeitigt” (Mario Erdheim: Die gesellschaftliche Produktion von Unbewußtheit. Eine Einführung in den ethnopsychoanalytischen Prozeß, Seite 390)_,

die Ideologie der unverantwortlichen Gewalt[19], die des Sadismus_ ‘Sadismus des Herrn’_, des göttlich sadistischen Staats

[“Die Macht, mit deren Hilfe eine Gruppe eine andere ausbeutet und niederhält, [pflegt] bei der kontrollierenden Gruppe Sadismus hervorzurufen”. Daher “Sadismus [wird] nur verschwdinden, wenn die ausbeuterische Herrschaft einer Klasse [die ‘Klassenherrschaft’]… beseitigt ist” (Erich Fromm: Anatomie der menschlichen Destruktivität, Seite 335). Vgl: Gipfelpunkt des Sadismus und Verbrechens, deren sich die christlich geprägte Politik der Europäischen Union (Abteilung Griechenland)… rühmen kann  (File: ‘Denn-sie-wissen-was-schmerzt’). Vgl: ‘Gewalt, Maßlosigkeit, Delirium und Wahnsinn als heterogene[] Elemente’ (WJ)].

Erich Fromm: Christusdogma: “Träger des Urchristentums…, hassten ja glühend die Autoritäten… Die Priester, Gelehrten, Aristokraten, kurz alle Herrschenden, die… die Rolle des strengen, verbietenden, drohenden und quälenden Vaters” spielten. “Sie mußten auch diesen Gott hassen, der ein Verbündeter ihrer Unterdrückier war”. Nachdem sich aber die Kirche “zu einer staatserhaltenden… Macht” pervertierte, “eliminierte sie die vaterfeindlichen, revolutionären Charakter der alten Formel… Nicht mehr der Vater soll gestürzt werden und nicht die Herrschenden sind schuld, sondern die Leidenden: Die Aggression wird nicht mehr gegen jene, sondern gegen die eigene Person der Leidenden gewandt; die Befriedigung liegt in der Verzeihung…, die der Vater de[n] sich [U]nterwerfenden… gewährt

[‘Zerknirschung, Entwürdigung, Sich-im-Staub-Wälzen_ das ist die erste und letzte Bedingung, an die sich seine Gnade knüpft: Wiederherstellung also seiner göttlichen Ehre!’ (WJ). Hier die verbrecherische österreichische Justiz: Dr. Wutschrei PathoLacom, Nazi-Verbrecher Krommer, Anwalt Dr. Peter Karl Wolf (Enkelkind Judas’), und der Komplize Dr. Berner als das staatlich kriminelle ‘We-the-Team’_ die ‘staatliche[] Exekutivgewalt… in der höchst materiellen Form’ (WJ)]”.

“Religion wurde zur Herrschaftstechnik” (Helmut Dahmer: Libido und Gesellschaft, Seite 339), zur ideologie der Herrschaft_ ‘Im christlich-germanischen Staat ist die Herrschaft der Religion die Religion der Herrschaft’ (Marx)_, und die Schlacht in den Seelen gewonnen[20].

In unserem Diskurs ist die christliche Theologie als der ideologische Totschläger, mit dem mich Dr. Berner auf den Kopf haut. Der in den Seelen gewonnenen Schlacht liegen nackte und verschleierte (ideologische) Gewalt zugrunde.

Vgl ‘Primäre Gewalt… wird in ‘menschenfeindliche Ideologien’… konvertiert und… in der ‘Institution’… als geronnener Ideologie mit Polizeimacht normalisiert’ (fnt 9).

Das christliche ‘Liebesmäntelchen’ (WJ), z.B., ist die den gewalttätigen, sadistisch-kannibalischen Gott_

Gegensein, Todestrieb, Teufel, Geld, ‘cruel’, ‘cannibal’, ‘carnage’ (vgl: Stichwörter in WJ; also File 1980-2004 fnt 82)_,

verdeckende Ideologie.

“Gott ist Liebe” (1.Joh. 4,16): der lächelnde Hintern der blutdürstig-kanibalischen Majestät, die ‘alle einzelnen der Masse mit der gleichen Liebe liebt’ (WJ)! So funktioniert das christliche Prinzip des Glaubens: Durchsetzen der Unwahrheit durch Gewalt und Ersetzen der Gewalt durch Ideologie, die_ vermittelt durch die göttlich-unantastbaren Institutionen_ gewaltsam exekutiert wird.

Ideologie ist Rationalisieren, Betrug. Durchsetzen von Unwahrheit durch Gewalttätigkeit. Und Gewalttätigkeit wird durch Ideologie als ‘Lüge und Betrug’, den ersten Baustein der Bibelkulutur, mit komisch-obszön-lächelndem Auftritt Gottes mit dem Hintern und seinem Tabugesicht, dem Epizentrum des Verbrechens, durchgesetzt.

Durch die Akzeptanz der Ideologie, hier die Blut- und anthropologische Untersuchung als Beweisführung, wird die dahinter lauernde nackte Staatsgewalt unbewusst gemacht_ eine Gewalt, die sich durch den ideologischen Umweg verschleierend geltend macht. Der Staat als Gottesstaat vermittelt die Liaision mit dem ‘cruel’ und ‘pleased with carnage’-Gott und mit dessen Geboten: ‘Du sollst nicht…, ber ICH’ (WJ).

Mario Erdheim (Die gesellschaftliche Produktion von Unbewußtheit Seite 246): “… daß die Bekämpfung der kosmischen Gefahren die wichigste Aufgabe und Legitimation für die Krieger- und Priesterschaft abgab…, daß die Azteken an die Götter glauben mußten, die ihnen befahlen, die anderen Völker mit Krieg zu überziehen

[Israeliten, Jahve: ‘Das geheiligte Ausschließen der andern Volksgeister (die Vertilgung der Einwohner Kanaans wird sogar geboten’, was der israelische Staat, Jahve folgend [‘Bible is our mandate’], mit aller Kraft durchzusetzen beabsichtigt’ (Eine deutsche Art zu sühnen). Vgl u.a.: ‘Go now and fall upon the Amalekites and destroy them, and put their property under ban. Spare no one; put them all to death, men and women, children and babes in arms’ (Hors d’oeuvre)].

Wegen ihrer Verflechtung mit der Herrschaft war die Religion eifrig darauf bedacht, die… produzierten Ängste wach zu halten und die bewußte Wahrnehmung der Realität zu stören

[wie im Christentum: ‘So hoch steht… die Lehre Christi… Abstraktion von allem, was zur Wirklichkeit gehört’ (WJ), durch Fliegen in die göttlich-kosmische Sphäre, um das Feld zur Ausbeutung, Erniedrigung, zum Sadismus, Mord und Kannibalismus, den mit Gott verbündeten Herrschenden zu überlassen].

‘Jahve… hat zu bestechenden Annäherungen sowohl mit dem germanischen Wotan… wie auch mit dem… aztekischen Tezcatlipoca geführt’ (Sühnegeld). ‘…, daß die Azteken [die Juden, die Deutschen, die Christen] an die Götter glauben mußten’]…

Die Menschenopfer [hatten] eine politische Funktion [‘für die Krieger- und Priesterschaft’] und sollten die Ideologie untermauern, der Krieg sei eine kosmologische Notwendigkeit

[Vgl: ‘Instrumentalisierung Christi im Dienst der Aggression, Plünderung und des Mords: ‘imperial war machine’; ‘sacralization of war… merger of militarism and the church’: Vergöttlichung von Mord und Raub. ‘Der außerhalb Europas direkt durch Plünderung, Versklavung und Raubmord erbeutete Schatz’; ‘europäische[] Raubvölker… Plage der Menschheit…, nichteuropäische Welt erobert, kolonisiert und ausgebeutet’ (Hors d’oeuvre). ‘Tezcatlipoca, der despotische, mitleidlose, unerbittliche Gott, streng in seinen Strafen und froh, wenn er Leid verursachen kann… Warring brothers of Europe… Europäische Oberschicht… kriegerisch… Angriffslust, Haß und die Freude an der Qual anderer’ (WJ). C.f. advice of the pope (File ‘Christianisierung in drei Stufen’): ‘Rescue that land from a dreadful race and rule over it yourselves… The Crusaders killed and pillaged. Jews and Muslims were cut down where they stood or herded into buildings and burnt alive’ [forerunner of the German Holocaust]; ‘avalanche of murders’]”.

Zudem verweist Erdheim auf die ‘Entmündigungsprozesse’ in aztekischen Gesellschaften als Folge der ‘Entwicklung zur Klassengesellschaft’: “Die Götter waren der myhologische Ausdruck der die Mehrheit der Bevölkerung betreffenden Entmündigungsprozesse [wie die Frau in unserer Analyse als ‘ohnmächtiges Loch’], die mit der Entwicklung zur Klassengesellschaft verbunden waren

[‘Women’s oppression [Entmündigung der Frau, die, in unserem Diskurs, mit der des Mannes einhergeht: ‘die Mehrheit der Bevölkerung betreffenden Entmündigungsprozesse… Klassengesellschaft’] as a product of class society’]…

Die aztekischen Krieger legitimierten ihr Herrschaftssystem durch den Mythos, die Sonne brauche Menschenblut und –herzen, um sich am Himmel zu bewegen; würden die Opfer nicht stattfinden, ginge die Welt unter.” Die großen “aztekischen Opferfeste” dienten dazu, um alle Zweifel darüber, dass es nicht so ist, zu beseitigen”: ‘Was so stark ist, sei auch legitim’ (WJ).

Das gegenwärtig inquisitorische Aufrechterhalten der Klassenherrschaft ‘compared with the inquisition of the Middle-Age…, has become more comfortable, more insidious [‘durch feinere Apparate und furchtbarer gerüstete Garden’ (Hors d’oeuvre)], and, in contrast to pomp and fanfare of the inquisitorial ceremony_

koextensiv mit dem Übergang von ‘Prunkherrschaft’ und ‘spektakulären Kundgebungen der Macht’ in ‘Überwachung’ und ‘panopticism’ [ohne Auffälligkeit: normalisiert]: ‘from the discredited ecclesiastical authorities to the hands of the state’_,

quiet and sterile’ (1980-2004). Es (‘Aufrechterhalten der Klassenherrschaft’) legitimiert medizinische und anthropologische Teste zur Feststellung des ‘richtigen’ Mannes als dem ‘Vater’, legitimiert den Verrat des Anwalts Peter Karl Wolf, ‘Hitlerallüren’ des Richters PathoLacom, ‘Fälschung’ bei Nazi-Verbrecher Krommer, ‘Justizverbrechen’ (‘Anstalt des öffentlicen Unrechts’), Schikanen und ‘Zwangsarbeit’, und das ‘An-den-Rand-des Selbstmords’-Bringen und Zum Selbstmord-Treiben (WJ: ‘driven at least 50 people to commit suicide’.

“Der Umstand, daß die Menschen tatsächlich getötet wurden…, diie Prister ihnen das Herz herausrissen und den Leib zur kannibalistischen Kommunion [vergleichbar zur ‘reale[n] Gegenwart von Christi Fleisch und Blut im eucharistischen Ritual’ (WJ)] freigaben_ dies alles mußte ja einen Sinn haben…, sollte die Sonne nicht doch Menschenblut brauchen?…, jährlich wurden Zehntausende geopfert…, als Folge der ‘Entwicklung zur Klassengesellschaft’ [unzählige Männer ruiniert, zum Tode geführt: Es ist das Aufrechterhalten der Klassengesellschaft, der ‘gottgewollten sozialen Unterschiede’ durch die Klassenjustiz_ über Leichen: durch staatlich kriminelles ‘We-the-Team’ (fnt 4)]” (Erdheim, ibid, Seiten 256, 229, 231).

*

“Als Möglichkeit der Freiheit” ist der Mensch “entweder ihre wahre Verwirklichung oder ihre Verkehrung, in der er keine Ruhe findet… In der Verkehrung wendet er sich gegen Freiheit. In heimlicher Liebe zum Sein, das er als Möglichkeit war, ist er gedrängt, es überall, wo es ihm begegnet, zu ruinieren. Sein dunkler Respekt wird zum um so tieferen Haß. Der Daseinsordnungen bedient er sich, um mit unwahrhaftig genutzten Argumenten

[Es ist in letzter Instanz die Unwahrheit des Glaubens als des Wahns (Phantoms)_

[[Vgl: Arno Gruen: Der Wahnsinn der Normalität. Realismus als Krankheit: Eine grundlegende Theorie zur menschlichen Destruktivität.

In ihrem Diskurs über Foucaults ‘Wahnsinn und Gesellschaft’ bezeichnen Dreyfus und Rabinow (Michel Foucault: Jenseits von Strukturalismus und Hermeneutik, Seiten 35, 36) “Einblick in das ‘souveräne Geschäft der Unvernunft'” als Foucaults Hauptinteresse. Dahinter entdeckte er nicht eine “tiefe Wahrheit”, “tiefe Bedeutung”, sondern ein “organisiertes Gefüge historischer Praktiken… Entstellt man den Text nur ein klein wenig”, so die Autoren, kann man “‘Wahnsinn’ für ‘das Wort Gottes'” einsetzen. Wittgenstein “limits the task of philosophy to that of recognizing the inevitable insanity of language” (Brown, page 71) als Gotteswort

[“Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort” (Das Neue Testament)],

als ob es sein sichtbarer Hintern_ ‘fantasies (the Devil) connected with the anal zone’ (WJ)_ spricht]],

der sich ‘auf alle… kulturellen Einrichtungen, Gesetze und Verordnungen ausgebreitet[e]… Charakter der Heiligkeit, Unverletzlichkeit…, Jenseitigkeit’ (Freud in WJ)_ überall der lächelnde Hintern und das als Freibrief zu Machenschaften tabuierte Gesicht

((Ernst von Aster (Geschichte der Philosophie, Seiten 110, 113, 115): Für die Antike ist “Gott… das Sein selbst” (Aster) und der Mensch ein Stück Sein. “Die Grundlage aller übrigen hellenistischen Kulte ist ein symbolisch auszudeutender Mythos, die des Christentums eine historische Tradition. Diese Tradition muß eine unantastbare… Form gewinnen und eine Autorität sich bilden, die über diese Unantastbarkeit wacht

[[‘Der allwissende Gott’ als der Bibelgott (Raffael Pettazzoni: Der allwissende Gott, Seiten 14, 15, 69, 75) gehört einer “bestimmte[n] Kategorie von göttlichen Wesen”. Sein “Objekt ist… der Mensch und seine Taten… Die göttliche Allwissenheit [gründet] sich auf die Fähigkeit… alles zu sehen…, alles zu hören, allgegenwärtig zu sein…_

Jahve weiß “alles, was der Mensch tut… Er kennt ‘sein Stehen und Gehen’, kennt die Wege der Menschen, alle ihre Taten…, ihr Reden, ja ihr innerstes Denken und ihre intimsten Geheimnisse_

Außerdem ist die göttliche Allwissenheit nicht rein passiv und beschaulich, sondern sie veranlaßt eine strafende Vergeltung”, wenn ihm etwas nicht gefällt. Es ist der “Richter- und Rachegott[]”, der “vom Alten in das Neue Testament über[geht] und [zum] wesentliche[n] Bestandteil der christlichen Gottesidee” wird. “Hinter… der “göttlichen Allwissenheit steckt” die  “Erfahrung” einer besonderen “Angst”: “die Empfindung von einer ungreifbaren unablässigen Gegenwart, die auf dem Menschen lastet, in jedem Augenblick und an jedem Ort, ohne Rast und ohne Rettung, ohne Zuflucht, ohne Ausweg_ von einem Blick, dem nichts entgeht

[“Der Gedanke, daß die Seele gerade als einsame Seele vor Gott steht und seinen Blick auf sich ruhen fühlt, ist im Grunde nicht antik… Der Mystiker spricht nicht im Gebet zu Gott, sondern er sucht Gott in der Versenkung, in der Ekstase, in einer Sprengung der Grenzen seines Ich” (Aster). Das Sein wird hier umarmt und mit ihm verschmolzen. Der Gegensatz von Trennen und Entfernen_ ‘verboten’die Erde mit ihren Füßen zu berühren und ihre Blicke aufs Meer zu richten’_ entfremdet und abstrakt werden (‘kein Leben in der Abstraktion’) wie Geld und Gott (als Gegensein): “Das spezifisch Christliche im Unterschied zur Welt- und Lebensauffassung der Antike” besteht in einer “unüberbrückbaren Kluft… zwischen Gott [als die Ideologie der Herrschaft_ ‘alle Obrigkeit ist von Gott’ (WJ)] und Kreatur”, im “prinzipiellen Unterschied” zwischen “Schöpfergott” und “aller Kreatur” (Aster)]

und dem niemand sich entziehen kann”

[“Jeder ist an seinem Platz sicher in eine Zelle eingesperrt, wo er dem Blick des Aufsehers ausgesetzt ist… Er wird gesehen, ohne selber zu sehen [‘Gläserne Bürger für einen undurchsichtigen staat’ (WJ)]; er ist Objekt einer Information [‘Information-Terrorismus’ (File EU-State)], niemals Subjekt in einer Kommunikation” (Michel Foucault: Überwachen und Strafen, Seite 257)],

etwas, was “den Menschen umgibt, ihn bindet und gefangen hält”.

“This new power is continuous and anonymous”. It has “to bring into play the power relations… as discreetly as posssible… a power that insidiously objectifies those on whom it is applied” (The Foucault Reader, Paul Rabinow, editor, pp 18, 209).

Es ist das christliche Panopticon als Tiefenpolitik der totalitären Herrschaft_ das Verbrechen pur der EU-Staaten.

Nirgends in der Welt wird soviel über Freiheit, Menschenrechte, Datenschutz, freie Meinungsäußerung, gesprochen wie in auf dem Christentum basiertem Europa: ‘auf Lüge und Betrug basierte… anale Kultur’ (WJ)]].

Die christliche Religion ruht auf dem Glauben_

‘Glauben… heißt nicht, eine Behauptung für wahr halten!’ (WJ)_,

sie ist ohne den Glauben… nicht möglich”));

ins Werk gesetzt durch ‘internal security forces’]

der Freiheit [(in unserem Kiskurs) der Gerechtigkeit], diese durch die Gewalt des Apparats

[File ‘Re: Justizverbrechen’: ‘Anstalt des öffentlichen Unrechts, des öffentlichen Sadismus und Rassismus, des Verbrechens’]

zu vernichten” (Karl Jaspers: Die geistige Situation der Zeit, Seite 153).

*

‘Europa kommt zur Wahrheit, indem und insofern es sie zurückgestoßen hat…, indem [es] aus Unglück, Leiden… der Völker [seinen] absoluten Zweck und [seine] Ehre vollführt’ (WJ).

“Immiseration of the majority is an integral part of the Free World package for the Third World…, the terror [in our discourse: ‘domestic’], the direct spoliation of people and resources” (Edward S. Herman: The Real Terror Network, page 10). ‘Kriegsartige Koexistenz… mit dem armen Teil der Welt’ (1980-2004).

Beschrieben ist in der Website wie die EU-Staaten auch daheim ihre Ehre und ihren Zweck vollführen.


[1]WJ.
[2]Tawney/Bertrand Russell: Power, page 112.
[3]WJ.
[4]Für die Justiz ist die Frau ein ohnmächiges Loch, dem sie Rechte einräumt. Diese aufgrund der vorausgesetzten ‘Ohnmacht’ gewährten Rechte sind in der Tat das Entrechten der Frau_
“Bereits Marx und Engels”, so Borneman (Die Ur-Szene, Seite 43), “haben betont, daß das Patriarchat der Frau nicht nur ihre sozialen und ökonomischen Rechte gestohlen, sondern sie auch sexuell eingeschränkt hatte, indem sie ihr jene Befriedigung verweigerte, die ihr Körper verlangte”_
“The anxiety is connected to an unwillingness to be responsible for one’s own pleasure_ one’s own fantasies_ even to be responsible for one’s own orgasm. Better to let the moment take us where it will, let him push our body here, put our legs there. He did it, not me” (Nancy Friday: My Mother Myself, page 298)_
und schließlich wurde “das Bewußtsein ihrer permanenten Unterbefriedigung aus den Hirnen der Frauen” verdrängt_,
um sich nicht als vollwertigen und entscheidungsfähigen Citoyen wahrnehmen/behaupten zu können. Damit ist nicht nur die Kontinuität der Unterdrückung der Frau die Absicht. Es zielt auch darauf ab, wie wir weter sehen werden, die Kontinuität der Klassenherrschaft zu garantieren.
Von Dr. Berner aber (‘ideologue-in-chief’, doctoring the topic), ist es_ ideologisiert (gefälscht)_ als ‘Interesse der Frau’ dargestellt_
File WJ: ‘Ideologie ist Rationalisieren, Betrug: Durchsetzen von Unwahrheit durch Gewalttätigkeit
[durch Glauben wie durch katholisch gläubigen Dr. Berner. ‘Das christliche Wort Glauben… heißt nicht, eine Behauptung für wahr halten’; ‘Etablieren des Glaubens durch Feuer und Schwert’ (WJ)_ hier durch ‘Verbindung von medizinischer Metapher und staatlicher Polizeimacht’ (fnt 11 main text)]’]…
mit dem Hinweis auf ‘als ob’ (durch die ‘Fiktion der Zustimmung des Volkes und… Waffengewalt’)_:
Eine die Frau durch Appell an ihren Instinkt und durch Versprechen von Vorteilen, beleidigend-erniedrigende, verlockend-korrumpierende Identität, wovon eine Kategorie von Frauen_ erpicht darauf Kind und Alimente zu bekommen_ gern Gebrauch macht. Ähnlich wie der staatliche Appell an die Destruktivität der gewaltbereiten Geheimdienste zu rassistischen Übergriffen.
European Antifiscist Manifesto Searchlight April 2013: “… all those who are systematically victims of state racism and the fascist mob [i.e. ‘internal security forces’, described inter alia in 2004-2009+, and Denn-sie-wissen-was-schmerzt]”. The state thugs get only orders, not the reason (for example: to steal my music scores). As women who are unaware of why being so privileged to fulfill their interests by deceitful maneuver and with impunity).
Es ist das institutionale Interesse, um die Frau durch Infantilisieren (sie als ohnmächtiges Loch zu bescheinigen) und Korrumpieren (‘Schauen Sie, dass Sie den Bauch vollkriegen, den Rest machen wir schon’) für eigene Zwecke zu gebrauchen: Das Aufrechterhalten der Klassengesellschaft, deren Produkt die Institutionen [site of ‘political violence’ (Foucault)] sind. Die die Frau ‘schützenden’, das ‘Interesse der Frau’ (Dr Berner) wahrnehmenden, Institutionen konsolidieren in Wirklichkeit die Unterdrückung der Frau.
File Junstizstallungen: ‘Die historische Unterdrückung und Ächtung der Frau… lassen eine Reihe von Frauen nicht diese vertrickste Ordnung als Perpetuieren ihrer Unterdrückung und Erniedrigung
[“The Christian ethics… did a great deal to degrade the position of women” (Bertrand Russell: Marriage and Morals, page 60)]
zu durchschauen’.
Die Frau wird gemäß ihrem Wunsch Kind und Alimente zu bekommen, laut Verfügung, ganz gleich wie sie den Bauch vollkriegt, moralisch korrumpiert_
Ganz im religiös-staatlich-faschistischen Sinn: ‘christliche Religion… Hauptfeind des moralischen Fortschritts’ (WJ). Hier ‘moralische[r] Fschismus’ vertreten vom Dr. Berner.
‘So hoch steht nämlich die Lehre Christi, daß alle Pflichten und sittlichen Bande dagegen gleichgültig sind… Eine Abstraktion… von den sittlichen Banden’ (ibid).
“Der Staat rechtfertigt das Gewissen, gewissenlos zu sein. Die Sphäre der Instinkte wird überschichtet von einer Staats-‘Ethik’, die nur darauf aus ist, den Staat als sadistischen Staat zu erhalten” (Hermann Glaser: Der sadistische Staat, Seite 124).  Vgl: ‘zwei Verbrecher und Sadisten als Staatsträger’ (Krommer und Lacom).
‘… die nächsten Angehörigen muss ein SS-Mann vernichten können, wenn sie sich gegen… die Idee Adolf Hitlers vergingen’; ‘moral heroism_ the heroism of subordination, self-sacrifice’ (WJ)_
und stillschweigend ihr das Recht auf Betrug nahe gelegt.
Dies der Frau eingeräumte Recht auf Betrug ‘durch die Klassenjustiz des christlichen Gottesstaats instrumentalisiert sie zum Aufrechterhalten des Klassengegensatzes… und damit zum Aufrecherhalten eigener Unterdrückung… Women’s oppression as a product of class society’ (WJ).
Es ist das Interesse des Gesetzgebers_
nach Gottesvorlage: ‘biological and social rules… deliberately confused’. Gott als Urheber der Gesetzbücher (fnt 7). “The Judaic-Christian belief [is] that God is a judge and a legislator as well” (Harold J. Berman: The Formation of the Western Legal Tradition, page 167), so that judge and legislator represent god (‘cruel’ and ‘pleased with carnage’). WJ: ‘die Hölle des Gesetzes und der Sadismus des Herrn’_
am Aufrechterhalten der gottgewollten sozialen Unterschiede (der Klassengesellschaft)_ über Leichen!_
durch biblische Verquickung von Biologie und Geld nach Geldbeutel des Mannes, und, in unserem Diskurs, wenn der Geldbeutel nicht attraktiv genug (cf file ‘severed hand’), verurteilen zur Zwangsarbeit durch Krommer und Lacom als Komplizen des Ideologen Berner als staatlich kriminelles ‘We-the-Team’, in das sich mein bezahlter Anwalt, Dr. Peter Karl Wolf (File: Austrian Lawyer), prompt eingefügt hat.
Das ‘ohnmächtige Loch’ wandelt sich dann per dekret in vergewaltigend-mörderisches Loch um: ‘an den Rand des Selbstmords gebracht’; ‘driven at least 50 people to commit suicide’ (WJ)_
und Materialisieren der göttlich-herrschaftlichen Taktik von teile und herrsche: ‘Feindschaft setzen zwischen dir und dem Weibe’.
*
Das Interesse des Gesetzgebers, dass die Frau betrügt (das der Frau nahe gelegte Recht auf Betrug), ‘bedeutet, dass der Gesetzgeber den Betrug legalisiert’ (WJ). Des Weiteren ist sein christliches Interesse für das Etablieren/Fortsetzen der Ungerechtigkeit_ dessen Interesse an Gerechtigkeitsverhinderung
((wie die christliche Verhinderung des ‘moralischen Fortschritts’ (vgl die Frau wird gezielt ‘moralisch korrumpiert’): ‘Christliche Religion… Hauptfeind des moralischen Fortschritts’)).
Denn ‘Gerechtigkeit’ ist ‘Vorsorge… daß niemand betrügt’ (WJ). Dies sei aber im Gottesstaat_ ‘ruht auf dem Kot’: Geld (Kapital)_ als dem Teufelsstaat_
‘… archetype of the Devil” as “the lineal descendant of the Trickster” evolves “into the Christian Devil…, sustaining the economic activity which… flowered into capitalism… Structural feature shared… by the Devil and by capitalism…: deception, lies, and tricks” (Brown, pages 219, 220, 229)_,
täglich auf die Beine gestellt von ‘zwei Verbrecher[n] und Sadisten als Staatsträger[n]’), nicht möglich.
Lüge und Betrug sind die ersten Bausteine der_
‘auf Lüge und Betrug beruhende[n] anale[n] [, bescheißende[n]: ‘the general nature of the Devil’s attacks’] Kultur’ (13 main text) als die Welt des Teufels_
‘Ein paar hundert Jahre nach dem Ereignis auf dem Kalvarienberg… herrscht der Teufel’ (WJ)_,
des mit seinem Hintern aufgetretenen, die Gesetzbücher diktierten Bibelgottes [‘deception, lies and tricks… History of anality’]…
‘The Devil does not come in his filthy black colours, but slinks around like a snake, and dresses himself up as pretty as may be’. ‘No thing is as hateful to the Devil as” when “he cannot conceal himself, and everyone sees how black he is’ (Norman O. Brown: Life Against Death, page 225).
Daher das Tabugesicht Gottes, und die Todesstrafe, wenn es gesehen wird’ (WJ). Der christliche Gott ist durch das ihn hüllende Liebesmäntelchen_ ‘Gott ist Liebe’ (WJ)_ der gepanzerte mordgierige jüdische Gott und umso gefährlicher_
herrschaftsmäßig-tyrannischen Bibelkultur: “Die Macht ist auf der einen, der Gehorsam auf der anderen Seite” (Horkheimer/Adorno: Dialektik der Aufklärung, Seite 27)_ “Unüberbrückbare Kluft… zwischen Gott und Kreatur” (Ernst von Aster: Geschichte der Philosophie, Seite 110). ‘Du sollst nicht falsch Zeugnis reden’_ aber ICH!’ (WJ). Lüge und Unwahrheit auf der einen, das Amen auf der anderen Seite.
*
Der die Frau vergewaltigende Mann muss sie durch Gewaltanwendung zum ohnmächtigen Loch machen, um erfolgreich zu sein.
Die Frau, die auf Kind und Alimente aus ist, muss, um erfolgreich zu sein, sich durch Betrug als ohnmächiges Loch hergeben und eine Anzahl von Männern in ihr ‘Netz’ einladen bis sich ein ‘Fisch’ dort einnistet.
Der Vergewaltiger macht die Frau für seinen Zweck gewaltsam zum ohnmächtigen Loch.
Entsprechend wird sich die Frau_
wie die Justiz und die Psychiatrische Universitätsklinik in Wien (um im Rahmen des In WJ diskutierten Falls zu bleiben) sie definieren_,
als ohnmächtiges Loch darbieten und lockt den ahnungslosen Mann in ihre Falle, um ihren Zweck, Kind bekommen und Alimente kassieren, zu erfüllen. Zugleich auch, im göttlichen Sinne der ‘Feindschaft’, den Mann_ dessen Spuren bereits in ihrem Bauch eingefangen_ als ‘Vergewaltiger’ von der Justiz, der obliegt das Feindschaftsetzen ‘zwischen… dem Weibe… [und] dir’ als Modus operanti des Gottesstaats zu sichern, und darauf wartet kräftig zuzuschlagen,  bestrafen zu lassen.
Gut für Gott, gut für die Frau, gut für die herrschende Klasse_ ‘Gott ist immer der Verbündete der Herrschenden’ (WJ)_, durch ihren Handlanger die Klassenjustiz.
Sie reist dann (siehe File: WJ) nach Indien (also File: ‘Krommer Indien’)_
‘Wo bleibt aber die Verantworung (Wille, Entschedung) der Frau (‘He did it, not me’), die gewusst hat, dass sie schwanger war, schon zwei Jahre bevor sie gegen den ahnungslosen Mann, mit einem Kind im Arm, aus Indien kommend, juristisch vorgeht?_ Nix!’ (WJ): Für die Justiz ist sie rechtlich ein ‘ohnmächtiges Loch’ und mit Rechten versorgt_,
kommt nach Wien zurück und wendet sich an den sie schützenden ‘Zuhälterstaat’ (vgl File: ‘Hurenbeschützerstaat Zuhälterstaat’, also File: Austrian lawyer), der sofort eine Suchaktion nach dem ‘richtigen Mann’ startet, wie eine Suchaktion nach einem Vergewaltiger, der gefangen und bestraft werden soll.
Ein unschuldiger Mann wird hier ‘in die Kategorie des Diebes, Vergewaltigers oder Mörders’ (WJ) eingeordnet.
Wer ist hier der Vergewaltiger? Wo bleibt die Logik, die Vernunft? Ist der Vergewaltiger der ahnungslose Mann oder das per Dekret in mörderisches Loch umgewandelte ‘ohnmächige’ Loch?
Der Mann, der die Frau vergewaltigt, tötet sie nicht.
Die der Frau gewährten Rechte der Ohnmacht und des Betrugs sind aber mittels staatlich kriminelles ‘We-the-Team’_
Lacom, Krommer, Wolfgang Berner, Peter Karl Wolf und die britischen Kollegen_
darauf aus _
um den ‘Zustand, der geschaffen worden ist und bleiben soll…, [das] Ethos des Herrschens und Dienens’, aufrechtzuerhalten (WJ)_
gegebenfalls auch den Mann umzubringen.
[5]File ‘New York, Zürich, Naxos’. See also File: ‘Profile’.
[6]WJ.
[7]‘In den Büchern des Gesetzes ist es durchweg der Herr, der spricht’. ‘Der Bibelgott als der sich über alles ausgebreitete Charakter der Heiligkeit, Unantastbarkeit, der das Sein aus dem Nichts hervorruft, ist das Konstrukt des herrschsüchtig, ausbeuterisch-sadistischen Geistes, der_
durch ‘teile und herrsche’: “Und ich will Feindschaft setzen zwischen dir und dem Weibe” (Genesis 3:15); Krieg aller gegen alle; Konsolidierung der gottgewollten Besitzunterschiede (‘soziale Unterschiede von Gott gewollt sind’); den Zustand aufrechtzuerhalten, ‘der geschafften worden ist und bleiben soll’: ‘Imperialism is the eternal and immutable law of life’: ‘Klassenherrschaft’ (WJ)_
absolute Herrschaft beansprucht’ (WJ).
[8]Thmas Szasz: Die Fabrikation des Wahnsinns, Seite 26.
[9]“Sadismus als Weltanschauung gewinnt politische Bedeutung
[‘Gipfelpunkt des Sadismus und Verbrechens, deren sich die christlich geprägte Politik der Europäischen Union (Abteilung Griechenland)… rühmen kann’ (Denn-sie-wissen-was-schmerzt)],
indem hierbei zahllosen einzelnen

[‘Verbrecher und Sadisten als Staatsträger’ (WJ); ‘Sadismus des Herrn’; ‘das staatlich kriminelle We-the-Team’]

durch menschenfeindliche Ideologien Kompensationsmöglichkeiten ihrer persönlichen Nichtigkeit angeboten werden

[‘Minderwertigkeitsgefühle’; ‘den Wurm, als den er sich fühlt’  (Austria Catholic Krommer-Lacom-Syndrom). ‘Diese zwei Herren wollten mir Stärke zeigen_ eine persönliche Angelegenheit. Es ist_ Sie: Krommer, Sie: Lacom_ nicht Ihre Stärke, sondern der Dreck Ihrer Seele, der christliche Teufel’ (WJ)],

die der [göttlich-kannibalisch geprägte] Kulturprozeß

[[The god of the Bible: ‘cruel’; ‘pleased with carnage’; ‘zerstören um der Zersötörung willen’ (WJ). ‘Für die Azteken [‘Die verwandten Tezcatlipoca, Wotan, Jahve’ (Rattenphilosophie)] war Menschen-Opfer Ausdruck echter religiöser Gefühle’ (Szsaz, Fabrikation, Seite 386). “Götter durch Opfer zu versöhnen ist weit verbreiteter religiöser Brauch” (Karen Horney: Neue Wege in der Psychoanalyse, Seite 221). Gott = ‘Gegensein’ (WJ); ‘Verantwortung vor Gott’ (deutsches Grundgesetz)]; ‘extremes of savagery… in the earliest histories, in the Bible’; ‘save alive nothing that breatheth’; ‘Götter… verlangten nach Stärkung… das menschliche Herz’ (1980-2004). ‘Ziel ist, das Herz zu stoppen’ (fnt 2 main text)_ ‘unüberwindbare durch Gott symbolisierte Destruktivität um jeden Preis’ (WJ)]]

künstlich erzeugt hat” (Josef Rattner: Tiefenpsychologie und Politik, Einführung in die politische Psychologie, Seite 157).

*

Primäre Gewalt_

‘Die Geschichte der Vorstellungen vom Göttlichen…, angefangen von der freien, unverantwortlichen Gewalt’ (Hors d’oeuvre)_

ist das Epizentrum. Sie wird in ‘menschenfeindliche Ideologien’_

Ideologie ist Rationalisierung, Betrug_ ‘eine auf Lüge und Betrug beruhende… anale Kultur’ (Hors d’oeuvre). Ideology ‘conceals social contradictions… in the interest of the ruling class’ (1980-2004). ‘Rulers… conspired against their subjects… relied on force and fraud… to keep them in bondage… must possess an ideology’. ‘Gott-Ideologie [‘Gottesbezug’ (EU-State)]… zwecks unumschränkter Herrschaft’. ‘Im christlich-germanischen Staat ist die Herrschaft der Religion die Religion der Herrschaft [vgl um ‘Christentumals Kitt für die gefährdete Weltmacht’ in Hors d’oeuvre herum: ‘Konstantin’, ‘Mussolini’, ‘Merkel’]’ (WJ). “ideology” = “illusion…, misrecognition/ignorance” (Louis Althusser: Ideology and Ideological State Apparatuses, pp 36, 57).

Drugging (unwitting subjects) as materialized ideologiy. “Scientists had known about the mind-altering qualities of drugs like mescaline…, but LSD was several thousand times more potent… ‘We thought… of putting some in a city water supply and having the citizens wander around in amore or less happy state, not terribly interested in defending themselves'” (John Marks: The CIA and Mind Control, page 58). ‘Christian teaching… crush[ed] men’s civic spirit [‘vor Gott steht und seinen Blick auf sich ruhen fühlt’ [Impfung der Seele gegen ‘unverantwortliche Gewalt’]]…, make them endure humiliations uncomplainingly’ (WJ). Die Religion enthält “ein System von Wunschillusionen mit Verleugnung der Wirklichkeit [‘So hoch steht… die Lehre Christi… Eine Abstraktion von allem, was zur Wirklichkeit gehört’ (WJ)]…, einer glückseligen halluzinatorischen [‘in a more or less happy state’] Verworrenheit [‘illusion…, misrecognition/ignorance’]” (Freud: Die Zukunft einer Illusion, Fischer, Seite 146)_

konvertiert und aufgefächert in der ‘Institution’_

‘[site of] political violence’; ‘alle… Institutionen… politische Form’; ‘Die christliche Religion… eine politische Macht’ (1980-2004). ‘Tiefenpolitik’: ‘Aufgabe in den Gemütern’ (Christianisierung in drei Stufen). ‘Alle Obrigkeit… von Gott’; ‘institutions… sacred’ (WJ).

‘Es ist die jüdische und verjüdelte Geschichte mit ‘unabgeschlossene(m) und unabschließbare(m) Charakter zwangsneurotischer Reaktionsbildungen’ als dem sich über alle Gesetze und Verordnungen ausgebreiteten ‘Charakter der Heiligkeit’ (WJ); ‘eine Mischung von Wahn und Verbrechen’ (EU-State)_ ideologisiertes Verbrechen; ‘a succession of negations of man…, an avalanche of murders’ (Eine deutsche Art zu sühnen)_

als der geronnenen Ideologie mit Polizeimacht normalisiert.

It’s the amalgam of destructivity and obscenity as the nucleus of Christianity_

the appearance of the god of the Bible with smiling back and violent taboo face_,

shamelessly implemented in the EU. ‘Data protection laws…, ECHR and ECJ… all fakes’ (EU-State). Parallel with the destructivity of the secret services, its ‘internal security forces’ as ‘private individuals’ (European Court inadmissible).

Dem obszönen Charme des ‘Hintern’ können sich nur wenige Christen widersetzen.

Unwahrheit_

‘Glauben… heißt nicht, eine Behauptung für wahr halten!’ (WJ)_

verwandelt sich durch Folter und Mord zur Wahrheit. Durch den obszönen Umweg der Ideologie ersetzt und normalisiert, setzt sich die nackte Gewalt bürokratisch und juristisch fort.

‘Europa kommt zur Wahrheit, indem und insofern es sie zurückgestoßen hat…’ (WJ)

‘… from the discredited ecclesiastical authorities to the hands of the state’; ‘Religious rituals’ = ‘Western legal systems’; ‘ideology of Christian theology’ = ‘psychiatric ideology’; ‘Die kriminellste Seite des Staates ist seine göttliche Seite. Das sittliche Recht im Staate’ = ‘Grundprinzip der Religion’. ‘Grundprinzip der Religion’ = ‘Abstraktion… von den sittlichen Banden’. ‘Das sittliche Recht im Staate’ = ‘Abstraktion… von den sittlichen Banden’.

“Many forms of unjust power which are deeply rooted in tradition must at one time have been naked” (Bertrand Russell: Power, page 104). Gegenwart: ‘Unsere sozialen Beziehungen [sind] von Gewalt… durchzogen’ (WJ).

*

Das Judentum ist eine klare Sache: Angst, begründete Angst

[Juden als ‘das ‘gottesfürchtigste’ Volk, das jemals auf Erden gewandelt ist. In zitternder Angst haben sie immer gelebt, in zitternder Angst vor Gottes Zorn’ (1980-2004). Und von ihm kommt so viel Angst, dass “Gesetzestreue Juden”, so Fromm (Ihr werdet sein wie Gott, Seite 29), nicht einmal wagen “das Wort JHWH… (“das biblische Verbot Gott”)… bis zum heutigen Tag… aus(zu)sprechen… Selbst wenn ein gesetzestreuer Jude in einer fremden Sprache z.B. auf Englisch schreibt”, so weiter Fromm, “wird er statt God G’d schreiben”. ‘Tabu…, in seinem Prinzip ein Zittern”_ befällt “nicht die Intelligenz, sondern das Gemüt’ (WJ)]

vor dem schonungslosen, blutdurstigen Tyrannen Jahve.

‘If… you do not listen to me, I will go on to punish you seven times’; ‘If you… do not obey all my commandments… I will set my face [oh, oh!] against you’ (WJ).

Im Judentum ist keine Rede Gott zu lieben. Der Jude soll ihn fürchten (wirkt von außen).

Im Christentum erscheint Gott als ‘einziges Liebesobjekt’ (Hors d’oeuvre)_

‘Du sollst Gott lieben’. ‘Gott ist Liebe’ (WJ)_,

sitzt als tyrannisches Virus tief in der Seele_

‘God as the virus of the soul… The ant does not recognize the virus in its brain as not-self. It is recognized as its ‘own self… The ant behaves in a remarkable way… The trematode… compelling its victim to behave in a suicidal way… How [?]… remains a puzzle’ (Hors d’oeuvre).

Religious concepts: “Unzuverlässigkeit…, widerspruchsvoll… allerschwächste Beglaubigung” Sie sind aber akzeptiert und befolgt. “Dieser Sachverhalt ist an sich ein sehr merkwürdiges psychologisches Problem” (Freud, Fischer 10452, Seite 130).

‘The irrationality of… devotion to the church, the army and the state’ (Freud/Brown, page 144).

‘Sacralization of war’; ‘imperial war machine’ (Hors d’oeuvre). An estimation puts the “1914-1990 megadeath at 187 million” (Eric Hobsbawm: Barbarism: A User’s Guide, nlr July/Aug 1994). “Over two million Vietnamese, over a million Latin Americans, over one million Indonesians and over three million Algerian and sub-Sahara Africans killed by ‘the forces of the free world’ during the same period… as the soviets existed… There is not only a rule against recognizing the monstrous in one’s own social system, but a rule against recognizing that there is such a rule [cf ‘don’t investigate your own atrocities…, biblische[s] Verbot, das mörderische Gottesgesicht [‘cruel’, ‘carnage’] zu sehen, als Freibrief zum reibungslosen Mord und Verbrechen’ (file ‘EU Justice Commissioner Viviane Reding)]” (John McMurtry: The Cancer Stage of Capitalism)_,

verschmolzen und entdifferenziert mit dem Selbst des Wirts (wirkt im Inneren): ‘Selbst-Gott-Staat-Konglomerat-Monster’ (Hors d’oeuvre).

‘Einheit des Menschen und Gottes [als dem ‘Gegensein’. ‘die negative Totalität aller gegebenen menschlichen Beziehungen (einschließlich der Beziehungen zur Natur [Natur = ‘ungöttlich’])’ (WJ)]… in der christlichen Religion [als der ‘Religion der Herrschaft’]’ (WJ).

Seinen Willen_

es ist der Wille der gottproduzenten Herrschenden (der ‘Krieger- und Priesterschaft’). ‘Die Schlacht… in den Seelen gewonnen’_

empfindet der gläubige Christ als den eigenen [Kant hat “die Religion als… Mittel [zur] Disziplinierung, als ein ‘Bedürfnis’ der bürgerlichen Verfassung bezeichnet, ‘damit, was durch äußeren Zwang nicht erreicht werden kann, durch inneren (des Gewissens) bewirkt werde; indem die moralische Anlage des Menschen von Gesetzgebern politisch benutzt wird’ (Kant/Marcuse, Ideen…, Seite 82)].

‘Willst du sitzen ‘zur Rechten Gottes’, wirst du einem Christusmord unterzogen… Willst du Gott stürzen, wirst du [wegen ‘Einheit’ mit ihm] mitstürzen’ (1980-2004). Du kannst den Stuhl nicht heben, worauf du sitzt_ erst musst du aussteigen. ‘Karl Liebknecht said, ‘the main enemy is at home’. We say, the main enemy is in ourselves’; ‘Feindseligkeit gegen sich selbst’, ‘Selbsthass’ (Hors d’oeuvre). Das Virus Christentum als verinnerlichte Konterrevolution_ etabliert durch ‘Feuer und Schwert’. ‘[Göttliche] Erziehung als Verfolgung des Lebendigen… Kampf gegen das Menschliche im eigenen Innern’ (Alice Miller: Am Anfang war Erziehung Seite 100), infolge der ‘Revolution der Unmenschlichkeit’ und ‘Verantwortung vor Gott’ als dem Menschenfresser und Gegensein. Vgl: ‘verinnerlichtes System von Kontrollen, Hierarchien und Überwachungen, als Struktur des Subjekts… die… verschleierste Form der Macht… Sie prägt sich im Inneren ein und… wird zu einer tyrannischen Instanz [wie ‘Trematode’ im Gehirn der Ameise oder das herrschaftliche Virus Bibelgott in der Seele des Menschen]’ (WJ). Erdheim (Seite 302) zitiert Charlotte Beradt, “das Eindringen der Herrschaft ins Innere des Individdums, wo sie sich zur ‘tyrannischen Instanz’ konstituiert. Sie “bestraft das freie Handeln und Denken, und die Interessen, die sie verteidigt, sind… die der herrschenden Klasse.”

‘Die Gedanken der herrschenden Klasse’ = ‘die herrschenden Gedanken’. Vgl wie ‘Deparintia’ (WJ), der das Genitale des kleinen Mädchens geküsst hatte, sich im Nu zu einer von dem Missionar (mit einer Pracht Prügel) initiierten bestrafenden Instanz entwickelte. ‘Im Anfang war das Wort’ (Bibel). Nein. Im Anfang war die Gewalt. Es ist die menschliche Destruktivität, der herrschsüchtig ausbeuterisch-sadistische Geist, der durch Millionen von Mord, Folter and Raub sich als Gestalt Gottes kundtut. ‘Die schauerlichsten Opfer und Pfänder…, die widerlichsten Verstümmelngen…, die grausamsten Ritualformen aller religiösen Kulte…, im Schmerz [dem göttlich ‘notwendige[n] Unglück’] das mächtigste Hilfsmittel der Mnemonik’. Die göttlich verbrecherische EU: ‘… wahnsinniger Verbrecher’; ‘Denn-sie-wissen-was-schmerzt’; ‘EU-State’. ‘Wozu bedarf es… eines dynamischen Begriffs der Kultur… vielmehr in der höchst materiellen Form der staatlichen Exekutivgewalt [das verbrecherische Österreich: das staatlich krimielle ‘We-the-Team’]… Das Sicheinfügen in eine gegebene Ordnung… geht… auf die Erinnerung an Zwangsakte zurück’ (WJ)_ Inquisition, in der EU (WJ: ohne ‘Holzstöße zu beneiden’) durch unaufhörliche Sadismen und diverse verbrecherische und destruktive Praktiken, geschildert in dieser Website.

Gott ist die Ideologie der Gewalt (Ideologie = Betrug. Gott = Phantom). Gott, das seelische Virus, ist die Ausgeburt des herrschsüchtig, sadistisch-ausbeuterischen Geistes. ‘gods exist to receive gifts [Surplus]’: ‘Severed hand’. ‘Parliament… the special purpose of fooling the ‘common people’ (WJ). ‘This instituton [Data protection laws] and its counterparts EU’s ECHR and ECJ are all fakes_ representing only the ‘holy back’ (EU-State) als die Ideologie des Tabugesichts: ‘internal security forces’.

‘Gott redete alle diese Worte. In den Büchern des Gesetzes ist es durchweg der Herr, der spricht’ (WJ): Die vom Gegensein entworfenen  ‘menschenfeindlichen Ideologien’. Es ist das Wort Gottes als die Ideologie der Herrschenden zum Ausbeuten, Sadismus und Verbrechen. ‘Die Hölle des Gesetzes und der Sadismus des Herrn’ (WJ). “The reproduction of labour power requires not only a reproduction of its skills, but also, at the same time, a reproduction of its submission to the rules of the established order

[‘the rules of the order established by class domination’: durch die Justiz der Klassenherrschaft],

i.e. a reproduction of submission to the ruling ideology for the workers, and a reproduction of the ability to manipulate the ruling ideology correctly for the agents of exploitation and repression, so that they, too, will provide for the domination of the ruling class ‘in words'” (Louis Althusser: Ideology and Ideological State Apparatuses, pp 6-7).

Das den biblischen Gott als den Teufel, ‘cruel’ und ‘pleased with carnage’ (‘… nach… Kalvarienberg… herrscht der Teufel’), umhängte ‘Liebesmäntelchen’ ist die Ideologie (‘misrecognition’). ‘No thing is as hateful to the Devil as” when “he cannot conceal himself’. Daher: ‘Devil… dresses himself up as pretty as may be’. Daher: Das Gottestabugesicht und die Todesstrafe, wenn es gesehen wird’ (WJ).

Daher auch unsere ‘Aufforderung zur Ent-Ideologisierung’ (File TopoAkustiko… The basic difference…): ‘Detabuierung ist die Agenda’ (GoGoogle).

Hierzu: ‘The Court cannot deal with complaints against private individuals…  because of clothing’ (European Court inadmissible). ‘Die Europäische Union ist eine geheimdienstlich kriminelle Vereinigung…, organisierte Kriminalität’; ‘the intelligence services have used forgeries…’ (File Geheimdienstlichkriminelle Vereinigung).

*

‘Ein revolutionäres Unternehmen ist aber gerade nicht nur gegen das Jetzt gerichtet, sondern gegen das Gesetz des ‘bis jetzt’: ‘alle Verhältnisse umzuwerfen, in denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ist’ (WJ).

[10]“German Priests Carried Out Sexual Abuse for Years” (IHT, January 18, 2013). “German Bishops Cancel Study Into Sexual Abuse by Priests… Lies to their under-aged victims that their actions were an expression of a loving bond with God” (IHT January 10, 2013).

Es sind dieselbigen göttlich pervertierten Pfarrer und Priester, die als Missionare vor allem in Afrika unterwegs sind. WJ: ‘Deparintia geht… in die Missionsschule’ und ist ‘von dem Missionar geschlagen worden, weil er ein vier jähriges Mädchen… auf das Genitale geküßt’ hatte.

Das natürliche zwischenmenschliche libidinöse Verhältnis ist untersagt.

‘Für den Menschen nämlich, der… selber Moment der göttlichen Idee ist, ist zugleich das Aufgeben seiner Natürlichkeit gesetzt’; ‘Aufgeben der Natürlichkeit, Revolution der Unmenschlichkeit’ als Vorbedingung zur ‘Einheit des Menschen mit Gott’ als der Ideologie der Herrschaft: ‘Du sollst Gott lieben’ (WJ).

‘Das Ereignis ist im Nu… in seinem psycho-mentalen Haushalt aufgenommen’. Er behalndet andere wie er selbst behandelt worden ist: ‘Deparintia in the gestalt of Mag. Eberhard Krommer and Dr. Harald Lacom… morbidly… hypocrite and persecutor’; ‘zwei Verbrecher und Sadisten als Staatsträger’; ‘der sadistische Staat’; ‘der Sadismus des Herrn’ (WJ). ‘Das Wesentliche am Gedanken der Rechtschaffenheit besteht also darin, dem Sadismus ein Ventil zu schaffen, indem man Grausamkeit als Gerechtigkeit verkleidet’ (LKA July 02 2002). WJ: ‘die analreaktiven Charakterzüge gänzlich fehlen [‘inauguriert… anale Kultur’ (Hors d’oeuvre)] und ebenso die sado-masochistischen Perversionen’. Es ist die Verwandlung von Genitalität in Analität, wodurch Eros ‘takes sadistic forms’.

Vgl (WJ): ‘Hier, an deren Grenze zur dritten Schicht, steht der als Polizist uniformierte Gott, der alle [aus dem biologischen Kern] aus der dritten Schicht heraufkommende ‘Traffic’ in die göttlich-staatliche Zone (in die zweite Schicht) umleitet

[Man is “approached not directly in his biological dimension, but as an object to be manipulated and controlled” (The Foucault Reader, Paul Rabinow, editor, page 17)]’.

So wandelt sich der natürlich gesunde Mensch um in den göttlich pervertierten’.

Go Addendum AustPsych (end of the footnotes).

[11]Szasz: Schizophrenie, Seite 79.

[12]Siehe in WJ: ‘Ich habe es unterschrieben und gemäß der Abmachung mit einem Herrn aus dem Gericht (siehe weiter nach unten)…
Immer wieder kamen von der Wiener Justiz, jedesmal von jemand anders, Mahnungen usw., die die Luft mit dem Geruch der Stallungen, von wo sie abgeschickt waren, verpesteten. Es gab keine Ruhe mehr von dieser mechanisierten Kriminalität…
Vor dem Hintergrund, dass ich gemäß meinem Einkommen zahlen und meine Musikarbeit fortsetzen könnte, habe ich mich zum Unterschreiben entschlossen_ gab dem Richter Ondrang…
Ich wollte damit demonstrieren, dass es sich um eine Gewaltakt handelte und nicht um eine von mir anerkannte Ideologie…, der ich, wie sich das System zu rechtfertigen wünschte, zugestimmt hätte…
Ich zog ‘offenkundige Brutalität’ dem ‘verborgenen Zwang’ vor_ den äußeren dem inneren Zwang…
[13]WJ, also in Christianisierung in drei Stufen.
[14]WJ: ‘Es ist_ Sie: Krommer, Sie: Lacom [Dr. Wutschrei PathoLacom]_ nicht Ihre Stärke, sondern der Dreck Ihrer Seele, der christliche Teufel’, der nach außen projiziert wird. Vgl: ‘pathische[] Projektion’ (File Denn-sie-wissen-was-schmerzt).
[15]“Through the archetype of the Devil mankind has said something about the psychological forces, inside man himself, sustaining the economic activity which ultimately  flowered into capitalism” (Brown, page 219).
[16]‘Alle psychische Spannung, die auf die Religion gerichtet war, wurde auf die Ökonomie gelenkt [das Geistliche auf Weltliche, das Göttliche auf Geldliche]… Wir kämpfen auf Tod und Leben um ein politisches Heil, das dem theologischen Heil [in our discourse: ‘Western legal systems… religious rituals’] nachgezeichnet ist. Schon zeigt sich der Geist der Inquisition’_ Gott-Geld-Sphinx: ‘Christentum’ als ‘die Religion des Geldes’… und des Teufels (Teufel als Archetypus des Geldes). ‘Geld ist das Abstrakteste…, was es im Menschenleben gibt’…, so ist ‘das Christentum mit seinem Kultus des abstrakten Menschen [[um den menschlichen Geist auf den des Geldes [als sichtbarem Gott, dem Euphemismus von Teufel, zwecks Einheit des Menschen mit Gott]… abzustimmen]]… die entsprechendste Religionsform’ (1980-2004).
[17]‘Michelle wurde von Ärzten nach Teufelsmalen abgesucht und mit langen Nadeln gestochen… überantworteten die Richter sie der Folter… gestand sie alles… Ärzte… eräugten… am Schenkel einen winzigen schwarzen Fleck… zum Tode durch Erdrosseln verurteilt’ und danach verbrannt. ‘No human being thus devoted may be redeemed, but he shall be put to death. Du Verbrecherstaat. Du göttlich-krimineller Geist!’ (WJ).
“Rector of the University of Trèves, and Chef Judge of the Electoral Court, after condemning countless witches, began to think that perhaps their confessions were due to the desire to escape from the tortures of the rack, with the result that he showed unwillingness to convict. He was accused of having sold himself to Satan, and was subjected to the same tortures as he had inflicted upon others. Like them, he confessed his guilt, and in 1589 he was strangled and then burnt” (Bertrand Russell: Religion & Science, page 95). Du, verbrecherischer Geist der durch den Papst initiireten Inquistion!   ‘You better hang in your toilet those under torture fabricated papers. You criminals! Criminal, Cannibal, Catholic. Depth fascism’ (WJ).
[18]Die “sittliche[] Pflicht…, daß die Oberen ihre Pflicht erfüllen, für die Unteren zu sorgen, und die Unteren ihre Pflicht erfüllen, das zu tun, was für das Überleben des Ganzen unerläßlich ist” (Carl Friedrich von Weizsäcker: Bewußtseinswandel, Seite 208).
[19]“Die Geschichte der Vorstellungen vom Göttlichen…, angefangen von der freien, unverantwortlichen Gewalt” (Georges Bataille: Die psychologische Struktur des Faschismus, Seite 32).
[20]Es geht um die ‘integrierende Kräfte’… der ‘Herrschaftstechnik’…, die Kanzlerin Merkel ‘für die alltägliche Politik’ ausersieht, wie der Nicht Christ…, der ‘Skrupellose[]’ Weihnachtsproduzent ‘Konstantin, der… das Christentum als Kitt für die gefährdete Weltmacht ausersah’… Zwischen Konstantin und Merkel haben wir den Atheisten und Faschisten ‘Benito Mussolini’, der ‘der Kirche… unter die Arme [griff] und [wie sein Vorfahr Konstantin, der ‘the Church of the Nativity at Bethlehem’ errichtete] der Vatikanstaat ward errichtet mit Millionen Geldspenden’ (Hors d’oeuvre).

*

Addendum AustPsych:

“Der Abschluß der Libidoentwicklung”, so Borneman, “geht… mit einem abschließenden Entwicklungsakt im Bereich der Objektliebe Hand in Hand”. Er zitiert Abraham: ‘Eine duldsame, den Interessen anderer Menschen gerecht werdende soziale Einstellung [wird] erst dann Platz greifen können, wenn die destruktiven, objektfeindlichen Antriebe aus sadistischer Quelle

[das ist Wilhelm Reichs zweite Schicht_ ‘Sadismus, Habgier, Lüsternheit, Neid, Perversion [Haupt-Perversion: ‘doctrines of Christianity… ethical perversion’. ‘Hauptfeind des moralischen Fortschritts’] aller Art’ (WJ)_, das Reich Gottes und des Staats (‘Sadismus des Herrn’, ‘Der sadistische Staat’), wo der große ‘Lärm’ (WR) stattfindet]

oder die Regungen von Geiz und Mißgunst aus analer Quelle

[‘inauguriert… auf Lüge und Betrug basierte anale Kultur’: Gott als die Kondensation des Analen, Hypostasierung unbegrenzter Gewalt, Personifizierung von Sadismus und Zerstörung (‘Zerstören um der Zerstörung willen’; ‘cruel’, ‘cannibal’, ‘pleased with carnage’), der Inbegriff des Bösen, das Gegensein per se]

bewältigt sind’. Gelingt diese Bewältigung, so bilden sich im Verhältnis zum Liebesobjekt neben dem unmittelbar erotischen Begehren die ‘zielgehemmten’ Äußerungen der Libido: Zärtlichkeit, Anhänglichkeit, Hilfsbereitschaft, Mitleid, Güte. Allmählich strömen sie als freundliche Regungen auf einen weiteren Personenkreis und endlich auf die Gesamtheit über. So bildet sich aus sexueller Liebe Menschenliebe_

Es ist aber die Aufgabe der Religion den natürlichen Menschen in den göttlichen, die Genitalität in Analität

(WJ: ‘der Glaube und die Gottesangst energetisch sexuelle Erregung sind, die ihr Ziel und ihren Inhalt gewechselt haben’)_

‘The anal organization is essentially a sexual organization’, where Eros ‘takes sadistic forms [‘Sadismus des Herrn’; ‘der sadistische Staat’], and the death instinct’ is given free gallop… The libido fixation on the anal level [is] a pathological phenomenon…, while the genital level [is] characteristic of the healthy individual’ (WJ).

Nicht nur Pathologisieren ist die Aufgabe der Religion. ‘Faschistisieren’

[[‘homogenisieren, faschistisieren (vgl re-ligo = anbinden)’: ‘Brüder in Christo’: alles im christlichen Topf ohne Außen’ (WJ).

“Das Zurückweisen der elenden Formen [hat] für die homogene Gesellschaft einen… fundamentalen Wert”. Denn der “Ausschluss[] von niedrigen Formen_

‘Der verbrecherische schwedische Staat [es ist die EU insgesamt, initiiert von Österreich], der deutsche Staat mit Rat und Tat zur Seite, schält das auserkorene Opfer aus dem sozialen Gefüge heraus, isoliert und desintegriert, bringt es zu Fall [Vorbereitung zu ‘niedrigen Formen’], um es_ nach faschistischem Prinzip: ‘Wer fällt, den soll man auch noch stoßen’ (Goebbels)_ von ‘a small but dangerous pack’ [von Staats-Schergen: ‘indoor-terror’, ‘outdorr-terror’ (1980-2004)] jagen zu lassen’ (Eine deutsche Art zu sühnen). Es ist das mir oktroyierte Schicksal. In jedem EU-Land warten bereits ‘internal security forces’, ‘well versed in methods of torture and sadism’ (ibd), auf meine Ankunft (Information-Terrorismus). Der Gipfelpunkt von Diebstahl, Sadismus und Verbrechen erreicht Griechenland_ das einzige Land, das auch meine Partituren gestohlen hat (vgl File EU Pit Bull Attack: ‘Without entente cordiale, without connivance…’)_

[vereingt] die homogenen und die imperativen Formen”. Es ist die ‘Gott in sich aufgenommene’ homogene Population (des österreichischen ‘Gesindelstaats’) als der lange Schwanz der ‘imperativen Formen’, die hier von staatlich kriminellem ‘We-the-Team’: Krommer, Lacom, Wofgang Berner und Peter Karl Wolf (my lawyer, jumping on the bandwagon) vertreten wird.

“Die homogene Gesellschaft [deren Produzentin die Religion] ist unfähig, in sich selbst einen Sinn und Zweck des Handelns zu finden. Dadurch gerät sie in Abhängigkeit von den imperativen Kräften [dem ‘Würgegriff Gottes und Führers’], die sie ausschließt” und sie gegen diejenigen hetzt, “die [der Homogenität] am unerträglichsten sind”

[“Undurchdringliche[] Einheit von Gesellschaft und Herrschaft” (Horkheimer und Adorno: Dialektik der Aufklärung, Seite 28)].

“Die destruktive Leidenschaft (der Sadismus) der imperativen Instanz [ist] im Prinzip ausschließlich gegen fremde Gesellschaften gerichtet… oder aber gegen die elenden Klassen, gegen alle äußeren oder inneren Elemente, die der Homogenität feindlich sind” (Bataille: Die psychologische Struktur des Faschismus, Seiten 10 und 23)]]

und ‘Vertieren’ gehören dazu.

Durch Homogenisieren, Pathologisieren, Demoralisieren [‘christliche Religion… Hauptfeind des moralischen Fortschritts’ (fnt 4)], Faschistisieren, Vertieren, hat Christus die Massen zu einem Bündel zusammengeschnürt, das die jeweilige Herrschaft an der Leine führt: ‘a multitude of… Christian religious subjects’ versus ‘a Unique, Absolute, Other Subject, i.e. God’ (WJ) (Staat an die Stelle Gottes)… ‘Jeder einzelne… ist einerseits an den Führer (Christus, Feldherrn) [Christus als Mittel zur Vereinheitlichung ‘von Gesellschaft und Herrschaft’], anderseits an die anderen Massenindividuen [Brüder in Christo] libidinös gebunden [Homogenisierung, Aufheben des Selbst des Individuums: Produktion von Selbst-Gott-Staat-Konglomerat-Monster]…Die Haupterscheinung der Massenpsychologie ist die Unfreiheit des einzelnen in der Masse [Unfreiheit der Christmenschen…]. Es ist die Herstellung von Massenklumpen in der herrschaftsmäßigen Kultur [mit] konstitutionelle[r] Unfreiheit’ (Hors d’oeuvre). ‘… Organisationsform sadistischer Triebe, die es ermöglicht, nicht mehr Mensch sein zu müssen” (vgl ‘Auflösung des Menschseins’): es ist eben Gottsein, Göttlich-Pervertiertsein, Gegensein_ Hass auf das Leben’ (WJ)_,

die Menschenliebe in Gottesliebe_ das christlich ‘einzige Liebesobjekt’ (WJ)_ umzuwandeln: Liebe nach Himmel zu verbannen_ ‘Gott ist Liebe’ (WJ)_, um die Etablierung des Geldes als dem sichtbaren Gott_ ‘Money = visible god’ (WJ)_ zu gewährleisten[1].

Umwandlung der ‘Brüderlichkeitsethik’ in ‘Brüderlichkeitsfeindliche[] ökonomische[] Mächte’ (File EU-State).

Liebe, Brüderlichkeit, Gerechtigkeit_

‘alle Liebe, alle Weisheit, alle Gerechtigkeit bei Gott…, der Mensch ist… leer und arm’ (WJ)_,

Demokratie_

“Ein demokratischer Zug geht durch die Kirche, eben weil vor Christus alle gleich sind, alle den gleichen Anteil an seiner Liebe haben” (Freud: Massenpsychologie und Ich-Analyse, Fischer, Seite 57)_

sind im Himmel. Vor seiner sichtbaren Erscheinung auf Erden, vor dem Geld_ ‘money = visible god’_ sind aber nicht alle gleich.  Hier herrschen ‘soziale Unterschiede’ die vom selbigen Gott, der Sphinx (dem lächenlden Hintern und grausamen Gesicht) gewollt sind.

“Die Gläubigen…”, so weiter Freud, “nennen sich… Brüder in Christo, das heißt Brüder [im Himmel] durch die Liebe, die Christus für sie hat”.

Auf Erden kümmert sich Gott/Christus, wo die größte Mehrheit Ausbeutug, Sadismus und Destruktivität ausgeliefert ist, nicht um sie

[Hier herrscht göttliche Feindschaftsethik ‘teile und herrsche’, ‘Feindschaft setzen zwichen dir und dem Weibe’, ‘Krieg aller gegen alle’. ‘Nur unter der Herrschaft des Christentums… konnte die bürgerliche Gesellschaft… die Menschenwelt in eine Welt atomistischer, feindlich sich gegenüberstehender Individuen… auflösen’ (WJ). Vgl (Hors d’oeuvre): ‘ein Dorn im Aug des jüdisch-christlichen Gottes’].

‘Es ist das Ziel der Arbeiter, zu produzieren, um zu leben, das der [gottverbündeten] Unternehmer aber, zu produzieren, um die arbeitenden Produzenten einer abscheulichen Erniedrigung auszuliefern” (Bataille/Habermas: Der philosophische Diskurs, Seite 260)[2].

Eine Geschmacksache die Liebe und Gerechtigkeit im Himmel der ‘abscheulichen Erniedrigung’ auf Erden vorzuziehen. Das ‘Volk’ entscheidet für diese Option_ “Identifikation der Unterdrückten mit der Klasse [den gottverbündeten Herrschenden], die sie beherrscht und ausbeutet’ (WJ)_ und zahlt ‘der Kirche horrende Summen [2002 in Deutschland, ‘3,350 Milliarden Euro’], damit sie ihre Seele zu Gott und ihr Surplus-Produkt in die Tasche der gottverbündeten Herrschenden führt’ (Hors d’oeuvre).

*

Zurück zu unseren Priestern und Pfarrern als Gottesagenten, die durch Blockierung der ‘Natürlichkeit’_

‘Natürliche Antriebe in Aggressivität umschlagen, wenn ihnen die normale Befriedigung verweigert wird’ (WJ)_

nicht nur der Entfesselung des in der ‘Aggressivität’ stattfindenden Geldakts_

‘Der Geldakt findet nur in der Aggressivität statt’ (WJ)_,

Vorschub leisten (Geldakt ist Gottakt, die Offenbarung Gottes, der sichtbar gewordene Gott)_,

sondern zugleich auch der Etablierung/Normalisierung von ‘Sadismus, Habgier, Lüsternheit, Neid, Perversion [… ‘doctrines of Christianity… ethical perversion’…] aller Art’ (?)_

“Perversion als Folge verdrängter Natürlichkeit” (Glaser, Seite 113): “Moment der göttlichen Idee” = “Aufgeben [der] Natürlichkeit” (Hegel, Seite 446)_

im Gottesstaat.

Gott hasst die Liebe zum Nächsten. Sie ist eine Sünde, ein Affront gegen IHN[3].

Weg ist die zwischenmenschliche Libido[4]. In ist der gemeinsamme Nenner, der Mittler, Christus/Geld in der Seele und auf dem Markt’. “Daß dieser Mittler [Geld, Christus]… zum wirklichen Gott wird, ist klar” (Marx, Fischer 6060, Seite 248). ‘The corruption of the entire civilization by market forces, the commodification of fucking everything’ (Sühnegeld), which goes hand in hand with the commodification of Jesus.

Durch Zufuhr der Liebe von Millionen Gott in sich aufgenommenen zum Gotteskonto im Himmel_ ‘Du sollst Gott lieben’. ‘Alle Liebe… bei Gott…, der Mensch… leer und arm’_ Vorbedingung zur Ausbeutung, Zum Sadismus, zur Erniedrigung_, schwillt dieses an wie die Staatskasse durch Zufur von Surplus der Lohnabhängigen für die gottverbündeten Herrschenden_ ‘gods exist to receive gifts’ (WJ).

“Money complex…, religious complex [Mittler Geld, Mittler Christus. Christus in der Seele, Geld im Markt. Der kapitalistische Gottesstaat ist das Ergebnis], two forms of human self-alienation” (Brown, page 240), und  “der Mensch wird… umso ärmer als Mensch…, als dieser Mittler reicher wird” (Marx, op cit). ‘Verdünnen, Geometrisieren des Menschen. Auflösung des Menschseins… Jede Person… ein verkümmertes, vertrocknetes Fragment…’; ‘das Glück der Staaten zugleich mit dem Elende der Menschen… wachse’

[“Es muss uns doch”, so Minister Schäuble, “der Mechanismus zu denken geben, daß nach Uno-Untersuchungen darüber, wo Menschen zufrieden und glücklich sind, wir nun ganz am Ende liegen_ und die armen Länder ganz oben” (SZ 30/31 Dez 2006). ‘Der Mechanismus[, der] zu denken’ gibt, liegt im westlich-sadistischen Gottesstaat: ‘Unglück… als ein notwendiges gewußt, zur Vermittlung der Einheit des Menschen mit Gott’ (WJ). So daß ‘das Glück der Staaten… mit dem Elende der Menschen wachse’. Immer mehr Gott und weniger Mensch (‘leer und arm’)_ ‘Wage-earners as sellers of living labor are faced with the capitalists through their upholder the state as both surplus extractor and the embodiment of sadism to deliver the laboring producers into abject misery’ (1980-2004); Es ist die permanente Konvertierung des Lebens in das Kapital in den abendländischen Gottesstaaten im Interesse des durch jüdisch-christliche Religionen im Gemüt verankerten ausbeuterisch-sadistischen, kriegerisch-zerstörerischen, Geistes. ‘The principle source of the harm done by the State [Gottesstaat] is the fact that Power is its chief end, not the well-being of the citizens’ (WJ)]_,

und aus sexueller Zärtlichkeit Gemeinsinn” (Ernest Borneman: Die Ur-Szene, Seite 221-222). Dies darf aber, weil gegen Gott als Herrschaftsideologie und Feindschaft-Stifter, auf keinen Fall realisiert werden.

*

Rattner (Seiten 154-155) verweist auf das natürlich triebhafte Verlangen nach “Zärtlichkeit” im Menschen, und dass es sich nicht um “primär-aggressive Regungen” handelt. Diese entstehen durch primär religiöses ‘Aufgeben der Natürlichkeit’ gleich in der Kindheit_

WJ: ‘westeuropäische Kultur… Äußerungen des kindlichen Sexuallebens zu verpönen’. Bei Juden dürften die Jungen nicht einmal beim Urinieren ihren Penis berühren: “‘Without hands’! is the admonitory cry of a parent seeing his or her son attempting to pass water with digital aid. Better a bad aim than a bad habit” (Thomas Szasz: Sex by Prescription, Penguin Books, Page 106).

Es sind die Sexualtriebe, ‘die in hohem Maße verschiebbar, verdrängbar und modifizierbar sind, das heißt bei Nichtbefriedigung sich in pathlogischen Symptom-, charakter- und Ideologie-Bildungen Ersatz suchen

[‘… dass in den… primitiven Kulturkreisen die analreaktiven Charakterzüge gänzlich fehlen und ebenso die sado-masochistischen Perversionen’ (WJ). Sadismus bleibt das Privileg der christlichen Kultur: ‘Der sadistische Staat’_ dessen verbrecherischer Gipfelpunkt in der Europäischen Union (file ‘EU-State’)_ unter der Schirmherrschaft des Bibelgotts (‘cruel’, ‘cannibal’, ‘carnage’): ‘Sadismus des Herrn’. ‘Sadismus als Weltanschauung gewinnt politische Bedeutung’ (‘Austria Catholic Krommer-Lacom-Syndrom’). ‘Zwei Verbrecher und Sadisten als Staatsträger’ (WJ). File ‘Österreichs katholischer Staat’].

Gerade diese ‘Sexualtriebe’ als ‘das psychologische und psychopathologische Potential [machen] sich die faschistische und imperialistische Ideologie zunutze’_ ‘[for] the imperial war machine’; ‘ein achzehnjähriger junger Mann, der… sich freiwillig… als Killer dingen’ lässt (WJ): ‘1914-1990 megadeath at 187 million’ (Eric Hobsbawm: Barbarism: A User’s Guide, nlr, Jul/Aug 1994)_,

um sich mit Gott, dem Krieger_ ‘warrior god’ (Chomsky)_, dem Mörder und Plünderer, dem Gegensein, dem die Kreation des Seins_

‘die christliche Struktur des Seins [des Gottes: ‘cruel’, ‘cannibal’, ‘carnage’] nach Geldmodell’; ‘Geld-Gott-Sphinx’, ‘Reichtum’-‘Ehre’ (WJ)_,

zugeschrieben ist (die Kunst des Auf-den-Kopf-Stellens), zu vereinen. Gott als die Kreation des herrschsüchtig-ausbeuterischen Geldmenschen hat sich die Struktur des Geldes, abstrakt, angenommen (‘christlich abstrakte Menschen’ ist das Ergebnis).

Judentum ist der Ursprung. “Das Geistige entwickelt sich [bei Juden] in seiner extremen Bestimmtheit gegen die Natur und gegen die Einheit mit derselben… Der Geist geht in sich nieder und erfaßt das abstrakte Grundprinzip [‘kein Leben in der Abstraktion’] für das Geistige… Die Natur wird zu einem Äußerlichen und Ungöttlichen herabgesetzt” (Hegel, Seite 283).

WJ: ‘Der Geldmensch hat Gott [das Sein]_

Quantifizierung durch das Buch Genesis. “Nach Gebsattels Destruktionstheorie ist Zerstörung, Verstümmelung und Zerstückelung des Ganzen Intention der Perversion. Der Pervertierte wendet sich gegen die natürliche Ordnung” (Hermann Glaser: Der sadistische Staat, Seite 120). Hierzu: ‘Jede Person gemeinhin nur ein verkümmertes, vertrocknetes Fragment [‘verstümmelte Menschen’]… Anklage zu erheben gegen eine Kultur, die, im Dienst Gottes und des Kapitals, die menschlichen Anlagen auf ein Minimum reduziert’_

nach der Struktur des Geldes_

‘Geld ist das Abstrakteste…, was es im Menschenleben gibt’…, das Christentum mit seinem Kultus des abstrakten Menschen… um den menschlichen Geist auf den des Geldes [als dem sichtbaren Gott]… abzustimmen.

“Was in der jüdischen Religion abstrakt liegt”,  ist in der Wiener Justiz (durch das katholisch kriminelle We-the-Team Krommer-Lacom-Berner-Wolf) die gegenwärtige Wirklichkeit: “die Verachtung… des Menschen als Selbstzweck…, der wirkliche bewußte Standpunkt, die Tugend des Geldmenschen” (Karl Marx, Fischer 6059, Seite 58):

[“Der Jude gibt sich nicht unbefangen der Außenwelt hin; er… taucht unter…, um Perlen zu suchen” (Werner Sombart: Die Juden and das Wirtschaftsleben, Leipzig, 1911, Seite 320). ‘Jewish faith… seems to lead to prosperity more rapidly than any other’; ‘… a large number of estates of the nobility had passed into the hands of the Jewish usurers… They [learned rabbis] had acquired almost half of Paris’ (Commerce Christianity Civilization). Vgl weiter dort: ‘Die chimärische Nationalität des Juden ist die Nationalität… des Geldmenschen… Satanic character of commerce… ‘Devil’ as archetype of money (‘pecunia olet’. Geld = Kot) = ‘Lord of the world’]:

Zwangsarbeit, um mehr Geld zu machen (vgl Severed Hand).

It is the “dehumanized human nature [that (durch Vergöttlichung, ‘Vertierung’ als ‘zweite Natur’)] produces an inhuman consciousness, whose only currency is abstractions divorced from real life… Capitalism has made us so stupid and one-sided that objects exist for us only if we can posses them [‘An die Stelle aller physischen und geistigen Sinne ist… die einfache Entfremdung aller dieser Sinne, der Sinn des Habens getreten’ (WJ)]” (Brown, page 238)_

als der eigenen Struktur geschaffen’. ‘Diesen Gott haben sich die Menschen… nach ihrem eigenen Bilde vorgestellt’. ‘Suchen wir das Geheimnis der Religion im wirklichen Juden’. ‘Die beobachteten Strukturen der Materie [sind] Spiegelungen der Strukturen unseres Bewußtseins’. Ist nun dies ‘Phantom’ geschaffen_

‘Die christliche Religion ruht auf dem ‘Glauben’ [als der Unwahrheit]. Ohne eine beständige Gewalt, die das Phantom schützt, ist sie unhaltbar. Daher muss ‘eine Autorität sich bilden, die über [deren] Unantastbarkeit wacht’. Vgl ‘Vermehret’ und ‘Blühen’ durch Autodafé. und Kosten ‘3,350 Milliarden Euro’ (Hors d’oeuvre)_,

schafft er seinerseits Menschen nach seinem Bilde (legt sein Wesen als Geld an den Tag. Geld = sichtbarer Gott).

alle auf die Religion gerichtete… psychische Spannung… auf die Ökonomie gelenkt’.

Hier, durch seine Wiener Exekutoren: ‘auf den ökonomischen Prozeß zwangsverpflichtet’ (Severed Hand), damit der Gottesstaat Surplus kassiert_

‘The gods exist to receive gifts’ (WJ)_

versus ‘freie[] Entwicklung des Individuums’ (ibid)_ ‘das Glück der Staaten [‘blühen’] zugleich mit dem Elende der Menschen… wachse’: ‘Unglück… zur Vermittlung der Einheit des Menschen mit Gott’.

‘die christlichen Religionen… symbolischen Kannibalismus… drosseln… das menschliche Streben nach geistiger Unabhängigkeit’. ‘Hass gegen das erfüllte Leben’ (WJ) durch Einsaz von Kriminellen und Sadisten als Träger des christlichen Staats.

Der Satz: ‘Menschen machen, ein Bild, das uns gleich sei’ (WJ)_

Cf ‘merchant [Kaufmann] and artisan classes to transform the whole of society in their own image’ (File Commerce Christianity Civilizaion)_,

stammt von den herrschsüchtig-sadistisch-mordgierigen bibelschreibenden Geldmenschen_

Umsetzen von Gott in Geld: ‘money [‘Kot = Geld’] = visible god’;’anal character of money’ (WJ). It is the anal character of the Bible-maker, their anal erotism. ‘Love of money = anal erotism; fantasies (the Devil) connected with the anal zone; Du sollst Gott lieben’, ‘Teufel lieben’, Geld lieben. Teufel als der Archetyp des Geldes. Geld = Kot = sichtbarer Gott. Kot-Geld-Teufel-Gott. Gott = Euphemismus des Teufels. Teufel erscheint im christlichen ‘Liebesmäntelchen’, ‘as pretty as may be’. ‘Identity of the Devil as death instinct and the Devil as anality’;’anal character [‘inauguriert… anale Kultur’]… attracted by feces’; Kot-Gott-Komplex. ‘Gott macht alles zu Kot’ (for his ‘beloved vineyard’), macht Menschen zu Kot ‘nach seinem Bilde’.

‘Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn… Dies ‘er’ ist nicht Gott. ‘er’ ist jemand anders, der den Menschen ‘zum Bilde Gottes’ schuf. ‘er’ ist der Bibelschreiber [‘pleased with carnage’] (WJ), der Propagandist für seinen Geschöpf, für das von ihm geschaffene Phantom, the ‘warrior God’ [‘genocide… as the commandments of the warrior God to his chose people’]_,

die ihn von ihrem Produkt Gott, der Marionette, zwecks ‘sacralization of war [merger of militarism and the church]’, auf der azteckischen Linie von ‘Krieger- und Priesterschaft’, ‘[for the] imperial war machine’ (WJ)], sprechen lassen_ zum Strukturieren des Menschen nach Gottesbild_

The Christian ‘must, in short, make himself as cruel as the God… in whom he believes’ (Hors d’oeuvre)_:

Produktion des christlich-abstrakten Menschen (‘Plage der Menschheit’) nach Geld-Modell.

‘Die durch Trennung von der Natur hergestellte abstrakte Seele ist das Ergebnis von verdinglichte(m) Reflex des Wertdings Geld’ (SPK III, Seite 33).

Geld, abstrakt, ist der sichtbare Gott, und ‘Geldakt findet nur in der Aggressivität statt’. Als die Herrschenden (‘Könige und Priester’) zwingen sie den immensen Massen_ ‘Auflösung des Menschseins’ (WJ)_ die eigenen Gedanken auf_ ‘Die Gedanken der herrschenden Klasse’ = ‘die herrschenden Gedanken’ (WJ). “Freud hat… die Schicksale der Triebe aus dem Schicksal der Herrschaft abgeleitet” (Marcuse: Trieblehre, Seite 194). Die Liebe der Unterdrückten zu ihren Unterdrückern: “If force did not establish the domination of the master, then perhaps the slave is somehow in love with his own chains” (Brown, page 242). ‘Ein verstümmeltes, verkrüppeltes und frustriertes Menschenwesen, das wie besessen seine eigene Knechtschaft verteidigt’ (ÖKS).

*

“Könige und Priester”, so Webster/Bataille, “personifizieren… den Souverän… ‘Es ist notwendig’, sagt Webster, ‘alle möglichen Vorsichten walten zu lassen, damit ihr sakraler Charakter sich nicht verliert

[Die erste Stufe ist ‘Aufgeben der Natürlichkeit’ (zur Einheit mit Gott/zum Gottwerden), Trennung von sich selbst und von der Natur, die, auf dem Weg nach ‘oben’, als ‘ungöttlich’ (Hegel) erklärt wird].

Sie sind “verpflichtet ‘allein, heimlich zu essen’, ihnen istverboten’die Erde mit ihren Füßen zu berühren und ihre Blicke aufs Meer zu richten'” (Die psychologische Struktur des Faschismus, Seite 53).

Sie steigen immer höher, verlassen Erde/Leben: das Sein… In dieser Entwicklung erreicht das Judentum die höchste Entfernung und Entfremdung von der Natur_ von eigener Natur.

Es ist “das jüdische Gefühl, dem alles Natürliche das Unwürdige an sich ist…, vermöge der Fähigkeit, daß sie [die Juden] den Menschen in sich tiefer verachtet haben als irgendein Volk” (Friedrich Nietzsche: GG 569.570, Seite 174).

[[Hervorrufen von Selbsthass. Selbsthass[5] ist Menschenhass

[Hass schlechthin, deponiert im ‘Verdrängungsreservoir’ (WJ) und projiziert auf andere (Vgl hierzu: ‘Christianisierung in drei Stufen’). ‘Haß der Juden gegen die Nachbarvölker… Vertilgung der Einwohner Kanaans wird sogar geboten’ (Eine deutsche Art zu sühnen)]

Deshalb ist das jüdische Volk das Lieblingsvolk des Bibelgotts und von ihm, dem Gegensein_ dem Menschenfeind par excellence, dem Todestrieb, dem Teufel (‘Identity of the Devil as death instinct’)_ auserwählt[6].]]

“Die weltliche Grundlage”, so Marx (Fischer 6059, Seite 140), “hebt sich von sich selbst ab und fixiert sich ein selbständiges Reich in den Wolken [: das Reich des Gegenseins]”, wo Jahve haust und Moses anschreit_

‘And it came to pass at that time that God the Lord (Yahweh) spoke to Moses in the cloud. And the Lord cried to Moses, ‘Moses!’ And Moses replied… I am Moses thy servant, speak and I shall listen!’ And the Lord spoke to Moses and said to him, ‘I am that I am’ (Althusser: Ideology…, page 53)_

‘Ich bin der ‘Ich-bin-da’ (Fromm: Ihr werdet sein wie Gott, Seite 27).

*

Egal wo sich dies Volk niederläßt, läßt es sich mit seinen mitgebrachten Wurzeln_

‘Hochgefühl… ein auserwähltes Volk zu sein’ (Freud)_,

die nach oben, in die Wolken, wo Jahve haust, hoch schießen[7], als ‘auserwähltes Volk’ nieder. “Sie wissen, wie schwer etwas untergeht, was sich einmal psychischen Ausdruck verschafft hat” (Freud, Fischer 6390, Seite 134). Es ist auch diese jüdische Linie, die sich im Faschismus_ ‘Jewish roots of fascism’ (Eine deutsche Art zu sühnen)_ als ‘relgiösem Paroxysmus’ fortsetzt: ‘Auserwählter Führer eines auserwählten Volkes’ (Goebbels): ‘Deutschrael…, Israel’ (Rattenphilosophie). ‘Deutschland über alles’. Christentum: ‘So hoch steht… die Lehre Christi… alle Pflichten und sittlichen Bande dagegen gleichgültig’_ davon ist inspiriert die Justiz (hier die kriminelle österreichische): ‘religious rituals’ (‘Das sittliche Recht im Staate’ = ‘Abstraktion… von den sittlichen Banden’. Entmenschlichte Justiz. Ihre Gesetze stammen von Gott, dem Gegensein).

Vgl (Eine deutsche Art zu sühnen): ‘chabiru… Hebräer… Als Ausgestoßene [wurden sie durch Überkompensation zum Auserwählten]…, Gesetzlose… Subproletariat…, Zwangsarbeitern und Sklaven…, Vagabunden bis zu Räubern und Banditen’. Diese Merkmale wurden als die nach oben schießenden jüdischen Wurzeln biblisch

[‘The god of the Bible is pleased with carnage’: ‘… kill everyone’; ‘… destroy them…, put their property under ban. Spare no one; put them all to death, men and women, children and babes in arms’; ‘… destroy them… Thou shalt save alive nothing that breatheth’; ‘the Israelites completely destroyed them and their cities, and named the place Hormah… ‘Hormah’ means in Hebrew ‘destruction’ (Eine deutsche Art zu sühnen). “The Jews from their horror of idolatry_ of which the microbes apparently lurked even in sheep and cows_ were led to exeptional thoroughness in the extermination of the vanquished” (Bertrand Russell: Power_ the role of man’s will to power, page 240). ‘Die Hebräer mitleidlos Gewalt anwandten…’ (Eine deutsche Art zu sühnen). “In the entire literary canon there is nothing that exalts genocide with such fervor and dedication and enthusiasm as the commandments of the warrior God to his chose people” (Noam Chomsky: Rogue States_ the rule of force in world affairs, page 158)]

fixiert_ ‘Geheimnis der Religion im wirklichen Juden’. So stammen die göttlichen Attribute cruelty und carnage, personifiziert als Jahve, von unten. Es ist dies ‘Unten’, worauf sich der Zionismus, ‘Bible is our mandate’ (Eine deutsche Art zu sühnen), beruft… Er beruft sich auf sich selbst!

‘Diesen Gott [‘warrior God’] haben sich die Menschen… nach ihrem eigenen Bilde vorgestellt’. Eine deutsche Art zu sühnen: ‘Die Hebräer mitleidlos Gewalt anwandten…, töteten erbarmungslos… Männer, Frauen und Kinder’; ‘killed everyone down to the last chicken’.

“Das Christentum”, so Marx (Fischer 6059, Seite 57), “ist aus dem Judentum entsprungen… Das Christentum ist der sublime Gedanke des Judentums”. Die Entwicklung ist ‘von Jahve durch das Christentum hindurch und über Luther zu Hitler’ (WJ). Hitler ist die Inkarnation Jahves: ‘fascist roots of Jewry precede Jewish roots of fascism’ (Eine deutsche Art zu sühnen). Weiter geht die Entwicklung zu ‘something like fascism’, the EU’s hidden, underground fascism.

*

Freud über die jüdische Ethik: “In einem neuen Rausch moralischer Askese legte man sich immer neue Triebverzichte auf

[durch Zuchtrute. ‘Spinoza sieht das Gesetzbuch Mosis so an, als habe es Gott den Juden zur Strafe, zur Zuchtrute gegeben [‘seven times’ (WJ)]” (Hegel, Seite 286). Der wahre Grund der  ‘Zuchtrute’: Produktion von Hass und Aggression, deponiert im ‘Verdrängungsreservoir’ (Binnen-Moral):

‘If you do not listen to me…, and do not obey all my commandment… I will bring upon you sudden terror, wasting disease, recurrent fever…’ (1980-2004)_

und projiziert auf andere (Außen-Moral):

‘And when the Lord thy God… utterly destroy them… save alive nothing that breatheth… Go now and fall upon the Amalekites and destroy them, and put their property under ban… put them all to death’ (1980-2004).

Wie im Christentum: ‘Christianisierung in drei Stufen’]

und erreichte dabei… ethische Höhen

[[cf ‘ethical perversion’: “Perversion als Folge verdrängter Natürlichkeit” (Glaser, Seite 113).

Unter ‘Triebverzicht’ versteht Freud ‘Aufgeben [der] Natürlichkeit’, Bedingung zur ‘Einheit mit Gott [cruel, cannibal, carnage]’, Verzicht auf Sittlichkeit (‘Abstraktion… von den sittlichen Banden’) und Menschlichkeit (‘Revolution der Unmenschlichkeit’).

‘A compelling lust for killing on an immense scale, driven by some kind of extraordinary elation’. It is precisely here, in this elation, that ‘our understanding remains blocked on the level of self-awareness’ (Saul Friedlander, Cited by Norman Geras, nlr, Jul/Aug 1997).

‘Religious mind… unable to conceive of the transformation of… violence into culture’ (WJ). It’s divine elation… Our concern is this very elation, pervading all aspects of ‘Gottesstaat’. ‘Der Charakter der Heiligkeit, Unverletzlichkeit, der Jenseitigkeit, hat sich… auf alle… kulturellen Einrichtungen, Gesetze und Verordnungen ausgebreitet’. Die Justiz (z.B.) = ‘religious rituals’ (WJ).

Unter ‘Triebverzicht’ versteht er Vergöttlichung als die Gabe zur Grausamkeit,zum Raub und Mord_

“Das geheiligte Ausschließen der andern Volksgeister [negative Identität, Ich bin der ich nicht bin]…, durch Mangel an Bildung überhaupt und durch den Aberglauben, der durch die Vorstellung von dem hohen Werte der Eigentümlichkeit der Nation herbeigeführt wird” (Hegel, Seite 286), zeichnen die Geschichte der Juden aus_,

trotz seiner Beteuerung, dass “Einschränkungen des Eros den Lebenstrieb schwächen und… die Kräfte des ‘Todestriebs’, der Zerstörung… in verstärktem Maße freisetzen” (zitiert nach Glaser, Seite 119). Freud hat weder seine jüdische Herkunft aufgegeben, noch seine Vorstellung von ‘Kultur’ als Gottorientierung, worauf wir hier nicht näher eingehen können]],

die den anderen alten Völkern unzugänglich geblieben waren” (Freud: Der Mann Moses und die monotheistische Religion, Verlag Allert de Lange, Amsterdam, 1939, Seite 237). Es sind diese nämlichen ‘hohen Werte der Eigentümlichkeit der Nation’, die ‘Auserwähltheit’ (‘Auserwählter Führer eines auserwählten Volkes’): ‘Deutschrael…, Israel’ (Rattenphilosophie)_ als die jüdischen Wurzeln des Faschismus, was zum Holocaust führte. Es ist halt so mit göttlich-verbrecherischen ‘ethischen Höhen’: “Der Mensch ist insofern Gott [‘cruel’, ‘cannibal’, ‘carnage’], als er die Natürlickeit und Endlichkeit seines Geistes aufbebt und sich [durch unendliche Verbrechen] zu Gott erhebt” (Hegel, ibid, Seite 446)_ mit unübertrefflicher Obszönität, die darin besteht, dass uns dabei ‘cruel, cannibal, carge’ als Liebe vorgegaukelt wird (File Stop Deception You Bastard: ‘Gott [‘cruel’, ‘cannibal’, ‘pleased with carnage’] ist Liebe’).

*

‘Something like fascism’.

Mark Pitchford (Blessed are those that hunger after extreme-rightenousness: clerical extremism and fascism) points to “the interesting phenomenon… ‘clerico-fascism'”: “The recurring attraction of fascism to some clerics, particularly Catholic priests”, on the one hand (“there is a long traditon of Catholic pirests supporting fascist groups”). And on the other hand: “Fascists are attracted to traditional Catholic groups” [8].

In unserem Diskurs haben wir es mit dem (katholischen) Staat  zu tun, dessen ‘Werte’ von der institutionalen Psychiatrie als ‘ideology of Christian theology’ durch ‘Überredungsversuche’ wahrgenommen werden.

Und ‘wer den friedlichen Überredungsversuchen nicht folgt…, dem werden die Werte des Staates gewaltsam beigebracht: beim politischen Faschismus durch Militär und Polizei, beim moralischen Faschismus durch Psychiater’_ hier durch den katholischen Kleriker Dr. Wolfgang Berner im weißen Kittel. Vgl (European Court inadmissible): ‘clothing’ als Täuschungsmanöver.

Sehen Sie (Ende der Fußnoten) Dr. Berners 4-Seiten-Überredungsversuche als Plädoyer für Klassengesellschaft (offenbar ihm nicht bewusst, wofür er plädiert) und  für die Erhabenheit der katholischen Kirche, im Dienst derer er amtiert.

*

‘Western legal science’ = ‘secular theology’; Glauben durch ‘Feuer und Schwert’; ‘Wie mich… Richter Lacom mit einem Wutschrei empfing’; ‘Hitler… eine zornige Szene machen… zur Unterwerfung’; Faschismus als ‘relisiöser Paroxysmus’.

‘Psychiatric ideology’ = ‘ideology of Christian theology’; ‘Dieser… sah aus… wie ein Gefängniswächter…, jagte mir riesige Angst ein’.

‘From the discredited ecclesiastical authorities to the hands of the state’.

Ideologisierung der nackten Gewalt. ‘Vorstellungen vom Göttlichen…, unverantwortliche[] Gewalt’; ‘Solange der Kopf der Majestät nicht rollt, ist jede Anstrengung, qualitative Umwälzung herbeizuführen, eine Sisyphusarbeit’.

It is god, ‘Gegensein’, the essence of anality (death instinct), which transfers ‘genitality-love-sight orientation to anality-destruction-smell orientation’; ‘inauguriert… anale Kultur’ (WJ). Gerichtet ist die Liebe aufs Geld_

als sichtbaren Gott. ‘pecunia olet’; ‘Geld = Kot’. Kot-Geld-Geruch. ‘Der christliche Staat ruht auf dem Kot’ [, ‘nach ‘unten’ orientiert’ (WJ)]. Kot ist Geld und Geld als ‘entwässerter… Kot’ ist der sichtbare Gott, und ‘Gott macht alles zu Kot’. Der Gottesstaat als bescheißender Staat ist der Teufelsstaat. Bescheissen als ‘the general nature of the Devil’s attacks’. Hors d’oeuvre: ‘The pathogenic factor in anality is… peculiar fantasies (the Devil) connected with the anal zone’. ‘Identity of the Devil as death instinct and the Devil as anality… The history of anality’. “Affinität” der ‘anale[n] Libido’ mit ‘Todestrieb’, und dass sie ‘auf Zerstörung ausgerichtet ist’. ‘Todestrieb in einer seiner brutalsten Formen’. ‘Zerstören um der Zerstörung willen… als Selbstzweck’_,

dessen Archetypus Teufel, dessen Euphemismus Gott_ zur Surplus-Produktion: ‘Plusmacherei als einziger Zweck’; ‘Accumulate, accumulate!’;  ‘not consumption but accumulation’ (WJ) für einen ‘gesunden Staat’ (Hors d’oeuvre)_ durch Verdünnen, Geometrisieren des Menschen. ‘Auflösung des Menschseins… Jede Person gemeinhin nur ein verkümmertes, vertrocknetes Fragment [‘verstümmelte Menschen’] dessen ist, was ‘Person’ sein kann’ (WJ). ‘We use a very limited amount of our mental power…, considerably less of our sensory perceptions’ (Sühnegeld). Hier ist Anklage zu erheben gegen eine Kultur, die, im Dienst Gottes und des Kapitals, die menschlichen Anlagen auf ein Minimum reduziert_ auf ‘eine abstrakte Tätigkeit und ein Bauch’.

*

Verlagerung der Liebe nach Himmel (Ersetzen der Liebe durch Geld-Gott-Sphinx) und Krieg aller gegen alle auf Erden als Gottestechnik (teile und Herrsche) zur Herrschaft_ die christliche Politik von ‘Feindschaft setzen’. Gott versus Mensch. Die christliche Einheit mit Gott heißt Komplott gegen sich selbst: ‘Selbsthass’_ ‘Feindseligkeit gegen sich selbst’ (Hors d’oeuvre). Selbsthass ist Menschenhass = Liebe zu Gott (als dem Geist der Herrschenden), amounting to fascist doctrine of ‘self-sacrifice’ für Gott und Führer: ‘Haß auf das Leben’; ‘Haß gegen erfülltes Leben’; ‘Erziehung als Verfolgung des Lebendigen’ (WJ).

Laing zitiert den amerikanischen Anthropologen Jules Henry: ‘In einer Gesellschaft, in welcher der Wettbewerb um die kulturellen Basisgüter Angelpunkt des Handelns ist, kann man den Leuten nicht beibringen, einander zu lieben. Deshalb muß unsere Schule die Kinder das Hassen lehren, ohne daß dies deutlich wird” (Ronald D. Laing: Phänomologie der Erfahrung, Seite 61).

Der Annäherung an das Lebendige liegt nicht die unmittelbare Horizontalität des vereinigenden Eros zugrunde_

‘Der Lebenstrieb… zusammenzuschließen’. ‘Todestrieb… desintegrieren’. ‘Die schwangere Frau wird, da die menschliche Rasse geeint war (ein Dorn im Aug des jüdisch-christlichen Gottes), geheilt’ (Hors d’oeuvre). Der bindende Eros wird nach Himmel geschickt: ‘Alle Liebe… bei Gott… der Mensch…  leer’. Das bindende Glied ist Christus: Alle haben ‘den gleichen Anteil an seiner Liebe’ im Himmel_,

sondern, zwecks Herrschaft, die vertikal von oben gesetzte ‘Feindschaft’. Gott erhebt ‘Einwände dagegen…, daß die menschliche Rasse geeint wird’ (Hors d’oeuvre).

Siehe was aus Vertrauen, Offenheit, Solidarität, Empathie_

Der Andere ist in mir, ich bin im Anderen; ich schließe ihn in meinem Leben ein, er schließt mich in seinem Leben ein_

das das Judentum_ ‘Jehova, das reine Eine…, das ausschließende Eine’ (Hegel)_ fortsetzende Christentum mit dem Instrument Gott gemacht hat:

‘… die Menschenwelt… eine Welt atomistischer, feindlich sich gegenüberstehender Individuen’. ‘Krieg aller gegen alle’ (WJ), Hass, Selbsthass. “Die atomistische Subjektivität’; Gott… als erscheinende Subjektivität nur ausschließend ein Individuum…, Individuelle Subjektivität… ausschließend gegen alle andre” (Hegel, Seite 447).

Nicht Einheit des Menschen mit Mitmenschen ist gesetzt, sondern ‘Einheit des Menschen’ mit Gott als dem ideologischen Entwurf des ausbeuterisch-sadistischen, herrschsüchtig-destruktiven Geistes. Einswerden wird der Mensch mit dem ihn im tiefsten Innern zerstörenden, die Gattungsbande zerreißenden Virus Gott.

‘Aufgeben der Natürlichkeit’: der erste Schritt zur Einheit mit Gott als ‘ethical perversion’; ‘Abstraktion… von den sittlichen Banden’. ‘Trennung’, ‘Entwurzelung’, Entfremdung, ‘Destabilisierung’ als Vergöttlichung durch ‘Einheit des Menschen mit Gott’ als dem Gegensein. ‘Todestrieb lebende Strukturen zu trennen und zu desintegrieren sucht’; ‘Feindschaft setzen zwischen dir und dem Weibe’; ‘Unglück… als ein notwendiges gewußt, zur Vermittlung der Einheit des Menschen mit Gott’; ‘Feindseligkeit gegen sich selbst’; ‘Selbsthass’ als Liebe zu Gott als der Ideologie der Herrschaft; ‘self-sacrifice’; ‘Hass auf das Lebendige’; ‘Hass gegen das Leben’; ‘Hass gegen das erfüllte Leben’; ‘Kampf gegen das Menschliche im eigenen Innern’, um es durch das Unmenschliche, Göttliche, durch die ‘Revolution der Unmenschlichkeit’ zu ersetzen und sich, im Dienst des  Realitätsprinzips_ ‘Der Wahnsinn der Normalität. Realismus als Krankheit: eine grundlegende Theorie zur menschlichen Destruktivität’ (Gruen)_ als der ‘herrschaftsmßigen Kultur’, von der Bürde der Menschlichkeit zu befreien. ‘Welche Freude… mal ein Kirchenlied zu singen… Lobt und preist die herrlichen Taten des Herrn [Raub, Mord, Vergewaltigung], Halleluja’ (Hors d’oeuvre). ‘Verantwortung vor Gott’ (‘cruel’, ‘cannibal’, ‘pleased with carnage’), ‘Sadismus des Herrn’, im Gottesstaat als dem sadistischen Staat. Freude durch ‘Befreiung von der Bürde’ der Empathie, der Menschlichkeit.

Gott als die Essenz der Gewalt_

der ‘unverantwortlichen Gewalt’: ‘Zerstören um der Zerstörung willen’_

und des Todes zersetzt die lebendige humane Substanz: “Transformation of life into death-in-life”, prevention “of Eros from sublimation” (Brown, pp 232, 303)_ und Guten Tag, Herr Thanatos!

‘Todestrieb in einer seiner brutalsten Formen’ (WJ).

Liebe ist nach Himmel verlagert. Horizontalität zerstört. Es bleibt nur noch die geschlossene christliiche Welt der Machthierarchie, wo die vereinzelten Einzelnen_ ‘ohne Rettung, ohne Zuflucht, ohne Ausweg’_ vertikal zwangsverpflichtet sind.

[2]Kant wusste, daß ‘bei dem jetzigen Zustand der Menschen […] das Glück der Staaten zugleich mit dem Elende der Menschen [‘Unglück als ein notwendiges gewusst’; ‘self-sacrifice’: Trematode im Gehirn der Ameise, Gott in der menschlichen Seele (WJ)] wachse” (Herbert Marcuse: Ideen zu einer kritischen Theorie der Gesellschaft, Seite 91).

[3]”Sünde ist ein Vergehen an ihm, nicht an der Menschheit” (Nietzsche: GG 569.570, Seite 173). “You shall worship no other god, for the Lord… is a jealous God” (Exodus 34, 14). ‘Du sollst Gott lieben’, ‘einziges Liebesobjekt’ (Geld). ‘Socrates was guilty of not worshipping the gods the State worshipped’ (Hors d’oeuvre) und wurde zum Tode verurteilt.

[4]’I dont know of any country where a man who has a genuine love for his neighbor can long avoid obloquy” (Bertrand Russell: Sceptical Essays, page 119). ‘… human element’ ist gründlich ‘removed’. So that ‘the man who obeys [Love thy neighbor as thyself] is persecuted, suffering at least poverty, usually imprisonment, and sometimes death’ (Hors d’oeuvre).

‘Nieder mit der Gewalt. Es möge in der Welt Liebe und Frieden herrschen’. Der vierte Satz von TopoAkustiko (siehe File) besteht nur aus diesen Worten: Wie die Instrumentalisten einsetzen, entstehen optisch diese Worte. Das Stück ist noch nicht live aufgeführt.

[5]Arnold Künzli hat ausführlich auf den ‘jüdischen Selbsthaß’ higewiesen (Karl Marx. Eine Psychographie). U.a. dieses Beispiel (Seite 201): “‘Wie Aussatz klebt sie an mir, die Schmach meiner Abstammung… Ich fühle es whol_ wenn es ein Recht zum Selbstmord gäbe, mein Jude-Sein würde mir dies Recht verleihen’ (aus dem Tagebuch einer schönen, gesunden, begabten Jüdin)”.

[6]Marx “war”, so Arnold Künzli (‘Karl Marx. Eine Psychographie’, Seiten 611, 617), “schlechthin besessen von der Idee einer progressiven ‘Verteufelung’ der Welt”, die er auf den “dunkle(n) Jahve, de(n) Gegengott” zurückführte.

[7]”In diesem durch alle Völker verstreuten Volk, das überall fremd, überall beheimatet und überall heimatlos ist…, handelt sich um die Erscheinung eines… aus der Natur und aus… der Beziehung zu den Mitmenschen ausgewurzelten Volkes” (Margarete Susman zitiert nach Arnold Künzli: Karl Marx. Eine Psychographie, Seiten 503-4).

[8]Searchlight Summer 2014.

*

Find my response to Dr. Berner’s statement in the file: ‘Österreichs katholischer Staat’: ‘Sonderabteilung Berner’.

Dr. Berner 12 Juni 1981

Saturday, December 18th, 2010

Dr Berner 12 81

Posted in Austrian psychiatrist Dr. Wolfgang Berner | Edit | No Comments »

Berner Seite  1

Saturday, December 18th, 2010

Berner 1

Posted in Austrian psychiatrist Dr. Wolfgang Berner | Edit | No Comments »

Berner Seite 2

Saturday, December 18th, 2010

Berner 2

Posted in Austrian psychiatrist Dr. Wolfgang Berner | Edit | No Comments »

Berner Seite 3

Saturday, December 18th, 2010

Berner 3

Posted in Austrian psychiatrist Dr. Wolfgang Berner | Edit | No Comments »

Berner Seite 4

Saturday, December 18th, 2010

Berner 4

Posted in Austrian psychiatrist Dr. Wolfgang Berner | Edit | N